Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Software
  4. Büro…
  5. Th…

Schwere Sicherheitslücken im Internet Explorer entdeckt

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Schwere Sicherheitslücken im Internet Explorer entdeckt

    Autor: Silent One 26.11.03 - 13:37


    Lughwyn schrieb:

    > Das man beim IE ActiveX und JScript/JavaScript
    > deaktivieren muss, um "geschützt/gesichert" zu
    > Surfen ist doch schön, somit können Webdesigner
    > nichtmal versuchen eine Mozilla, Safari, Opera
    > und IE taugliche Website zu entwickeln.

    eben.

    zudem hat microsoft ja die tolle idee gehabt, plugins mit anderen activex-komponeten zusammenzufassen, so dass bei deaktivieren von activex auch gleich kein flash, etc. mehr im browser läuft.

    in mozilla/netscape-gecko/firebird, sowie in opera sind plugins von der restlichen webtechnologie halt sauber getrennt. zudem kannste da java (läuft hier in der seperaten sandbox) und javascript (die sicherheitslöcher sind ja nur in jscript) gefahrlos laufen lassen, ohne angst zu haben, dass sich irgendwas ohne rückfrage per vbscript unbemerkt installiert und das system schrottet.

    mfg
    mathias






    Das
    > wiederum erübrigt die Frage und die Freiheit des
    > Benutzers : "Welchen Browser gefällt mir am
    > ehesten? Mit welchem möchte ich gerne Surfen?".
    > Somit könnte man eigentlich fast sagen, dass
    > Microsoft auch hier seine Benutzer beformundet
    > (gut macht Apple mit dem Safari neuerdings auch
    > - imho).
    >
    > Ich habe meinen Opera 7.23 als "Hauptbrowser"
    > und wegen dem M2. Daneben benutzt ich genauso
    > oft und gerne den Firebird 0.7 (ich finde den
    > Breeze Skin einfach hübsch). Dazu ist der
    > Firbird einfach nur ein Browser und ich bin
    > sicher das dieser nicht mit meinem Windows 2000
    > verwebt ist.
    >
    > Fàilte, Lughwyn Shor Gormalin

  2. Re: ... Im Westen nichts neues ....

    Autor: HiddenGhost 26.11.03 - 13:45

    E.M.Remarque... sehtr gutes Buch...

  3. Re: Schwere Sicherheitslücken im Internet Explorer entdeckt

    Autor: kamaku 26.11.03 - 13:48

    Heffer schrieb:
    >

    > Du kannst nur deshalb so "nackt" surfen, weil du
    > einen Browser mit 1,5 % Marktanteil verwendest.
    > Das hat mit der vermeintlichen Sicherheit des
    > Mozillas absolut gar nichts zu tun. Vielleicht
    > hat er ja mal mehr Verbreitung, dann schauen wir
    > weiter.

    Das mag ja sein, ist aber immer noch besser als mit dem IE jetzt schon ins offene Messer zu laufen. Ich habe ja nicht gesagt, daß IE User doof sind. Ich habe bloß auf den Vorwurf geantwortet daß alle Alternativ-Browser endlose Installations und Konfigurationsorgien benötigen. Das ist zumindest beim Firebird (andere kenne ich nicht) nicht so.

    Das einzige was ich im Moment tun muß ist alle 2-3 Monate eine neue Version des Firebird zu ziehen, das alte Firebird-VZ zu löschen und den neuen in das gleiche Verzeichnis zu entpacken. Da kann ich sicher sein, daß nicht irgendwelche schadhaften dlls ins Systemverzeichnis kopiert werden und habe auch keinen weiteren Aufwand. Meinen IE (den es bei mir auch noch gibt) muß ich hingegen seit Monaten fast wöchentlich patchen.

    Ich sehe es halt nicht ein, daß die einen IE-User in diesem Forum die Einfachheit des IE über den grünen Klee loben und andere widerum die Sicherheitslücken durch Konfiguration von Zonenmodellen als nichtig erklären. Da paßt was nicht ganz zusammen.

    Und mal abgesehen von den ganzen Systemkriegen hier (die kann ich nämlich überhaupt nicht ab) - ein Browser bzw. eine Renderingengine die es erlaubt ohne weitere Nachfrage Programme auf dem lokalen Rechner abzulegen (und das über Monate hinweg) ist schon ein starkes Stück.


