1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Jugendmedienschutzstaatsvertrag:…

Ein Gesetz für Juristen

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ein Gesetz für Juristen

    Autor: China-Mann 01.12.10 - 10:19

    Dieses Gesetz, wie viele andere auch, dient vor allem Juristen, die sich damit ein neues Geschäftsfeld erschlossen haben. Es bietet jede Menge Potential für Abmahnungen und Rechtsstreitigkeiten und nichts zuletzt ist es ein weiterer Schritt in die Richtung, dass ein Privatmann seine Internetseite nur noch online stellen kann, wenn er sie durch einen Anwalt prüfen lässt. Und da das alles im Namen des Jugendschutzes passiert, kann sogar niemand etwas dagegen sagen. Toll, oder?

  2. Re: Ein Gesetz für Juristen

    Autor: Sowas 01.12.10 - 11:04

    Ja und wenn es so wäre, müsste man jedes Mal wenn neuer Content hinzukommt, die Site nochmal prüfen lassen, supi :-).. und wieder und wieder usw. Tja, wie as so beim Web2.0 ist gell, da kommt schon was zusammen :-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Geschäftsführer (m/w/d) - Software / SaaS-Lösung - Karriereschritt Gesamtverantwortung
    tetris Unternehmensberater GbR, Dortmund
  2. Analyst:in für Schaden- und Netzwerkcontrolling
    HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  3. Softwareentwickler (gn)
    HORNBACH Baumarkt AG, Bornheim / Landau in der Pfalz
  4. Anwendungsentwickler (m/w/d)
    VIWIS GmbH, Hamburg, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. über 2.500 Spiele um bis zu 90 Prozent im Preis gesenkt
  2. ab 79,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Survnet: RKI will Corona-Meldesoftware verbessern
    Survnet
    RKI will Corona-Meldesoftware verbessern

    Die Software, mit der die Corona-Fallzahlen übertragen werden, sei teilweise unbenutzbar, kritisieren die Gesundheitsämter. Das RKI will nun nachbessern.

  2. Streaming: Disney+ und die fehlenden Tonspuren bei Star Wars
    Streaming
    Disney+ und die fehlenden Tonspuren bei Star Wars

    Kleine Star-Wars-Fans werden bei Disney+ gerne mal hinters Licht geführt: Es ist frustrierend, wenn erst beim Anschauen klar wird, dass der Serie eine deutsche Tonspur fehlt.

  3. Minderungsrecht: Weiter kein echter Anspruch bei zu niedriger Datenrate
    Minderungsrecht
    Weiter kein echter Anspruch bei zu niedriger Datenrate

    Wer seinem Provider mit 30 Messungen nachweist, dass die Datenrate viel zu niedrig ist, kann dennoch mit ein paar Euro abgespeist werden.


  1. 15:10

  2. 15:03

  3. 14:55

  4. 14:39

  5. 14:24

  6. 13:51

  7. 13:35

  8. 13:20