1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Software
  4. Büro…
  5. Th…

Microsoft: Arbeit an der nächsten IE-Generation beginnt

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Aua.....

    Autor: JTR 21.06.04 - 17:14

    <<leider sind der Grössteil der Heim PCs Besitzt von Leuten wie meiner Mami.>>

    Aua, mein Hirn braucht Kaffee.... vielleicht wäre mal so ne Wörterkorrektur à la Word in einem Forum nicht mal das letzte.

  2. Re: tabbed browsing

    Autor: Rulf 21.06.04 - 17:32

    Versuchs doch mal mit den Tabbrowser Extensions:
    http://texturizer.net/firefox/extensions/#tbe

    bis denn
    Rulf

  3. Re: mal ne ernste frage: wieso eigentlich IE benutzen???

    Autor: Rulf 21.06.04 - 18:00

    zB für Seiten dieser Art:
    http://v4.windowsupdate.microsoft.com/de/default.asp
    die ohne ie nich gehen.

    bis denn
    Rulf

  4. Re: Microsoft: Arbeit an der nächsten IE-Generation beginnt

    Autor: Passt scho 21.06.04 - 18:49

    macht zuerst mal die Sache mit den Umlaut Domains klar liebe Klein Weich s.

  5. Re: mal ne ernste frage: wieso eigentlich IE benutzen???

    Autor: herschel 21.06.04 - 19:46

    Und genau DAS ist es, was ich sosehr an MS Produkten hasse: diese ewige Abhängigkeit.

    Die notwendigkeit der Windowsupdates ist der einzige Grund wieso ich nen IE hab, ansonsten is noch nich ma ne Verknüpfung in der Schnellstartleiste, bzw. Desktop. Mozilla is umsonst, hat popupblocker und was sonst noch wichtig ist direkt drin und ist (noch) ne ganze ecke sicherer, grade auch für unerfahrene, die nich wissen was sie in ihren IEOptions besser einstellen sollten und was nicht.

    Und ich bin bestimmt keiner von der Sorte, die dauernd über MS nölen, denn zum zocken is Xp immer noch das beste OS was es gibbet. Ehrlich!

  6. Re: Ergänzung

    Autor: RabBit 21.06.04 - 20:26

    Meine Mami und ich stimmen dem zu!

  7. Re: Microsoft: Arbeit an der nächsten IE-Generation beginnt

    Autor: Ozzy 21.06.04 - 20:45

    Du redest Blech !

  8. Re: Microsoft: Arbeit an der nächsten IE-Generation beginnt

    Autor: Ozzy 21.06.04 - 20:52

    Konkurrenz belebt das Geschäft...

    Aufgrund der von Dir angeführten Features nutze ich hauptsächlich Opera (und hab ihn auch bezahlt). Obwohl es auch schon diverse Popup-Blocker für den IE gibt, wäre eine integrierte Lösung auch nicht übel. Mit Mausgesten wäre er wohl wieder mein Browser Nr. 1.
    Opera ist auch nicht "sicherer", als der IE oder die anderen Browser. Mozilla hat in meinen Augen maximal Beta-Status.
    Willst Du auch mal auf nicht W3C-konforme Seiten, ist der IE heute noch beinahe unabdingbar...

    Aber wie gesagt, wenn die ihren Browser verbessern, müssen die anderen halt nachziehen. Ein wenig Action täte dem Browsermarkt mal wieder gut...

  9. Re: Microsoft: Arbeit an der nächsten IE-Generation beginnt

    Autor: Ozzy 21.06.04 - 20:53

    Wozu sollte das gut sein?
    Ich nehm' den IE gerade für nich W3C-konforme Seiten...

  10. Re: Microsoft soll weg !

    Autor: Ozzy 21.06.04 - 20:58

    Du, die Wahrheit interessiert die Trolle nicht !

  11. Re: Die pure Arroganz...

    Autor: Ozzy 21.06.04 - 21:03

    Naja, vielleicht haben die den 1998 eingefroren...

