1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › World of Warcraft: Vierte Erweiterung…
  6. Thema

Warum ich kein Cataclysm spiele...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Warum ich kein Cataclysm spiele...

    Autor: ErwinLottemannInWoW 13.12.10 - 18:19

    blubbb schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Witzig ich habe WoW vor WotLK verlassen weil alles zu einfach geworden
    > ist.

    Ja, das ist leider wahr. Ich spiele nur hin und wieder so nebenbei, hab aber trotzdem recht zügig einen Char auf Lvl 80 gehabt. Probleme? Keine. Man stirbt normalerweise nicht, da wirklich alles extrem einfach geworden ist. Man kann sich sogar nebenbei im Real Life unterhalten. Selbst in den Instanzen sieht man, dass die Spieler weitgehend unkoordiniert agieren, da keine Taktik oder Strategie mehr notwenig ist.

    > Die Zerstörung der Storyline im Warcraft Universum war der zweite Grund
    > warum ich gegangen bin, ...

    Die Handlung wurde mit jeder Erweiterung banaler. Inzwischen liest auch keiner die Quests mehr durch, denn die Handlung ist völlig unwichtig und oft sinnlos. Die Aufträge sind immer das gleiche stupide Schema: Töte X Monster A oder sammel Y Items B. Gähn, ist das langweilig.

    Und nun gibt es also die nächste Erweiterung. Wenn man liest, dass der erste Spieler nach 6 Stunden durch war, dann weiß man, dass das nichts schweres sein kann. Ich habe meinen Char in 3 Stunden auf Lvl 81 gebracht und das mit unterirdisch schlechtem Equip. War völlig problemlos. Man hat das alte Konzept einfach erneut aufgewärmt, aber nichts Neues gebracht. Es gibt bessere Items, höhere abbaubare Ressourcen, etc. Nichts was man nicht genauso schon kennt.

    Und schnell merkt man, dass WoW immer liebloser wird. Während das Original noch wirklich nett war, wurde das Spiel nach und nach immer mehr zur Cash-Cow, mit dem man möglichst ohne Aufwand Geld machen will. Die Monster werden dauernd wiederverwendet, die Dungeons, Häuser und Gegenden sehen immer wieder gleich aus. Alles was nicht direkt zu den Quests gehört ist gar nicht erst belebt worden. Ewig existierende Bugs werden einfach nicht behoben und die Ausgewogenheit wird auch immer schlechter.

    Wenn man sieht was Modder in anderen Spielen für tolle Ergebnisse liefern - unendgeldlich und in ihrer Freizeit, dann ist WoW wirklich beschämend. Blizzard kassiert von jedem Spieler 13 Euro pro Monat und liefert dafür ein immer bescheideneres Ergebnis. Also ich für meinen Teil werde sicher in absehbarer Zeit zu einem anderen Spiel wechseln.

  2. Re: Warum ich kein Cataclysm spiele...

    Autor: Studiusos 14.12.10 - 13:49

    Full Ack.

    Ich bedauer Geld für Cataclysm ausgegeben zu haben.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Berlin
  2. Ortlieb Sportartikel GmbH, Heilsbronn
  3. Wintershall Dea Deutschland GmbH, Hamburg
  4. DMK E-BUSINESS GmbH, Chemnitz, Potsdam, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 274,49€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  2. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  3. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  4. 304€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
Corsair K60 RGB Pro im Test
Teuer trotz Viola

Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
  2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
  3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht

Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne