Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Notebook mit VIAs C3 für…

Alternative bei Dell

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Alternative bei Dell

    Autor: SFX 14.07.05 - 12:28

    Das Celeron M- Laptop bei Dell für 499€ ist bestimmt besser was die Rechenleistung betrifft.

  2. Re: Alternative bei Dell ???

    Autor: Anonymer Nutzer 14.07.05 - 13:07

    > Das Celeron M- Laptop bei Dell für 499€ ist
    > bestimmt besser was die Rechenleistung betrifft.

    Sind in den 499,- Euro auch schon die günstigen 75,- Euro Versand mit drin? Die Lockangebote von Dell relativieren sich nämlich in den meisten Fällen sehr schnell wenn man sieht, daß man den vermeintlich günstigen Preis zum einen nur dann bekommt, wenn man auf eine erweiterte Garantie verzichtet (-> nur 1 Jahr) und zum anderen auch noch unverschämt teures Porto verlangt.

  3. Re: Alternative bei Dell

    Autor: Plasma 14.07.05 - 13:10

    SFX schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das Celeron M- Laptop bei Dell für 499€ ist
    > bestimmt besser was die Rechenleistung betrifft.

    Und wie laut ist das Ding wenn der Prozessor gekühlt werden will? Wenn ich Leistung will, stell ich mir einen Desktoprechner hin. Wenn ich es _leise_ und mobil haben will, ist so ein Gerät genau das richtige.

    Selbst ein Rechner mit 500 MHz ist zum Arbeiten noch verdammt flott, wenn man die Oberfläche richtig konfiguriert. Alles was darüberhinaus mehr Leistung braucht sollte auch auf einem gescheiten Rechner betrieben werden.

    Ein Kollege hat sich im Frühjahr ein Sempron-Notebook gekauft. Neben diesem Fön halte ich es keine fünf Minuten aus weil das Geräusch einfach total nervt, geschweige denn dass so ein Gerät geeignet wäre um es irgendwohin mitzunehmen wo andere Leute gerne ungestört sein wollen: Hörsaal, Bibliothek oder der Arbeitsplatz im Nebenjob.

  4. Re: Alternative bei Dell

    Autor: Ftee 14.07.05 - 13:21


    Wobei du das nicht verallgemeinern kannst.
    Ein Freund hat ein Athlon64 3.2 irgendwas Notebook von HP, und das ist sehr leise. Man kann vor dem Notebook sitzen, und den Router in der Besenkammer hören, welcher auch nicht unbedingt der lauteste ist.
    Und zwar, während man daddelt.

    Es kommt auch darauf an, das man Qualität kauft, und nicht das billigste....



    Plasma schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > SFX schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Das Celeron M- Laptop bei Dell für 499€
    > ist
    > bestimmt besser was die Rechenleistung
    > betrifft.
    >
    > Und wie laut ist das Ding wenn der Prozessor
    > gekühlt werden will? Wenn ich Leistung will, stell
    > ich mir einen Desktoprechner hin. Wenn ich es
    > _leise_ und mobil haben will, ist so ein Gerät
    > genau das richtige.
    >
    > Selbst ein Rechner mit 500 MHz ist zum Arbeiten
    > noch verdammt flott, wenn man die Oberfläche
    > richtig konfiguriert. Alles was darüberhinaus mehr
    > Leistung braucht sollte auch auf einem gescheiten
    > Rechner betrieben werden.
    >
    > Ein Kollege hat sich im Frühjahr ein
    > Sempron-Notebook gekauft. Neben diesem Fön halte
    > ich es keine fünf Minuten aus weil das Geräusch
    > einfach total nervt, geschweige denn dass so ein
    > Gerät geeignet wäre um es irgendwohin mitzunehmen
    > wo andere Leute gerne ungestört sein wollen:
    > Hörsaal, Bibliothek oder der Arbeitsplatz im
    > Nebenjob.


  5. Re: Alternative bei Dell

    Autor: apollo 14.07.05 - 14:04

    Zeig mir mal bitte das 499,- € Notebook bei Dell.
    Das billigste, was ich da finden kann, isn Inspiron 2200 ohne alles für 579,- (plus 75,- Versand).

  6. Re: Alternative bei Dell

    Autor: Kai F. Lahmann 14.07.05 - 15:06

    Ftee schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ein Freund hat ein Athlon64 3.2 irgendwas Notebook
    > von HP, und das ist sehr leise.

    ..hat dann sicher auch deutlich mehr, vermutlich über 1000@ gekostet. Ich habe noch kein ernsthaftes Notebook (=beim idlen bleiben alle Lüfter aus, Akkulaufzeit für einfaches Getippe deutlich über 4 Stunden, bei Bedarf hat die CPU noch _zuschaltbare_ Leistungsreserven) gesehen, was auch nur ansatzweise in diesen Preisregionen lag.

  7. Re: Alternative bei Dell

    Autor: Delle 14.07.05 - 15:11

    apollo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Zeig mir mal bitte das 499,- € Notebook bei
    > Dell.
    > Das billigste, was ich da finden kann, isn
    > Inspiron 2200 ohne alles für 579,- (plus 75,-
    > Versand).

    Das findet sich in den Angeboten für Firmenkunden, d.h. die Mwst. ist nicht mit dabei. Für uns Normalsterbliche ist das natürlich nix.

  8. Re: Alternative bei Dell

    Autor: apollo 14.07.05 - 15:12

    Delle schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das findet sich in den Angeboten für Firmenkunden,
    > d.h. die Mwst. ist nicht mit dabei. Für uns
    > Normalsterbliche ist das natürlich nix.

    Achso.
    Toll SFX, wenn ich bei dem im Artikel genannten NB die Märchensteuer abziehe bin ich auch wieder billiger...


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. KION Group IT, Hamburg
  2. Schwäbisch Hall Kreditservice GmbH, Schwäbisch Hall
  3. KION Group IT, Hamburg, Aschaffenburg
  4. AOK Systems GmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-55%) 44,99€
  2. 0,49€
  3. (-71%) 19,99€
  4. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPhone 11 im Test: Zwei Kameras beim iPhone reichen
iPhone 11 im Test
Zwei Kameras beim iPhone reichen

Das iPhone Xr war der heimliche Verkaufsschlager der letzten iPhone-Generation, mit dem iPhone 11 bekommt das Gerät nun einen Nachfolger. Im Test zeigt sich, dass Käufer auf die Kamerafunktionen der Pro-Modelle nicht verzichten müssen, uns stört auch das fehlende dritte Objektiv nicht - im Gegensatz zum Display.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tim Cook Apple-CEO verteidigt die Sperrung der Hongkong-Protestapp
  2. China Apple entfernt Hongkonger Protest-App aus App Store
  3. Smartphone Apple bietet kostenlose Reparatur für iPhone 6S an

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Ãœberwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

  1. Quellcode: Datenschützer stellt Bedingungen für 5G-Netze von Huawei
    Quellcode
    Datenschützer stellt Bedingungen für 5G-Netze von Huawei

    Der Datenschützer Johannes Caspar will den 5G-Quellcode von Huawei einsehen lassen, was der Ausrüster bereits zugesichert hat. Europäische Lösungen seien kaum vorhanden. Und US-Lösungen von Cisco könnten auch "Bedenken auslösen".

  2. Raumfahrt: US-Raumfahrtunternehmen Stratolaunch hat neuen Eigentümer
    Raumfahrt
    US-Raumfahrtunternehmen Stratolaunch hat neuen Eigentümer

    Das Riesenflugzeug Stratolaunch Carrier wechselt den Besitzer: Ein bisher unbekannter Käufer hat das von Paul Allen gegründete US-Raumfahrtunternehmen Stratolaunch übernommen. Der möchte offensichtlich die Geschäfte weiterführen.

  3. Blade 15 Advanced: Razer baut optomechanische Switches in Gaming-Notebook
    Blade 15 Advanced
    Razer baut optomechanische Switches in Gaming-Notebook

    Als einer der wenigen Hersteller verwendet Razer eine Tastatur mit optomechanischen Switches in einem Notebook: Das Blade 15 Advanced wird optional damit ausgeliefert, wobei die Tasten - typisch für ein Gaming-Modell - schon nach 1 mm auslösen. Vorteil der Switches könnte ihre Haltbarkeit sein.


  1. 15:45

  2. 15:35

  3. 15:00

  4. 14:13

  5. 13:57

  6. 12:27

  7. 12:00

  8. 11:57