1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mehr HDTV: Telekom-Entertain…

die sollten sich lieber mal auf die firmware konzentrieren...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. die sollten sich lieber mal auf die firmware konzentrieren...

    Autor: das_coach 25.11.10 - 15:23

    die receiver sollten schon vor ewigkeiten ein fw-update bekommen, mit dem die usb-ports endlich nutzbar werden. das kann bei einem windows ce auch nicht so schwer sein, aber scheinbar haben die keinen programmierer, der das in über 2 jahren geschafft hat-.-

  2. Re: die sollten sich lieber mal auf die firmware konzentrieren...

    Autor: Rechte 25.11.10 - 15:55

    Die können und die wollen. Aber sag das mal dem Gesetzgeber. Driss Urheberrecht ;)

  3. Re: die sollten sich lieber mal auf die firmware konzentrieren...

    Autor: Mitte 25.11.10 - 16:19

    Rechte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die können und die wollen. Aber sag das mal dem Gesetzgeber. Driss
    > Urheberrecht ;)

    Und wieso kann man bei anderen Rekordern von HDD auf z. B. optische Medien überspielen?

  4. Re: die sollten sich lieber mal auf die firmware konzentrieren...

    Autor: Pat 26.11.10 - 06:15

    Mitte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Rechte schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die können und die wollen. Aber sag das mal dem Gesetzgeber. Driss
    > > Urheberrecht ;)
    >
    > Und wieso kann man bei anderen Rekordern von HDD auf z. B. optische Medien
    > überspielen?

    Vermutlich, weil andere Anbieter nicht wie die Telekom mit den Sendern über die Rechte verhandeln müssen (die bauen ja nur Receiver, die Telekom verbreitet aber das Programm über Entertain). Und wenn die Sender da auf stur schalten, gibts eben keinen USB-Port.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Junior IT Business Consultant (w/m/d)
    Banijay Germany GmbH, Köln-Mülheim
  2. Linux Administrator (m/w/d)
    inexso - information exchange solutions GmbH, Oldenburg
  3. Entwicklungsingenieur:in (m/w/d) - Fahrerassistenzsysteme / Autonomes Fahren
    IAV GmbH, Heimsheim
  4. IT-Systemadministrator (m/w/d) First-Level-Support
    MVZ Labor Münster Hafenweg GmbH, Münster

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Art of Rally für 11€, Mable and the Wood für 2,20€, REZ PLZ für 2,20€)
  2. 6,99€ statt 19,99€
  3. 189,99€ statt 239,99€
  4. (u. a. Battlefield 4 Premium Edition für 9,99€, A Way Out für 7,99€, GRID Legends: Deluxe...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Microsoft: .NET 7 verbessert Kommandozeile und Performance
Microsoft
.NET 7 verbessert Kommandozeile und Performance

Im knappen Monatsrhythmus veröffentlicht Microsoft Previews für das kommende .NET 7. Im Fokus stehen derzeit Startzeit, CLI und natives AOT-Kompilieren.
Von Fabian Deitelhoff

  1. .NET MAUI ist da Microsofts plattformübergreifendes UI-Framework für Apps
  2. Microsoft Erste Vorschau auf .NET 7 verfügbar
  3. .NET 6 und C# 10 Auf dem Weg zu einem einheitlichen Framework

Kosmologie: Vom Rand des Universums
Kosmologie
Vom Rand des Universums

Unser beobachtbares Universum ist beim Urknall aus einem winzig kleinen und extrem heißen Feuerball entstanden. Ist es also endlich groß? Und kann man am Rand hinausfallen?
Von Helmut Linde

  1. Astronomie Bilder vom schwarzen Loch im Zentrum der Milchstraße
  2. Automatik-Teleskop Stellina im Test Ist es wirklich so einfach?
  3. Astronomie Möglicher Planet Neun entdeckt

Altris: Kathodenmaterial für Natrium-Ionen-Akkus kommt aus Schweden
Altris
Kathodenmaterial für Natrium-Ionen-Akkus kommt aus Schweden

Eine europäische Firma will vom Lithium wegkommen. Bis 2023 soll eine Pilotfabrik für Akku-Kathoden mit einer Kapazität von bis zu 1 GWh pro Jahr entstehen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Akkutechnik Neue Natrium-Ionen-Akkus von Lifun aus China ab 2023
  2. Rohstoffe Lithiumkarbonat für über 50 Euro/kg gefährdet Akkupreise
  3. Faradion Indischer Konzern kauft Hersteller von Natrium-Ionen-Akkus