1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Software
  4. Büro…
  5. Th…

Skurril: Microsoft bringt Service Pack für Access 2.0

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Graus

    Autor: cRk 11.09.03 - 01:48

    Vor Microsoft-Fanatikern graust´s mir gleichsam wie vor Linux-Kleinkarrierten.
    Wie bei jeder Auseinandersetzung zwischen der MS- und OpenSource-Gemeinde finden hier nur Kommentare von postpubertierenden Möchtegernfreaks Platz.
    Ich verstehe nicht, warum einzelne "Anwender" noch immer versuchen, mit höchst missionarischem und didaktischem Geschick die Gegenpartei mit gegenstandslosen Sachverhalten ins eigene Lager zu ziehen. Rein hypothetisch besteht indes die Möglichkeit, daß verschiedene Vorzüge nunmal verschiedene Betriebssysteme erfordern. Durch die Einstellung mancher (o.g.) "Anwender" wird bloß die Interaktion beider Parteien erschwert, wenn nicht verhindert.
    Es wird sich nunmal kein Office-Doppelklicker zum tollen X-Server mit OpenOffice überreden lassen, gleichsam wird ein Linuxjünger mit keiner MS-Konsole zufrieden werden. Dafür wurden die Systeme aber auch nicht geschaffen, die Zielgruppe wäre dann eindeutig verfehlt worden.
    Bewegungen entstehen immer aufgrund von Marktpotential. Hätte es vor Ewigkeiten kein Marktbedürfnis nach Klick-GUIs gegeben, wäre so schnell sicher kein Windows am Markt aufgegangen.
    Wie so oft verstehe ich nicht, warum so eifrig das eigene Lager verteidigt wird, wenn gar kein ernstzunehmender Angriff stattgefunden hat.

    Mal ganz objektiv,

    CrackmaN

  2. Re: Gut so!

    Autor: is ja schlimm 11.09.03 - 02:01

    Tja, dass Du ein Lamer bist, sieht man schon an Deiner Rechtschreibung. Wenn Du nicht mal mit Windows umgehen kannst, kann ich mir nicht vorstellen, dass Du es mit X schaffst, welches zwar auch gut supportet ist, trotzdem ist auf diesem System alles ein wenig komplizierter.

    Die ganze Diskussion ist so unnötig, in meinem Unternehmen laufen beide Systeme nebeneinander, jedes hat sein eigenes Einsatzgebiet, alles läuft friedlich und zufriedenstellend. Probleme mit dem Support hatte ich bei beiden Systemen nicht. Ich vermute, es liegt an der Qualifikation, die Du nicht hast. Der Wiener scheint mir hier der einzige zu sein, der hier eine Ahnung hat. Wenigstens einer ...

    Mir ist es übrigens ziemlich egal, ob Du mich jetzt antrollst oder nicht, ich lese keine weiteren Kommentare zu dieser sinnlosen Diskussion, ist ja immer das selbe hier.

  3. Re: Flame Linux <-> Windows

    Autor: is ja schlimm 11.09.03 - 02:09

    > Erschreckend finde ich, dass nur ein Bruchteil
    > der "Troll-Posts" echtes Flaming sind (und das
    > auf beiden Seiten). Paradebeispiel ist/war wohl
    > Plex. Aber wenn jemand eine Meinung mit
    > aufrichtiger Überzeugung hat, und wird von
    > anderen als Troll verschrien, weil sie nicht
    > seine Meinung teilen, finde ich das ehrlich
    > gesagt etwas traurig. Der Mensch scheint von
    > Feindsehligkeit magisch angezogen zu werden...
    > Und das in einer Zeit, wo es in der ECHTEN Welt
    > sowieso schon genug Konflikte gibt.

    Tja, so ist das Leben, aber vertrau mir, früher wars nicht anders, da gabs auch nicht weniger Konflikte *gg*

    > So! Jetzt geh ich Herr der Ringe schauen, da
    > gibts auch einen Hölen-Troll.

    und einen Rechtschreibfehler, aber nimm ruhig das h von der Feindseligkeit, dann passts wieder :-)

    > Ich wünsche allen Parteien einen schönen Abend,
    > Dr. Ratlos

    ich einen guten Morgen

  4. Re: Gut so!

    Autor: Djembe 11.09.03 - 08:56

    Es liegt wahrscheinlich daran, das es etwas spät war als du hier rumgetrollt hast. Um 2 Uhr liegt man doch im Bett!

    Du hast den Wiener (Hey das ist ein Österreicher!) als einzigen Guru bezeichnet, damit hast Du leider Unrecht. Allein die Tatsache das Du keiner bist, heisst noch lange nicht das bei den Anderen nicht auch ein Guru dabei ist.

  5. Re: Das hier lesen!!! (Re: Gut so!)

    Autor: Xeno 11.09.03 - 09:12

    anerkanter Legasthenie-Troll

  6. Re: Gut so!

    Autor: wiener25 11.09.03 - 12:20

    Kann ja sein, dass er im Operating einer Firma sitzt, die rund um die Uhr Serverbetreuung machen.

    Guru bin ich keiner, aber ich bin auch seit einigen Jahren Profi in der IT. Mir ist auch klar, dass es hier viele Admins und Entwickler gibt. Was mich hier nur stört, ist dieses ewige "Windows ist scheisse", "Nein, Linux", "Nein, Windows".

    Beide Systeme haben ihre Vor- und Nachteile. Wäre es bei Windows nur Marketing (das aber in der Tat sehr erfolgreich ist), würde sich das System nicht am Markt halten können. Und das Linux eine tolle Sache (nicht nur in finanzieller Sicht) ist, ist ja auch unbestreitbar.

    OpenSource ist allgemein auch gut und richtig, hab ich aber auch schon mal geschrieben ...

    Na dann, seids ein bissl toleranter :-)

  7. Re: Von wann ist Access 2.0 eigentlich?

    Autor: Thomas 11.09.03 - 12:31

    Aus welchem Jahr ist Office 4.1? Bringt bitte mal mein Gedächtnis in Schwung ;)

    MfG Thomas

  8. Re: Gut so!

    Autor: Djembe 11.09.03 - 12:32

    Yo, ich hör jetzt auch mal auf zu trollen.

    Deine Posting kann ich voll zustimmen. Beides hat seine Daseinberechtigung. Wir arbeiten auch mit beiden (und noch anderen) Systemen.

    Ich finde es genauso blöd dieses Zettern von Windows und Linux-Usern gegeneinander, auch wenn ich bisher ins gleiche Horn gestossen habe. Ich hör jetzt mal mit meinem Zettern auf ;-)

  9. Re: Von wann ist Access 2.0 eigentlich?

    Autor: Stefan Heicking 11.09.03 - 15:35

    Access 2.0 ist von 1994. Auch von mir gibt es noch Programme, die unter Access 2.0 bei mehreren Firmen laufen (weil die kein Update bezahlen wollen ...)

  10. Re: Das hier lesen!!! (Re: Gut so!)

    Autor: käse 11.09.03 - 21:51

    > aber dann sollen die linux und oss-trolle endlich die klappe halten und dieses verhalten microsoft
    > und anderen kommerziellen herstellern nicht

    wer trollt denn hier rum?
    Wenn du

    1. nicht mit deinem 'So nen guten Support gäbe es bei keinem OpenSource-Produkt'-Statement
    und ohne irgenwelche stichhaltigen Argumente in der Absicht einen Flamewar auszulösen hier
    angefangen hättest

    ,2. bevor du hier irgendetwas geschrieben hättest ohne alle vorherigen replies gelesen zu haben

    &3. nicht ständig auf der opensource-community rumhacken würdest


    ,gäbe es diese Trolle nicht.

    Wenn du fertig bist dich an der Agression harmloser OpenSource-Programmierer
    aufzugeilen, kannst du ja nochmal über deine Situation nachdenken.

  11. Re: Skurril: Microsoft bringt Service Pack für Access 2.0

    Autor: Heide Balzert 14.09.03 - 13:11

    Ich wünschte, es würden stattdessen lieber die fatalen Bugs in Visual Studio 6.0 inkl. dieser Ausgeburt der Hölle 'Visual Sourcesafe' gefixt. Aber nein, Visual Basic kann trotz 5 Service Packs immer noch völlig nicht richtig mit Projektgruppen und frx-Files umgehen und die VSS-Integration in Interdev 'vergisst' ganz gerne mal die letzte Änderung... na super, aber Zeit haben um ein Patch für Access 2.0 rausbringen, nachdem *wir* gerade alle alten Anwendungen portiert haben... *seufz*

    Gruß von der Heide

  12. Re: Graus

    Autor: DeXter2k3 23.05.05 - 19:59

    cRk schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Vor Microsoft-Fanatikern graust´s mir gleichsam
    > wie vor Linux-Kleinkarrierten.
    > Wie bei jeder Auseinandersetzung zwischen der MS-
    > und OpenSource-Gemeinde finden hier nur Kommentare
    > von postpubertierenden Möchtegernfreaks Platz.
    > Ich verstehe nicht, warum einzelne "Anwender" noch
    > immer versuchen, mit höchst missionarischem und
    > didaktischem Geschick die Gegenpartei mit
    > gegenstandslosen Sachverhalten ins eigene Lager zu
    > ziehen. Rein hypothetisch besteht indes die
    > Möglichkeit, daß verschiedene Vorzüge nunmal
    > verschiedene Betriebssysteme erfordern. Durch die
    > Einstellung mancher (o.g.) "Anwender" wird bloß
    > die Interaktion beider Parteien erschwert, wenn
    > nicht verhindert.
    > Es wird sich nunmal kein Office-Doppelklicker zum
    > tollen X-Server mit OpenOffice überreden lassen,
    > gleichsam wird ein Linuxjünger mit keiner
    > MS-Konsole zufrieden werden. Dafür wurden die
    > Systeme aber auch nicht geschaffen, die Zielgruppe
    > wäre dann eindeutig verfehlt worden.
    > Bewegungen entstehen immer aufgrund von
    > Marktpotential. Hätte es vor Ewigkeiten kein
    > Marktbedürfnis nach Klick-GUIs gegeben, wäre so
    > schnell sicher kein Windows am Markt aufgegangen.
    > Wie so oft verstehe ich nicht, warum so eifrig das
    > eigene Lager verteidigt wird, wenn gar kein
    > ernstzunehmender Angriff stattgefunden hat.
    >
    > Mal ganz objektiv,
    >
    > CrackmaN


    Genau so sehe ich das auch!
    Es gibt viele Leute, die schwören auf nicht MS software, die aber Windows benötigt... und für dere lohnt es sich meist nicht, mit linux auseinander zusetzen...
    Jedes System hat seine vor und nachteile...
    ich schimpf auch viel auf MS.. nutz aber trotzdem windows... genau so wie Linux... Halt grade das was ich brauche...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Administrator Technisches Applikationsmanagement (m/w/d)
    SachsenEnergie AG, Dresden
  2. powercloud Solution Architect (m/w/d) IT 128
    DREWAG - Stadtwerke Dresden GmbH, Dresden
  3. Mitarbeiter (m/w/d) IT-Systemtechnik
    Evangelische Schulstiftung in der EKBO, Berlin
  4. Fachinformatiker*in für Systemintegration
    3A Composites GmbH, Singen (Hohentwiel)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de