Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Software
  4. Büro…

ICQ2Go: Aus Java-Applet wird Flash-Applikation

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ICQ2Go: Aus Java-Applet wird Flash-Applikation

    Autor: Golem.de 11.01.05 - 17:22

    Mit einer neuen Version der mobilen ICQ-Variante ICQ2Go ist aus dem bisherigen Java-Applet nun eine Flash-Applikation geworden. Zum Einsatz von ICQ2Go ist nun also statt eines Browsers mit Java-Unterstützung ein Browser mit installiertem Flash-Plug-In erforderlich. An der neuen Version wurden auch einige Verbesserungen vorgenommen.

    https://www.golem.de/0501/35599.html

  2. Re: ICQ2Go: Aus Java-Applet wird Flash-Applikation

    Autor: TURBO 11.01.05 - 17:39

    Finde es sehr gut, dass es die JAVA-Version auch weiterhin gibt.

  3. Re: ICQ2Go: Aus Java-Applet wird Flash-Applikation

    Autor: Huh? 11.01.05 - 17:55

    Flash ist aber schneller *G*. Ich hab das Java ICQ2Go GEHASST, es war langsam und instabil. Furchtbares Teil.

  4. Re: ICQ2Go: Aus Java-Applet wird Flash-Applikation

    Autor: KaiserGimmel 11.01.05 - 17:59

    Kann mir nicht vorstellen, dass das umbedingt an JAVA liegt. Vermute eher, dass es am Programmierer scheiterte...

    mfg
    KaiserGimmel

  5. Re: ICQ2Go: Aus Java-Applet wird Flash-Applikation

    Autor: rev2a 11.01.05 - 18:03

    warum? jeder n00b weiß doch dass java langsam und buggy ist ;-)

    rev2a - der mit 1.5u1 sehr zufrieden ist

  6. Re: ICQ2Go: Aus Java-Applet wird Flash-Applikation

    Autor: nikotin 11.01.05 - 18:32

    TURBO schrieb:
    >
    > Finde es sehr gut, dass es die JAVA-Version auch
    > weiterhin gibt.

    ich auch...weil auf arbeit nur die java vm auf dem terminalserver installiert ist, und kein flash... :)

    niko

  7. Re: ICQ2Go: Aus Java-Applet wird Flash-Applikation

    Autor: stehlampe0012 11.01.05 - 18:37

    probiert ma trillian...
    klein schnell problemlos...

    so long sagt DieLampe

  8. Re: ICQ2Go: Aus Java-Applet wird Flash-Applikation

    Autor: GRiNSER 11.01.05 - 18:38

    stehlampe0012 schrieb:
    >
    > probiert ma trillian...
    > klein schnell problemlos...
    >
    > so long sagt DieLampe

    gibts da ne online variante oder was?

  9. Re: ICQ2Go: Aus Java-Applet wird Flash-Applikation

    Autor: . 11.01.05 - 18:41

    nein

  10. Re: ICQ2Go: Aus Java-Applet wird Flash-Applikation

    Autor: Matthias 11.01.05 - 18:42

    Nabend,

    ich wusste gar nicht dass Flash programmiertechnisch so viel leisten kann, immerhin muss man mit Flash doch eine Netzwerk/Socket-Programmierung vornehmen können, oder sehe ich das falsch?

    Matthias

  11. Endlich kein Java ...

    Autor: Selecta 11.01.05 - 18:44

    Finde ich gut so, obwohl ich es nicht (ganz selten) benutze. Muss ich diesen Java Rotz nicht mehr draufklatschen ! Hab mal Virenscanner mit lauter guten Scannern gemacht, NUR Java Viren ...
    Flash ist eh viel geiler, sagt was ihr wollt.

    GreeTz Selecta

  12. Java-Viren?!

    Autor: kas 11.01.05 - 18:49

    Was sind bitte Java-Viren?
    aber ich finds auch ganz gut, dasses kein java mehr hernimmt, ich bin auch ned der größte java-fan...

  13. JAVA IST SCHROTT!

    Autor: Ihr Name 11.01.05 - 18:49

    Ich verstehe nicht wieso jemand noch Java verwendet, wo es doch Flash gibt, das 1000 mal besser ist!!

  14. JavaScript ist nicht Java

    Autor: Ihr Name 11.01.05 - 18:53

    Du verwechelst da JavaScript mit Java!

  15. Re: ICQ2Go: Aus Java-Applet wird Flash-Applikation

    Autor: fischkuchen 11.01.05 - 18:56

    Also ich kanna us Erfahrung sagen, dass mir das java-basierte icq2go dauernd abgestürzt ist.
    Da hing sich einfach ein Fenster auf, wenn eine Nachricht kam etc.

    fischkuchen

  16. Re: ICQ2Go: Aus Java-Applet wird Flash-Applikation

    Autor: flow 11.01.05 - 18:57

    das siehst du richtig und das kann flash schon eine ganze weile, nicht zuletzt gibts ja noch den flash-comm server der ja ebenfalls über ne art sockel angesprochen wird. ich hab vor mittlerweile 3 jahren mit flash ne robotersteuerung gebaut die über sockel-verbindung zu nem delphi-server lief ;-)

  17. Re: JAVA IST SCHROTT!

    Autor: Du hast Ahnung! 11.01.05 - 18:58

    Und Handygames von Jamba sind auch Schrott!?

    Achnee damit spielst du ja immer so schön. Macht ja Spaß.

    Vielleicht ist Java ja doch mehr als nur blöde Schneeflockenanimationen im Netscape Gold .-)!

  18. Re: JAVA IST SCHROTT!

    Autor: tt 11.01.05 - 18:58

    genau - das hat mein Prof auch gesagt:
    "java war vor 10 Jahren mal ein Hype, und wird heute noch manchmal in einigen spielereien in form von applets gesichtet..!
    Aber sagt das auf keinem Fall mal einem Java-Freak auf der Strasse!"
    -- wenn der wüsste.. So ein Stuss glauben die Leute aus unwissenheit natürlich!
    Und sowas soll ein Dozent für eine "Programmieren I"-Vorlesung sein ?

  19. Re: JAVA IST SCHROTT!

    Autor: CRUE 11.01.05 - 18:58

    Du bist ein Troll, oder? Java ist nicht gleich Java. Es gibt J2SE, J2ME oder J2EE. Lese bitte selber nach, was das bedeutet. Ohne Java würden Konzerne wie Audi, Siemens, BMW, etc. nicht mehr funktionieren oder produzieren. Ohne Java würde Jamba pleite machen. Ohne Java würde die größten Webanwendungen im Internet nicht existieren..... Und sag nochmal das Java schrott ist.....

  20. Re: ICQ2Go: Aus Java-Applet wird Flash-Applikation

    Autor: GRiNSER 11.01.05 - 19:01

    naja, dann hat der beitrag wohl wenig hier verloren ;)

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Richter-Helm BioLogics GmbH & Co. KG, Hamburg
  2. JENOPTIK AG, Jena
  3. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  4. Dataport, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,49€
  2. (-66%) 16,99€
  3. 3,99€
  4. 4,60€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
  2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

Bug Bounty Hunter: Mit Hacker 101-Tutorials zum Millionär
Bug Bounty Hunter
Mit "Hacker 101"-Tutorials zum Millionär

Santiago Lopez hat sich als Junge selbst das Hacken beigebracht und spürt Sicherheitslücken in der Software von Unternehmen auf. Gerade hat er damit seine erste Million verdient. Im Interview mit Golem.de erzählt er von seinem Alltag.
Ein Interview von Maja Hoock

  1. White Hat Hacking In unter zwei Stunden in Universitätsnetzwerke gelangen

  1. Personalmangel: Digitalisierung der Verwaltung schreitet nur langsam voran
    Personalmangel
    Digitalisierung der Verwaltung schreitet nur langsam voran

    Von 40 neuen Stellen im Innenministerium, die bei der Digitalisierung von Verwaltungsdienstleistungen helfen sollen, ist erst eine besetzt: Experten halten das Ziel, ab 2022 digitale Verwaltungsdienste anbieten zu können, entsprechend für gefährdet.

  2. Asus Zenscreen Touch: Zweiter Bildschirm für Notebook und Smartphone zum Mitnehmen
    Asus Zenscreen Touch
    Zweiter Bildschirm für Notebook und Smartphone zum Mitnehmen

    Computex 2019 Asus wird 30 Jahre alt und zeigt auf einer Pressekonferenz den Zenscreen Touch. Das ist ein tragbarer zweiter Bildschirm, an den per USB Typ-C ein Smartphone oder ein Notebook angeschlossen werden kann. Ein integrierter Akku soll deren Energiereserven schonen.

  3. Netzausbau: Telekom nimmt 300 neue LTE-Mobilfunkstandorte in Betrieb
    Netzausbau
    Telekom nimmt 300 neue LTE-Mobilfunkstandorte in Betrieb

    Die Telekom verdichtet ihr LTE-Netz. Die Bundesnetzagentur macht sich dennoch Sorgen um das Tempo des Mobilfunkausbaus in Deutschland.


  1. 15:36

  2. 14:45

  3. 14:30

  4. 14:15

  5. 14:00

  6. 13:45

  7. 13:30

  8. 13:15