1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Filmkritik: Tron-Folger

IT in den Medien

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. IT in den Medien

    Autor: capt ahab 18.12.10 - 11:25

    Dieser Film reiht sich nahtlos in die extrem alberne Darstellung von Computertechnik in Film und Fernsehen ein. Man sollte diese Filme allesamt als IT-Komödien kategorisieren.

    http://www.youtube.com/watch?v=8mgzkkUVoZM

  2. Re: IT in den Medien

    Autor: fds0.3 18.12.10 - 11:34

    Nana. Er hat wenigstens eine phatastische Welt. Die nauröich nicht real sein kann. Mir wird eher schlecht wenn ich an Password Swordfish denke. "Wie hast du die 128bit-Verschlüsselung geknackt!? Wurm, Passwordsniffer!?" Fehlte nur nioch als Antwort: "Nein Facebook und MySpace!"

  3. Re: IT in den Medien

    Autor: naaaja 18.12.10 - 11:40

    capt ahab schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dieser Film reiht sich nahtlos in die extrem alberne Darstellung von
    > Computertechnik in Film und Fernsehen ein. Man sollte diese Filme allesamt
    > als IT-Komödien kategorisieren.

    Das ist eine Sendung auf RTL gewesen ( sowas wie Alarm für Cobra11 ) und hat garnicht den Anspruch auf korrektheit. Zudem ist diese schon mehr als 6 alt ist. Weiß garnicht was du hier den Max. machst, geh mal vor die Tür und merke, wie unwichtig das ist.

    Danke

  4. Re: IT in den Medien

    Autor: capt ahab 18.12.10 - 12:39

    > Das ist eine Sendung auf RTL gewesen ( sowas wie Alarm für Cobra11 ) und
    > hat garnicht den Anspruch auf korrektheit.

    Das findet senderübergreifend statt. Und welchen Anspruch hat die Sendung dann? Unterhaltung? Ja bestens, als Komödie.

    > Zudem ist diese schon mehr als 6
    > alt ist.

    In dem Bereich findet keine nennenswerte Weiterentwicklung statt. IT ist offenbar zu komplex, weshalb man wahrscheinlich zu diesen absurden Darstellungen neigt. Ich finde einfach, dass man solche Szenen lieber ganz weglassen sollte, wenn man sie nicht realistisch auf den Bildschirm bringen kann. Oder eben Kategorie Komödie oder Trash.

    > Weiß garnicht was du hier den Max. machst, geh mal vor die Tür und
    > merke, wie unwichtig das ist.

    Was schlägst du als nächstes vor? Mit dir vor die Tür zu gehen? Wer macht hier noch gleich den Max? Huihuihui.

  5. Re: IT in den Medien

    Autor: Hotohori 18.12.10 - 13:08

    Ich glaub das war Cobra 11. ;)

  6. Re: IT in den Medien

    Autor: Hotohori 18.12.10 - 13:20

    capt ahab schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dieser Film reiht sich nahtlos in die extrem alberne Darstellung von
    > Computertechnik in Film und Fernsehen ein. Man sollte diese Filme allesamt
    > als IT-Komödien kategorisieren.
    >
    > www.youtube.com

    Viele Menschen können mit IT eben wenig anfangen und damit auch diese Leute in Filmen/Serien der Story folgen können, wird die IT stark vereinfacht dargestellt. Ärgerlich wird es natürlich, wenn reale Begriffe zweckentfremdet werden, die in der Realität etwas ganz anderes bedeuten.

    Für mich ist das einfach wie übertriebene Action in Filmen/Serien, gibt ja auch genug Leute die glauben ein Auto könnte man so leicht in die Luft gehen lassen wie man es in Filmen/Serien zu sehen bekommt.

    Diese Medien sind nun mal zur reinen Unterhaltung da und nicht zur Bildung. Und gerade IT wäre in Filmen oft einschläfernd langweilig, würde man es realistisch darstellen.

    Nimm zum Beispiel den Film Hackers, völlig unrealistisch aber genau deswegen liebe ich ihn. ;) Hätte man in dem Film das hacken/cracken von Computer Netzwerken realistisch dargestellt, wären alle im Kino eingepennt.

    Zum Glück haben Kult Filme keinen Anspruch darauf besonders realistisch sein zu müssen, sie müssen nicht mal eine gute Story besitzen.

    Tron hat eh nie den Anspruch gestellt realistisch zu sein, Tron ist SF Fantasy. SF ist er selbst heute noch allein wegen dem Digitalisierer, wenn man die Computer Welt mal außen vor lassen will, weil man den Teil auch als reine Fantasy ansehen könnte.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 18.12.10 13:21 durch Hotohori.

  7. Re: IT in den Medien

    Autor: gisu 18.12.10 - 15:21

    LOL Cobra11 als Indiz zu nehmen für eine völlig alberne darstellung von IT Vorgängen - Cobra11 ist abseits dessen nicht mal ein Indiz für realistische Darstellung - wollen sie auch gar nicht. Das Publikum ist einfach gestrickt die wollen sehen wie Luxuskarossen zu klump gefahren werden.

  8. Re: IT in den Medien

    Autor: Hotohori 18.12.10 - 16:25

    Hm, falsch gepostet? Hab ja in meinem Beitrag nichts zu Cobra11 gesagt und im Prinzip sage ich ja das gleiche: Cobra11 will nur unterhalten, nicht bilden und muss daher auch nicht realistisch sein.

    Zum letzten Satz: das Publikum ist einfach gestrickt... naja, ist vielleicht etwas zu leicht verallgemeinert. Manchmal hat man eben auch Lust nur unterhalten zu werden und meist gelingt das Cobra11 bei mir ganz gut, wobei ich es meist nur mitnehme wegen den Serien die danach laufen. Wobei auch diese keinen Anspruch auf Realismus haben. ;)

  9. Re: IT in den Medien

    Autor: scorpion-c 19.12.10 - 01:56

    fds0.3 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nana. Er hat wenigstens eine phatastische Welt. Die nauröich nicht real
    > sein kann. Mir wird eher schlecht wenn ich an Password Swordfish denke.
    > "Wie hast du die 128bit-Verschlüsselung geknackt!? Wurm, Passwordsniffer!?"
    > Fehlte nur nioch als Antwort: "Nein Facebook und MySpace!"


    Ja die wäre in Zeiten von Social Engineering ja wenigstens einigermaßen richtig gewesen. Klar kein Vernünftiger SystemAdmin würde den Namen seiner Tochter nehmen trotzdem könnte man es ja so stricken das es sein Lieblingszitat ist.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. andagon GmbH, Köln
  2. Energie Südbayern GmbH, München
  3. Hessisches Landeskriminalamt, Wiesbaden
  4. Deloitte, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. 3er Pack Lüfter LL120 RGB für 102,90€, Crystal 680X RGB Gehäuse für 249,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

Login-Dienste: Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte
Login-Dienste
Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte

Immer wieder bringen Politiker einen Klarnamenzwang oder eine Identifizierungspflicht für Nutzer im Internet ins Spiel. Doch welche Anbieter könnten von dieser Pflicht am ehesten einen Vorteil erzielen?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europäische Netzpolitik Die Rückkehr des Axel Voss
  2. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  3. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

  1. Digitalsteuer: G20-Staaten wollen Einigung auf Steuerreform bis Ende 2020
    Digitalsteuer
    G20-Staaten wollen Einigung auf Steuerreform bis Ende 2020

    Nach Frankreich hat inzwischen auch Spanien eine nationale Digitalsteuer eingeführt. Bundesfinanzminister Scholz setzt dagegen trotz Widerstands der USA auf eine weltweite Reform des Steuersystems. Bis Ende 2020 soll es eine Einigung geben.

  2. Gigafactory Berlin: Der "Tesla-Wald" ist fast gefällt
    Gigafactory Berlin
    Der "Tesla-Wald" ist fast gefällt

    Trotz weiterer Baumbesetzungen ist der Wald für die geplante Gigafactory des US-Elektroautoherstellers Tesla so gut wie gefällt. Gegen die angeblich geforderte Aufhebung des Sonntagsfahrverbots für Elektro-Lkw dürfte es aber nicht nur in Grünheide Proteste geben.

  3. Bastelcomputer: Raspberry Pi fixt Problem mit USB-Adaptern
    Bastelcomputer
    Raspberry Pi fixt Problem mit USB-Adaptern

    Der Raspberry Pi 4 ließ sich ursprünglich nicht mit bestimmten USB-C-Netzteilen betreiben. Das Problem soll inzwischen behoben worden sein. Doch eine neue Revisionsnummer fehlt bislang.


  1. 17:37

  2. 17:08

  3. 14:41

  4. 12:29

  5. 12:05

  6. 15:33

  7. 14:24

  8. 13:37