1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Software
  4. Büro…

SuSE stellt Openexchange Server 4.1 vor

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. SuSE stellt Openexchange Server 4.1 vor

    Autor: Golem.de 22.10.03 - 11:18

    Mit dem SuSE Linux Openexchange Server 4.1 will SuSE ab 10. November eine neue Version seiner Groupware- und Kommunikationslösung anbieten. Besonderes Augenmerk wurde bei der Version 4.1 auf eine verbesserte Anbindung von Microsoft-Outlook-Clients gelegt.

    https://www.golem.de/0310/28089.html

  2. Re: SuSE stellt Openexchange Server 4.1 vor

    Autor: blackone 22.10.03 - 11:38

    die technet werbung von MS paßt hier super rein, könnte da vielleicht auch absicht dahinter stecken? ;-)

  3. Re: SuSE stellt Openexchange Server 4.1 vor

    Autor: Markus 22.10.03 - 11:43

    Es scheint als kommen hier die Linuxer mit einem späten ud überteuerten Angebot heraus.
    Wenn man bedenkt, dass man einen SB Server 2003 von MS inkl. Exchange bereits für 600,-? bekommen kann.

  4. Re: SuSE stellt Openexchange Server 4.1 vor

    Autor: shiva 22.10.03 - 12:13

    Auch wenn sie die Anbindung an Outlook verbessert haben sollen. Ein MS Exchange wird es nie werden. Ich habe mir es angesehen und als Alternative für das geplante Exchange bei uns der Firma getestet. Das Outlook/Exhange-Gespann ist eben gerade für Firmen genial und da MS den Quellcode bzw. die MAPI-Spez. nicht preisgibt wird jegliche Outlook-Unterstützung immer nur eine Replikation und keine Integration sein un genau da liegt das Problem. Wie www.msexchangefaq.de schon meint: Mit einem Mailserver hat das nichts zu tun. Wohl eher mit einem vorinstallierten Unix als Datei und Druckserver und etwas SMTP-Mail dazu und ein nettes Webfrontend.

  5. Lizenzkosten

    Autor: concurrent user 22.10.03 - 13:40

    Aha! Du meinst sicher den Media-Pack (die CD's). Und was ist mit den Lizenzkosten/User (concurrent)? Vergleich die mal...

    Markus schrieb:
    > Wenn man bedenkt, dass man einen SB Server 2003
    > von MS inkl. Exchange bereits für 600,-?
    > bekommen kann.

  6. Re: SuSE stellt Openexchange Server 4.1 vor

    Autor: SirDodger 22.10.03 - 14:04

    ... und etwas Groupware ...

    Wenn man sich das Webfrontend ansieht, weiß man, was man mit einer Groupwarelösung anstellen kann und der SLOX geht bei weitem über das hinaus, was der Exchange kann!
    Wohlgemerkt auf Webinterfacebasis ...

    Ich habe mittlerweile alles durch von MSExchange 5.5/200x und SLOX(4.0.x) und bin von letzeren mehr angetan. Schon allein Ressourcenverbrauch, Backuplösung, Stabilität sprechen für die Linux Lösung.

  7. Re: SuSE stellt Openexchange Server 4.1 vor

    Autor: Stephan 22.10.03 - 15:09

    Für einen Small Business Server inkl. 5 Client Lizenzen legst Du locker 1500 Euro hin. Für 5 weitere Client Lizenzen werden dann nochmal ca. 290 Euro fällig.

    Gruß

  8. Re: SuSE stellt Openexchange Server 4.1 vor

    Autor: shiva 22.10.03 - 15:57

    Also wegen der Backuplösung brauchen wir nicht reden. Schau Dir mal den Exchange 2003er in Verbindung mit Schatten-Kopien an. Klar ist der Umfang beachtlich und das Webinterface sehr gut gemacht, aber an die Benutzerfreundlichkeit wie in Outlook kommt man mit HTML/Browser-Mitteln eben nicht ran. Und wegen der Stabilität brauchen wir auch nicht reden. Als ich das Ding wochenlang getestet (5 User) habe, ist es (Webserver, Datenbank) mehrmals abgestürzt. Klar gibt es fast täglich Updates für den Slox, aber hat man denn die Zeit und die Nerven für sowas?

  9. Re: SuSE stellt Openexchange Server 4.1 vor

    Autor: limes 22.10.03 - 16:04

    Die Technet-Werbung passt anscheinend super in JEDEN Golem-Artikel... ;)

  10. Re: SuSE stellt Openexchange Server 4.1 vor

    Autor: Sven 22.10.03 - 23:37

    Bei uns schmiert der Server bei Benutzung des Webinterface ab. (10 User, IBM Eserver 225)
    Lt. Suse ist alles richtig installiert....
    Traurige Software, traurige Firma

    Hat jemand ähnliche Probleme mit SLOX?

