Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › One Chip MSX - Heimcomputer mit…

Warum nicht C-One?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum nicht C-One?

    Autor: AkeSeMu 12.07.05 - 12:46

    Tach zusammen,

    Mhh, schade daß es bei den FPGA platformen jetzt auch "babylonisch" wird. Der C-One hat alles was man braucht um jedes beliebige 8-bit System zu simulieren.

    http://c64upgra.de/c-one/

    Ein C64 und Schneider CPC läuft schon (auch in einer Turbo Version mit ca. 20MHz). Ein VC20 ist in Arbeit. Der CPC greift auch auf einen freien Z80 core zu (ok, ein wenig von Tobias verbessert), den kann man auch für MSX nutzen...

    AkeSeMu

  2. Re: Warum nicht C-One?

    Autor: depp 12.07.05 - 14:23

    Gibts den C=One nicht immer noch nur als Prototyp?

  3. Re: Warum nicht C-One?

    Autor: guidoz 12.07.05 - 16:19

    depp schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Gibts den C=One nicht immer noch nur als
    > Prototyp?
    >
    >


    bei www.vesalia.de wird er im Bereich "Commodore" gefuehrt fuer ca. 90EUR mehr als dies MSX-Geraet hier.

    Ist alles nach den Seiten immer noch Beta-Status.
    Und dies nach dem was ich mich erinenrn kann um die 2 Jahre...leider.

    Bei dem MSX-Geraet sind mir die Angaben zu vage, z.B. fuer was USB und SD/MMC nutzbar ist. Macht es 80 Zeichen Zeile (oder erst ab MSX2?)

    Gruesse
    Guido.

  4. Re: Warum nicht C-One?

    Autor: Samurai 12.07.05 - 16:28

    depp schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Gibts den C=One nicht immer noch nur als
    > Prototyp?
    >

    Nein, der C-One ist fertig und kann im SHop der GO64 erworben werden.
    http://go64.siteforum.com/portals/go64/index.html


Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über Mittelstandstrainer GmbH, Region Süd­schwarz­wald
  2. INCENT Corporate Services GmbH, Berlin
  3. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  4. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. WD 8 TB externe Festplatte USB 3.0 149,99€)
  2. 99,99€ (versandkostenfrei)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Thyssen-Krupp Testturm Rottweil: Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil
Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um

Ohne Aufzüge gäbe es keine Hochhäuser. Aber inzwischen sind Wolkenkratzer zu hoch für herkömmliche Systeme. Thyssen-Krupp testet derzeit einen neuartigen Aufzug, der beliebig hoch fahren kann. Inspiriert ist er vom Paternoster und dem Transrapid. Wir waren im Testturm.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Ceramic Speed Hätte, hätte - Fahrrad ohne Kette
  2. Geheimdienste und Bundeswehr Masterstudiengang für Staatshacker gestartet
  3. Sonitus Technologies Zahnmikrofon sorgt für klare Kommunikation

Tom Clancy's The Division 2 im Test: Richtig guter Loot-Shooter
Tom Clancy's The Division 2 im Test
Richtig guter Loot-Shooter

Ubisofts neuer Online-Shooter beweist, dass komplexe Live-Spiele durchaus von Anfang an überzeugen können. Bis auf die schwache Geschichte und Gegner, denen selbst Dauerbeschuss kaum etwas anhaben kann, ist The Division 2 ein spektakuläres Spiel.
Von Jan Bojaryn

  1. Netztest Connect Netztest urteilt trotz Funklöchern zweimal sehr gut
  2. Netztest Chip verteilt viel Lob trotz Funklöchern

Uploadfilter: Der Generalangriff auf das Web 2.0
Uploadfilter
Der Generalangriff auf das Web 2.0

Die EU-Urheberrechtsreform könnte Plattformen mit nutzergenerierten Inhalten stark behindern. Die Verfechter von Uploadfiltern zeigen dabei ein Verständnis des Netzes, das mit der Realität wenig zu tun hat. Statt Lizenzen könnte es einen anderen Ausweg geben.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
  2. EU-Urheberrecht Die verdorbene Reform
  3. Leistungsschutzrecht und Uploadfilter EU-Unterhändler einigen sich auf Urheberrechtsreform

  1. Zweiter Sender: Fernsehen über 5G in Bayern ist einsatzbereit
    Zweiter Sender
    Fernsehen über 5G in Bayern ist einsatzbereit

    Um Fernsehen auf dem Smartphone zu empfangen, ist keine SIM-Karte nötig, es gibt einen Free-to-Air-Modus. In Bayern geht es jetzt los, bald mit 5G.

  2. Experte: 5G-Auktion könnte bei Ausstieg von Drillisch schnell enden
    Experte
    5G-Auktion könnte bei Ausstieg von Drillisch schnell enden

    Bis zum Ende dieser Woche wurden bei der Auktion für die 5G-Frequenzen 662,8 Millionen Euro geboten.. Wie wollten von einem Experten wissen, wie es weitergeht.

  3. Elektromobilität: Oslo bekommt Induktionslader für Taxis
    Elektromobilität
    Oslo bekommt Induktionslader für Taxis

    Norwegen ist Vorreiter bei der Elektromobilität und will Autos mit Verbrennungsantrieb in wenigen Jahren abschaffen. Damit Oslos Taxis in Zukunft elektrisch fahren, initiiert die Stadt den Aufbau einer Ladeinfrastruktur für die E-Taxis.


  1. 19:12

  2. 18:32

  3. 17:59

  4. 17:15

  5. 16:50

  6. 16:30

  7. 16:10

  8. 15:43