1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Restrukturierung: Myspace bereitet…

156 Mio $ Quartalsverlust?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 156 Mio $ Quartalsverlust?

    Autor: antares 04.01.11 - 11:26

    WTF wofür geben die die Kohle aus?

    Selbst wenn sie 1100 Mitarbeiter haben, eine Zahl die ich als hoch empfinde(was machen die alle?), und wir von einem Durchschnittsjahresgehalt von 80.000 US $ ausgehen, was ebenfalls sehr hoch angesetzt ist, immerhin kann da ja nicht jeder nen top-job haben, wären das gerade mal 22 Mio USD Gehaltskosten pro quartal.
    Dazu ist MySpace eine Delaware Corp, das heisst sie zahlen quasi nur für den US-Bereich steuern, der internationale umsatz muss grade mal mit 175$ Pauschal versteuert werden.

    Gehen wir trotzdem davon aus, dass sie ca 10 Mio / Quartal an den IRS abführen. Dann wären wir bei 32Mio US $.

    Gestatten wir ihnen für ihr Servercluster dazu noch mal 5 Mio $ / Quartal an Betriebskosten, und sagen wir weitere 5 Mio für Büros etc.

    Dann fehlen da irgendwo immernoch 100 Mio $ - was machen die mit der Kohle???

    Bitte aufführen wenn noch jemandem was einfällt.

  2. Re: 156 Mio $ Quartalsverlust?

    Autor: unwichtig 04.01.11 - 12:03

    Hi,

    firmenzukäufe?

    Die haben doch firmen im Bereich MobileGames, CasualGames,... gekauft.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vitakraft pet care GmbH & Co. KG, Bremen
  2. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  3. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  4. RMG Messtechnik GmbH, Beindersheim (Raum Mannheim)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 388,95€
  2. 242,72€ (Vergleichspreis 299€)
  3. ab 84,90€ auf Geizhals
  4. 86,51€ (Vergleichspreis 98,62€ + Lieferzeit, 103,78€ sofort verfügbar)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


6G-Mobilfunk: Wie 115 Gigabit/s per Funk über 100 m übertragen wurden
6G-Mobilfunk
Wie 115 Gigabit/s per Funk über 100 m übertragen wurden

Die Funkverbindung wurde mit 300 GHz hergestellt. Dabei muss nur eine Photodiode mit dieser Frequenz arbeiten. Der Rest ist clevere Technik und Mathematik.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Software-Entwicklung Wenn alle aneinander vorbeireden
  2. Telekommunikation Warum US-Tech-Firmen so heiß auf Jio sind
  3. 450 MHz Bundesnetzagentur legt sich bei neuer Frequenzvergabe fest

Probefahrt mit Citroën Ami: Das Palindrom auf vier Rädern
Probefahrt mit Citroën Ami
Das Palindrom auf vier Rädern

Wie fährt sich ein Elektroauto, das von vorne und hinten gleich aussieht und nur 7.000 Euro kostet?
Ein Hands-on von Friedhelm Greis

  1. Zulassungsrekord Jeder achte neue Pkw fährt elektrisch
  2. Softwarefehler Andere Marken laden gratis an Teslas Superchargern
  3. Lucid Motors Elektrolimousine Lucid Air kostet 170.000 US-Dollar

Immortals Fenyx Rising angespielt: Göttliches Gaga-Gegenstück zu Assassin's Creed
Immortals Fenyx Rising angespielt
Göttliches Gaga-Gegenstück zu Assassin's Creed

Abenteuer im antiken Griechenland mal anders! Golem.de hat das für Dezember 2020 geplante Immortals ausprobiert und zeigt Gameplay im Video.
Von Peter Steinlechner