    Sven

  11. Re: SuSE stellt Openexchange Server 4.1 vor

    Autor: Sven 22.10.03 - 23:37

    Bei uns schmiert der Server bei Benutzung des Webinterface ab. (10 User, IBM Eserver 225)
    Lt. Suse ist alles richtig installiert....
    Traurige Software, traurige Firma

    Hat jemand ähnliche Probleme mit SLOX?

    Sven

  12. Re: SuSE stellt Openexchange Server 4.1 vor

    Autor: orko 23.10.03 - 08:47

    Hi

    Vielleicht schafft es ja die "community" irgendwann mal es richtig zu handeln. Die protokolle von microsoft meine ich.
    Aehnlich wie bei samba, das ja angeblich auch schneller als das windows pedant sein soll.

    Mirko
    :wq

  13. Re: SuSE stellt Openexchange Server 4.1 vor

    Autor: Michael Mayer 23.10.03 - 10:30

    Hi!

    Also bezüglich Stabilität kann ich nur folgendes sagen:
    Wir setzten seit Jahren SuSE Produkte ein, aber ein derartig instabiles System habe ich vorher noch nie gehabt, nicht mal Windows ist so schlimm. Wir haben regelmäßig 2 mal in der Woche einen Totalabsturz trotz zertifiziert und inzwischen mehrmals getesteter Hardware. Den SuSE Support kann man absolut in der Pfeife rauchen, wenn die nicht mehr weiter wissen, sagen sie es liegt an der Hardware.
    Auch zwei mir bekannte weitere Administratoren haben dieses Problem. Ich kann nur jedem dringed davon abraten dieses Produkt zu kaufen und einzusetzen.

    Grüße,

    Michael

  14. Re: SuSE stellt Openexchange Server 4.1 vor

    Autor: Matze 24.10.03 - 15:46

    Der SLOX ist weder Open (keine Open Source) noch Exchange.

    Da ist www.exchange4linux.org oder www.exchange4linux.com wesentlich besser.

    SUSE hat seine Kunden jetzt ein Jahr verar.... . Ich Frage mich wie lange die das noch schlucken.

  15. Re: SuSE stellt Openexchange Server 4.1 vor

    Autor: Sascha 29.10.03 - 12:32

    Exakt die gleichen Probleme...

    Webinterface zerschiesst Postfix. Wenn mans per Hand macht geht alles.

    Gruß

    Sascha

  16. Re: SuSE stellt Openexchange Server 4.1 vor

    Autor: Bleiki 02.05.04 - 00:13

    Hi Ihr,
    wollte mal fragen, wie man bei dem suse openexchange den Pfad für die E-Mail Fächer / oder dieser der dokumente ändern kann????


    vielen Dank für Eure Hilfe


    Bleiki

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Wildeboer Bauteile GmbH, Weener
  3. NOVENTI Health SE, Bietigheim-Bissingen, München, Oberhausen, Mannheim, Gefrees
  4. NOVENTI Health SE, Bietigheim-Bissingen,München,Oberhausen,Mannheim,Gefrees

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.099€ (Bestpreis mit Saturn und MediaMarkt)
  2. (u. a. Oppo Smartphones, Wearables und Kopfhörer (u. a. OPPO Reno4 Pro 5G 128GB 6,5 Zoll 90Hz...
  3. (u. a. SilentiumPC Ventum ARGB Tower für 59,90€, Intel Core i3-10300 für 109,90€, Asus LED...
  4. 199,90€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


20 Jahre Wikipedia: Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt
20 Jahre Wikipedia
Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt

Noch nie war es so einfach, per Wikipedia an enzyklopädisches Wissen zu gelangen. Doch scheint es viele Menschen gar nicht mehr zu interessieren.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Desktop-Version Wikipedia überarbeitet "klobiges" Design

CPU und GPU vereint: Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde
CPU und GPU vereint
Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde

Mit Lauchgemüse und Katzen-Kernen zu Playstation und Xbox: Wir blicken auf ein Jahrzehnt an Accelerated Processing Units (APUs) zurück.
Ein Bericht von Marc Sauter


    Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
    Star Wars und Star Trek
    Was The Mandalorian besser macht als Discovery

    Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
    Ein IMHO von Tobias Költzsch

    1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
    2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
    3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne