Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fallen Earth: Endzeit-Online-Rollenspiel…

Soviele Online Rollenspiele...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Soviele Online Rollenspiele...

    Autor: asdffdsa 12.07.05 - 17:59

    ... so wenig Zeit.

    Irgendwann muss der Markt doch mal gesättigt sein. Wenn man bedenkt welchen Erfolg WoW hat, kann ich mir kaum vorstellen das noch viele Leute übrig sind die nicht bereits 1-2 MMORPGs zocken. Da mehr einfach nicht geht, wird die Luft für neue Games meiner Meinung nach dünn. (Mal ganz davon abgesehen, dass es an wirklichen Inovationen mangelt)

  2. Re: Soviele Online Rollenspiele...

    Autor: omg 12.07.05 - 18:11

    asdffdsa schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... so wenig Zeit.
    >
    > Irgendwann muss der Markt doch mal gesättigt sein.
    > Wenn man bedenkt welchen Erfolg WoW hat, kann ich
    > mir kaum vorstellen das noch viele Leute übrig
    > sind die nicht bereits 1-2 MMORPGs zocken. Da mehr
    > einfach nicht geht, wird die Luft für neue Games
    > meiner Meinung nach dünn. (Mal ganz davon
    > abgesehen, dass es an wirklichen Inovationen
    > mangelt)


    du hast ja keine ahnung...

  3. Re: Soviele Online Rollenspiele...

    Autor: mumble 12.07.05 - 18:59

    asdffdsa schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... so wenig Zeit.
    >
    > Irgendwann muss der Markt doch mal gesättigt sein.

    Ja, und bis dahin wird es noch einige Online-MMORPGs geben.

    > Wenn man bedenkt welchen Erfolg WoW hat, kann ich
    > mir kaum vorstellen das noch viele Leute übrig
    > sind die nicht bereits 1-2 MMORPGs zocken.

    Da bis jetzt keines dabei war, das meinen Geschmack getroffen hätte (am ehesten Anarchy Online), zähle ich wohl zu dem Markt, den es noch zu erschliessen gilt


    > Da mehr einfach nicht geht, wird die Luft für neue Games
    > meiner Meinung nach dünn. (Mal ganz davon
    > abgesehen, dass es an wirklichen Inovationen
    > mangelt)

    Es sind noch genügend Settings vorstellbar, da mach ich mir keine Sorgen.

  4. Langzeitmotivation....

    Autor: Wyv 12.07.05 - 19:16

    asdffdsa schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... so wenig Zeit.
    >
    > Irgendwann muss der Markt doch mal gesättigt sein.
    > Wenn man bedenkt welchen Erfolg WoW hat, kann ich
    > mir kaum vorstellen das noch viele Leute übrig
    > sind die nicht bereits 1-2 MMORPGs zocken. Da mehr
    > einfach nicht geht, wird die Luft für neue Games
    > meiner Meinung nach dünn. (Mal ganz davon
    > abgesehen, dass es an wirklichen Inovationen
    > mangelt)


    Naja, viele Leute spielen so ein Spiel 3-4 Monate. Danach hängts ihnen zum Hals raus oder sie sind zumindest offen für neues. (oder altes)
    Ich denke dass beispielsweise viele Leute von der Langzeitmotivation von WoW enttäuscht.

  5. Re: Soviele Online Rollenspiele...

    Autor: undundund 13.07.05 - 07:35

    > Da bis jetzt keines dabei war, das meinen
    > Geschmack getroffen hätte (am ehesten Anarchy
    > Online), zähle ich wohl zu dem Markt, den es noch
    > zu erschliessen gilt
    >

    Nun ja es wird au jeden Fall so lange gehen bis es fotorealisitische Grafiken gibt, d.H. sehr lange und zu Anarchy online kann ich nur sagen, das das Interface und die Grafik (FUER MICH) so schlecht waren das ich das nicht mal eine Woche probe gespielt habe.

    Und z.B. ein Everquest 2 hat zwar schoene Grafiken, aber dafuer lagt es auch an jeder Ecke selbst mit einem schnellen Rechner. Dazu braucht man wieder eine Breitbandverbindung, mit Modem unmoeglich spielbar.

    Wenn die das Modell so detailiert und modifizierbar machen wollen, muessen im PVP wahnsinnig viele Daten uebertragen werden, wenn mal mehr als 2 Spieler involviert sind... ich bin mal echt gespannt wie dsa ausschaut... also ein WOW das ja nur verhaeltnismaessig geringe Hardware anforderungen mitbringt kann man schon gezielt abschiessen (Also den Cluster vom Server in dem mal 100Leute zum Akutionshaus der anderen Seite wandern)...

    Solange da noch was im Argen ist und solange es nicht noch 100e von netten Spielwelten gibt die man dazu nutzen kann... (nimm dir doch mal als Beispiel die ganzen Filmwelten, die brauchbar waeren... Star Trek online ist ja in Planung, Warhammer wird kommen, Conan der Barbar wirds geben, vll mal Scheibenwelt, ... und und und)

  6. Re: Langzeitmotivation....

    Autor: Kane3k 13.07.05 - 08:51

    > Naja, viele Leute spielen so ein Spiel 3-4 Monate.
    > Danach hängts ihnen zum Hals raus oder sie sind
    > zumindest offen für neues. (oder altes)
    > Ich denke dass beispielsweise viele Leute von der
    > Langzeitmotivation von WoW enttäuscht.

    Ich war nicht nur von der Langzeitmotivation von WoW entäuscht.
    WoW bietet nichts aber auch garnichts was mich an das Spiel fesseln könnte...
    Entweder die Quests wiederholen sich vom Prinzip her Stumpf...
    Es gibt nichts in dem Spiel was es nicht schon vorher gab...

    90% der Spieler rennen doch dem Namen hinterher. "Warcraaaft Blizaaaard!!! Muss ich haben!"

  7. Re: Soviele Online Rollenspiele...

    Autor: Motzerator 13.07.05 - 09:11

    Hi

    > (Mal ganz davon abgesehen, dass es an
    > wirklichen Inovationen mangelt)

    Nun ich wüsste da schon mal eine Innovation:

    Man zahlt für das Game, und der Online Zirkus
    ist dann gratis enthalten. Ich bin doch nicht
    blöd und zahle zum Game noch extra Gebühren
    monatlich.

    Die Serverkosten könnte man sicher mit der
    richtigen Peer to Peer Technik in den Griff
    kriegen, und die innovation würde ich auch
    den Spielern überlassen.

    Sprich Spieler können sich zu Dungen Mastern
    entwickeln, eigene Welten mit einem World
    Toolkit basteln, und dann gucken wie die
    Charaktere dort überleben oder verrecken.

    Und das Management könnte demokratisch
    ablaufen, verdiente User entscheiden
    zusammen in Streitfällen.

    Für den hersteller bliege so nur ein
    minimaler Verwaltungsaufwand übrig.

    Chris



  8. Re: Soviele Online Rollenspiele...

    Autor: Snakebite 13.07.05 - 09:23


    > Man zahlt für das Game, und der Online Zirkus
    > ist dann gratis enthalten. Ich bin doch nicht
    > blöd und zahle zum Game noch extra Gebühren
    > monatlich.
    >
    > Die Serverkosten könnte man sicher mit der
    > richtigen Peer to Peer Technik in den Griff
    > kriegen, und die innovation würde ich auch
    > den Spielern überlassen.

    Sowas gibt's scho und zwar Guild Wars!

  9. Re: Soviele Online Rollenspiele...

    Autor: deusex 13.07.05 - 09:31


    > Sprich Spieler können sich zu Dungen Mastern
    > entwickeln, eigene Welten mit einem World
    > Toolkit basteln, und dann gucken wie die
    > Charaktere dort überleben oder verrecken.
    >

    Gibts schon... Neverwinter Nights...
    Hat sich aber nicht durchgesetzt auf dem Massenmarkt. Und der Editor ist wirkich leicht zu bedienen. Und der DM kann die komplette Welt wärend des Spiels verändern... Das wirklich genial. Aber es gibt kaum Server wo das gemacht wird...

  10. Re: Soviele Online Rollenspiele...

    Autor: Cherubim 13.07.05 - 09:52

    undundund schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Da bis jetzt keines dabei war, das
    > meinen
    > Geschmack getroffen hätte (am ehesten
    > Anarchy
    > Online), zähle ich wohl zu dem Markt,
    > den es noch
    > zu erschliessen gilt
    >
    > Nun ja es wird au jeden Fall so lange gehen bis es
    > fotorealisitische Grafiken gibt, d.H. sehr lange
    > und zu Anarchy online kann ich nur sagen, das das
    > Interface und die Grafik (FUER MICH) so schlecht
    > waren das ich das nicht mal eine Woche probe
    > gespielt habe.
    >

    Das Interface ist recht gut wenn man weiss wie es funktioniert.
    Das Problem ist eben, das die Doku für das alte Interface geschrieben wurde und bisher nicht aktualisiert wurde (kann sein das ich da falsch liege)

    Falls du (oder wer auch immer) die nochmal Anarchy anschaust: /tell Phixxxor oder /tell Terrordoc
    Ich helfe dir gerne :)

  11. Re: Soviele Online Rollenspiele...

    Autor: Supergrobi 13.07.05 - 10:25

    Motzerator schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Nun ich wüsste da schon mal eine Innovation:
    >
    > Man zahlt für das Game, und der Online Zirkus
    > ist dann gratis enthalten.
    >

    Gibt es: Guild Wars. Ist aber IMHO auch kein richtiges MMORPG, weil's halt nur in den Städten und Forts MM is. :)

    Ich finde eher, man sollte die MMORPG Clients alle kostenlos anbieten und z.B. für jeden eine zweiwöchige "Demophase" rausgeben (siehe Everquest2) in der man sich z.B. nur 2 Chars erstellen kann (Damit man mal mehr als eine Klasse sehen kann). Wer dann unbedingt mehr vom Spiel haben will sollte dann meinetwegen eine Abo-Initialisierungsgebühr von 20,- € oder so zahlen und dann die typischen 12,- € monatlich.
    Es ist nämlich ärgerlich, dass ich mir ein MMORPG erst für 45,- € kaufen muss und dann nach 1-2 Wochen feststelle, dass das Spiel nix für mich ist. Wenn ich das merke, musste ich mich aber schon auf der Website registrieren und meinen Key dort eingeben. Somit kann ich das Game auch nicht mehr wirklich weiter verkaufen, oder?

    Ich würde nämlich auch gerne mal andere MMORPGs neben WoW antesten, aber ich hab einfach keinen Bock 45,- € für etwas auszugeben was mir dann nicht gefällt.

  12. Re: Soviele Online Rollenspiele...

    Autor: Sascha Bernardo 13.07.05 - 11:09

    Supergrobi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich würde nämlich auch gerne mal andere MMORPGs
    > neben WoW antesten, aber ich hab einfach keinen
    > Bock 45,- € für etwas auszugeben was mir dann
    > nicht gefällt.

    So ziemlich von allen MMORPGs außer WoW gibt es mittlerweile eine Trial. WoW hat soetwas wohl noch nicht nötig, wird aber kommen denke ich, denn die ersten wandern ja schon wieder (massenhaft) ab.

  13. Re: Soviele Online Rollenspiele...

    Autor: asdaklaf 13.07.05 - 12:31

    "Die Serverkosten könnte man sicher mit der
    richtigen Peer to Peer Technik in den Griff
    kriegen,"

    ... und das gesparte geld wird dann in 100facher Menge in Anti Cheat software gepumpt...

  14. Re: Soviele Online Rollenspiele...

    Autor: Inu 13.07.05 - 12:38

    > So ziemlich von allen MMORPGs außer WoW gibt es
    > mittlerweile eine Trial. WoW hat soetwas wohl noch
    > nicht nötig, wird aber kommen denke ich, denn die
    > ersten wandern ja schon wieder (massenhaft) ab.

    WoW ist da tatsächlich etwas überheblich und "braucht" das nicht. Massenhafte Abwanderung lässt sich bei uns nicht grossartig feststellen. Abgesehen von den ca. 30-40% der Neuabbonnenten die sowieso nicht die Repetitions-Tolerenz haben, sich ein MMOG anzutun und nach 2-3 Monaten wieder gehen (hat fast jededs MMOG).

    Hast Du nen Link für das Phänomen der "Massenhaften" abwanderung? Gabs da nicht mal eine MMORPG Census seite?


  15. Re: Soviele Online Rollenspiele...

    Autor: Sascha Bernardo 13.07.05 - 12:50

    Inu schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hast Du nen Link für das Phänomen der
    > "Massenhaften" abwanderung? Gabs da nicht mal eine
    > MMORPG Census seite?

    Nein, ich bewerte das nach etlichen Postings in den einschlägigen Foren von sowohl WoW ('Ich gehe!') als auch DAoC/SWG/EQ2 ('Ich bin wieder da!'). Genaue Zahlen kennt wohl nur Blizzard selber, da hilft auch der Census nichts.

    Aber selbst wenn nur das stimmt was Du sagst: 30-40% selbst nur der neu Abbonnenten wäre ja schon einiges.


  16. Re: Soviele Online Rollenspiele...

    Autor: Plasma 13.07.05 - 13:31

    Motzerator schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die Serverkosten könnte man sicher mit der
    > richtigen Peer to Peer Technik in den Griff
    > kriegen, und die innovation würde ich auch
    > den Spielern überlassen.

    Mhmm, genau, und über die Antwortzeiten von mehreren Sekunden unterhalten wir uns dann später nochmal.

  17. Re: Soviele Online Rollenspiele...

    Autor: Dott 13.07.05 - 22:37

    tja,was soll man dazu noch großartig schreiben als! Hoffen wir das es besser wird als NC2........ich hab beides gezockt....Neocron Beta....Neocron....Neocron 2 Beta und dann auch noch das richtige 2er und ich muss sagen,ich werd echt traurig wenn ich mir das alles so anschau heutzutage........naja...hoffen wir das dies ein besseres game wird! Von den Bugs her als auch von der Comm.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LTG Ulm GmbH, Ulm
  2. DEKRA SE, Stuttgart
  3. Bruno Bader GmbH + Co.KG, Pforzheim
  4. GoDaddy, Ismaning

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (Monitore ab 147,99€ und Laptops ab 279,00€)
  2. 99,99€(Bestpreis!)
  3. 122,89€
  4. GRATIS


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. CIA-Vorwürfe Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden
  2. Huawei-Gründer "Warte auf Medikament von Google gegen Sterblichkeit"
  3. 5G-Ausbau Sicherheitskriterien führen nicht zu Ausschluss von Huawei

Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
Elektromobilität
Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
  2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
  3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

Urheberrechtsreform: Was das Internet nicht vergessen sollte
Urheberrechtsreform
Was das Internet nicht vergessen sollte

Die Reform des europäischen Urheberrechts ist eine Niederlage für viele Netzaktivisten. Zwar sind die Folgen der Richtlinie derzeit kaum absehbar. Doch es sollten die richtigen Lehren aus der jahrelangen Debatte mit den Internetgegnern gezogen werden.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media will Milliarden von Google
  2. Urheberrecht Uploadfilter und Leistungsschutzrecht endgültig beschlossen
  3. Urheberrecht Merkel bekräftigt Zustimmung zu Uploadfiltern

  1. Reno: Oppos Smartphone mit 10x-Vergrößerung kostet 800 Euro
    Reno
    Oppos Smartphone mit 10x-Vergrößerung kostet 800 Euro

    Nach dem Start in China hat Oppo auch Preise in Euro für seine neuen Reno-Smartphones bekanntgegeben: Das Modell mit digital optimiertem Zehnfach-Teleobjektiv soll 800 Euro kosten. Das ist etwas weniger als der aktuelle Straßenpreis für Huaweis P30 Pro.

  2. Produktionsverlagerung: Kein Made in Korea mehr bei LGs Smartphones
    Produktionsverlagerung
    Kein Made in Korea mehr bei LGs Smartphones

    Wegen anhaltender Verluste soll sich LG dazu entschlossen haben, seine verbliebene Smartphone-Produktion nach Vietnam auszulagern. Auf die Anzahl der produzierten Geräte dürfte dies keine Auswirkungen haben, für das Unternehmen ist das allerdings ein Bruch.

  3. Virtualisierung: Qemu 4.0 bringt maximale Geschwindigkeit für PCIe 4.0
    Virtualisierung
    Qemu 4.0 bringt maximale Geschwindigkeit für PCIe 4.0

    Die aktuelle Version 4.0 des VM-Werkzeuges Qemu unterstützt PCIe 4.0 bei maximaler Geschwindigkeit. Die Entwickler haben außerdem den CPU-Support erweitert, was vor allem Architekturen jenseits von x86 betrifft.


  1. 16:52

  2. 16:15

  3. 15:58

  4. 15:44

  5. 15:34

  6. 15:25

  7. 15:00

  8. 14:45