Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Software
  4. Büro…

Mozilla: Mit Lightning gegen Outlook

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mozilla: Mit Lightning gegen Outlook

    Autor: Golem.de 23.12.04 - 14:08

    Mozilla-Entwickler Mike Shaver hat mit "Lightning" ein neues Mozilla-Projekt angekündigt, an dem bereits gearbeitet wird. Ziel der Projekts ist eine enge Integration von Kalender-Funktionen in den E-Mail-Client Thunderbird, um diesen zu einer Konkurrenz zu Outlook auszubauen, auch wenn die Entwickler dieses Ziel nicht direkt formulieren.

    https://www.golem.de/0412/35348.html

  2. "ein festes Erscheinungsdatum gibt es derzeit nicht"

    Autor: Mariechen 23.12.04 - 14:16

    "ein festes Erscheinungsdatum gibt es derzeit nicht"

    alles andere hätte mich auch gewundert, LOL!

    Open Source lebt halt einfach so in den Tag hinein.

  3. "ein festes Erscheinungsdatum gibt es derzeit nicht"

    Autor: Mariechen 23.12.04 - 14:17

    "ein festes Erscheinungsdatum gibt es derzeit nicht"

    alles andere hätte mich auch gewundert, LOL!

    Open Source lebt halt einfach so in den Tag hinein.

  4. "ein festes Erscheinungsdatum gibt es derzeit nicht"

    Autor: Mariechen 23.12.04 - 14:18

    "ein festes Erscheinungsdatum gibt es derzeit nicht"

    alles andere hätte mich auch gewundert, LOL!

    Open Source lebt halt einfach so in den Tag hinein.

  5. Outlook ist mehr als Mailclient + Terminplaner

    Autor: marianne 23.12.04 - 14:21

    Ganz schon blauäugig von denen zu glauben mit Mailclient plus Terminplaner hätte man einen Outlookkonkurrenten geschaffen.

    Ist aber irgendwo auch klar. Opensourcler sind Einzelgänger und haben meist keine Freunde. Meistens sind sie auch Arbeitslos, deshalb haben sie ja soviel Zeit.

    Mit Funktionen wie Gruppenkalendern oder öffentlichen Ordnern können sie deshalb auch nichts anfangen.

  6. Kein Wort von Exchange

    Autor: Johnny Cache 23.12.04 - 14:21

    Wäre schön, wenn mal ein vernünftiger Exchange-client auf den Markt käme. Aber danach sieht es auch hier nicht aus.

  7. Re: Kein Wort von Exchange

    Autor: marianne 23.12.04 - 14:23

    Da gebe ich dir recht. Exchangeserver stehen ohnehin schon in den Firmen. Wenn Mozilla dazu nicht kompatibel ist, dann wird es sich sowieso nicht durchsetzen.

  8. Re: Outlook ist mehr als Mailclient + Terminplaner

    Autor: Mariechen 23.12.04 - 14:23

    troll doch woanners

  9. Re: Outlook ist mehr als Mailclient + Terminplaner

    Autor: troll collect 23.12.04 - 14:24

    outlook ist schrott und frauen die marianne heißen sind auch arbeitslos und haben keinen freund, deswegen lassen sie ihren frust über open sourceler hier ab...

    mfg

  10. Re: Kein Wort von Exchange

    Autor: Mariechen 23.12.04 - 14:24

    und solange mozilla keine serienbrief-funktion hat taugts eh nix

  11. Re: Outlook ist mehr als Mailclient + Terminplaner

    Autor: Johnny Cache 23.12.04 - 14:25

    Die Implementierung der öO war auch bei Outlook 2002 leider alles andere als optimal.
    Outlook 2003 (welches dies vielleicht verbessert hat) hab ich mir, nachdem ich die GUI gesehen habe, gar nicht erst installiert. Dafür waren mir meine Augen dann doch zu schade.

  12. Trollwiese

    Autor: K 23.12.04 - 14:28

    Alle weitern Trollposts/Flamebaits bitte hierher. Erleichtert das Nicht-Lesen. Danke.

