Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. E-Business
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › HP: Droht ein Abbau von bis zu 25…

'Es ist zum Kotzen ...'

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 'Es ist zum Kotzen ...'

    Autor: Stimmungsmacher 15.07.05 - 12:43

    Ich kann diese Schwarzmalerei nicht mehr hören. Bei soviel Angstmacherei wäre es ein Wunder wenn der Arbeitsmarkt überlebt. Der hat doch gar keine Chance, wenn die gesamte deutsche Bevölkerung nur noch an Arbeitslosigkeit denkt. Hört endlich auf damit, schlechte Stimmung zu verbreiten, dann wird sich der Markt auch wieder erholen, wie er es schon immer getan hat. Bekanntlich versetzt der Glaube Berge.

  2. Re: 'Es ist zum Kotzen ...'

    Autor: SJanssen 15.07.05 - 12:46

    Stimmungsmacher schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich kann diese Schwarzmalerei nicht mehr hören.
    > Bei soviel Angstmacherei wäre es ein Wunder wenn
    > der Arbeitsmarkt überlebt. Der hat doch gar keine
    > Chance, wenn die gesamte deutsche Bevölkerung nur
    > noch an Arbeitslosigkeit denkt. Hört endlich auf
    > damit, schlechte Stimmung zu verbreiten, dann wird
    > sich der Markt auch wieder erholen, wie er es
    > schon immer getan hat. Bekanntlich versetzt der
    > Glaube Berge.

    Ja glauben ist aber nicht wissen ;-) Zum glauben gehst in die Kirche.

  3. Ich hab die Unschuld kotzen sehen

    Autor: Wichtigtuer 15.07.05 - 12:50

    Das wahre Leben ist manchmal einfach sch****
    da gibts sogar Bücher drüber: http://www.ubooksshop.de/pd790151295.htm

  4. Re: 'Es ist zum Kotzen ...'

    Autor: BruceMangee 15.07.05 - 14:08

    Stimmungsmacher schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich kann diese Schwarzmalerei nicht mehr hören.

    Jep. Das ist neuerdings die Lieblings'farbe' der Nation ...

    > Bei soviel Angstmacherei wäre es ein Wunder wenn
    > der Arbeitsmarkt überlebt. Der hat doch gar keine
    > Chance, wenn die gesamte deutsche Bevölkerung nur
    > noch an Arbeitslosigkeit denkt.

    Abeitgeber _haben_ einen Arbeitsmarkt von ca. 5 Millionen, denk mal drüber nach.
    Ein Ingeneur ist derzeit für 25k einstellbar, man hat ja noch genug.

    > Hört endlich auf
    > damit, schlechte Stimmung zu verbreiten, dann wird
    > sich der Markt auch wieder erholen, wie er es
    > schon immer getan hat.

    Nu ja, seit dem Jahr 2000 werden dafür nur leider die falschen Weichen gestellt.
    Löhne kürzen sorgt nunmal nicht dafür, dass man _mehr_ kauft.


    Wie üblich hat HP keinen 'Unternehmer' (Anm.: das ist jemand der was unternimmt :) sondern nur wieder einen Manager angeheuert. Und die Standartparole heisst bei Managern nunmal:"Huch, zu wenig Gewinn/Erfog/Rendite im Aktienmarkt? Dann entlassen wir mal kurz xx Leute, dann passt das schon."

  5. Re: 'Es ist zum Kotzen ...'

    Autor: heinzi 15.07.05 - 14:50

    SJanssen schrieb:
    > Ja glauben ist aber nicht wissen ;-) Zum glauben
    > gehst in die Kirche.

    Nicht unbedingt. Wenn viele Deutsche, die durchaus ein gutes Einkommen haben glauben, dass es ihnen jetzt schlecht geht und sie deshalb alles auf die hohe Kante legen und weniger in den Konsum stecken, dann waren sie sicher nicht in der Kirche, um diese Entscheidung zu treffen.

  6. Re: 'Es ist zum Kotzen ...'

    Autor: Filip 15.07.05 - 18:07

    BruceMangee schrieb:
    > Nu ja, seit dem Jahr 2000 werden dafür nur leider
    > die falschen Weichen gestellt.
    > Löhne kürzen sorgt nunmal nicht dafür, dass man
    > _mehr_ kauft.

    Wo werden seit dem Jahr 2000 Löhne gekürzt? Das durchschnittliche Einkommen ist auch im letzten Jahr knapp 3% gestiegen. In den Vorjahren war es nicht anders!

  7. Re: 'Es ist zum Kotzen ...'

    Autor: 0-0 16.07.05 - 03:55

    Du bist naiv.


  8. Die 20-80-Gesellschaft läst grüßen

    Autor: PT2066.7 16.07.05 - 06:15

    Stimmungsmacher schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich kann diese Schwarzmalerei nicht mehr hören.
    > Bei soviel Angstmacherei wäre es ein Wunder wenn
    > der Arbeitsmarkt überlebt. Der hat doch gar keine
    > Chance, wenn die gesamte deutsche Bevölkerung nur
    > noch an Arbeitslosigkeit denkt. Hört endlich auf
    > damit, schlechte Stimmung zu verbreiten, dann wird
    > sich der Markt auch wieder erholen, wie er es
    > schon immer getan hat. Bekanntlich versetzt der
    > Glaube Berge.

    Du gehörst scheinbar zu den primitiven Leuten, die die 20-80-Gesellschaft für Unsinn pur halten. Na dann lasse Dich mal ruhig weiter vom Tittytainment einlullen.


  9. Re: 'Es ist zum Kotzen ...'

    Autor: thhans01 17.07.05 - 13:48

    > Wo werden seit dem Jahr 2000 Löhne gekürzt?

    bei meiner derzeitigen Firma, bei meiner vorigen Firma (musste 2002 zwangsweise wechseln, immerhin hab ich was gefunden)... und ich glaube dass das kein sonderfälle waren: Seit 2002 zahlt meine derzeitige Firma kein Urlaubsgeld und Weihnachtsgeld mehr. Auch wenn man sich darüber streiten kann, on das richtiger Lohn ist oder Zusatz ist usw., war es doch mehr Geld in der Tasche. Im gleichen Zeitraum sind die Lebenshaltungskosten widerum enorm gestigen - gerade während der Boomzeit und duch die Abgaben- Gebühren und Energiekostenerhöhungen.

    > durchschnittliche Einkommen ist auch im letzten
    > Jahr knapp 3% gestiegen.

    Rechne mal die Gratifikationen und Steigerungen des Managements heraus (Ackermann und co.).

    my 0,02 €
    der hans

  10. Re: 'Es ist zum Kotzen ...'

    Autor: der Kenner 17.07.05 - 13:58

    das "durchschnittliche" Einkommen
    da muss ich immer an den Statistiker denken, der in einem Fluss ertrank der durchschnittlich 10 cm tief war, nur leider an einer Stelle eben nicht..

    wenn ein Manager mit 100.000 zehn Przent mehr bekommt und 100 Putzfrauen mit 1.000 Euro 10 Prozent weniger bekommen bleibt im Durchschnitt das Einkommen konstant, nur so als kleiner Ausflug in die Statistik.....

  11. Re: 'Es ist zum Kotzen ...'

    Autor: c.b. 17.07.05 - 14:48

    Stimmungsmacher schrieb:
    -------------------------------------------------------
    Bekanntlich versetzt der
    > Glaube Berge.


    Mahlzeit...

    und die Erde ist eine Scheibe.

    gruss
    c.b.


Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AraCom IT Services AG, Augsburg, München, Stuttgart, Bamberg
  2. T-Systems Multimedia Solutions GmbH, Dresden
  3. Cluno GmbH, München
  4. SP_Data GmbH & Co. KG, Herford

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. ASUS ZenFone 3 (ZE552KL) 64 GB für 129€ + Versand)
  2. für 50,96€ mit Code: Osterlion19


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  2. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter
  3. Cimon Die ISS bekommt einen sensiblen Kommunikationsroboter

Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
Fitbit Versa Lite im Test
Eher smartes als sportliches Wearable

Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
  2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
  3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

Passwort-Richtlinien: Schlechte Passwörter vermeiden
Passwort-Richtlinien
Schlechte Passwörter vermeiden

Groß- und Kleinbuchstaben, mindestens ein Sonderzeichen, aber nicht irgendeins? Viele Passwort-Richtlinien führen dazu, dass Nutzer genervt oder verwirrt sind, aber nicht unbedingt zu sichereren Passwörtern. Wir geben Tipps, wie Entwickler es besser machen können.
Von Hanno Böck

  1. Acutherm Mit Wärmebildkamera und Mikrofon das Passwort erraten
  2. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
  3. Fido-Sticks im Test Endlich schlechte Passwörter

  1. Faltbares Smartphone: Samsung sagt Start des Galaxy Fold ab
    Faltbares Smartphone
    Samsung sagt Start des Galaxy Fold ab

    Samsung steht vor einem Foldgate: Der südkoreanische Hersteller hat den Marktstart des faltbaren Smartphones Galaxy Fold vorerst abgesagt. Nachdem die Testgeräte einiger Journalisten auch ohne ihr Zutun kaputt gegangen sind, soll das Gerät noch einmal gründlich untersucht werden.

  2. Joe Armstrong: Der Erlang-Erfinder ist gestorben
    Joe Armstrong
    Der Erlang-Erfinder ist gestorben

    Der Informatiker Joe Armstrong gilt als Erfinder der Programmiersprache Erlang und war Experte für verteilte und fehlertolerante Systeme. Armstrong erlag nun den Folgen einer Lungenerkrankung.

  3. Tchap: Forscher gelingt Anmeldung im Regierungschat Frankreichs
    Tchap
    Forscher gelingt Anmeldung im Regierungschat Frankreichs

    Kurz nach dem Start ist es einem Sicherheitsforscher gelungen, sich unberechtigt bei der Whatsapp-Alternative der französischen Regierung anzumelden. Der Forscher fand weitere vermeintliche Fehler, die laut den Entwicklern der Matrix-Software aber keine sind.


  1. 21:11

  2. 12:06

  3. 11:32

  4. 11:08

  5. 12:55

  6. 11:14

  7. 10:58

  8. 16:00