Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Software
  4. Büro…
  5. Th…

Remail: E-Mail-Client von IBM neu erfunden?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Remail: E-Mail-Client von IBM neu erfunden?

    Autor: Marc 10.12.03 - 11:26

    Äppel hebt Diskussions-Fäden bzw. Mails vom gleichen Absender / Empfänger hervor und sortiert die Mails mit Klapp-Boxen nach Tagen?`???

    Kennt jemand noch eine Software für Win. die sowas kann??? hätte ich nämlich verdammt gern... (die Idee zu diesen Features hatte ich auch schon.. nur keine Zeit ums selber zu schreiben)

  2. Kann man es auch irgendwo testen/downloaden? n/t

    Autor: Walker 10.12.03 - 11:27

    -

  3. Re: Hast du Sebastians Beitrag gelesen?

    Autor: Marc 10.12.03 - 11:28

    ah! sorry, nein das hatte ich nicht!
    ...ok dann ziehe ich meinen Beitrag zurück ;-)

    an Sebastian: OpenOffice, Mozilla, Opera etc. etc.

  4. Re: Hast du Sebastians Beitrag gelesen?

    Autor: chojin 10.12.03 - 11:28

    Möglicherweise hätte in deinem ersten Beitrag ein Zitat und etwas Text Missverständnissen vorgebeugt ;)

  5. Re: Remail: E-Mail-Client von IBM neu erfunden?

    Autor: Hopp 10.12.03 - 11:38

    Die Software ist zwar in Details nicht das Gelbe vom Ei, aber TheBat! hat eine mächtige Sortiermöglichkeit und bereits einige der genannten Features drin. Und der Client ist selbst bei 90.000 Mails nicht langsam (wie einige aus der Usergemeinde versichern).

  6. Re: Remail: E-Mail-Client von IBM neu erfunden?

    Autor: chojin 10.12.03 - 11:38

    MOK24 schrieb:
    > Da gibts hervorragende Techniken, die genau das
    > gewährleisten. Ca. 1 false positive bei 1
    > Million Objekten. Ehrlich, da habe ich mehr
    > Fehler drin, wenn ich manuell sortiere ...

    Das sehe ich genauso. Ich bin sehr froh, dass mein Server Spam-Mails erkennt und markiert. Die wenigen Prozent Spam, die unerkannt durchkommen, kann ich dann problemlos auf dem Client erkennen.

  7. Re: Remail: E-Mail-Client von IBM neu erfunden?

    Autor: McPringle 10.12.03 - 11:49

    Sebastian schrieb:

    > ist aber auch cool das das ding auf dem
    > framework von eclipse aufbaut,

    Woher hast Du diese Information? Im Artikel und auf der genannten Website habe ich keine entsprechende Aussage gefunden...

    Gruß
    McPringle

  8. Re: Remail: E-Mail-Client von IBM neu erfunden?

    Autor: knock 10.12.03 - 11:51

    Jau,

    dat stimmt wohl.

    Aber sollte den User in Notes mehr Möglichkeit gegeben werden Einfluss auf den Notes-Client bzw. Mail-Schablone zu haben. Die meisten haben leider keinen Designer bzw. Ahnung davon.

  9. Re: Remail: E-Mail-Client von IBM neu erfunden?

    Autor: chojin 10.12.03 - 11:54

    Marc schrieb:
    > Äppel hebt Diskussions-Fäden bzw. Mails vom
    > gleichen Absender / Empfänger hervor und
    > sortiert die Mails mit Klapp-Boxen nach Tagen?`???

    Ich bin mir nicht ganz sicher, ob du das gleiche meinst wie ich, aber Mozilla Mail kann auch Diskussionsfäden als Baumstruktur darstellen. Das geht wohl zunächst nach Betreff, aber auch Antworten auf Mails werden korrekt einsortiert. Der Rest bleibt chronologisch sortiert.

    Was ich beim Remail interessant finde, ist die Highlight-Funktion für automatisch erkannte Daten, z.B. für Termine. Gibz das schon?

  10. Re: Remail: E-Mail-Client von IBM neu erfunden?

    Autor: Pebhhojdne 10.12.03 - 11:59

    lol - du bist ein lacher. ich benutze privat auch thunderbird, der ist sicher nicht schlecht. aber zum _arbeiten_ - nein danke. da fehlt mindestens ein gescheiter kalender und die kontaktverwaltung gefällt mir woanders auch besser.

    im professionellen umfeld sind numal outlook & notes die kandidaten, aber das ibm teil klingt vom ansatz sehr interesant.

  11. Re: Remail: E-Mail-Client von IBM neu erfunden?

    Autor: Pebhhojdne 10.12.03 - 12:02

    Echt? Man kann die Mailschablone anpassen?
    Das ist ja geil.

    Ich rege mich immer über die völlig verunstalteten Mail-Ansichten im Notes-Standard auf.

    Wenn ich jetzt Notes zur Hand hätte würde ich es gleich mal ausprobieren - darf aber (zum Glück :-)) mit Outlook arbeiten.

  12. Re: Remail: E-Mail-Client von IBM neu erfunden?

    Autor: Patrick Schriner 10.12.03 - 12:04

    Sieht man am Screenshot, zumindest der unter "Prototyp".
    Der "Introduction" Screenshot sieht nicht nach Eclipse aus.
    Aber es würde sehr viel Sinn machen für IBM, speziell da zZ aus Eclipse eine Rich Client Platform wird (d.h. die IDE wird rausgenommen, dadurch kann man das ganze recht schlank für andere Sachen nutzen, z.B. ein Office Programm oder Email ;-) ).
    Das könnte natürlich auch heißen, daß man das Programm wie viele Eclipse Plugins mit Extension Points erweitern kann.
    Ich bin mal sehr gespannt!!

  13. Re: Remail: E-Mail-Client von IBM neu erfunden?

    Autor: knock 10.12.03 - 12:08

    War das Ironisch? Kann echte und Ironische Auswürfe leider nicht mehr auseinanderhalten. Habe zuviel Sitcoms gesehen.

    Meine Mail-Datenbank in Notes ist schon weit ab vom Standard. Z.B. Sortierung, Auto-Archiv, Virenscanner, SPAM, Autoresponder habe ich nach meinen Wünschen angepasst bzw. ergänzt weil ich weiss wie es geht.

    Die Mehrheit kann es leider nicht wissen...

    Deshalb ist Notes in Sachen Mail etwas umständlicher. In einer Mail mit einem einigermassen guten Notes-Entwickler sollte das aber kein Problem sein.

  14. Re: Remail: E-Mail-Client von IBM neu erfunden?

    Autor: knock 10.12.03 - 12:12

    Habe ich nicht irgendwo mal gelesen, das der Notes-Client-Nachfolger mit Eclipse entwickelt wird? Vielleicht isser das.

  15. Re: Remail: E-Mail-Client von IBM neu erfunden?

    Autor: Pebhhojdne 10.12.03 - 12:26

    Jaja, jetzt ist Al Bundy wieder Schuld :)

    Nee im Ernst, auf die Idee die Mail-DB mit dem Designer zu öffnen bin ich noch nie gekommen.

    Was das Anpassen angeht, das kann ich schon verstehen. Mein Outlook hat sich auch schon mit diversen VB Skripten weit von Standard entfernt.

  16. Re: Remail: E-Mail-Client von IBM neu erfunden?

    Autor: BilboMagic 10.12.03 - 12:28

    Woher hast Du diese Zahl, mit welcher Methode(n) soll das denn verwirklicht worden sein? IMHO leidest Du unter Realitätsverlust, wenn Du glaubst, dass es solche Erkennungsraten gibt.

  17. "Diskussionsfaden" Mail von Mac OS X macht das aber auch schon

    Autor: zeko 10.12.03 - 12:38

    "Besondere Aufmerksamkeit legten die Forscher auf die Markierung zusammenhängender Diskussionsfäden. Wird eine E-Mail ausgewählt, werden zugleich alle anderen E-Mails des Diskussionsfadens ebenfalls farblich hinterlegt."

    Witz, Witz...
    Mail (aus Mac OS X 10.3) macht das seit einführung von Panther auch...
    Wobei mir die Anzeige der Mails in dieser Art etwas schleierhaft bleibt.

  18. "Diskussionsfaden" Mail von Mac OS X macht das aber auch schon

    Autor: zeko 10.12.03 - 12:39


    "Besondere Aufmerksamkeit legten die Forscher auf die Markierung zusammenhängender Diskussionsfäden. Wird eine E-Mail ausgewählt, werden zugleich alle anderen E-Mails des Diskussionsfadens ebenfalls farblich hinterlegt."

    Witz, Witz...
    Mail (aus Mac OS X 10.3) macht das seit einführung von Panther auch...
    Wobei mir die Anzeige der Mails in dieser Art etwas schleierhaft bleibt.

  19. Re: Remail: E-Mail-Client von IBM neu erfunden?

    Autor: MNO 10.12.03 - 12:50


    >
    > Das ist ja alles schön und gut, aber im ganzen
    > Artikel wird das Wort Spam nicht einmal erwähnt.
    > Was nutzt es, wenn ich in Zukunft die Millionen
    > von Werbemails übersichtlich sortiert kriege?

    Ist das eine Fangfrage ??
    Wenn Sie übersichtlich im "Schon vor ner Stunde Gelöscht Ordener" liegen nützt mir das Sehr viel.

  20. Re: Remail: E-Mail-Client von IBM neu erfunden?

    Autor: MOK24 10.12.03 - 13:00

    > Woher hast Du diese Zahl, mit welcher Methode(n)
    > soll das denn verwirklicht worden sein? IMHO
    > leidest Du unter Realitätsverlust, wenn Du
    > glaubst, dass es solche Erkennungsraten gibt.

    www.brightmail.com

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ifp - Institut für Managementdiagnostik Will & Partner GmbH & Co. KG, Großraum München
  2. Landkreis Märkisch-Oderland, Seelow
  3. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Esslingen am Neckar
  4. Modis GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (-70%) 5,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

  1. Wing Aviation: Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet
    Wing Aviation
    Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet

    In den USA hat das zu Alphabet gehörende Unternehmen Wing Aviation die ersten Bestellungen per Drohne an Kunden ausgeliefert - unter anderem Schnupfenmittelchen.

  2. Office und Windows: Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo
    Office und Windows
    Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo

    Auffallend günstige Keys für Office 365 und Windows 10 bei Anbietern wie Edeka sind möglicherweise nicht legal. Nun geht Microsoft gegen Lizengo vor, einen der größten Anbieter solcher Software.

  3. Mark Hurd: Co-Chef von Software-Konzern Oracle gestorben
    Mark Hurd
    Co-Chef von Software-Konzern Oracle gestorben

    Mark Hurd war als Chef von NCR, Hewlett-Packard und zuletzt Oracle einer der einflussreichsten Manager der Computerbranche. Nun ist er im Alter von 62 Jahren an einer Krankheit verstorben.


  1. 13:45

  2. 12:49

  3. 11:35

  4. 18:18

  5. 18:00

  6. 17:26

  7. 17:07

  8. 16:42