  13. Re: "ein festes Erscheinungsdatum gibt es derzeit nicht"

    Autor: Roman Laubinger 23.12.04 - 14:34

    Mußt Du Deine Weisheiten gleich 5 mal ins Forum brüllen...?

    Tschüss
    Roman Laubinger

  14. Re: Outlook ist mehr als Mailclient + Terminplaner

    Autor: sleipnir 23.12.04 - 14:51

    Typisch Marianne, immer alles besser wissen und alles schlecht reden wollen aber eigentlich vom Thema keine Ahnung haben.

    Hast du dir irgendwann schon einmal Programme wie Evolution oder Kontact angesehen ?

    Da hast du deine Outlock Konkurenz und - Oh Wunder - das sind auch Opensource Projekte mit alle dem was du so von Outlock kennst.

    Wenn du mal was anderes als Windows ausprobiert hättest wüsstest du evtl. dass es durchaus brauchbare alternativen gibt. Die meisten dieser alternativen gibt es allerdings bisher nicht für Windows. Daher versucht die Mozilla Foundation motiviert durch den zunehmenden Erfolg von Firefox eine plattformübergreifenden Outlock Ersatz zu schaffen. Das ist auf jeden Fall sehr lobenswert v.a. da Outlock absolut anfällig ist gegen allerlei Viren usw.

    PS.: Rechtschreibfehler sind entweder Zufall oder volle Absicht und dürfen daher gerne behalten werden.

  15. Re: "ein festes Erscheinungsdatum gibt es derzeit nicht"

    Autor: Carsten 23.12.04 - 15:01

    da hing wahrscheinlich der IE :)

  16. Re: Kein Wort von Exchange

    Autor: Blazer 23.12.04 - 15:09

    > Exchangeserver stehen ohnehin schon in den Firmen.

    Große Firmen setzen meist auf Lotus
    und Lotus verschickt fast alles per iCal.
    Das klappt dann sogar mit dem calendar-plugin
    oder Evolution. Standards regeln *g*

  17. Re: Outlook ist mehr als Mailclient + Terminplaner

    Autor: frow 23.12.04 - 15:10

    Ein hoch auf Outlock... lock it down.

  18. Re: Kein Wort von Exchange

    Autor: qwertzuiop 23.12.04 - 15:11

    hat es dochMariechen schrieb:
    >
    > und solange mozilla keine serienbrief-funktion
    > hat taugts eh nix
    hat es doch

  19. Re: "ein festes Erscheinungsdatum gibt es derzeit nicht"

    Autor: Mariechens Troll 23.12.04 - 15:18

    Standardfrage: "Bei Heise rausgeflogen?"

  20. Re: "ein festes Erscheinungsdatum gibt es derzeit nicht"

    Autor: Hallo 23.12.04 - 15:19

    *g*

    der war gemein, wer benützt schon den ie!

    Nur ...

    ;-)

    Aber ich denke, es liegt an Minderwertigkeitskomplexe ;-)

    Mfg

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EnBW Energie Baden-Württemberg AG Holding, Köln
  2. Cegeka Deutschland GmbH, Flughafen Frankfurt
  3. Concardis GmbH, Eschborn
  4. Ingenics AG, München, Hamburg, Stuttgart, Ulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. GRAND THEFT AUTO V: PREMIUM ONLINE EDITION 13,99€, Shadows: Awakening 12,50€)
  2. (aktuell u. a. Monitore, Mäuse, CPUs)
  3. mit Gutschein: NBBCORSAIRPSP19
  4. (heute u. a. Saugroboter)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G-Report: Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen
5G-Report
Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen

Die umstrittene Versteigerung von 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur ist zu Ende. Die Debatte darüber, wie Funkspektrum verteilt werden soll, geht weiter. Wir haben uns die Praxis in anderen Ländern angeschaut.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Testlabor-Leiter 5G bringt durch "mehr Antennen weniger Strahlung"
  2. Sindelfingen Mercedes und Telefónica Deutschland errichten 5G-Netz
  3. iPhone-Modem Apple will Intels deutsches 5G-Team übernehmen

Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
Ocean Discovery X Prize
Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
Vernetztes Fahren
Wer hat uns verraten? Autodaten

An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften