Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Matrox-Grafikkarte für PCIe x1 mit…

Digital/Analog/Signale

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Digital/Analog/Signale

    Autor: Schleusser 14.07.05 - 13:52

    Moin zusammen,

    ich les hier immer was von Signalpegel der Matroxkarten. Das ist doch mit den beiden DVI-Anschlüssen irrelevant, zumindest wenn man diese auch so nutzt.

    btw: Ist die Bildqualität auch mit Adapater an DVI noch so gut?

    Oder anders: Wer kauft sich eine Matrox Multimonitorkarte und betreibt daran analoge Monitore? Niemand... Deswegen ist die Signalqualität auch egal. Denn die digitalen Signale bekommen die anderen Hersteller genauso gut hin.
    Dazu aber im Gegensatz nur die 32MB RAM. Multimonitorbetreiber legen offensichtlich wert auf hohe Auflösungen. Diese sind aber nun mal nicht möglich mit diesem Ei.

    Sorry Matrox, diese Karte ist nen Witz. Es gibt keine Zielgruppe dafür. Dann doch lieber ne Parhelia...

  2. Re: Digital/Analog/Signale

    Autor: test 14.07.05 - 19:28

    Da liegst Du falsch, glaube ich. Analoge Monitore sind sehr billig gebraucht zu haben, und wenn man wert auf ein einigermassen farbgetreues Bild legt sind TFTs keine gute Lösung.

  3. Re: Digital/Analog/Signale

    Autor: Kai F. Lahmann 15.07.05 - 08:29

    Schleusser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Denn die digitalen
    > Signale bekommen die anderen Hersteller genauso
    > gut hin.
    kleine Unterschiede gibt es immer noch, wieso auch immer. Imho liegt hier das Problem für matrox: mit dem Verschwinden der analogen Monitore ist deren Markt dünn geworden. Davon abgesehen wäre ein neuerer Grafikchip auch mal wieder was, die 3D-Leistung einer Parhelia schafft man heute passiv...

    > Dazu aber im Gegensatz nur die 32MB RAM.
    > Multimonitorbetreiber legen offensichtlich wert
    > auf hohe Auflösungen. Diese sind aber nun mal
    > nicht möglich mit diesem Ei.

    wo kommt diese gequirlte Scheiße eigentlich immer wieder her? Mit den 32MB sind in 2D 8MPix möglich. Mehr als 4,5MPix erlaubt 'nen DVI aber eh nicht.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ENGEL Automatisierungstechnik Deutschland GmbH, Hagen
  2. abilex GmbH, Ditzingen
  3. Hasso-Plattner-Institut für Digital Engineering gGmbH, Potsdam
  4. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 98,99€ (Bestpreis!)
  2. 177,90€ + Versand (Bestpreis!)
  3. (u. a. Ryzen 5-2600X für 184,90€ oder Sapphire Radeon RX 570 Pulse für 149,00€)
  4. 334,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus 7 Der Nachfolger des Oneplus 6t kostet 560 Euro
  2. Android 9 Oneplus startet Pie-Beta für Oneplus 3 und 3T
  3. MWC 2019 Oneplus will Prototyp eines 5G-Smartphones zeigen

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern
  2. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus
  3. Volkswagen Über 10.000 Vorreservierungen für den ID.3 in 24 Stunden

  1. Onlinehandel: Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft
    Onlinehandel
    Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft

    Im vergangenen Jahr haben sich deutlich mehr Kunden über Probleme bei Paketzustellungen beschwert als noch ein Jahr zuvor. Auch im laufenden Jahr hält der Trend durch das Wachstum des Onlinehandels an. Gemessen an der Zahl der gelieferten Pakete sind es aber wenige Beanstandungen.

  2. Premium Alexa Skills: Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten
    Premium Alexa Skills
    Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten

    Amazon hat erste Premium Alexa Skills für Deutschland veröffentlicht. Diese enthalten sogenannte In-Skill-Käufe, Kunden können gegen Bezahlung spezielle Funktionen aktivieren. Zum Start stehen insgesamt 14 Angebote zur Verfügung.

  3. Vodafone: Otelo-Vertragskunden erhalten Zugang zum LTE-Netz
    Vodafone
    Otelo-Vertragskunden erhalten Zugang zum LTE-Netz

    Die Vodafone-Marke Otelo bietet Kunden mit Laufzeitverträgen Zugang zum LTE-Netz. Bisher musste der LTE-Zugang extra bezahlt werden, nun ist er in allen Tarifen enthalten, auch für Bestandskunden. Prepaid-Kunden können das LTE-Netz weiterhin nicht nutzen.


  1. 12:12

  2. 11:53

  3. 11:35

  4. 14:56

  5. 13:54

  6. 12:41

  7. 16:15

  8. 15:45