1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Jugendmedienschutzstaatsvertrag:…

Ganz einfache Lösung für Deutschland

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Beitrag
  1. Thema

Ganz einfache Lösung für Deutschland

Autor: John Doe over 18 01.12.10 - 12:15

Ich würde dem deutschen Gesetzgeber vorschlagen sämtliche Medien (Fernsehen, Radio, Zeitungen, Computer, Handy's, Telefone und natürlich die entsprechenden Leitungen) mal grundsätzlich zu verbieten. Danach könnte mehr oder weniger das Gesetzbuch auf zwei Seiten beschränkt werden. Auf diesen zwei Seiten wird dann noch detailliert beschrieben das der deutsche Bürger als solches, durch Geburt als unmündig zu gelten hat. Als letztes könnte man den kompletten Grenzverlauf mit einer Mauer zieren (Erfahrungen sind ja vorhanden) damit der deutsche Bürger nicht zu sehen bekommt was andere mit mehr oder weniger Vernunft benutzen dürfen und können.
Armes Deutschland.
Selbst im kalten Krieg waren die Sovjets nicht schlechter dran und das System ist trotzdem auseinander gebrochen.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Ganz einfache Lösung für Deutschland

John Doe over 18 | 01.12.10 - 12:15
 

Re: Ganz einfache Lösung für Deutschland

Colt Seavers | 01.12.10 - 12:30

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Projektmanager (m/w/d) für die Gruppe Digitale Transformation
    üstra Hannoversche Verkehrsbetriebe AG, Hannover
  2. IT-Supporter User Helpdesk (m/w/d)
    experts, Raum Ulm
  3. Prozess- und Qualitätsmanager (m/w/d) Digitalisierung Energiewirtschaft
    Mainova AG, Frankfurt am Main
  4. Fachinformatiker Systemintegration (w/m/d)
    citysens GmbH, Ulm

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de