  12. Re: Microsoft soll weg !

    Autor: MaxK 21.06.04 - 22:04

    px schrieb:
    > Ihr lernt das auch nicht mehr. Freut euch an
    > eurem Linux, Netscape usw. und behaltet es für
    > euch, das ist das beste, was ihr tun könnt.
    > Sobald nämlich hunderte Millionen diese Systeme
    > benutzen erlebt ihr eure persönliche Apokalypse.
    > Als Randgruppen-Desktopsystem braucht man sich
    > keine Gedanken über soetwas wie
    > Sicherheitslücken machen, wen interessiert das
    > schon? Einfach kein Anreiz.
    >
    > Ich wähle meinen Browser nicht nach Sympathie
    > sondern nach Leistungsfähigkeit aus. Und da ich
    > insbesondere in der Webentwicklung sehr auf
    > Features von Browsern angewiesen bin, die für
    > mich weit vor solchen Banalitäten wie Tabbed
    > Browsing stehen, gibt es für mich keine
    > Alternative. Punkt.
    >
    > Mozilla & Co orientieren sich für mich zu stark
    > an Netscape *würg*, auch gern "Der Schredder"
    > genannt. Und Opera... naja, eventuell. Aber für
    > mich als Webdesigner ist der IE der ultimative
    > Browser, von dem der ganze open-source-kram noch
    > viel lernen kann, es kommt nämlich auf mehr an,
    > als irgendwelchen Schnick-Schnack wie
    > Tabbed-Browsing *narf*

    Du bist wohl einer der "ganz schlauen" Webdesigner, px!
    Du hast sowas von keine Ahnung, Wurst!!

    Erstens: Der Internet Explorer hält sich überhaupt nicht an die W3 Standards. Er kann weder (X)HTML, noch CSS (Bsp: position: fixed;) noch irgendwas anderes. Ausserdem ist er viel, viel langsamer, unsicherer und...und...und...!

    Zweitens: Der heutige Netscape Browser basiert Mozilla auf, und nicht umgekehrt!

    Drittens: Mozilla, Netscape, etc. sind immernoch die besseren Browser als Opera. Und Opera ist nichtmal gratis!!

    Viertens: Tabbed-Browsing ist kein Schnickschnack, sondern etwas sehr nützliches.

    Fünftens: Wenn Du wirklich so denkst, wie Du's in Deinen Posts beschrieben hast, musst Du ja sooo ein schlechter Webdesigner sein, dass man Dir das eigentlich verbieten sollte! Dankst Du etwa, nur weil der IE mit etwas komischem Microsoft-CSS die Scrollbalken farbig machen kann, ist er ein besserer Browser??? Scrollbalken-CSS ist kein W3 Standard.

    Nur wegen so schlechten Browsern, wie der IE müssen wir noch auf dem Stand von 1998 entwickeln!

  13. Re: Die pure Arroganz...

    Autor: nemesis 21.06.04 - 22:09

    Schonmal den Firefox 0.9 ausprobiert? Hatte auch lange Zeit noch meinen 600er P3 als "Workstation" benutzt. Bei RAM-Ausbau war ich schon vor über 2 Jahren bei 384Mbyte, schonmal probiert nen ~80 Megapixel JPEG zu laden? ;) Aktuell ist übrigens SuSe 9.1.
    Vergleichsliste: www.distrowatch.com/
    Da kann man auch immer sehr schön erkennen, welche Distri "aktuellere" Softwareversionen einsetzt.
    Ne nette kleine Live-CD ist übrigens noch SLAX (basiert auf Slackware): http://distrowatch.com/table.php?distribution=slax
    Ne andere Live-CD was ich noch nicht getestet hab wäre SAM (ist übrigens ne "Deutsche" ;)) http://distrowatch.com/table.php?distribution=sam Teilweise ist leider veraltete Software dabei, aber zum angucken reichts ja :) Das Projekt ist übrigens auch noch ziemlich jung. 0.3 dürfte dann auch eher für mehr Leute interessant sein.

    Und die ultima Ratio sind immer noch i686er optimitere Distris, oder zumindest welche die anhand des Quellcodes die Programme optimiert Kompilieren (gibt noch einige andere außer Gentoo).

  14. Re: Microsoft soll weg !

    Autor: MaxK 21.06.04 - 22:21

    px schrieb:
    > Warum optimieren
    > denn wohl viele Leute ihre Sites auf den IE,
    > schon mal nachgedacht? Zählt mal die
    > Netscape-optimierten Seiten - deren Mangel ist
    > sicherlich nicht auf moralische Bedenken
    > zurückzuführen.

    Den Satz "Optimiert für Internet Explorer 6 oder höher." ab ich schon so oft gelesen und jedes Mal denke ich mir, "was für ein Idiot". Wofür gibt es Standards??? Etwa bloss zum Spass???

  15. Re: Die pure Arroganz...

    Autor: c.b. 21.06.04 - 22:53

    Ahoi Michael - alt,

    das mit dem *persönlichen Feindbild* war ein netter Versuch...:-)))

    Aber vielleicht machst Du Dir die Mühe, und liest mal alle, oder zumindest die aussagekräftigen Meinungen (global, also auch die Unterthemen) durch.

    Dann könnte es ja sein, also, unter Umständen wäre ja die Möglichkeit gegeben, meine, nicht nur auf meinem bescheidenen Mist gewachsenen, aber durchaus basierend auf der Erfahrung anderer, professioneller!!! Website-Entwickler, täglichen Gewurschtels, was das mehr oder weniger Umprogrammiens, kostenintensiver Arbeit, welche wiederum nur schwerlich den recht unbeweglichen MS-Kunden zu vermitteln ist, einen kleinen Denkanstoss gibt, etwas differenzierter über diverse MS-Produkte und deren Bauchschmerzen verursachenden Folgen, nachzudenken.

    Es ist und bleibt eben nun mal Fakt, dass halt nur die Hälfte aller Internet-Süchtler den IE benutzen. Wer was anderes behauptet, kann sich gerne mal (im IN) schlaumachen. Da gibt es tonnenweise Dokus, allerdings weiss nicht, ob man die alle über den IE lesen kann...:-))).

    Und ich habe so langsam keine Lust mehr, die Hälfte meiner Scripts IE-fähig umzuschreiben, bloss weil diese Firma (siehe meinen Titel) nur deswegen Geld verdient, weil sie es schafft, ihre Klientel immer weiter in fachliche Ignoranz zu treiben.
    Und, wie schon betont, keine Standards geschaffen hat.

    Und jetzt antworte bitte nicht: *daran sind die alle selber schuld*. Diese Argumentation ist unter Deiner Würde.

    Und damit wünsche ich Dir
    einen angenehmen, fussballarmen Feierabend

    wie immer
    best regards
    c.b.

  16. JTR...

    Autor: c.b. 21.06.04 - 23:06

    Eine einigermassen sparsame, wobei der Ausdruck *sparsam* bei MS relativiert werden muss, XP-Installation frisst, schätzungsweise 1,5 GB, wobei ich damit ziemlich weit unten ansetze.

    Wenn also KDE schlappe 800MB frisst, das System aber in seiner Gesamtheit ungefähr genauso viel Platz beansprucht, ist Dein Argument uninteressant.

    Im Übrigen geht und ging es hier nicht schon wieder um die endless-story *pinguin versus fenster*, sondern um die Tauglichkeit des von den Fenstermachern gebastelte IE.

    Und Besagte darf man ja wohl, ohne rot zu werden, in Frage stellen.

    Gelle?...

    gruss
    c.b.

  17. alle in deckung die neue

    Autor: dddererä 21.06.04 - 23:18


    virenschleuder kommt

  18. Re: Microsoft soll weg !

    Autor: nemesis 21.06.04 - 23:21

    Die meinen damit bestimmt auch nur "nur im IE getestet, gibts überhaupts was anderes?".
    AFAIK hat der IE nicht soo viele CSS 1 und vor allem so gut wie keine CSS 2 unterstütungen. Bei CSS 3 ist sogar z.B. vorgesehen, dass es auch nette "abgerundete" Rahmen gibt, ohne irgendwas mit x Bildern laden zu müssen. Ist auch eine Erleichterung für den Webdesigner, der in 10 Jahren noch nachvollziehen kann was der CSS "Tag/Befehl" bedeuten soll. Und nicht irgendwie sich nen Bild aus den einzelnen verlinkten Bildern zusammendenken muss.

  19. Re: Die pure Arroganz...

    Autor: noone 21.06.04 - 23:35

    Wieder im Auftrag deines Gottes BG unterwegs.
    Helm ab zum Gebet und auf die Knie.

  20. Re: Microsoft soll weg !

    Autor: solence 21.06.04 - 23:42

    [...gelaber...]

    Ich entwickel auch Internetseiten und das schon lange und ich benutze niemals den Internet Explorer, ausser zur "Endkontrolle". Es gibt da nämlich so ein World Wide Web Consortium (www.w3c.org) die schöne Standarts festgelegt haben, was HTML und CSS betrifft. Hält man sich an die kann man mit jedem Anzeigegerät - es gibt noch mehr als Browser, Stichwort: "barrierefreies Internet" - die Informationen aus dem Internet abrufen und das ganz ohne "Optimierungen". Erstaunlich oder? Man hält sich an die Vorgaben und es sieht im Firefox (mein Favorit), im Netscape, Opera und Konqueror aus wies sein soll und sogar in Textbrowsern wie Lynx und Links kann man die Seite angenehm lesen.

    Nun zu deinem Internet Explorer den du aufgrund der tollen zukunftsweisenden Features so lobst. Wie du selbst sagtest sind noch lange nicht alle festgelegten Standarts (z.B. CSS2) implemetiert und gerade der Internet Explorer hält sich doch arg zurück wenn es darum geht die Seite so anzuzeigen wies gedacht war. Wie oft musste ich schon daran herumfrickeln, damit das Layout nicht vom IE gehäckselt wird...
    So und dann überlegen wir mal was der IE für tolle Features hat die die anderen nicht haben. Mir fällt da spontan diese komische Funktion ein um hässliche animierte Seitenübergänge zu machen. Sehr nützlich und zukunftsweisend. Dann fällt mir noch das tolle ActiveX ein. Ich benutze seit Ewigkeiten keinen IE und habe es noch nie vermisst. Wozu ist das überhaupt gedacht? Damit sich Dialer und anderes Zeugs automatisch installieren vielleicht? Ok, manche Leute stehn drauf, aber ich glaube die Mehrheit eher nicht und was daran zukunftsweisend sein soll - wenn man nicht gerade Anbieter solcher Angebote ist - wüsste ich auch gerne.

    Leider konnte man in allen Posts von dir keine Argumente finden. Schade.
    Seis drum. Wenn du deinen IE so toll findest benutz ihn gerne, aber halt deinen Virenscanner und deine Firewall aktuell. Man weiss ja nie....


    solence

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Labortechniker Wärmetechnik und Lab Automation (m/w/d)
    über Hays AG, Hanau
  2. Professur (W2) für "Digitale Gesundheitsanwendungen und Medical Apps"
    Fachhochschule Dortmund, Dortmund
  3. Sachbearbeiterinnen / Sachbearbeiter (w/m/d) - Cyber-Sicherheit in Smart Home und Smart Cities
    Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn
  4. Softwareentwickler (m/w/d) mit Schwerpunkt Regelungstechnik/DSP
    KOSTAL Automobil Elektrik GmbH & Co. KG, Dortmund

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Merck: Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber
Merck
Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber

Das Pharmaunternehmen Merck ist auf Platz 2 der Top-IT-Arbeitgeber Deutschlands gelandet - wir wollten von den Mitarbeitern wissen, wieso.
Von Tobias Költzsch


    Bildbearbeitungstool bei Github: Triangula und die Schönheit der Mathematik
    Bildbearbeitungstool bei Github
    Triangula und die Schönheit der Mathematik

    Helferlein Triangula ist ein gelungenes Tool, um Bilder kunstvoll in Polygone zu zerlegen. Mit einem weiteren Tool können sie als Platzhalter auf Webseiten eingesetzt werden.
    Von Kristof Zerbe

    1. Github Octoverse Mehrheit der Entwickler will nicht zurück ins Büro
    2. Github NPM-Pakete konnten beliebig überschrieben werden
    3. Code-Hoster Github will tägliche Entwicklungsaufgaben vereinfachen

    Koalitionsvertrag: Was bedeuten die Ampel-Pläne für die Elektromobilität?
    Koalitionsvertrag
    Was bedeuten die Ampel-Pläne für die Elektromobilität?

    Nach dem Willen der Ampelkoalition sollen 15 Millionen Elektroautos bis 2030 auf deutschen Straßen unterwegs sein. Wir haben uns angeschaut, wie das genau umgesetzt werden soll.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Ranger XP Kinetic Polaris bringt Elektro-Buggy mit 82 kW
    2. Elektroauto Mercedes EQS 350 als Basisversion mit 90-kWh-Akku bestellbar
    3. Elektro-Kombi Mercedes-Benz startet Verkauf von Siebensitzer EQB