1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Testlauf: Facebook setzt…

Lässt sich sicher

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lässt sich sicher

    Autor: SAT-Hund 16.12.10 - 17:32

    auf Seite 7 Unterpunkt 5.3 der Nutzerdatenschutzeinstellungen abschalten.

    :)

    Sofern man es findet.

  2. Re: Lässt sich sicher

    Autor: caxon 16.12.10 - 17:36

    Japp:
    If for any reason you don't want your name to be suggested, you will be able to disable suggested tags in your Privacy Settings. Just click "Customize Settings" and "Suggest photos of me to friends."

  3. Re: Lässt sich sicher

    Autor: baguette 16.12.10 - 17:36

    das war in den usa doch bereits im test... also bei mir hat das wunderbar funktioniert und die gesichtserkennung ist ja wirklich nichts schlimmes... finde das nicht schlimm...

    was mich bisschen stoert ist dass jedesmal wenn es etwas neues gibt man es abschalten kann anstatt dass man es zuschalten kann... warum ist es standardmaessig an statt aus...

    ich muss ja auch bei einem handyvertrag das jamba abo nicht abbestellen ich muss es ja wenn ich so doof bin das zubestellen...

    standard aus und option auf an waer gut ansonsten nichts wildes an der sache

  4. scheiss Opt-Out! (kT)

    Autor: katzenpisse 16.12.10 - 18:24

    kT

  5. Re: Lässt sich sicher

    Autor: sadsad 16.12.10 - 18:33

    Interessant ist es doch das sie dafür alle Bilder irgendwie analysieren und das abspeichern.
    Wenn ich selber also keinen Facebook Account habe und ein Bekannter ein Bild von mir hochläd (geht das auch mit Gruppenfotos)
    ist doch mein "Hash" schon in der Datenbank.

    Irgendwie nicht das was ich will.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GK Software SE, Schöneck, Köln, St. Ingbert, d Jena
  2. Deutscher Wetterdienst, Offenbach am Main
  3. Hays AG, Bautzen (Home-Office)
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 3 Monate nur 2,95€ pro Monat, danach 9,95€ pro Monat - jederzeit kündbar
  2. (u. a. Aladin 11,52€ (Blu-ray) & 22,99€ (4K), A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando 12...
  3. 519€ statt 553,30€ im Vergleich
  4. (aktuell u. a. Hasbro Nerf Laser Ops für 21,99€, HP X27i Gaming-Monitor 339€, AK Racing Gaming...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Streaming: Zehn besondere Serien für die Zeit der Isolation
Streaming
Zehn besondere Serien für die Zeit der Isolation

Kein Kino, kein Fitnessstudio, kein Theater, keine Bars, kein gar nix. Das Coronavirus hat das Land (und die Welt) lahmgelegt, so dass viele nun zu Hause sitzen: Zeit für Serien-Streaming.
Eine Rezension von Peter Osteried

  1. Videostreaming Fox kauft Tubi für 440 Millionen US-Dollar
  2. Musikindustrie in Deutschland Mehr Umsatz dank Audiostreaming
  3. Besuch bei Justwatch Größte Streaming-Suchmaschine ohne echte Konkurrenz

Bodyhacking: Prothese statt Drehregler
Bodyhacking
Prothese statt Drehregler

Bertolt Meyer hat seine Handprothese mit einem Synthesizer verbunden - das Youtube-Video dazu hat viele interessiert. Wie haben mit dem Psychologieprofessor über sein Projekt und die Folgen des Videos gesprochen.
Ein Interview von Tobias Költzsch


    Gesetzentwurf zum Leistungsschutzrecht: Acht Wörter sollen reichen
    Gesetzentwurf zum Leistungsschutzrecht
    Acht Wörter sollen reichen

    Auszüge von mehr als acht Wörtern sollen beim Leistungsschutzrecht lizenzpflichtig werden, von Vorschaubildern ist keine Rede mehr.
    Von Justus Staufburg

    1. Medienstaatsvertrag Droht wirklich das Ende des Urheberrechts?
    2. Leistungsschutzrecht Drei Wörter sollen ...
    3. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein