Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fallen Earth: Endzeit-Online-Rollenspiel…

Eine Depression

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Eine Depression

    Autor: Stefan Steinecke 12.07.05 - 20:44

    würde mir durch das trostlose Environment des Games erwachsen. Keine Chance. Stundenlang durch die Ruinen -Dankeschön.

  2. Re: Eine Depression

    Autor: Smurf 12.07.05 - 20:51

    Wenn die Atmosphäre im Ganzen stimmt, wird es bestimmt nicht so depressiv, ist ja schließlich ne gewisse Aufbau-Stimmung vorhanden...

    Ich bin eher darauf gepannt, wie dieser "Echtzeit-Kampfmodus" funktionieren soll, da durch die enorm untersschiedlichen Latenzen der einzelnen Spieler, derjenige stark im Vorteil wäre der ne verdammt schnelle (nicht breite) Anbindung hat... bei der Verwandschaft mit den Shootern, die erwähnt wurde, war es immer ein heiden Unterschied, ob ich in der Firma an einer 2 Mbit Standleitung hing (geringe Latenz) oder an meinem 3 Mbit DSL-Zugang mit Fastpath (doppelt bis 3 fache Latenz)

    mal sehen was sie draus machen, hört sich alles im allem nach einer guten Alternative zu den klassischen Fantasy-RPGs, wie WOW oder dem ober-griff-ins-klo: Matrix-Online an...

    schönen Abend noch

  3. Re: Eine Depression

    Autor: Supergrobi 13.07.05 - 10:59

    Smurf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn die Atmosphäre im Ganzen stimmt, wird es
    > bestimmt nicht so depressiv, ist ja schließlich ne
    > gewisse Aufbau-Stimmung vorhanden...
    >
    > Ich bin eher darauf gepannt, wie dieser
    > "Echtzeit-Kampfmodus" funktionieren soll, da durch
    > die enorm untersschiedlichen Latenzen der
    > einzelnen Spieler, derjenige stark im Vorteil wäre
    > der ne verdammt schnelle (nicht breite) Anbindung
    > hat... bei der Verwandschaft mit den Shootern, die
    > erwähnt wurde, war es immer ein heiden
    > Unterschied, ob ich in der Firma an einer 2 Mbit
    > Standleitung hing (geringe Latenz) oder an meinem
    > 3 Mbit DSL-Zugang mit Fastpath (doppelt bis 3
    > fache Latenz)
    >
    > mal sehen was sie draus machen, hört sich alles im
    > allem nach einer guten Alternative zu den
    > klassischen Fantasy-RPGs, wie WOW oder dem
    > ober-griff-ins-klo: Matrix-Online an...
    >
    > schönen Abend noch
    >
    >

    Finde die Idee von Echtzeitkämpfen in RPGs irgendwie seltsam. Mal abgesehen von den Latenzunterschieden gewinnt dann ja hier am Ende nur der mit dem besseren Ego-Shooter Skill. Das hat dann m.E. mit Taktik und Strategie nicht mehr viel zu tun. Irgendwie ist das dann für mich eher eine Art Deus-Ex Online.


  4. Re: Eine Depression

    Autor: wtf?! 14.07.05 - 10:52

    Supergrobi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Smurf schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn die Atmosphäre im Ganzen stimmt, wird
    > es
    > bestimmt nicht so depressiv, ist ja
    > schließlich ne
    > gewisse Aufbau-Stimmung
    > vorhanden...
    > > Ich bin eher darauf
    > gepannt, wie dieser
    > "Echtzeit-Kampfmodus"
    > funktionieren soll, da durch
    > die enorm
    > untersschiedlichen Latenzen der
    > einzelnen
    > Spieler, derjenige stark im Vorteil wäre
    > der
    > ne verdammt schnelle (nicht breite) Anbindung
    >
    > hat... bei der Verwandschaft mit den Shootern,
    > die
    > erwähnt wurde, war es immer ein
    > heiden
    > Unterschied, ob ich in der Firma an
    > einer 2 Mbit
    > Standleitung hing (geringe
    > Latenz) oder an meinem
    > 3 Mbit DSL-Zugang mit
    > Fastpath (doppelt bis 3
    > fache Latenz)
    >
    > mal sehen was sie draus machen, hört sich
    > alles im
    > allem nach einer guten Alternative
    > zu den
    > klassischen Fantasy-RPGs, wie WOW oder
    > dem
    > ober-griff-ins-klo: Matrix-Online
    > an...
    > > schönen Abend noch
    > >
    >
    > Finde die Idee von Echtzeitkämpfen in RPGs
    > irgendwie seltsam. Mal abgesehen von den
    > Latenzunterschieden gewinnt dann ja hier am Ende
    > nur der mit dem besseren Ego-Shooter Skill. Das
    > hat dann m.E. mit Taktik und Strategie nicht mehr
    > viel zu tun. Irgendwie ist das dann für mich eher
    > eine Art Deus-Ex Online.
    >
    >


    is doch BS, schaut euch mal Neocron an - hat auch schooter Elemente kombiniert mit Sillsystem. Ja, früher war Neocron sogar schneller als Q3 würd ich sogar behaupten... und da konnte man selbst mit dsl light oder dual isdn gut sein ... es ist ja nicht wie cs, dass ich in millisekunden pixelgenau zielen muss - nein so krass ist es nicht.
    Aber laag und schlechte Latenzzeiten machen einem bei WoW doch genauso zu schaffen ... wenn ich den Spell nicht rechtzeitig interrupten kann weil die Daten eben erst bissi später ankommen is mein mage auch gefickt ...
    Ganz im gegenteil - wenns shooterlastig wird kann ich doch durch mein movment und verhalten noch mehr reißen und den gegner zum aimen zwingen als wenn ich nur knöpfe drücke.

    und von ner 2mbit standleitung kann ich nur träumen - hier aufm land biste total verratzt!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, Altenholz bei Kiel, Bremen, Magdeburg, Rostock
  2. awinia gmbh, Freiburg
  3. UDG United Digital Group, Mainz, Herrenberg, Karlsruhe, Ludwigsburg, Hamburg
  4. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 3,99€
  3. 0,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Smartphone Oneplus 7 Pro hat kein echtes Dreifach-Tele
  2. Oneplus Upgrade auf Android 9 für Oneplus 3 und 3T wird verteilt
  3. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht

Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
  2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

  1. Glasfaser statt Kupfer: Bundesnetzagentur will ein "völlig neues Netz"
    Glasfaser statt Kupfer
    Bundesnetzagentur will ein "völlig neues Netz"

    Es geht darum, dass bestehende Kupfernetz durch ein völlig neues Netz, ein Glasfasernetz, zu ersetzen. Die Bundesnetzagentur will dafür die Regulierung auf der letzten Meile ändern.

  2. Project Limitless: Qualcomm zeigt erstes 5G-Snapdragon-Convertible
    Project Limitless
    Qualcomm zeigt erstes 5G-Snapdragon-Convertible

    Computex 2019 Das Project Limitless von Lenovo ist ein 14-Zoll-Convertible mit einem Snapdragon-Chip und einem 5G-Modem. Qualcomm erwartet eine Performance, die mit Intels 15-Watt-Chips vergleichbar ist, die Akkulaufzeit soll aber deutlich höher liegen.

  3. Total War: China verhilft Three Kingdoms zu Verkaufserfolg
    Total War
    China verhilft Three Kingdoms zu Verkaufserfolg

    Der neuste Ableger der altehrwürdigen PC-Strategiespielserie Total War verkauft sich bestens: Er hat auf Anhieb Platz 1 in den Charts auf Steam erreicht. Nach Angaben des Entwicklerstudios Creative verdankt das in China angesiedelte Three Kingdoms diesen Erfolg vor allem zwei Märkten in Asien.


  1. 13:15

  2. 13:00

  3. 12:45

  4. 12:00

  5. 11:30

  6. 11:15

  7. 11:00

  8. 10:47