1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Software
  4. Tools / Utilities

Ahead bringt Nero 6 mit Verzögerung - und einem Bug

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ahead bringt Nero 6 mit Verzögerung - und einem Bug

    Autor: Golem.de 31.07.03 - 13:11

    Mitte Juni 2003 kündigte Ahead die Version 6 der Brenn-Software Nero an, die per Download-Bestellung eigentlich am 18. Juli 2003 erhältlich sein sollte. Mit einer Verzögerung von fast zwei Wochen stellte der Hersteller Nero 6 nun über das Internet die Software zum Kauf zur Verfügung, wobei gleich noch eine weitere Neuerung in die aktuelle Version eingeflossen ist. Leider weist diese neue Funktion einen Programmfehler auf, der dazu führen kann, dass unerwünscht Daten auf der Festplatte gelöscht werden. Die Box-Version von Nero 6 soll nach wie vor im August 2003 in den Handel kommen.

    https://www.golem.de/0307/26733.html

  2. Herstellerhaftung

    Autor: hjam 31.07.03 - 13:25

    Wie weit geht eigentlich eine Herstellerhaftung? Die Software dürfte doch längst produziert und in Kartons verpackt sein und ungepatcht in den Handel kommen. Wenn ich mir so wie hier beschreiben Dateien kille, dann hat doch Ahead _wissentlich_ eine Software mit einem schweren Fehler auf den Markt gebracht. In der Autoindustrie wäre nen Rückruf fällig - bzw. die Teile würden von den Händlern zurück geholt oder vor Ort repariert. Hier natuerlich nicht schätze ich. Es wird vermutlich nichtmal einen Warnaufkleber auf den Schachteln geben mit dem Hinweis den Patch zu laden. Unverantwortlich vom Hersteller wie ich meine und ich würde sowas wirklich mal gerne vor Gericht durchboxen.

  3. Re: Herstellerhaftung

    Autor: Hans Maximilian 31.07.03 - 13:34

    Keine Chance...

  4. Re: Herstellerhaftung

    Autor: Tyler Durden 31.07.03 - 13:53

    hjam schrieb:
    >
    > Wie weit geht eigentlich eine Herstellerhaftung?
    > Die Software dürfte doch längst produziert und
    > in Kartons verpackt sein und ungepatcht in den
    > Handel kommen. Wenn ich mir so wie hier
    > beschreiben Dateien kille, dann hat doch Ahead
    > _wissentlich_ eine Software mit einem schweren
    > Fehler auf den Markt gebracht.

    Wie kommst Du darauf dass Ahead von dem Fehler wusste?

    Und zur Herstellerhaftung:
    Der Bug steckt in einem Programmteil das laut PC-Welt Beta-Software ist

    TD

  5. Der Bug steckt in Beta-Software

    Autor: Tyler Durden 31.07.03 - 13:59

    Golem.de schrieb:
    > Leider weist diese neue Funktion einen
    > Programmfehler auf, der dazu führen kann, dass
    > unerwünscht Daten auf der Festplatte gelöscht
    > werden.

    Der Fehler taucht in "Nero Recode 0.90 Beta" auf, oder?

    TD

  6. Re: Der Bug steckt in Beta-Software

    Autor: hjam 31.07.03 - 14:06

    Tyler Durden schrieb:
    >
    > Golem.de schrieb:
    > > Leider weist diese neue Funktion einen
    > > Programmfehler auf, der dazu führen kann, dass
    > > unerwünscht Daten auf der Festplatte gelöscht
    > > werden.
    >
    > Der Fehler taucht in "Nero Recode 0.90 Beta"
    > auf, oder?
    >
    > TD

    ja aber du glaubst doch nicht das die gesamte Produktion der Retailversion nicht schon fertig ist? Inkl Fehler?

