1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Matrox-Grafikkarte für PCIe x1 mit…

Digital nur 1280x1024 - haben wir noch 1999???

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Digital nur 1280x1024 - haben wir noch 1999???

    Autor: Tobias Erichsen 14.07.05 - 12:03

    In Zeiten in denen man 20" 1600x1200 TFTs für €500
    kaufen kann verstehe ich nicht, wie man eine derartig
    kastrierte Karte überhaupt noch neu auf den Markt
    bringen kann...

    mfg Tobias

  2. Re: Digital nur 1280x1024 - haben wir noch 1999???

    Autor: dafire 14.07.05 - 12:06

    Tobias Erichsen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > In Zeiten in denen man 20" 1600x1200 TFTs für
    > €500
    > kaufen kann verstehe ich nicht, wie man eine
    > derartig
    > kastrierte Karte überhaupt noch neu auf den Markt
    > bringen kann...
    >
    > mfg Tobias

    In einer Zeit wo Porsche mit 300 hundert Sachen über die Autobahn brettern, wie kann man da noch Kleinwagen anbieten ?

  3. Re: Digital nur 1280x1024 - haben wir noch 1999???

    Autor: The Howler 14.07.05 - 12:06

    Tobias Erichsen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > In Zeiten in denen man 20" 1600x1200 TFTs für
    > €500
    > kaufen kann verstehe ich nicht, wie man eine
    > derartig
    > kastrierte Karte überhaupt noch neu auf den Markt
    > bringen kann...
    >
    > mfg Tobias


    32MB RAM ;)
    Muss ich mehr sagen? Ok, ich zitiere noch....

    golem.de schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Schade nur, dass Matrox seine Ambitionen in Bezug auf High-End-
    > Grafikkarten aufgegeben zu haben scheint und nur noch
    > Speziallösungen für Multimonitor-Anwendungen vorstellt.

    MfG,

    der freundliche Howler aus der Nachbarschaft

  4. Re: Digital nur 1280x1024 - haben wir noch 1999???

    Autor: oo7 14.07.05 - 12:14


    > 32MB RAM ;)
    > Muss ich mehr sagen? Ok, ich zitiere noch....
    >
    nicht jeder spielt nur mit "de rechner"

  5. Re: Digital nur 1280x1024 - haben wir noch 1999???

    Autor: humsofpooh 14.07.05 - 12:18

    Ich finde das auch sehr Schade. Im Prinzip innovativ und dann doch haarscharf an einer richtig gelungenen Lösung vorbei. Es gibt sicher auch den ein oder anderern Börisaner oder Mediziener, der mehrere 20" mit 1600 und nicht nur 19" mit 1280 ansteuern möchte - und die scheinen ja die Lieblingskunden von Matrox zu sein.

    Da hätte man sicher nicht zuviel invesiert die steinalte G550 mit 64MB auszustatten und ein bischen zu überarbeiten. Tja, ich habe deswegen eine lüftelose Geforce FX5200 und war lange Matrox Fan.

  6. Re: Digital nur 1280x1024 - haben wir noch 1999???

    Autor: sagischnet 14.07.05 - 12:21

    > > > 32MB RAM ;)
    > Muss ich mehr sagen? Ok,
    > ich zitiere noch....
    >
    > nicht jeder spielt nur mit "de rechner"

    eben, weil die spieler brauchen garantiert keine 1600x1280er auflösung!
    ich spiele gar nicht mit meinem rechner, habe 2x 21"er mit 1600er auflösung dranhängen, zum arbeiten, und hätte mich über so eine karte gefreut, aber nicht bei der einschränkung.

  7. Re: Digital nur 1280x1024 - haben wir noch 1999???

    Autor: Luke-Sky 14.07.05 - 12:23

    Dann kauf dir halt die P650 von Matrox... kostet 200 € oder so gibts auch als PCIe und ist ebenfals passiv gekühlt.

    Weiss garnicht wo das Problem liegt.

    sagischnet schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > > > 32MB RAM ;)
    > Muss ich mehr
    > sagen? Ok,
    > ich zitiere noch....
    >
    > nicht jeder spielt nur mit "de rechner"
    >
    > eben, weil die spieler brauchen garantiert keine
    > 1600x1280er auflösung!
    > ich spiele gar nicht mit meinem rechner, habe 2x
    > 21"er mit 1600er auflösung dranhängen, zum
    > arbeiten, und hätte mich über so eine karte
    > gefreut, aber nicht bei der einschränkung.


