Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neuer Personalausweis: Die AusweisApp…

Immerhin schneller als der Ausweis

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Immerhin schneller als der Ausweis

    Autor: wzlbrmf 03.01.11 - 17:58

    Am 9.11.2010 wurde der Exploit der AusweisApp gemeldet, am 3.1.2011 gibt es das Update.

    Am 4.11.2010 habe ich meinen nPA beantragt, am 3.1.2011 ist er immer noch bei der Bundesdruckerei in Produktion.

    http://wzlbrmf.wordpress.com/tag/npa/

  2. Re: Immerhin schneller als der Ausweis

    Autor: Bonsai 03.01.11 - 19:54

    Hättest auch extra für Golem was neues schreiben können anstatt copy/paste ^^

    Hier und da kommt es halt mal zu Engpässen. Mein neue Perso hat keine 3 Wochen gebraucht. Mitte November geordert und Anfang Dezember konnte ich beim Abrufen des Status sehen: Liegt bei meiner Behörde zur Abholung bereit". Und ab gings.

  3. Re: Immerhin schneller als der Ausweis

    Autor: wzlbrmf 04.01.11 - 07:51

    Wenn man nach "Verzögerung Personalausweis" googelt, scheinen ungefähr 10% aller Anträge länger als 6 Wochen zu benötigen. Rund 30.000 Anträge aus den ersten beiden Wochen sind immer noch nicht bearbeitet. Andere sind dafür nach 1-2 Wochen fertig.

    Jeder 08/15-Lieferant kann einem eine Lieferzeit nennen. Nur die Bundesdruckerei, eine staatliche Einrichtung, schafft es nicht einmal, den aktuellen Status korrekt zu protokollieren. So stand mein Ausweis etwa auf der Lieferliste vom 23.12.2010, obwohl er in der Lieferung gar nicht enthalten war.

    Joachim Gauck, von Peter Hahne nach dem Wutbürger befragt, hat es gut auf den Punkt gebracht: Was die Bürgerinnen und Bürger aufregt, ist die Intransparenz.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kliniken Schmieder, Stuttgart
  2. Modis GmbH, Essen
  3. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  4. itsc GmbH, Essen, Hamburg oder Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-79%) 11,99€
  2. 4,99€
  3. 4,99€
  4. 26,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
    Wolfenstein Youngblood angespielt
    "Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

    E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
    Von Peter Steinlechner


      1. Linux: Kernel-Lockdown-Patches kommen als Security-Modul
        Linux
        Kernel-Lockdown-Patches kommen als Security-Modul

        Nachdem Google-Entwickler Matthew Garrett die Patches für den Kernel-Lockdown wieder belebt hat, ist die Technik nun als Linux Security Module umgearbeitet worden.

      2. Playstation 5: Sony sichert sich Patent über Preload von Leveldaten
        Playstation 5
        Sony sichert sich Patent über Preload von Leveldaten

        Weniger oder gar keine Ladezeiten versprechen Sony und Microsoft derzeit für ihre nächsten Konsolen. Neben schnellem SSD- oder Flash-Speicher soll Sony dabei auch Software helfen, wie ein nun aufgetauchter Patentantrag verrät. Die darin beschriebenen Technologien werden allerdings längst verwendet.

      3. Universal Serial Bus: Erfinder erklärt, warum USB-A nur einseitig einsteckbar ist
        Universal Serial Bus
        Erfinder erklärt, warum USB-A nur einseitig einsteckbar ist

        In einem Interview spricht einer der Entwickler von USB einmal mehr über den Standard und die Entscheidung, Stecker nur einseitig zu konstruieren. Dies sei eine Frage der niedrigeren Kosten gewesen, die auch Steve Jobs mit dem iMac überzeugt hätten. 1998 gab es nervige Probleme mit Anschlüssen.


      1. 14:42

      2. 14:15

      3. 14:00

      4. 13:45

      5. 13:30

      6. 13:15

      7. 12:43

      8. 12:02