    > Was habt ihr alle mit den Tabs? Ihr wisst schon,
    > dass es eine Taskleiste gibt?

    Das hab ich mir vor meinem ersten tab-fähigen Browser auch gedacht. Ansonsten war mir die Task-Leiste ein Ärgernis. Die Gruppierungsfunktion ist meiner Meinung nach total daneben und da ich nur ein 1024x768 Display habe ist sie auch ziemlich schnell voll.

  4. Re: Schwere Sicherheitslücken im Internet Explorer entdeckt

    Autor: Silent One 26.11.03 - 13:49


    Heffer schrieb:

    > Mach doch ein
    > Beispiel, welcher wichtige W3C-Standard nicht
    > korrekt unterstützt wird.

    1. der link-tag (seit html 2.0, 1995 im standard) wird bis heute vom ie nicht unterstützt
    2. der abbr-tag (html 4.0, 1998) wird nicht unterstützt
    3. ...
    4. knapp 75 % von css 2 (1998) wird bis heute nicht unterstützt
    5. ...

    besagte html-tags werden schon seit annährend zwei jahren von mozilla & co. sauber beherrscht. bei css 2 fehlen nur noch rund 40 %.

    mfg
    mathias







    > Dass es Leute benutzen? Schlimm...
    >
    > > 4) wegen wesentlich kürzeren
    > Versions-Intervallen.
    >
    > Toll. Das ist ein Zeichen für die
    > Unvollständigkeit der Software. Warum soll ich
    > deshalb wechseln? Oder spielst du auf
    > Sicherheitspatches an? Die liegen auf
    > WindowsUpdate, das muss ja wohl nicht jedesmal
    > eine neue IE-Version sein...

  5. Re: Schwere Sicherheitslücken im Internet Explorer entdeckt

    Autor: Fred 26.11.03 - 13:49

    Ob du mit dem Taxi immer auf der sicheren Seite bist,wage ich zu bezweifeln.
    Besonders wenn du der Meinung bist das man mit 65 den Lappen abgeben sollte.
    Schau dir doch mal die ganzen Kutscher an,was da alles so draufsitzt !
    Sehr viele mit Sicherheit auch über 60 Jahre.Eigentlich sitzt da alles drauf,ich möchte allerdings nicht einzelne Gruppen aufführen denn das würde nur eine Lawine von sich auf den Schlips getretenden Leuten auf den Plan rufen.
    Aber auf jeden Fall sind das schlecht bezahlte Jobs.
    Oder lieber mit dem Bus fahren ? ganz gemeinguck

  6. Jedem das Seine?

    Autor: Quark 26.11.03 - 14:00

    einszweidrei schrieb:
    >
    > Der Beitrag hatte noch gefehlt. Ok, ich nehme
    > auch den Mozilla und habe den IE vom System
    > verbannt. Aber jedem das Seine.

    Der an sich schöne Spruch "Jedem das Seine" paßt doch zum Internet-Explodierer nicht.
    Es muß heißen: "Jedem die Microsoft-Mistsoftware" und "Führer Willhelm Tor, wir folgen Dir".

  7. Re: Jedem das Seine? [OT]

    Autor: d43M0n 26.11.03 - 14:11

    Quark schrieb:
    >
    > Der an sich schöne Spruch "Jedem das Seine" paßt
    > doch zum Internet-Explodierer nicht.
    > Es muß heißen: "Jedem die
    > Microsoft-Mistsoftware" und "Führer Willhelm
    > Tor, wir folgen Dir".

    Den Spruch finde ich ansich nicht so schön, vor allem im Zusammenhang mit "Führer" eher unglücklich.

    Aber ich verstehe den Beitrag ja trotzdem und finde:
    Man müsste schon Opera & Mozilla sowie vielleicht einiges andere Zeug auch mit auf nen Windows-System bei Auslieferung packen, sodass der Nutzer von Beginn an die Wahl hat...

  8. Re: Schwere Sicherheitslücken im Internet Explorer entdeckt

    Autor: Gerry 26.11.03 - 14:14

    Wenn jeder so mutig wäre .....schon mal was von Orwell gehört?