  8. Re: Digital nur 1280x1024 - haben wir noch 1999???

    Autor: Mrs Mike 14.07.05 - 13:43

    Ja ihr könnt mich nachher hauen und schlagen, aber ich fahr seit meinem 120 MHz PowerMac 7200/120 mit dualscreen, und mag am arbeitsrechner nie mehr darauf verzichten. Finde dabei meine bescheidenen 1280x1024 / 1024x768 besser als ein 30* CinemaDisplay.

    Man muss sich da auch gar nicht streiten, wer Polygone und astronomische Auflösungen sucht, der gehe zu nvidia... wer die wie ich ned mag, nimmt halt ATi... oder wer qualitative Ansprüche hat, schaue sich eine Parhelia an - Signal_qualität_ ..

    NEIN - nicht das unscharfe Farbgewäsch das ihr mit euren Geiz-ist-geil-Analog-TFTs anschaut *renn*

    humsofpooh schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich finde das auch sehr Schade. Im Prinzip
    > innovativ und dann doch haarscharf an einer
    > richtig gelungenen Lösung vorbei. Es gibt sicher
    > auch den ein oder anderern Börisaner oder
    > Mediziener, der mehrere 20" mit 1600 und nicht nur
    > 19" mit 1280 ansteuern möchte - und die scheinen
    > ja die Lieblingskunden von Matrox zu sein.
    >
    > Da hätte man sicher nicht zuviel invesiert die
    > steinalte G550 mit 64MB auszustatten und ein
    > bischen zu überarbeiten. Tja, ich habe deswegen
    > eine lüftelose Geforce FX5200 und war lange Matrox
    > Fan.
    >


  9. Re: Digital nur 1280x1024 - haben wir noch 1999???

    Autor: campari 14.07.05 - 14:20

    > In einer Zeit wo Porsche mit 300 hundert Sachen
    > über die Autobahn brettern, wie kann man da noch
    > Kleinwagen anbieten ?
    >

    wow, welcher Porsche schafft eigentlich 30.000 sachen (kmh?)
    ist der Weltraumtauglich? währe ja für nen Marsflug durchaus zu gebrauchen....


  10. doofer vergleich...

    Autor: ROFL 14.07.05 - 14:49

    wenn autos keinen verschleiss hätten, wäre er sinnvoll.
    der verschleiss von unmodifizierten grafikkarten hält sich in grenzen. es macht wenig sinn, eine neue billigkarte zu kaufen, wenn man zum gleichen preis ein topmodell der letzten generation eines anderen herstellers bekommt.

  11. und wozu?

    Autor: ROFL 14.07.05 - 14:51

    für 200 euro kriegste von nvidia oder ati was besseres...

  12. Re: doofer vergleich...

    Autor: Autsch 14.07.05 - 14:52

    ROFL schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wenn autos keinen verschleiss hätten, wäre er
    > sinnvoll.
    > der verschleiss von unmodifizierten grafikkarten
    > hält sich in grenzen. es macht wenig sinn, eine
    > neue billigkarte zu kaufen, wenn man zum gleichen
    > preis ein topmodell der letzten generation eines
    > anderen herstellers bekommt.

    Wie bitte? Das macht sehr wohl Sinn!

  13. qualität mit tft? lol

    Autor: ROFL 14.07.05 - 14:53

    wenn schon angeben - dann richtig. ;)

    kein tft kann mit einem guten röhrenmonitor mithalten. ;P

  14. na welchen denn?

    Autor: ROFL 14.07.05 - 14:56

    möglichst viel geld für möglichst wenig gegenwert loswerden?

  15. Re: qualität mit tft? lol

    Autor: Di3ter 14.07.05 - 14:57

    ROFL schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wenn schon angeben - dann richtig. ;)
    >
    > kein tft kann mit einem guten röhrenmonitor
    > mithalten. ;P

    Sinnvolle Beiträge darf man von dir wohl nicht erwarten, was?
    Wie alt bist du? 12?

  16. Re: na welchen denn?

    Autor: A. 14.07.05 - 14:59

    ROFL schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > möglichst viel geld für möglichst wenig gegenwert
    > loswerden?

    Tja das kannst du dir vermutlich nicht vorstellen, aber es gibt durchaus andere Einsatzzwecke für Grafikkarten als Spielen von 3D-Spielen.

  17. Re: na welchen denn?

    Autor: ROFL 14.07.05 - 15:05

    Tja das kannst du dir vermutlich nicht vorstellen,
    dass ich es mir vorstellen kann,
    dass es durchaus andere Einsatzzwecke für
    Grafikkarten als Spielen von 3D-Spielen gibt.