  7. Re: Herstellerhaftung

    Autor: hjam 31.07.03 - 14:07

    Tyler Durden schrieb:
    >
    > hjam schrieb:
    > >
    > > Wie weit geht eigentlich eine Herstellerhaftung?
    > > Die Software dürfte doch längst produziert und
    > > in Kartons verpackt sein und ungepatcht in den
    > > Handel kommen. Wenn ich mir so wie hier
    > > beschreiben Dateien kille, dann hat doch Ahead
    > > _wissentlich_ eine Software mit einem schweren
    > > Fehler auf den Markt gebracht.
    >
    > Wie kommst Du darauf dass Ahead von dem Fehler
    > wusste?
    >
    > Und zur Herstellerhaftung:
    > Der Bug steckt in einem Programmteil das laut
    > PC-Welt Beta-Software ist


    Laut hier (also aus Golem Munde)

    Mit einer Verzögerung von fast zwei Wochen stellte der Hersteller Nero 6 nun über das Internet die Software zum Kauf zur Verfügung, wobei gleich noch eine weitere Neuerung in die aktuelle Version eingeflossen ist. Leider weist diese neue Funktion einen Programmfehler auf

    das heisst die liefern die wissentlich mit Bug aus.

  8. Re: Herstellerhaftung

    Autor: Tyler Durden 31.07.03 - 14:13

    hjam schrieb:
    >
    > Tyler Durden schrieb:

    > > Wie kommst Du darauf dass Ahead von dem Fehler
    > > wusste?

    > Laut hier (also aus Golem Munde)
    >
    > Mit einer Verzögerung von fast zwei Wochen
    > stellte der Hersteller Nero 6 nun über das
    > Internet die Software zum Kauf zur Verfügung,
    > wobei gleich noch eine weitere Neuerung in die
    > aktuelle Version eingeflossen ist. Leider weist
    > diese neue Funktion einen Programmfehler auf
    >
    > das heisst die liefern die wissentlich mit Bug aus.

    Ich kann dir nicht folgen
    Wo steht das?
    Woraus schlussfolgerst Du dass die von dem Bug wussten?

    TD

  9. Na ja

    Autor: Tom 31.07.03 - 15:52


    hjam hat recht.
    Ist doch egal, ob sie in der Vergangenheit davon was wussten oder nicht. Offensichtlich wissen sie es jetzt und rufen es nicht zurück.

    Davon mal abgesehen haftet ein Hersteller für jeden Schaden, der beim bestimmungsgemäßen Gebrauch der Sache entsteht. Egal ob er von dem Fehler wusste oder nicht. Leider trauen sich die Leute bei Software nur selten zu Klagen. Allerdings bin ich überfragt, inwiefern Software als "Sache" gilt. Imho tut es das nicht.

  10. Re: Ahead bringt Nero 6 mit Verzögerung - und einem Bug

    Autor: chojin 31.07.03 - 17:06

    "Wenn man den Pfad für temporäre Daten oder das Ziel-Verzeichnis manuell etwa auf das Laufwerk C: legt, würden bei dem Start eines Kodiervorganges sämtliche Daten auf dem Laufwerk C: gelöscht. Ahead empfiehlt, die Pfadangaben für die temporären Dateien und das Zielverzeichnis nicht zu ändern, bis der Hersteller ein Programm-Update anbietet, das in Kürze erscheinen soll."

    Wie kann man denn solch ein Produkt überhaupt auf den Markt bringen?
    _Ich_ empfehle, es in dieser Form gar nicht zu installieren :)

  11. Re: Herstellerhaftung

    Autor: xboxer 31.07.03 - 17:23

    Hans Maximilian schrieb:
    >
    > Keine Chance...

    wieso ? Please elaborate.

  12. Re: Na ja

    Autor: trexx 31.07.03 - 17:29

    Tom schrieb:
    >
    >
    > hjam hat recht.
    > Ist doch egal, ob sie in der Vergangenheit davon
    > was wussten oder nicht. Offensichtlich wissen
    > sie es jetzt und rufen es nicht zurück.
    >
    > Davon mal abgesehen haftet ein Hersteller für
    > jeden Schaden, der beim bestimmungsgemäßen
    > Gebrauch der Sache entsteht. Egal ob er von dem
    > Fehler wusste oder nicht. Leider trauen sich die
    > Leute bei Software nur selten zu Klagen.
    > Allerdings bin ich überfragt, inwiefern Software
    > als "Sache" gilt. Imho tut es das nicht.