  9. Re: Jedem das Seine? [OT]

    Autor: Grima 26.11.03 - 14:25

    d43M0n schrieb:
    >
    > Quark schrieb:
    > >
    > > Der an sich schöne Spruch "Jedem das Seine" paßt
    > > doch zum Internet-Explodierer nicht.
    > > Es muß heißen: "Jedem die
    > > Microsoft-Mistsoftware" und "Führer Willhelm
    > > Tor, wir folgen Dir".
    >
    > Den Spruch finde ich ansich nicht so schön, vor
    > allem im Zusammenhang mit "Führer" eher
    > unglücklich.

    "Führerwahn" in D! *rolleyes*
    FÜHRERschein, FÜHRERhaus, TouristenFÜHRER, RestaurantFÜHRER
    Mal nich so austicken, wenn irgendwo dieses Wort drin vorkommt!


    > Aber ich verstehe den Beitrag ja trotzdem und
    > finde:
    > Man müsste schon Opera & Mozilla sowie
    > vielleicht einiges andere Zeug auch mit auf nen
    > Windows-System bei Auslieferung packen, sodass
    > der Nutzer von Beginn an die Wahl hat...

    Um himmels willen!! Nicht mein Opera! Wenn das in M$-Hände gerät wollen die es nachher noch "optimieren" bevor sie es in ihr "OS" einbauen.

    So long,
    Khalid

  10. Re: Jedem das Seine? [OT]

    Autor: TRL 26.11.03 - 14:30

    Der FÜHRER war ein armes Schwein, er hatte keinen FÜHRERschein!

    *LOL*

    Na, wer kennt das noch? <8-)

  11. Re: mit mozilla wär das nicht passiert [nT]

    Autor: wbolz 26.11.03 - 14:31

    Wer ist Mozilla?
    Wenn Mozilla genauso bekannt ist wie Microsoft stürzen sich diese Fachidioten darauf.
    Und jeder würde sich über mozilla beschweren.

  12. Re: Jedem das Seine? [OT]

    Autor: WindowsXP-HeavyUser 26.11.03 - 14:33

    d43M0n schrieb:

    > Den Spruch finde ich ansich nicht so schön, vor
    > allem im Zusammenhang mit "Führer" eher
    > unglücklich.

    DAs ist wohl Absicht... Wo ist die Ironie-Klatsche... Aaaahh hier: KLATSCH!

    ;)

    Wer MS-Soft nutzt braucht für den Spott nicht zu sorgen!
    Gentoo-User

  13. Re: Schwere Sicherheitslücken im Internet Explorer entdeckt

    Autor: Sinbad 26.11.03 - 14:36

    > Was habt ihr alle mit den Tabs? Ihr wisst schon,
    > dass es eine Taskleiste gibt?

    du hast das nie benutzt, stimmts? Sonst würdest du so einen Blödsinn nicht vom Stapel lassen. Den Komfort, den Tab-Browsing bringt, muss man schon erleben um ihn zu kapieren

  14. Re: mit mozilla wär das nicht passiert [nT]

    Autor: Frank 26.11.03 - 14:47

    Falsch!
    Windows läuft auch ohne Mozilla.. d.h. wenn es mir nicht (was man vom IE nicht ohne weiteres behaupten kann), Mozilla hängt sich nicht überall ins System rein, Mozilla unterstützt kein ActiveX, Mozilla ist open Source,

  15. das war ja klar.

    Autor: Eurofalter 26.11.03 - 14:50

    Schon bei der Überschrift des Artikels war mir genau klar was mich hier im Forum erwartet.

    Lest ihr euch wirklich bei sowas noch die ganzen Beiträge durch? Steht doch sowieso immer das selbe drin.

  16. Re: Jedem das Seine? [OT]

    Autor: nup 26.11.03 - 14:50

    Soldat zum Arzt: Heil Hitler!

    Arzt zum Soldaten: Nein, den nicht!

  17. Re: hihi

    Autor: burzum 26.11.03 - 14:53

    einszweidrei schrieb:
    > Der Beitrag hatte noch gefehlt. Ok, ich nehme
    > auch den Mozilla und habe den IE vom System
    > verbannt. Aber jedem das Seine. Die einen nehmen
    > Alternativbrowser, die anderen patchen halt
    > jeden Tag.

    Wäre ja toll wenn die Opfer von M$ wenigstens patchen KÖNNTEN :)
    Aber es gibt momentan rund 30 - oh, sorry 34 :p - kritische Sicherheitslücken OHNE Patch dafür.

