Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Matrox-Grafikkarte für PCIe x1 mit…

Digital nur 1280x1024 - haben wir noch 1999???

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Digital nur 1280x1024 - haben wir noch 1999???

    Autor: Tobias Erichsen 14.07.05 - 12:03

    In Zeiten in denen man 20" 1600x1200 TFTs für €500
    kaufen kann verstehe ich nicht, wie man eine derartig
    kastrierte Karte überhaupt noch neu auf den Markt
    bringen kann...

    mfg Tobias

  2. Re: Digital nur 1280x1024 - haben wir noch 1999???

    Autor: dafire 14.07.05 - 12:06

    Tobias Erichsen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > In Zeiten in denen man 20" 1600x1200 TFTs für
    > €500
    > kaufen kann verstehe ich nicht, wie man eine
    > derartig
    > kastrierte Karte überhaupt noch neu auf den Markt
    > bringen kann...
    >
    > mfg Tobias

    In einer Zeit wo Porsche mit 300 hundert Sachen über die Autobahn brettern, wie kann man da noch Kleinwagen anbieten ?

  3. Re: Digital nur 1280x1024 - haben wir noch 1999???

    Autor: The Howler 14.07.05 - 12:06

    Tobias Erichsen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > In Zeiten in denen man 20" 1600x1200 TFTs für
    > €500
    > kaufen kann verstehe ich nicht, wie man eine
    > derartig
    > kastrierte Karte überhaupt noch neu auf den Markt
    > bringen kann...
    >
    > mfg Tobias


    32MB RAM ;)
    Muss ich mehr sagen? Ok, ich zitiere noch....

    golem.de schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Schade nur, dass Matrox seine Ambitionen in Bezug auf High-End-
    > Grafikkarten aufgegeben zu haben scheint und nur noch
    > Speziallösungen für Multimonitor-Anwendungen vorstellt.

    MfG,

    der freundliche Howler aus der Nachbarschaft

  4. Re: Digital nur 1280x1024 - haben wir noch 1999???

    Autor: oo7 14.07.05 - 12:14


    > 32MB RAM ;)
    > Muss ich mehr sagen? Ok, ich zitiere noch....
    >
    nicht jeder spielt nur mit "de rechner"

  5. Re: Digital nur 1280x1024 - haben wir noch 1999???

    Autor: humsofpooh 14.07.05 - 12:18

    Ich finde das auch sehr Schade. Im Prinzip innovativ und dann doch haarscharf an einer richtig gelungenen Lösung vorbei. Es gibt sicher auch den ein oder anderern Börisaner oder Mediziener, der mehrere 20" mit 1600 und nicht nur 19" mit 1280 ansteuern möchte - und die scheinen ja die Lieblingskunden von Matrox zu sein.

    Da hätte man sicher nicht zuviel invesiert die steinalte G550 mit 64MB auszustatten und ein bischen zu überarbeiten. Tja, ich habe deswegen eine lüftelose Geforce FX5200 und war lange Matrox Fan.

  6. Re: Digital nur 1280x1024 - haben wir noch 1999???

    Autor: sagischnet 14.07.05 - 12:21

    > > > 32MB RAM ;)
    > Muss ich mehr sagen? Ok,
    > ich zitiere noch....
    >
    > nicht jeder spielt nur mit "de rechner"

    eben, weil die spieler brauchen garantiert keine 1600x1280er auflösung!
    ich spiele gar nicht mit meinem rechner, habe 2x 21"er mit 1600er auflösung dranhängen, zum arbeiten, und hätte mich über so eine karte gefreut, aber nicht bei der einschränkung.

  7. Re: Digital nur 1280x1024 - haben wir noch 1999???

    Autor: Luke-Sky 14.07.05 - 12:23

    Dann kauf dir halt die P650 von Matrox... kostet 200 € oder so gibts auch als PCIe und ist ebenfals passiv gekühlt.

    Weiss garnicht wo das Problem liegt.

    sagischnet schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > > > 32MB RAM ;)
    > Muss ich mehr
    > sagen? Ok,
    > ich zitiere noch....
    >
    > nicht jeder spielt nur mit "de rechner"
    >
    > eben, weil die spieler brauchen garantiert keine
    > 1600x1280er auflösung!
    > ich spiele gar nicht mit meinem rechner, habe 2x
    > 21"er mit 1600er auflösung dranhängen, zum
    > arbeiten, und hätte mich über so eine karte
    > gefreut, aber nicht bei der einschränkung.


  8. Re: Digital nur 1280x1024 - haben wir noch 1999???

    Autor: Mrs Mike 14.07.05 - 13:43

    Ja ihr könnt mich nachher hauen und schlagen, aber ich fahr seit meinem 120 MHz PowerMac 7200/120 mit dualscreen, und mag am arbeitsrechner nie mehr darauf verzichten. Finde dabei meine bescheidenen 1280x1024 / 1024x768 besser als ein 30* CinemaDisplay.

    Man muss sich da auch gar nicht streiten, wer Polygone und astronomische Auflösungen sucht, der gehe zu nvidia... wer die wie ich ned mag, nimmt halt ATi... oder wer qualitative Ansprüche hat, schaue sich eine Parhelia an - Signal_qualität_ ..

    NEIN - nicht das unscharfe Farbgewäsch das ihr mit euren Geiz-ist-geil-Analog-TFTs anschaut *renn*

    humsofpooh schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich finde das auch sehr Schade. Im Prinzip
    > innovativ und dann doch haarscharf an einer
    > richtig gelungenen Lösung vorbei. Es gibt sicher
    > auch den ein oder anderern Börisaner oder
    > Mediziener, der mehrere 20" mit 1600 und nicht nur
    > 19" mit 1280 ansteuern möchte - und die scheinen
    > ja die Lieblingskunden von Matrox zu sein.
    >
    > Da hätte man sicher nicht zuviel invesiert die
    > steinalte G550 mit 64MB auszustatten und ein
    > bischen zu überarbeiten. Tja, ich habe deswegen
    > eine lüftelose Geforce FX5200 und war lange Matrox
    > Fan.
    >


  9. Re: Digital nur 1280x1024 - haben wir noch 1999???

    Autor: campari 14.07.05 - 14:20

    > In einer Zeit wo Porsche mit 300 hundert Sachen
    > über die Autobahn brettern, wie kann man da noch
    > Kleinwagen anbieten ?
    >

    wow, welcher Porsche schafft eigentlich 30.000 sachen (kmh?)
    ist der Weltraumtauglich? währe ja für nen Marsflug durchaus zu gebrauchen....


  10. doofer vergleich...

    Autor: ROFL 14.07.05 - 14:49

    wenn autos keinen verschleiss hätten, wäre er sinnvoll.
    der verschleiss von unmodifizierten grafikkarten hält sich in grenzen. es macht wenig sinn, eine neue billigkarte zu kaufen, wenn man zum gleichen preis ein topmodell der letzten generation eines anderen herstellers bekommt.

  11. und wozu?

    Autor: ROFL 14.07.05 - 14:51

    für 200 euro kriegste von nvidia oder ati was besseres...

  12. Re: doofer vergleich...

    Autor: Autsch 14.07.05 - 14:52

    ROFL schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wenn autos keinen verschleiss hätten, wäre er
    > sinnvoll.
    > der verschleiss von unmodifizierten grafikkarten
    > hält sich in grenzen. es macht wenig sinn, eine
    > neue billigkarte zu kaufen, wenn man zum gleichen
    > preis ein topmodell der letzten generation eines
    > anderen herstellers bekommt.

    Wie bitte? Das macht sehr wohl Sinn!

  13. qualität mit tft? lol

    Autor: ROFL 14.07.05 - 14:53

    wenn schon angeben - dann richtig. ;)

    kein tft kann mit einem guten röhrenmonitor mithalten. ;P

  14. na welchen denn?

    Autor: ROFL 14.07.05 - 14:56

    möglichst viel geld für möglichst wenig gegenwert loswerden?

  15. Re: qualität mit tft? lol

    Autor: Di3ter 14.07.05 - 14:57

    ROFL schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wenn schon angeben - dann richtig. ;)
    >
    > kein tft kann mit einem guten röhrenmonitor
    > mithalten. ;P

    Sinnvolle Beiträge darf man von dir wohl nicht erwarten, was?
    Wie alt bist du? 12?

  16. Re: na welchen denn?

    Autor: A. 14.07.05 - 14:59

    ROFL schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > möglichst viel geld für möglichst wenig gegenwert
    > loswerden?

    Tja das kannst du dir vermutlich nicht vorstellen, aber es gibt durchaus andere Einsatzzwecke für Grafikkarten als Spielen von 3D-Spielen.

  17. Re: na welchen denn?

    Autor: ROFL 14.07.05 - 15:05

    Tja das kannst du dir vermutlich nicht vorstellen,
    dass ich es mir vorstellen kann,
    dass es durchaus andere Einsatzzwecke für
    Grafikkarten als Spielen von 3D-Spielen gibt.

    Falls du es nicht weisst - auch 3D-Karten können 2D darstellen.
    Muss ja dann nicht die aktuelle Generation sein - kommste immernoch billiger als mit der Matrox. Im Normalfall sollten dafür eigentlich sogar die OnBoard-Lösungen reichen.



  18. matrox-fanboy? :-)

    Autor: ROFL 14.07.05 - 15:07

    und wie alt bist du? 3?

  19. Re: na welchen denn?

    Autor: A. 14.07.05 - 15:09

    ROFL schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Tja das kannst du dir vermutlich nicht
    > vorstellen,
    > dass ich es mir vorstellen kann,
    > dass es durchaus andere Einsatzzwecke für
    > Grafikkarten als Spielen von 3D-Spielen gibt.
    >
    > Falls du es nicht weisst - auch 3D-Karten können
    > 2D darstellen.
    > Muss ja dann nicht die aktuelle Generation sein -
    > kommste immernoch billiger als mit der Matrox. Im
    > Normalfall sollten dafür eigentlich sogar die
    > OnBoard-Lösungen reichen.
    >

    Ja, 3D-Karten können auch 2D darstellen und dabei viel Strom verbrauchen und Lärm machen. Und der Lüfter kann dabei auch noch ausfallen. Sehr vorteilhaft alles. Deswegen würde ich auch unbedingt eine 3D-Karte für einen Arbeitsplatzrechner kaufen.

    OnBoard-Grafik wäre in vielen Fällen sicher ausreichend, hat aber in der Regel keinen DVI-Anschluss und schon garnicht zwei davon.

  20. Re: matrox-fanboy? :-)

    Autor: Di3ter 14.07.05 - 15:11

    ROFL schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > und wie alt bist du? 3?

    Mich als Matrox-Fanboy zu bezeichnen ist wohl eher unangebracht zumal ich keine Matrox-Karte besitze.
    Aber bleib du schön in deiner Welt und schau bloß nicht über den Tellerrand. Schonmal dran gedacht, dass für verschiedene Einsatzzwecke verschiedene Monitore gut geeignet sein könnten? Anscheinend nicht.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Camelot Management Consultants AG, Mannheim, Köln, München, Basel (Schweiz)
  2. DIS AG, Stuttgart
  3. Mentis International Human Resources GmbH, Großraum Nürnberg
  4. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe Innenstadt-Ost

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 2,99€
  3. (-55%) 8,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

CO2-Emissionen und Lithium: Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?
CO2-Emissionen und Lithium
Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?

In den vergangenen Monaten ist die Kritik an batteriebetriebenen Elektroautos stärker geworden. Golem.de hat sich die Argumente der vielen Kritiker zur CO2-Bilanz und zum Rohstoff-Abbau einmal genauer angeschaut.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Ari 458 Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
  2. Nobe 100 Dreirädriges Retro-Elektroauto parkt senkrecht an der Wand
  3. Protean 360+ Neuer elektrischer Antrieb macht Kleinbusse extrem wendig

Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

  1. Selfblow: Secure Boot in allen Tegra X1 umgehbar
    Selfblow
    Secure Boot in allen Tegra X1 umgehbar

    Ein Fehler im Bootloader der Tegra X1 von Nvidia ermöglicht das komplette Umgehen der Verifikation des Systemboots. Das betrifft wohl alle Geräte außer der Switch. Nvidia stellt ein Update bereit.

  2. Star Market: China eröffnet Nasdaq-Konkurrenz mit starken Kursgewinnen
    Star Market
    China eröffnet Nasdaq-Konkurrenz mit starken Kursgewinnen

    In China ist der Star Market mit Kursgewinnen um bis zu 520 Prozent gestartet. Dort werden die Zugewinne in den ersten Tagen - nicht wie sonst üblich - kontrolliert.

  3. Hyperloop Pod Competition: Elon Musk will eine zehn Kilometer lange Hyerloop-Röhre
    Hyperloop Pod Competition
    Elon Musk will eine zehn Kilometer lange Hyerloop-Röhre

    SpaceX' Hyperloop Pod Competition 2019 ist gerade beendet - mit einem bekannten Sieger -, da hat Elon Musk eine Idee für das kommende Jahr: eine viel längere Röhre mit einer Krümmung. Wie er die bauen will, weiß er aber noch nicht.


  1. 16:19

  2. 15:42

  3. 15:31

  4. 15:22

  5. 15:07

  6. 14:52

  7. 14:39

  8. 14:27