Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Saitek eifert Logitech nach…

Es gibt auch schon andere Laser-Mäuse ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Es gibt auch schon andere Laser-Mäuse ...

    Autor: Klein Fritzchen 13.07.05 - 13:16

    Hallo golem,

    erwähnt doch bitte auch die anderen auf dem Markt erhältlichen Lasermäuse.
    Meinereiner hat sich vor kurzem die "Laser Mouse" von Vivanco (mit Kabel) für schlappe 29,95€ gekauft. Hat 1600dpi, liegt gut in der Hand und hat auch 3 Zusatztasten (2 seitlich und 1 oben).

    Bei Pearl gibt's ne 1600er Laser Maus mit kabel schon ab 16,90€ mit Kabel oder für 26,90€ ohne Kabel. Die Dinger sind von "General Keys".
    Die kabelgebundene Lasermaus ist in der PC-Pr@xis 08/05 mit "gut" getestet.
    Vergleicht doch 'mal diese Mäuse mit den teuren Logitechs ...

    Gruß ...
    Klein Fritzchen

  2. Re: Es gibt auch schon andere Laser-Mäuse ...

    Autor: (Alternativ: kostenlos registrieren) 13.07.05 - 13:23

    Klein Fritzchen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hallo golem,
    >
    > erwähnt doch bitte auch die anderen auf dem Markt
    > erhältlichen Lasermäuse.
    > Meinereiner hat sich vor kurzem die "Laser Mouse"
    > von Vivanco (mit Kabel) für schlappe 29,95€
    > gekauft. Hat 1600dpi, liegt gut in der Hand und
    > hat auch 3 Zusatztasten (2 seitlich und 1 oben).
    >
    > Bei Pearl gibt's ne 1600er Laser Maus mit kabel
    > schon ab 16,90€ mit Kabel oder für 26,90€ ohne
    > Kabel. Die Dinger sind von "General Keys".
    > Die kabelgebundene Lasermaus ist in der PC-Pr@xis
    > 08/05 mit "gut" getestet.
    > Vergleicht doch 'mal diese Mäuse mit den teuren
    > Logitechs ...
    >
    > Gruß ...
    > Klein Fritzchen

    logitech, cherry und im gewissen rahmen auch microsoft sind die einzigen hersteller die wirklich gute, edle und brauchbare eingabe hardware herstellen, alles andere ist billigschrott!!! und das pearl an und für sich prinzipiell nur schrott verkauft brauch ich ja wohl nicht weiter zu erörtern...

    mfg

  3. Re: Es gibt auch schon andere Laser-Mäuse ...

    Autor: Klein fritzchen 13.07.05 - 13:29

    (Alternativ: kostenlos registrieren) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Klein Fritzchen schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Hallo golem,
    >
    > erwähnt doch bitte
    > auch die anderen auf dem Markt
    > erhältlichen
    > Lasermäuse.
    > Meinereiner hat sich vor kurzem
    > die "Laser Mouse"
    > von Vivanco (mit Kabel) für
    > schlappe 29,95€
    > gekauft. Hat 1600dpi, liegt
    > gut in der Hand und
    > hat auch 3 Zusatztasten
    > (2 seitlich und 1 oben).
    >
    > Bei Pearl
    > gibt's ne 1600er Laser Maus mit kabel
    > schon
    > ab 16,90€ mit Kabel oder für 26,90€ ohne
    >
    > Kabel. Die Dinger sind von "General Keys".
    >
    > Die kabelgebundene Lasermaus ist in der
    > PC-Pr@xis
    > 08/05 mit "gut" getestet.
    >
    > Vergleicht doch 'mal diese Mäuse mit den
    > teuren
    > Logitechs ...
    >
    > Gruß ...
    >
    > Klein Fritzchen
    >
    > logitech, cherry und im gewissen rahmen auch
    > microsoft sind die einzigen hersteller die
    > wirklich gute, edle und brauchbare eingabe
    > hardware herstellen, alles andere ist
    > billigschrott!!! und das pearl an und für sich
    > prinzipiell nur schrott verkauft brauch ich ja
    > wohl nicht weiter zu erörtern...
    >
    > mfg
    >


    Und wieder einer der blindlinks auf Markennamen 'reinfällt ???

    Also die Vivanco Laser Maus habe ich mittlerweile seit 6 Wochen im Einsatz. Sehr genau, liegt gut in der Hand und ist nicht so wahnsinnig schwer wie die Logitech.
    Da ich sehr viel Bildbearbeitung, -montage und -retusche betreibe bringt die Lasertechnik hier große Vorteile.
    Meine "normale" optische Maus war hier sehr oft zu "hakelig".
    Und für Videaobearbeitung und -schnitt kommt mir die Genauigkeit auch sehr entgegen.

    Das Pearl nicht gerade zu den "Markenherstellern" gehört ist klar.
    Aber deswegen ein Produkt gleich als Billigschrott abzustempeln ist nun wirklich zu einfach.

    Was hast Du für 'na Maus und was machst Du damit ????

    Klein Fritzchen

  4. Re: Es gibt auch schon andere Laser-Mäuse ...

    Autor: (Alternativ: kostenlos registrieren) 13.07.05 - 13:41

    Klein fritzchen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > (Alternativ: kostenlos registrieren) schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Klein Fritzchen schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Hallo golem,
    > >
    > erwähnt doch bitte
    > auch die anderen auf dem
    > Markt
    > erhältlichen
    > Lasermäuse.
    >
    > Meinereiner hat sich vor kurzem
    > die "Laser
    > Mouse"
    > von Vivanco (mit Kabel) für
    >
    > schlappe 29,95€
    > gekauft. Hat 1600dpi,
    > liegt
    > gut in der Hand und
    > hat auch 3
    > Zusatztasten
    > (2 seitlich und 1 oben).
    >
    > Bei Pearl
    > gibt's ne 1600er Laser Maus
    > mit kabel
    > schon
    > ab 16,90€ mit Kabel oder
    > für 26,90€ ohne
    >
    > Kabel. Die Dinger sind
    > von "General Keys".
    >
    > Die kabelgebundene
    > Lasermaus ist in der
    > PC-Pr@xis
    > 08/05 mit
    > "gut" getestet.
    >
    > Vergleicht doch 'mal
    > diese Mäuse mit den
    > teuren
    > Logitechs
    > ...
    > > Gruß ...
    >
    > Klein
    > Fritzchen
    > > logitech, cherry und im
    > gewissen rahmen auch
    > microsoft sind die
    > einzigen hersteller die
    > wirklich gute, edle
    > und brauchbare eingabe
    > hardware herstellen,
    > alles andere ist
    > billigschrott!!! und das
    > pearl an und für sich
    > prinzipiell nur schrott
    > verkauft brauch ich ja
    > wohl nicht weiter zu
    > erörtern...
    > > mfg
    >
    > Und wieder einer der blindlinks auf Markennamen
    > 'reinfällt ???
    >
    > Also die Vivanco Laser Maus habe ich mittlerweile
    > seit 6 Wochen im Einsatz. Sehr genau, liegt gut in
    > der Hand und ist nicht so wahnsinnig schwer wie
    > die Logitech.
    > Da ich sehr viel Bildbearbeitung, -montage und
    > -retusche betreibe bringt die Lasertechnik hier
    > große Vorteile.
    > Meine "normale" optische Maus war hier sehr oft zu
    > "hakelig".
    > Und für Videaobearbeitung und -schnitt kommt mir
    > die Genauigkeit auch sehr entgegen.
    >
    > Das Pearl nicht gerade zu den "Markenherstellern"
    > gehört ist klar.
    > Aber deswegen ein Produkt gleich als Billigschrott
    > abzustempeln ist nun wirklich zu einfach.
    >
    > Was hast Du für 'na Maus und was machst Du damit
    > ????
    >
    an pc nr1 hab ich ein logitech cordless desktop deluxe optical set, an pc nr2 eine klassische cherry tastatur und eine ms intellimouse optical...werde mir aber demnächst mal spasshalber eine lasermaus zulegen, aber von logitech...

    glaub mir, ich hab schon die verschiedesten eingabegeräte aller möglichen hersteller (trust, vivanco etc.) ausprobiert, war aber alles müll, insbesondere die funktechnologie von billig funksets ist wirklich zum kot***.

    mfg


    > Klein Fritzchen
    >


  5. Re: Es gibt auch schon andere Laser-Mäuse ...

    Autor: Klein Fritzchen 13.07.05 - 13:47

    (Alternativ: kostenlos registrieren) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Klein fritzchen schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > (Alternativ: kostenlos registrieren)
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Klein Fritzchen
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Hallo golem,
    >
    > >
    > erwähnt doch bitte
    > auch die anderen
    > auf dem
    > Markt
    > erhältlichen
    >
    > Lasermäuse.
    >
    > Meinereiner hat sich vor
    > kurzem
    > die "Laser
    > Mouse"
    > von
    > Vivanco (mit Kabel) für
    >
    > schlappe
    > 29,95€
    > gekauft. Hat 1600dpi,
    > liegt
    >
    > gut in der Hand und
    > hat auch 3
    >
    > Zusatztasten
    > (2 seitlich und 1
    > oben).
    >
    > Bei Pearl
    > gibt's ne
    > 1600er Laser Maus
    > mit kabel
    > schon
    >
    > ab 16,90€ mit Kabel oder
    > für 26,90€
    > ohne
    >
    > Kabel. Die Dinger sind
    > von
    > "General Keys".
    >
    > Die kabelgebundene
    >
    > Lasermaus ist in der
    > PC-Pr@xis
    > 08/05
    > mit
    > "gut" getestet.
    >
    > Vergleicht doch
    > 'mal
    > diese Mäuse mit den
    > teuren
    >
    > Logitechs
    > ...
    > > Gruß ...
    >
    > Klein
    > Fritzchen
    > > logitech, cherry
    > und im
    > gewissen rahmen auch
    > microsoft
    > sind die
    > einzigen hersteller die
    >
    > wirklich gute, edle
    > und brauchbare
    > eingabe
    > hardware herstellen,
    > alles
    > andere ist
    > billigschrott!!! und das
    >
    > pearl an und für sich
    > prinzipiell nur
    > schrott
    > verkauft brauch ich ja
    > wohl
    > nicht weiter zu
    > erörtern...
    > >
    > mfg
    >
    > Und wieder einer der
    > blindlinks auf Markennamen
    > 'reinfällt
    > ???
    >
    > Also die Vivanco Laser Maus habe
    > ich mittlerweile
    > seit 6 Wochen im Einsatz.
    > Sehr genau, liegt gut in
    > der Hand und ist
    > nicht so wahnsinnig schwer wie
    > die
    > Logitech.
    > Da ich sehr viel Bildbearbeitung,
    > -montage und
    > -retusche betreibe bringt die
    > Lasertechnik hier
    > große Vorteile.
    > Meine
    > "normale" optische Maus war hier sehr oft zu
    >
    > "hakelig".
    > Und für Videaobearbeitung und
    > -schnitt kommt mir
    > die Genauigkeit auch sehr
    > entgegen.
    >
    > Das Pearl nicht gerade zu den
    > "Markenherstellern"
    > gehört ist klar.
    >
    > Aber deswegen ein Produkt gleich als
    > Billigschrott
    > abzustempeln ist nun wirklich
    > zu einfach.
    >
    > Was hast Du für 'na Maus
    > und was machst Du damit
    > ????
    >
    > an pc nr1 hab ich ein logitech cordless desktop
    > deluxe optical set, an pc nr2 eine klassische
    > cherry tastatur und eine ms intellimouse
    > optical...werde mir aber demnächst mal spasshalber
    > eine lasermaus zulegen, aber von logitech...
    >
    > glaub mir, ich hab schon die verschiedesten
    > eingabegeräte aller möglichen hersteller (trust,
    > vivanco etc.) ausprobiert, war aber alles müll,
    > insbesondere die funktechnologie von billig
    > funksets ist wirklich zum kot***.
    >
    > mfg
    >
    > > Klein Fritzchen
    >
    >

    Genau das ist auch der Grund warum ich 'ne Kabelmaus gewählt hab'.
    Wozu funken wenn die Maus 'nen festen und ausreichend großen Platz hat ??!!!!

    Habe der Vivanco zuerst auch nicht getraut, aber bin wirklich sehr positiv überrascht wie präzise das Ding ist und wie gut und leicht es in der Hand liegt.
    Die Logitech ist mir einfach zu schwer, vor allen Dingen für die gelegentlichen LANs mit schnellen Spielen.
    Und bei den Spielen ist die genaus Abtastung einfach super ...

    Klein Fritzchen

  6. Re: Es gibt auch schon andere Laser-Mäuse ...

    Autor: Stefan Steinecke 13.07.05 - 13:52

    Es hängt von individuellen Vorlieben ab. User, welche die Empfindlichkeit der Maus hoch einstellen, bekommen Probleme mit leichten Mäusen.

    Klein Fritzchen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > (Alternativ: kostenlos registrieren) schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Klein fritzchen schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > (Alternativ: kostenlos
    > registrieren)
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Klein Fritzchen
    >
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Hallo
    > golem,
    >
    > >
    > erwähnt doch bitte
    >
    > auch die anderen
    > auf dem
    > Markt
    >
    > erhältlichen
    >
    > Lasermäuse.
    >
    > Meinereiner hat sich vor
    > kurzem
    > die
    > "Laser
    > Mouse"
    > von
    > Vivanco (mit
    > Kabel) für
    >
    > schlappe
    > 29,95€
    >
    > gekauft. Hat 1600dpi,
    > liegt
    >
    > gut in
    > der Hand und
    > hat auch 3
    >
    > Zusatztasten
    > (2 seitlich und 1
    >
    > oben).
    >
    > Bei Pearl
    > gibt's
    > ne
    > 1600er Laser Maus
    > mit kabel
    >
    > schon
    >
    > ab 16,90€ mit Kabel oder
    > für
    > 26,90€
    > ohne
    >
    > Kabel. Die Dinger
    > sind
    > von
    > "General Keys".
    >
    > Die
    > kabelgebundene
    >
    > Lasermaus ist in der
    >
    > PC-Pr@xis
    > 08/05
    > mit
    > "gut"
    > getestet.
    >
    > Vergleicht doch
    > 'mal
    >
    > diese Mäuse mit den
    > teuren
    >
    > Logitechs
    > ...
    > > Gruß
    > ...
    >
    > Klein
    > Fritzchen
    > >
    > logitech, cherry
    > und im
    > gewissen rahmen
    > auch
    > microsoft
    > sind die
    > einzigen
    > hersteller die
    >
    > wirklich gute, edle
    >
    > und brauchbare
    > eingabe
    > hardware
    > herstellen,
    > alles
    > andere ist
    >
    > billigschrott!!! und das
    >
    > pearl an und
    > für sich
    > prinzipiell nur
    > schrott
    >
    > verkauft brauch ich ja
    > wohl
    > nicht weiter
    > zu
    > erörtern...
    > >
    > mfg
    >
    > Und wieder einer der
    > blindlinks
    > auf Markennamen
    > 'reinfällt
    > ???
    >
    > Also die Vivanco Laser Maus habe
    > ich
    > mittlerweile
    > seit 6 Wochen im Einsatz.
    >
    > Sehr genau, liegt gut in
    > der Hand und
    > ist
    > nicht so wahnsinnig schwer wie
    >
    > die
    > Logitech.
    > Da ich sehr viel
    > Bildbearbeitung,
    > -montage und
    > -retusche
    > betreibe bringt die
    > Lasertechnik hier
    >
    > große Vorteile.
    > Meine
    > "normale" optische
    > Maus war hier sehr oft zu
    >
    > "hakelig".
    > Und für Videaobearbeitung und
    >
    > -schnitt kommt mir
    > die Genauigkeit auch
    > sehr
    > entgegen.
    >
    > Das Pearl nicht
    > gerade zu den
    > "Markenherstellern"
    > gehört
    > ist klar.
    >
    > Aber deswegen ein Produkt
    > gleich als
    > Billigschrott
    > abzustempeln
    > ist nun wirklich
    > zu einfach.
    >
    > Was
    > hast Du für 'na Maus
    > und was machst Du
    > damit
    > ????
    >
    > an pc nr1 hab ich ein
    > logitech cordless desktop
    > deluxe optical set,
    > an pc nr2 eine klassische
    > cherry tastatur und
    > eine ms intellimouse
    > optical...werde mir aber
    > demnächst mal spasshalber
    > eine lasermaus
    > zulegen, aber von logitech...
    >
    > glaub
    > mir, ich hab schon die verschiedesten
    >
    > eingabegeräte aller möglichen hersteller
    > (trust,
    > vivanco etc.) ausprobiert, war aber
    > alles müll,
    > insbesondere die funktechnologie
    > von billig
    > funksets ist wirklich zum kot***.
    >
    > mfg
    >
    > > Klein
    > Fritzchen
    >
    > Genau das ist auch der Grund warum ich 'ne
    > Kabelmaus gewählt hab'.
    > Wozu funken wenn die Maus 'nen festen und
    > ausreichend großen Platz hat ??!!!!
    >
    > Habe der Vivanco zuerst auch nicht getraut, aber
    > bin wirklich sehr positiv überrascht wie präzise
    > das Ding ist und wie gut und leicht es in der Hand
    > liegt.
    > Die Logitech ist mir einfach zu schwer, vor allen
    > Dingen für die gelegentlichen LANs mit schnellen
    > Spielen.
    > Und bei den Spielen ist die genaus Abtastung
    > einfach super ...
    >
    > Klein Fritzchen
    >
    >


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BfS Bundesamt für Strahlenschutz, Oberschleißheim
  2. Villeroy & Boch AG, Mettlach
  3. AOK Systems GmbH, Bonn
  4. Hessisches Ministerium der Finanzen, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 139,00€ (Bestpreis!)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IAA 2019: PS-Wahn statt Visionen
IAA 2019
PS-Wahn statt Visionen

IAA 2019 Alle Autobosse bekennen sich auf der IAA zur Nachhaltigkeit, doch auf den Ständen findet man weiterhin viele große, spritfressende Modelle. Dabei stellt sich die grundsätzliche Frage: Ist das Konzept der Automesse noch zeitgemäß?
Eine Analyse von Dirk Kunde


    Geothermie: Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren
    Geothermie
    Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren

    Die hohen Erwartungen haben Geothermie-Kraftwerke bisher nicht erfüllt. Weltweit setzen trotzdem immer mehr Länder auf die Wärme aus der Tiefe - nicht alle haben es dabei leicht.
    Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

    1. Nachhaltigkeit Jute im Plastik
    2. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
    3. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?

    Hue Sync: Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar
    Hue Sync
    Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar

    Mit Hue Sync können Philips-Hue-Nutzer ihre Lampen passend zu Filmen oder Musik aufleuchten lassen - bisher aber nur recht umständlich über einen PC. Die neue Play HDMI Sync Box ist ein Splitter mit eingebautem Hue-Sync-Controller, an den einfach Konsolen oder Blu-ray-Player angeschlossen werden können.
    Ein Hands on von Tobias Költzsch

    1. Signify Kleiner Schalter und Steckdose für Philips Hue
    2. Smart Home Philips-Hue-Leuchtmittel mit Bluetooth
    3. Smart Home Philips Hue mit Außenbewegungsmelder und neuen Außenlampen

    1. Frankreich: Weiterverkauf von Steam-Spielen laut Gerichtsurteil erlaubt
      Frankreich
      Weiterverkauf von Steam-Spielen laut Gerichtsurteil erlaubt

      Rückschlag für Valve: Wer auf Steam ein Spiel erwirbt, der soll es auch weiterverkaufen dürfen. Die Betreiber des Stores haben bereits angekündigt, in Berufung zu gehen.

    2. Compiler: LLVM 9 baut x86-Linux-Kernel
      Compiler
      LLVM 9 baut x86-Linux-Kernel

      Die aktuelle Version 9 des Compiler-Baukastens LLVM ermöglicht erstmals das Bauen des Linux-Kernels für x86-Systeme. Darüber hinaus ist die Unterstützung für den CPU-Befehlssatz RISC-V nun stabil.

    3. Cascade Code: Microsoft bringt Open-Source-Schrift für Programmierer
      Cascade Code
      Microsoft bringt Open-Source-Schrift für Programmierer

      Statt Courier etwas neues Ausprobieren: Cascade Code ist eine quelloffene Schriftart, die Microsoft speziell für Terminals und Programmiersprachen auslegt. Symbole wie Klammern und die Ziffer 0 sind in allen Größen gut erkennbar, Umlaute hingegen weniger.


    1. 11:42

    2. 11:10

    3. 10:34

    4. 10:01

    5. 09:44

    6. 08:49

    7. 08:43

    8. 07:47