  18. Re: hihi

    Autor: TRL 26.11.03 - 14:58

    Patchen ist doch was für Warmduscher! NO PAIN, NO GAIN sag Ich ;-)

    (*nimmt dankend 1000 M$ entgegen*).

  19. Re: das war ja klar.

    Autor: Marc 26.11.03 - 15:11

    Naja was erwartest du?
    Ist ja auch wirklich heftig wie heufig es neue IE-Patches bzw. Lücken gibt... und spätestens seit der Blaster-Wurm kursierte hat auch der letzte DAU erkannt das er ohne regelmäßige Fehler-Patches von MS in sehr unsicheren Gewässern surft ... und der Frust über den IE ist nun einmal groß und die Alternativen schon lange den Kinderschuhen entwachsen...

    ...und manchmal tut es ganz gut sich den Frust hier im Forum von der Seele zu schreiben...bzw. andere von den Vorteilen alternativer Software zu überzeugen... es gibt noch genügend Leute die nur MS Produkte kennen..

  20. Sein oder Nichtsein

    Autor: TM 26.11.03 - 18:48

    Wie hieß es noch so schön in "Sein oder Nichtsein":

    "Heil Hitler!" -- "Ich heil mich selbst!"

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LaVita GmbH, Kumhausen
  2. Technische Universität Berlin, Berlin
  3. Heckler & Koch GmbH, Oberndorf
  4. dpa Picture-Alliance GmbH, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  2. 0,49€
  3. 16,99€
  4. (-10%) 26,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Wars Jedi Fallen Order angespielt: Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele
Star Wars Jedi Fallen Order angespielt
Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele

Seit dem 2003 veröffentlichten Jedi Academy warten Star-Wars-Fans auf ein mächtig gutes neues Actionspiel auf Basis von Star Wars. Demnächst könnte es wieder soweit sein: Beim Anspielen hat Jedi Fallen Order jedenfalls viel Spaß gemacht - trotz oder wegen Anleihen bei Tomb Raider.
Von Peter Steinlechner

  1. Star Wars Jedi Fallen Order und die Macht der Hardware
  2. Star Wars Der Mandalorianer ist bereits zum Start von Disney+ zu sehen
  3. Disney Obi Wan Kenobi kehrt ab 2020 zurück

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

Pixel 4 im Hands on: Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro
Pixel 4 im Hands on
Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro

Nach zahlreichen Leaks hat Google das Pixel 4 und das Pixel 4 XL offiziell vorgestellt: Die Smartphones haben erstmals eine Dualkamera - ein Radar-Chip soll zudem die Bedienung verändern. Im Kurztest hinterlassen beide einen guten ersten Eindruck.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Google Fotos Pixel 4 kommt ohne unbegrenzten unkomprimierten Fotospeicher

  1. Kongress-Anhörung: Zuckerberg will Zustimmung der USA zu Libra abwarten
    Kongress-Anhörung
    Zuckerberg will Zustimmung der USA zu Libra abwarten

    Mark Zuckerberg muss den US-Abgeordneten Rede und Antwort zur Digitalwährung Libra stehen. Der Facebook-Chef warnt vor einem Bedeutungsverlust der US-Finanzwirtschaft bei einer Blockade des Projekts.

  2. Mikrowellen: Verizons 5G Netz kann kein Stadion ausleuchten
    Mikrowellen
    Verizons 5G Netz kann kein Stadion ausleuchten

    Verizon kündigt sein 5G Ultra Wideband für Stadien an. Doch nur ein Teil der Besucher kann das Netz auch nutzen, da der Betreiber ein Problem mit der Ausleuchtung hat.

  3. Bayern: Fernsehen über 5G funktioniert gut
    Bayern
    Fernsehen über 5G funktioniert gut

    Der Testlauf zur TV-Verbreitung über 5G war erfolgreich und geht wohl sogar nach dem offiziellen Ende weiter. Der mobile TV-Empfang war gut. Erreicht wurden eine hohe Videoqualität, niedrige Latenzzeiten und eine hohe Abdeckung.


  1. 19:16

  2. 19:01

  3. 17:59

  4. 17:45

  5. 17:20

  6. 16:55

  7. 16:10

  8. 15:15