1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lizenzprüfung: Microsoft…

altbewährte Dealer-Politik...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. altbewährte Dealer-Politik...

    Autor: glaubichkaum 21.12.10 - 12:47

    Das kennt man doch noch von woanders: Erst werden die Leute mit nicht legalen Kopien angefixt, und wenn dann auch der letzte 3. Klässler die Office Premium Enterprise Copy installiert hat, wird die nächste Kamangne gegen "Raubkopien" eröffnet und man droht den Leuten mit Knast...

    legal - aber nicht ganz fein - und es zeigt, was wirklich hinter dem Geheule über die pösen Raubkopierer steckt... eine Vermarktungsstrategie...

  2. Re: altbewährte Dealer-Politik...

    Autor: tutnichts_zursache 21.12.10 - 13:19

    Was fuer Drogen hast du denn genommen?

  3. Re: altbewährte Dealer-Politik...

    Autor: Leuteleuteleute 21.12.10 - 14:27

    Wo er recht hat hat er nunmal recht... Aber das ist nunmal MS

  4. Re: altbewährte Dealer-Politik...

    Autor: MS 3.11 21.12.10 - 16:30

    Nur so ist MS doch so gross geworden... Früher war es gewollt, dass man Windows 3.1 usw. von den Disketten auch auf mehrere PCs installieren konnte. Hauptsache erstmal eine möglichst große Nutzergemeinde einsammeln !
    Wenn man gewollt hätte, hätte man auch damals schon einen Kopierschutz integrieren können (hatten andere Programme zu der Zeit auch schon), hat man aber bewusst nicht gemacht, weil man erkannt hatte, dass man mit den Raubkopien sehr schnell eine riesige Verbreitung erreicht. Und für den Gewinn reichten schon damals die Bundels von Hardware mit dem Betriebssystem.

  5. Re: altbewährte Dealer-Politik...

    Autor: Grenzgänger 21.12.10 - 17:54

    Wer droht hier Wem mit Knast ? Nen mir einen Fall bei dem MS gegen eine Privatperson wegen illegaler Windows oder Office Version vorgegangen ist.

  6. Re: altbewährte Dealer-Politik...

    Autor: glaubichkaum 22.12.10 - 02:06

    Nicht MS, da war ich zugegebener Maßen nicht ganz korrekt, aber ich erinnere an diese schönen GEZ Werbespots im Kino, wo die Kinder mit der Mama vor dem Kanst stehen... der Tenor ist ja derselbe...

    Ich bin dafür das Copyright noch viel strenger zu beachten, dann gäbe es nämlich nicht halb soviel kommerzielle Lizenzen auf allen Rechnern, und die Leute müßten ehrlich zu sich selbst sein und LibreOffice installieren...

    Grenzgänger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer droht hier Wem mit Knast ? Nen mir einen Fall bei dem MS gegen eine
    > Privatperson wegen illegaler Windows oder Office Version vorgegangen ist.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP Experte (m/w/d)
    Lödige Industries GmbH, Warburg
  2. Consultant Testautomatisierung (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg
  3. Informatikerin / Informatiker oder Naturwissenschaftlerin / Naturwissenschaftler (w/m/d) zur ... (m/w/d)
    Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Campus Nord, Eggenstein-Leopoldshafen
  4. Senior Software / Data Base Engineer (m/w/d)
    Allianz Deutschland AG, Unterföhring

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberwar: Was steckt hinter dem Cyberangriff auf die Ukraine?
Cyberwar
Was steckt hinter dem Cyberangriff auf die Ukraine?

Die Computersysteme ukrainischer Regierungsstellen sind angegriffen worden. Ist das nur ein alltäglicher Cyberangriff? Oder steckt mehr dahinter?
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. USA Biden sieht Gefahr eines Kriegs als Folge von Cyberangriffen

PSD2: Open Banking wird unsicherer und unübersichtlicher
PSD2
Open Banking wird unsicherer und unübersichtlicher

Das Buzzword Open Banking sorgt für Goldgräberstimmung in der Finanzbranche. Doch für die Kunden entstehen dabei etliche Probleme.
Eine Analyse von Erik Bärwaldt


    Netflix, Prime Video, Disney+ und Co.: Der nächste große Umbruch kommt 2022
    Netflix, Prime Video, Disney+ und Co.
    Der nächste große Umbruch kommt 2022

    Mit Peacock und Paramount+ erhalten Netflix und Prime Video unangenehme Konkurrenz. HBO Max wird weiter fehlen.
    Eine Analyse von Ingo Pakalski

    1. Kopierschutz und DRM US-Filmwirtschaft lässt Widevine Dump von Github entfernen
    2. Widevine Dump Tool soll Kopierschutz von Disney+, Netflix und Co. umgehen
    3. Peacock Weiteres Hollywoodstudio setzt auf Kinofenster von 45 Tagen