    Falls du es nicht weisst - auch 3D-Karten können 2D darstellen.
    Muss ja dann nicht die aktuelle Generation sein - kommste immernoch billiger als mit der Matrox. Im Normalfall sollten dafür eigentlich sogar die OnBoard-Lösungen reichen.



  18. matrox-fanboy? :-)

    Autor: ROFL 14.07.05 - 15:07

    und wie alt bist du? 3?

  19. Re: na welchen denn?

    Autor: A. 14.07.05 - 15:09

    ROFL schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Tja das kannst du dir vermutlich nicht
    > vorstellen,
    > dass ich es mir vorstellen kann,
    > dass es durchaus andere Einsatzzwecke für
    > Grafikkarten als Spielen von 3D-Spielen gibt.
    >
    > Falls du es nicht weisst - auch 3D-Karten können
    > 2D darstellen.
    > Muss ja dann nicht die aktuelle Generation sein -
    > kommste immernoch billiger als mit der Matrox. Im
    > Normalfall sollten dafür eigentlich sogar die
    > OnBoard-Lösungen reichen.
    >

    Ja, 3D-Karten können auch 2D darstellen und dabei viel Strom verbrauchen und Lärm machen. Und der Lüfter kann dabei auch noch ausfallen. Sehr vorteilhaft alles. Deswegen würde ich auch unbedingt eine 3D-Karte für einen Arbeitsplatzrechner kaufen.

    OnBoard-Grafik wäre in vielen Fällen sicher ausreichend, hat aber in der Regel keinen DVI-Anschluss und schon garnicht zwei davon.

  20. Re: matrox-fanboy? :-)

    Autor: Di3ter 14.07.05 - 15:11

    ROFL schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > und wie alt bist du? 3?

    Mich als Matrox-Fanboy zu bezeichnen ist wohl eher unangebracht zumal ich keine Matrox-Karte besitze.
    Aber bleib du schön in deiner Welt und schau bloß nicht über den Tellerrand. Schonmal dran gedacht, dass für verschiedene Einsatzzwecke verschiedene Monitore gut geeignet sein könnten? Anscheinend nicht.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Land in Sicht AG, Freiburg
  2. Materna Information & Communications SE, Berlin, Dortmund, Dresden, Köln, Düsseldorf
  3. CONSILIO GmbH, Walldorf, Ratingen, München
  4. ivv GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (Hardware, PC-Zubehör und mehr für kurze Zeit reduziert)
  2. 36,48€ (Vergleichspreis ca. 56€)
  3. (u. a. Planet Zoo - Deluxe Edition für 19,99€, Hitman 3 - Epic Games Store Key für 39,99€ und...
  4. 54,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Summit Lite im Test: Auch Montblancs günstige Smartwatch ist zu teuer
Summit Lite im Test
Auch Montblancs "günstige" Smartwatch ist zu teuer

Montblancs Summit Lite ist eine Smartwatch für Fitnessbegeisterte, die nach echter Uhr aussieht. Den Preis halten wir trotz hervorragender Verarbeitung für zu hoch.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Soziales Netzwerk Bei Facebook entsteht eine Smartwatch im Geheimen
  2. Wearable Amazfit bringt kompakte Smartwatch für 100 Euro
  3. T-Touch Connect Solar Tissots Smartwatch ab 935 Euro in Deutschland verfügbar

No-Regret-Infrastruktur: Wasserstoffnetze für Stahl und Chemie
No-Regret-Infrastruktur
Wasserstoffnetze für Stahl und Chemie

Die Organisation Agora Energiewende schlägt vor, sich beim Bau von Wasserstoffleitungen und Speichern zunächst auf wenige Regionen zu konzentrieren.
Von Hanno Böck

  1. Brennstoffzellenfahrzeug Fraunhofer IFAM entwickelt wasserstoffspeichernde Paste
  2. Wasserstoff Lavo entwickelt Wasserstoffspeicher fürs Eigenheim
  3. Energiewende EWE baut einen Wasserstoffspeicher bei Berlin

AOC Agon AG493UCX im Test: Breit und breit macht ultrabreit
AOC Agon AG493UCX im Test
Breit und breit macht ultrabreit

Der AOC Agon AG493UCX deckt die Fläche zweier 16:9-Monitore in einem Gerät ab. Dafür braucht es allerdings auch ähnlich viel Platz.
Ein Test von Mike Wobker

  1. Agon AG493UCX AOC verkauft 49-Zoll-Ultrawide-Monitor mit USB-C und 120 Hz