Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Software
  4. Büro…

Mozilla überarbeitet Schnittstelle für Browser-Plug-Ins

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mozilla überarbeitet Schnittstelle für Browser-Plug-Ins

    Autor: Golem.de 30.06.04 - 10:39

    Die Mozilla Foundation gab bekannt, dass das Netscape Plugin Application Program Interface (NPAPI) erweitert werden soll, um eine verbesserte Einbindung in Browser zu ermöglichen. Bei der Überarbeitung arbeitet die Mozilla Foundation mit Opera, Apple, Sun und Macromedia zusammen.

    https://www.golem.de/0406/32059.html

  2. Re: Mozilla überarbeitet Schnittstelle für Browser-Plug-Ins

    Autor: DronNick 30.06.04 - 10:59

    Na endlich... und IE bleibt mit seinen Plugins sitzen...
    IE nutzt zur Zeit sowieso kein vernuenftiger User.

  3. Re: Mozilla überarbeitet Schnittstelle für Browser-Plug-Ins

    Autor: MNO 30.06.04 - 11:04

    IE hat Plugins?

    Bist du sicher? Ich dachte das wären "Sicherheitspatches"

  4. Re: Mozilla überarbeitet Schnittstelle für Browser-Plug-Ins

    Autor: TC 30.06.04 - 11:42

    Ich halte sie für BUGins! oder BIGins, da der IE ja immer umfangreicher (fetter), aber nicht sicherer wird. Ich selbst benutze schon neWeile den den schlanken und sichereren Firefox. kann ich nur empfehlen! Seit dem gehen Viren- und Würmermeldungen gg 0 bei mir.

    see ya

  5. Re: Mozilla überarbeitet Schnittstelle für Browser-Plug-Ins

    Autor: MaX 30.06.04 - 12:53

    Hier der passenden Link zur Pressemitteilung von Opera:
    http://www.opera.com/pressreleases/en/2004/06/30/

  6. Re: Mozilla überarbeitet Schnittstelle für Browser-Plug-Ins

    Autor: MaX 30.06.04 - 12:56

    Und hier die von Mozilla, mit mehr Infos und weiteren Links:
    http://www.mozilla.org/press/mozilla-2004-06-30.html

  7. Re: Mozilla überarbeitet Schnittstelle für Browser-Plug-Ins

    Autor: Schlumpf 30.06.04 - 13:10

    Hallo,

    kann mir einer mal kurz den Unterschied zwischen FireFox und dem Browser in der Mozilla-Suite darlegen ?

    Danke.

  8. Re: Mozilla überarbeitet Schnittstelle für Browser-Plug-Ins

    Autor: Helge 30.06.04 - 13:51

    Bei der Mozilla-Suite ist Browser und E-Mailclient... alles in einer EXE. Weiterhin wurde bei FireFox die Oberfläche komplett überarbeitet und auf Geschwindigkeit und Speicherbedarf optimiert. FireFox hat auch ein sehr mächtiges Plugin-System, mit dem man ihn nach bedarf erweitern kann ohne das der Standard Browser zu groß wird.

  9. Re: Mozilla überarbeitet Schnittstelle für Browser-Plug-Ins

    Autor: Brot 01.07.04 - 00:54

    Die Render-Engine (Gecko) ist dieselbe, deswegen werden Fx und Mozzi immer ungefähr dasselbe darstellen. Die Unterschiede liegen hauptsächlich in der abgespeckten Oberfläche sowie einer anderen Cookie- und Passwortverwaltung. Alles in allem kann ich beide sehr gut empfehlen, denn beide haben Funktionen, die ich mir beim anderen durchaus wünschen würde! ;-) Wer schon einen Mailclient hat (z.B. Outlook oder Eudora) und sein OS-Login nicht mit anderen Leuten teilt, dem reicht Firefox allemal!

  10. Re: Mozilla überarbeitet Schnittstelle für Browser-Plug-Ins

    Autor: Netzialist 01.07.04 - 09:27

    ...in einer EXE *brrrrr*

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AWO gemeinnützige Gesellschaft für soziale Einrichtungen und Dienste in Nordhessen mbH, Kassel
  2. PUREN Pharma GmbH & Co. KG, München
  3. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  4. Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 8,99€
  3. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bandlaufwerke als Backupmedium: Wie ein bisschen Tetris spielen
Bandlaufwerke als Backupmedium
"Wie ein bisschen Tetris spielen"

Hinter all den modernen Computern rasseln im Keller heutzutage noch immer Bandlaufwerke vor sich hin - eine der ältesten digitalen Speichertechniken. Golem.de wollte wissen, wie das im modernen Rechenzentrum aussieht und hat das GFZ Potsdam besucht, das Tape für Backups nutzt.
Von Oliver Nickel


    Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
    Wolfenstein Youngblood angespielt
    "Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

    E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
    Von Peter Steinlechner


      Nuki Smart Lock 2.0 im Test: Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen
      Nuki Smart Lock 2.0 im Test
      Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen

      Mit dem Smart Lock 2.0 macht Nuki Türschlösser schlauer und Türen bequemer. Kritisierte Sicherheitsprobleme sind beseitigt worden, aber die Software zeigt noch immer Schwächen.
      Ein Test von Ingo Pakalski


        1. Videostreaming: Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden
          Videostreaming
          Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden

          Der Videostreamingmarkt in Deutschland wächst weiter. Vor allem Netflix und Amazon Prime Video profitieren vom Zuwachs in diesem Bereich.

        2. Huawei: Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen
          Huawei
          Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen

          Besitzer von Huawei-Smartphones sollten keine Werbung mehr auf dem Sperrbildschirm sehen. Der chinesische Hersteller hatte kürzlich Werbebotschaften auf seinen Smartphones ausgeliefert - ungeplant.

        3. TV-Serie: Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite
          TV-Serie
          Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite

          Der Pay-TV-Sender Sky hat die Serie Chernobyl in der Schweiz mit Untertiteln ausgestrahlt, die von einer Fan-Community erstellt wurden. Wie die inoffiziellen Untertitelspur in die Serie gelangt ist, ist unklar.


        1. 12:24

        2. 12:09

        3. 11:54

        4. 11:33

        5. 14:32

        6. 12:00

        7. 11:30

        8. 11:00