    Der Bundesgerichtshof bezeichnet inzwischen Software als Sache und verweist schon im Ton der Ärgerlichkeit darauf, daß dies ständige Rechtsprechung sei (BGH CR 1993 S. 681, 683). In früheren Urteilen hatte er noch formuliert, daß die für Sachen geltenden Regeln "zumindest analog" auf Software anzuwenden seien (BGH CR 1988 S. 124) . Wohlgemerkt, nicht der mit dem Programm geladene Datenträger soll die Sache sein, sondern die Software selbst.

    Als Sache definiert § 90 BGB eindeutig "nur körperliche Gegenstände". Software ist ein Werk, das nicht unverkörpert existieren kann. Während man eine Melodie oder ein Gedicht ohne physikalische Speicherung (nämlich durch Auswendiglernen, wenn man die Speicherung im Gehirn nicht als Verkörperung bezeichnen will) aufbewahren kann, kann man einen Roman oder Software nur auf oder in Sachen gespeichert halten, denn noch weniger, als man einen Roman auswendig lernen wird, wird jemand Software auswendig lernen. So wie niemand einen Roman für die Sache hält, sondern immer nur das Buch, in dem der Roman verkörpert wird, kann man nicht die Software selbst als Sache ansehen. Weil aber die Software nur verkörpert existiert, ist der Meinungsunterschied vor allem ein semantischer Streit.

    Man kann also nicht sinnvoll die Frage stellen, ob Software eine Sache sei, sondern nur die Frage, wie weit das Recht Software als Sache behandeln soll. Im Strafrecht gilt ein striktes Analogieverbot (§ 1 StGB). Was physikalisch nicht eindeutig ein körperlicher Gegenstand ist, kann nicht strafrechtlich als Sache behandelt werden. Auch im Zivilrecht sind Analogien in unterschiedlichem Maße gestattet. Bei Ausnahmevorschriften und Verbotsgesetzen ist Zurückhaltung geboten. Dies bedeutet, daß Software im Bereich des Warenverkehrs problemlos als Sache behandelt werden kann, dass aber die Anwendung von Verbotsvorschriften, die sich nur auf Sachen beziehen (Z. B. ProdHG, § 823 Abs. 2 BGB in Verbindung mit § 303 StGB) , engeren Regeln unterliegen.

  13. Re: Herstellerhaftung

    Autor: hjam 31.07.03 - 17:32

    Tyler Durden schrieb:
    >
    > hjam schrieb:
    > >
    > > Tyler Durden schrieb:
    >
    > > > Wie kommst Du darauf dass Ahead von dem Fehler
    > > > wusste?
    >
    > > Laut hier (also aus Golem Munde)
    > >
    > > Mit einer Verzögerung von fast zwei Wochen
    > > stellte der Hersteller Nero 6 nun über das
    > > Internet die Software zum Kauf zur Verfügung,
    > > wobei gleich noch eine weitere Neuerung in die
    > > aktuelle Version eingeflossen ist. Leider weist
    > > diese neue Funktion einen Programmfehler auf
    > >
    > > das heisst die liefern die wissentlich mit Bug
    > aus.
    >
    > Ich kann dir nicht folgen
    > Wo steht das?
    > Woraus schlussfolgerst Du dass die von dem Bug
    > wussten?


    also: noch! ist die Software wohl nicht im Handel (als Pappschachtel) wird aber als DL angeboten. Immer noch, und mit Bug. So - es wird ja wohl mal jemand Ahead informiert haben von der Journallie das der Bug da ist. Oder nen Kunde wird angerufen haben und gefragt wie weit sie mit dem Patch sind oder irgendwas. Aber was macht ahead - stellen die den DL vorerst ein? Nein. Ich wette die Pappschachteln kommen mit Bug auf den Markt. Und das ist dann sehr wohl wissentlich.

  14. Re: Ahead bringt Nero 6 mit Verzögerung - und einem Bug

    Autor: Betacarotin 31.07.03 - 18:13

    chojin schrieb:
    >
    > _Ich_ empfehle, es in dieser Form gar nicht zu
    > installieren :)

    Weichei ;-)

  15. Re: Ahead bringt Nero 6 mit Verzögerung - und einem Bug

    Autor: Karlimann 31.07.03 - 20:40

    Außerdem, wer gibt schon als Temp-Verzeichnis beim Filme Umwandeln eine ganze Partition als Zielverzeichnis an?? Dau's, oder?
    Und abgesehen davon, Windows Betriebssysteme wurden auch wissentlich mit Bugs ausgeliefert und das passiert in Zukunft auch noch. Davon abgesehen hab Nero einige Verbesserungen, noch dazu wird niemand gezwungen Recode zu installieren, bzw. downzuloaden. Das Paket kann einfach weggelassen werden.

  16. Re: Na ja - sorry quelle vergessen

    Autor: trexx 01.08.03 - 00:08

    hi ich hab ganz vergessen die quelle von dem Text zu nennen:

    http://www.bartsch-partner.de/mb/buch_sw_2000/part=7.de.html

  17. Re: Ahead bringt Nero 6 mit Verzögerung - und einem Bug

    Autor: Reisender 01.08.03 - 00:59

    Karlimann schrieb:
    >
    > Außerdem, wer gibt schon als Temp-Verzeichnis
    > beim Filme Umwandeln eine ganze Partition als
    > Zielverzeichnis an??

    Leute, die eine eigene Partition für tempräre Dateien haben, um Fragmentierung des Gesamtsystems in Grenzen zu halten?

  18. Re: Ahead bringt Nero 6 mit Verzögerung - und einem Bug

    Autor: Das schwarze Schaf 01.08.03 - 01:29

    > Außerdem, wer gibt schon als Temp-Verzeichnis beim Filme Umwandeln eine ganze Partition
    > als Zielverzeichnis an?? Dau's, oder?

    Stimmt. Wer so blöd ist, eine Partition anzugeben, und nicht damit rechnet, dass sie dadurch vollständig gelöscht wird, ist wirklich ein Idiot. Ich kann bzw. muss davon ausgehen, dass derartiges passiert, wenn ich von einem unseriöen Hersteller wie Ahead Software beziehe.

    > Und abgesehen davon, Windows Betriebssysteme wurden auch wissentlich mit Bugs
    > ausgeliefert und das passiert in Zukunft auch noch.

    Du möchtest Deine These beweisen.

    > Davon abgesehen hab Nero einige Verbesserungen

    Ich kann Dir nicht folgen. Meinst Du "hat" ("b" und "t" liegen auf der Tastatur nicht allzu nahe zusammen)? Oder Tastaturbedingt ha-v, ha-g, ha-h oder ha-n?

    > noch dazu wird niemand gezwungen Recode zu installieren, bzw. downzuloaden.

    Stimmt. Niemand zwingt Dich auch, ein Auto zu fahren. Also warum sollte ich ein sicheres entwickeln? Und wer zwingt Dich, in Häusern zu wohnen? Wer doch spaßig, wenn Leuten mit Deiner Mentalität mal die Decke auf den Kopf fällt.
    Wenn ich ein Produkt erwerbe, erwarte ich auch ein funktionsfähiges Produkt, ohne gravierenden Sicherheitslücken (sofern sie nicht sofort durch Patches behoben werden), und ohne dem Goodie, dass es Daten auf meiner Festplatte löscht.

    > Das Paket kann einfach weggelassen werden.

    Autofahren ist gefährlich. Lass es einfach. Häuser stürzen ein. Wohne in Pappkartons...


    MfG,
    SCNR,


    DsS

  19. Re: Ahead bringt Nero 6 mit Verzögerung - und einem Bug

    Autor: avaurus 01.08.03 - 03:25

    Pappkartons weichen auf, wenn es regnet.

  20. Re: Ahead bringt Nero 6 mit Verzögerung - und einem Bug

    Autor: Karlimann 01.08.03 - 07:04

    Dann ist es aber auch egal, wenn diese Partition gelöscht wird, oder?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bauerfeind AG, Jena
  2. Hays AG, Ulm
  3. Die Autobahn GmbH des Bundes, Weimar-Legefeld
  4. über Hays AG, Bonn, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,49€
  2. 3,29€
  3. (u. a. Monster Hunter Rice + Pro Controller für 99€, Animal Crossing: New Horizons für 46...
  4. (u. a. eFootball PES 2021 für 7,99€, Assetto Corsa Competizione für 16,99€,


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme