Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Saitek eifert Logitech nach…

Es gibt auch schon andere Laser-Mäuse ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Es gibt auch schon andere Laser-Mäuse ...

    Autor: Klein Fritzchen 13.07.05 - 13:16

    Hallo golem,

    erwähnt doch bitte auch die anderen auf dem Markt erhältlichen Lasermäuse.
    Meinereiner hat sich vor kurzem die "Laser Mouse" von Vivanco (mit Kabel) für schlappe 29,95€ gekauft. Hat 1600dpi, liegt gut in der Hand und hat auch 3 Zusatztasten (2 seitlich und 1 oben).

    Bei Pearl gibt's ne 1600er Laser Maus mit kabel schon ab 16,90€ mit Kabel oder für 26,90€ ohne Kabel. Die Dinger sind von "General Keys".
    Die kabelgebundene Lasermaus ist in der PC-Pr@xis 08/05 mit "gut" getestet.
    Vergleicht doch 'mal diese Mäuse mit den teuren Logitechs ...

    Gruß ...
    Klein Fritzchen

  2. Re: Es gibt auch schon andere Laser-Mäuse ...

    Autor: (Alternativ: kostenlos registrieren) 13.07.05 - 13:23

    Klein Fritzchen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hallo golem,
    >
    > erwähnt doch bitte auch die anderen auf dem Markt
    > erhältlichen Lasermäuse.
    > Meinereiner hat sich vor kurzem die "Laser Mouse"
    > von Vivanco (mit Kabel) für schlappe 29,95€
    > gekauft. Hat 1600dpi, liegt gut in der Hand und
    > hat auch 3 Zusatztasten (2 seitlich und 1 oben).
    >
    > Bei Pearl gibt's ne 1600er Laser Maus mit kabel
    > schon ab 16,90€ mit Kabel oder für 26,90€ ohne
    > Kabel. Die Dinger sind von "General Keys".
    > Die kabelgebundene Lasermaus ist in der PC-Pr@xis
    > 08/05 mit "gut" getestet.
    > Vergleicht doch 'mal diese Mäuse mit den teuren
    > Logitechs ...
    >
    > Gruß ...
    > Klein Fritzchen

    logitech, cherry und im gewissen rahmen auch microsoft sind die einzigen hersteller die wirklich gute, edle und brauchbare eingabe hardware herstellen, alles andere ist billigschrott!!! und das pearl an und für sich prinzipiell nur schrott verkauft brauch ich ja wohl nicht weiter zu erörtern...

    mfg

  3. Re: Es gibt auch schon andere Laser-Mäuse ...

    Autor: Klein fritzchen 13.07.05 - 13:29

    (Alternativ: kostenlos registrieren) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Klein Fritzchen schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Hallo golem,
    >
    > erwähnt doch bitte
    > auch die anderen auf dem Markt
    > erhältlichen
    > Lasermäuse.
    > Meinereiner hat sich vor kurzem
    > die "Laser Mouse"
    > von Vivanco (mit Kabel) für
    > schlappe 29,95€
    > gekauft. Hat 1600dpi, liegt
    > gut in der Hand und
    > hat auch 3 Zusatztasten
    > (2 seitlich und 1 oben).
    >
    > Bei Pearl
    > gibt's ne 1600er Laser Maus mit kabel
    > schon
    > ab 16,90€ mit Kabel oder für 26,90€ ohne
    >
    > Kabel. Die Dinger sind von "General Keys".
    >
    > Die kabelgebundene Lasermaus ist in der
    > PC-Pr@xis
    > 08/05 mit "gut" getestet.
    >
    > Vergleicht doch 'mal diese Mäuse mit den
    > teuren
    > Logitechs ...
    >
    > Gruß ...
    >
    > Klein Fritzchen
    >
    > logitech, cherry und im gewissen rahmen auch
    > microsoft sind die einzigen hersteller die
    > wirklich gute, edle und brauchbare eingabe
    > hardware herstellen, alles andere ist
    > billigschrott!!! und das pearl an und für sich
    > prinzipiell nur schrott verkauft brauch ich ja
    > wohl nicht weiter zu erörtern...
    >
    > mfg
    >


    Und wieder einer der blindlinks auf Markennamen 'reinfällt ???

    Also die Vivanco Laser Maus habe ich mittlerweile seit 6 Wochen im Einsatz. Sehr genau, liegt gut in der Hand und ist nicht so wahnsinnig schwer wie die Logitech.
    Da ich sehr viel Bildbearbeitung, -montage und -retusche betreibe bringt die Lasertechnik hier große Vorteile.
    Meine "normale" optische Maus war hier sehr oft zu "hakelig".
    Und für Videaobearbeitung und -schnitt kommt mir die Genauigkeit auch sehr entgegen.

    Das Pearl nicht gerade zu den "Markenherstellern" gehört ist klar.
    Aber deswegen ein Produkt gleich als Billigschrott abzustempeln ist nun wirklich zu einfach.

    Was hast Du für 'na Maus und was machst Du damit ????

    Klein Fritzchen

  4. Re: Es gibt auch schon andere Laser-Mäuse ...

    Autor: (Alternativ: kostenlos registrieren) 13.07.05 - 13:41

    Klein fritzchen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > (Alternativ: kostenlos registrieren) schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Klein Fritzchen schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Hallo golem,
    > >
    > erwähnt doch bitte
    > auch die anderen auf dem
    > Markt
    > erhältlichen
    > Lasermäuse.
    >
    > Meinereiner hat sich vor kurzem
    > die "Laser
    > Mouse"
    > von Vivanco (mit Kabel) für
    >
    > schlappe 29,95€
    > gekauft. Hat 1600dpi,
    > liegt
    > gut in der Hand und
    > hat auch 3
    > Zusatztasten
    > (2 seitlich und 1 oben).
    >
    > Bei Pearl
    > gibt's ne 1600er Laser Maus
    > mit kabel
    > schon
    > ab 16,90€ mit Kabel oder
    > für 26,90€ ohne
    >
    > Kabel. Die Dinger sind
    > von "General Keys".
    >
    > Die kabelgebundene
    > Lasermaus ist in der
    > PC-Pr@xis
    > 08/05 mit
    > "gut" getestet.
    >
    > Vergleicht doch 'mal
    > diese Mäuse mit den
    > teuren
    > Logitechs
    > ...
    > > Gruß ...
    >
    > Klein
    > Fritzchen
    > > logitech, cherry und im
    > gewissen rahmen auch
    > microsoft sind die
    > einzigen hersteller die
    > wirklich gute, edle
    > und brauchbare eingabe
    > hardware herstellen,
    > alles andere ist
    > billigschrott!!! und das
    > pearl an und für sich
    > prinzipiell nur schrott
    > verkauft brauch ich ja
    > wohl nicht weiter zu
    > erörtern...
    > > mfg
    >
    > Und wieder einer der blindlinks auf Markennamen
    > 'reinfällt ???
    >
    > Also die Vivanco Laser Maus habe ich mittlerweile
    > seit 6 Wochen im Einsatz. Sehr genau, liegt gut in
    > der Hand und ist nicht so wahnsinnig schwer wie
    > die Logitech.
    > Da ich sehr viel Bildbearbeitung, -montage und
    > -retusche betreibe bringt die Lasertechnik hier
    > große Vorteile.
    > Meine "normale" optische Maus war hier sehr oft zu
    > "hakelig".
    > Und für Videaobearbeitung und -schnitt kommt mir
    > die Genauigkeit auch sehr entgegen.
    >
    > Das Pearl nicht gerade zu den "Markenherstellern"
    > gehört ist klar.
    > Aber deswegen ein Produkt gleich als Billigschrott
    > abzustempeln ist nun wirklich zu einfach.
    >
    > Was hast Du für 'na Maus und was machst Du damit
    > ????
    >
    an pc nr1 hab ich ein logitech cordless desktop deluxe optical set, an pc nr2 eine klassische cherry tastatur und eine ms intellimouse optical...werde mir aber demnächst mal spasshalber eine lasermaus zulegen, aber von logitech...

    glaub mir, ich hab schon die verschiedesten eingabegeräte aller möglichen hersteller (trust, vivanco etc.) ausprobiert, war aber alles müll, insbesondere die funktechnologie von billig funksets ist wirklich zum kot***.

    mfg


    > Klein Fritzchen
    >


  5. Re: Es gibt auch schon andere Laser-Mäuse ...

    Autor: Klein Fritzchen 13.07.05 - 13:47

    (Alternativ: kostenlos registrieren) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Klein fritzchen schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > (Alternativ: kostenlos registrieren)
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Klein Fritzchen
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Hallo golem,
    >
    > >
    > erwähnt doch bitte
    > auch die anderen
    > auf dem
    > Markt
    > erhältlichen
    >
    > Lasermäuse.
    >
    > Meinereiner hat sich vor
    > kurzem
    > die "Laser
    > Mouse"
    > von
    > Vivanco (mit Kabel) für
    >
    > schlappe
    > 29,95€
    > gekauft. Hat 1600dpi,
    > liegt
    >
    > gut in der Hand und
    > hat auch 3
    >
    > Zusatztasten
    > (2 seitlich und 1
    > oben).
    >
    > Bei Pearl
    > gibt's ne
    > 1600er Laser Maus
    > mit kabel
    > schon
    >
    > ab 16,90€ mit Kabel oder
    > für 26,90€
    > ohne
    >
    > Kabel. Die Dinger sind
    > von
    > "General Keys".
    >
    > Die kabelgebundene
    >
    > Lasermaus ist in der
    > PC-Pr@xis
    > 08/05
    > mit
    > "gut" getestet.
    >
    > Vergleicht doch
    > 'mal
    > diese Mäuse mit den
    > teuren
    >
    > Logitechs
    > ...
    > > Gruß ...
    >
    > Klein
    > Fritzchen
    > > logitech, cherry
    > und im
    > gewissen rahmen auch
    > microsoft
    > sind die
    > einzigen hersteller die
    >
    > wirklich gute, edle
    > und brauchbare
    > eingabe
    > hardware herstellen,
    > alles
    > andere ist
    > billigschrott!!! und das
    >
    > pearl an und für sich
    > prinzipiell nur
    > schrott
    > verkauft brauch ich ja
    > wohl
    > nicht weiter zu
    > erörtern...
    > >
    > mfg
    >
    > Und wieder einer der
    > blindlinks auf Markennamen
    > 'reinfällt
    > ???
    >
    > Also die Vivanco Laser Maus habe
    > ich mittlerweile
    > seit 6 Wochen im Einsatz.
    > Sehr genau, liegt gut in
    > der Hand und ist
    > nicht so wahnsinnig schwer wie
    > die
    > Logitech.
    > Da ich sehr viel Bildbearbeitung,
    > -montage und
    > -retusche betreibe bringt die
    > Lasertechnik hier
    > große Vorteile.
    > Meine
    > "normale" optische Maus war hier sehr oft zu
    >
    > "hakelig".
    > Und für Videaobearbeitung und
    > -schnitt kommt mir
    > die Genauigkeit auch sehr
    > entgegen.
    >
    > Das Pearl nicht gerade zu den
    > "Markenherstellern"
    > gehört ist klar.
    >
    > Aber deswegen ein Produkt gleich als
    > Billigschrott
    > abzustempeln ist nun wirklich
    > zu einfach.
    >
    > Was hast Du für 'na Maus
    > und was machst Du damit
    > ????
    >
    > an pc nr1 hab ich ein logitech cordless desktop
    > deluxe optical set, an pc nr2 eine klassische
    > cherry tastatur und eine ms intellimouse
    > optical...werde mir aber demnächst mal spasshalber
    > eine lasermaus zulegen, aber von logitech...
    >
    > glaub mir, ich hab schon die verschiedesten
    > eingabegeräte aller möglichen hersteller (trust,
    > vivanco etc.) ausprobiert, war aber alles müll,
    > insbesondere die funktechnologie von billig
    > funksets ist wirklich zum kot***.
    >
    > mfg
    >
    > > Klein Fritzchen
    >
    >

    Genau das ist auch der Grund warum ich 'ne Kabelmaus gewählt hab'.
    Wozu funken wenn die Maus 'nen festen und ausreichend großen Platz hat ??!!!!

    Habe der Vivanco zuerst auch nicht getraut, aber bin wirklich sehr positiv überrascht wie präzise das Ding ist und wie gut und leicht es in der Hand liegt.
    Die Logitech ist mir einfach zu schwer, vor allen Dingen für die gelegentlichen LANs mit schnellen Spielen.
    Und bei den Spielen ist die genaus Abtastung einfach super ...

    Klein Fritzchen

  6. Re: Es gibt auch schon andere Laser-Mäuse ...

    Autor: Stefan Steinecke 13.07.05 - 13:52

    Es hängt von individuellen Vorlieben ab. User, welche die Empfindlichkeit der Maus hoch einstellen, bekommen Probleme mit leichten Mäusen.

    Klein Fritzchen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > (Alternativ: kostenlos registrieren) schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Klein fritzchen schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > (Alternativ: kostenlos
    > registrieren)
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Klein Fritzchen
    >
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Hallo
    > golem,
    >
    > >
    > erwähnt doch bitte
    >
    > auch die anderen
    > auf dem
    > Markt
    >
    > erhältlichen
    >
    > Lasermäuse.
    >
    > Meinereiner hat sich vor
    > kurzem
    > die
    > "Laser
    > Mouse"
    > von
    > Vivanco (mit
    > Kabel) für
    >
    > schlappe
    > 29,95€
    >
    > gekauft. Hat 1600dpi,
    > liegt
    >
    > gut in
    > der Hand und
    > hat auch 3
    >
    > Zusatztasten
    > (2 seitlich und 1
    >
    > oben).
    >
    > Bei Pearl
    > gibt's
    > ne
    > 1600er Laser Maus
    > mit kabel
    >
    > schon
    >
    > ab 16,90€ mit Kabel oder
    > für
    > 26,90€
    > ohne
    >
    > Kabel. Die Dinger
    > sind
    > von
    > "General Keys".
    >
    > Die
    > kabelgebundene
    >
    > Lasermaus ist in der
    >
    > PC-Pr@xis
    > 08/05
    > mit
    > "gut"
    > getestet.
    >
    > Vergleicht doch
    > 'mal
    >
    > diese Mäuse mit den
    > teuren
    >
    > Logitechs
    > ...
    > > Gruß
    > ...
    >
    > Klein
    > Fritzchen
    > >
    > logitech, cherry
    > und im
    > gewissen rahmen
    > auch
    > microsoft
    > sind die
    > einzigen
    > hersteller die
    >
    > wirklich gute, edle
    >
    > und brauchbare
    > eingabe
    > hardware
    > herstellen,
    > alles
    > andere ist
    >
    > billigschrott!!! und das
    >
    > pearl an und
    > für sich
    > prinzipiell nur
    > schrott
    >
    > verkauft brauch ich ja
    > wohl
    > nicht weiter
    > zu
    > erörtern...
    > >
    > mfg
    >
    > Und wieder einer der
    > blindlinks
    > auf Markennamen
    > 'reinfällt
    > ???
    >
    > Also die Vivanco Laser Maus habe
    > ich
    > mittlerweile
    > seit 6 Wochen im Einsatz.
    >
    > Sehr genau, liegt gut in
    > der Hand und
    > ist
    > nicht so wahnsinnig schwer wie
    >
    > die
    > Logitech.
    > Da ich sehr viel
    > Bildbearbeitung,
    > -montage und
    > -retusche
    > betreibe bringt die
    > Lasertechnik hier
    >
    > große Vorteile.
    > Meine
    > "normale" optische
    > Maus war hier sehr oft zu
    >
    > "hakelig".
    > Und für Videaobearbeitung und
    >
    > -schnitt kommt mir
    > die Genauigkeit auch
    > sehr
    > entgegen.
    >
    > Das Pearl nicht
    > gerade zu den
    > "Markenherstellern"
    > gehört
    > ist klar.
    >
    > Aber deswegen ein Produkt
    > gleich als
    > Billigschrott
    > abzustempeln
    > ist nun wirklich
    > zu einfach.
    >
    > Was
    > hast Du für 'na Maus
    > und was machst Du
    > damit
    > ????
    >
    > an pc nr1 hab ich ein
    > logitech cordless desktop
    > deluxe optical set,
    > an pc nr2 eine klassische
    > cherry tastatur und
    > eine ms intellimouse
    > optical...werde mir aber
    > demnächst mal spasshalber
    > eine lasermaus
    > zulegen, aber von logitech...
    >
    > glaub
    > mir, ich hab schon die verschiedesten
    >
    > eingabegeräte aller möglichen hersteller
    > (trust,
    > vivanco etc.) ausprobiert, war aber
    > alles müll,
    > insbesondere die funktechnologie
    > von billig
    > funksets ist wirklich zum kot***.
    >
    > mfg
    >
    > > Klein
    > Fritzchen
    >
    > Genau das ist auch der Grund warum ich 'ne
    > Kabelmaus gewählt hab'.
    > Wozu funken wenn die Maus 'nen festen und
    > ausreichend großen Platz hat ??!!!!
    >
    > Habe der Vivanco zuerst auch nicht getraut, aber
    > bin wirklich sehr positiv überrascht wie präzise
    > das Ding ist und wie gut und leicht es in der Hand
    > liegt.
    > Die Logitech ist mir einfach zu schwer, vor allen
    > Dingen für die gelegentlichen LANs mit schnellen
    > Spielen.
    > Und bei den Spielen ist die genaus Abtastung
    > einfach super ...
    >
    > Klein Fritzchen
    >
    >


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universität Konstanz, Konstanz
  2. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck
  3. ViGEM GmbH, Karlsruhe
  4. WBS GRUPPE, deutschlandweit (Home-Office)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 44,99€
  2. 4,99€
  3. 229,00€
  4. 4,31€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


TVs, Konsolen und HDMI 2.1: Wann wir mit 8K rechnen können
TVs, Konsolen und HDMI 2.1
Wann wir mit 8K rechnen können

Ifa 2019 Die Ifa 2019 ist bezüglich 8K nüchtern. Wird die hohe Auflösung wie 4K fast eine Dekade lang eine Nische bleiben? Oder bringen kommende Spielekonsolen und Anschlussstandards die Auflösung schneller als gedacht?
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Kameras und Fernseher Ein 120-Zoll-TV mit 8K reicht Sharp nicht
  2. Sony ZG9 Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft
  3. 8K Sharp schließt sich dem Micro-Four-Thirds-System an

Apple TV+: Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
Apple TV+
Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig

Bei so einem mickrigen Angebot hilft auch ein mickriger Preis nicht: Apples Streamingdienst hat der Konkurrenz von Netflix, Amazon und bald Disney nichts entgegenzusetzen - und das wird sich auf Jahre nicht ändern.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat
  3. Videostreaming Apple TV+ startet mit fünf Serien für 10 US-Dollar monatlich

Garmin Fenix 6 im Test: Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen
Garmin Fenix 6 im Test
Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen

Bis zu 24 Tage Akkulaufzeit, im Spezialmodus sogar bis zu 120 Tage: Garmin setzt bei seiner Sport- und Smartwatchserie Fenix 6 konsequent auf Akku-Ausdauer. Beim Ausprobieren haben uns neben einem System zur Stromgewinnung auch neue Energiesparoptionen interessiert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Fenix 6 Garmins Premium-Wearable hat ein Pairing-Problem
  2. Wearable Garmin Fenix 6 bekommt Solarstrom

  1. Google: Stadia kommt offenbar 2020 auf Android TV
    Google
    Stadia kommt offenbar 2020 auf Android TV

    Der Cloud-Gamingdienst Stadia von Google soll laut inoffiziellen Informationen im kommenden Jahr auch auf Android TV landen. Das Smart-TV-System ist in einigen Mediaplayern und Fernsehern vorinstalliert.

  2. GNU-Gründer: Richard Stallman tritt von MIT- und FSF-Position zurück
    GNU-Gründer
    Richard Stallman tritt von MIT- und FSF-Position zurück

    Nach verstörenden Äußerungen zu einem der Opfer Jeffrey Epsteins tritt der Gründer des GNU-Projekts, Richard Stallman, von seiner Position beim MIT und dem FSF-Vorstand zurück.

  3. Fossil: Google soll hybride Smartwatch-Technologie gekauft haben
    Fossil
    Google soll hybride Smartwatch-Technologie gekauft haben

    Beim 40-Millionen-Dollar-Deal mit Fossil Anfang 2019 hat Google offenbar Technologie und Entwickler rund um eine hybride Smartwatch gekauft. Fraglich ist, ob Google die Technik tatsächlich für eine eigene Uhr verwenden wird - bislang macht es weniger den Anschein.


  1. 10:31

  2. 10:16

  3. 10:06

  4. 09:30

  5. 09:06

  6. 09:03

  7. 08:37

  8. 07:43