1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Software
  4. Tools / Utilities

EmailRepair soll gelöschte Outlook-Mails wiederherstellen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. EmailRepair soll gelöschte Outlook-Mails wiederherstellen

    Autor: Golem.de 08.08.03 - 07:59

    Das Programm EasyRecovery EmailRepair von Kroll Ontrack soll die zuletzt gelöschten Nachrichten und Anhänge aus Outlook-Dateien und Outlook-Express-Dateien wiederherstellen können. Darüber hinaus verspricht der Hersteller, dass auch beschädigte OST-, PST- und DBX-Dateien repariert werden. Auch Outlook-Dateien, welche sich wegen Überschreitung der zwei Gigabyte-Grenze nicht mehr öffnen lassen, seien für die Software kein Problem.

    https://www.golem.de/0308/26854.html

  2. Re: EmailRepair soll gelöschte Outlook-Mails wiederherstellen

    Autor: Nosel 08.08.03 - 08:35

    Die Hersteller von Mailprogrammen sollten verpflichtet werden derartige Tools selbst _KOSTENFREI_ zur verfügung zu stellen. Nur durch die Unzulänglichkeiten und anfällogkeiten für Makroviren, die MS, IE und Outlook uns gebracht haben, werden solche tool erforderlich.

  3. Preis ist ja jenseits!

    Autor: Drew Barrymore 08.08.03 - 08:48

    Ich finde den Preis für eine Privatperson absoluter Abriss!
    Für eine Firma macht es ja Sinn, so ein Produkt anzuschaffen, da ist an dem Preis auch nichts auszusetzen.
    Naja, warum denn nicht ein Mailprogramm einsetzen, das einfach Textfiles verwendet? Da können die Fehler gar nicht entstehen, oder wenn, dann können mit einem Editor die Daten manuell gerettet werden.

  4. Eigenes Reparaturprogramm von MS

    Autor: Martin 08.08.03 - 09:01

    Zu jedem Outlook gibt es das Programm scanpst.exe von MS, welches bis zu einem gewissen Grad die Reparatur einer PST-Datei erlaubt.

  5. Thema verfehlt, stetzen 6!

    Autor: Nosel 08.08.03 - 09:09

    Martin schrieb:
    >
    > Zu jedem Outlook gibt es das Programm
    > scanpst.exe von MS, welches bis zu einem
    > gewissen Grad die Reparatur einer PST-Datei
    > erlaubt.

    ... aber leider gelöschte Outlook-Mails nicht wiederherstellen kann.

    Mal wieder ein Posting getreu dem Motto: wozu soll ich mir ein Fahrrad kaufen - ich habe ja eine Kaffeemaschine! Gelle?

  6. jaja, klar!

    Autor: Nosel 08.08.03 - 09:10

    immer doch!

    heiß heute gelle?

  7. Re: Thema verfehlt, stetzen 6!

    Autor: Multimedianiac 08.08.03 - 10:53

    was löschst du auch deine mail? selber schuld oder?

  8. Re: jaja, klar!

    Autor: Frank 08.08.03 - 11:24

    hihi stell mir das gerade mal auf einem Mehrbenutzer System vor... lustig... endlich könnte ich mal die Mails meiner Kollegen lesen.. ;-)

    das einzig unleserliche dürften dann ein paar MB Attachments sein.. ;-) LOL

    ja es ist verdammt heiss... ;-)

  9. Natürlich! Re: jaja, klar!

    Autor: Wunderlich 08.08.03 - 13:26

    Du scheinst keine Ahnung von ordentlichen(!) Mehrbenutzersystemen zu haben. Denn wenn dort die Rechte richtig eingestellt sind, kann keiner auf die Daten anderer zugreifen, egal welcher Form die Daten auch seien!

    Ich glaube Du sitzt in der prollen Sonne, wenn Dir so heiß ist. Geh mal in den Schatten. :)

  10. Re: Thema verfehlt, stetzen 6!

    Autor: Nosel 08.08.03 - 13:34

    Ich wollte den Troll nur davor bewahren sich mit einem Zahrradschlauch die Zähne putzen zu wollen!

  11. Re: Thema verfehlt, stetzen 6!

    Autor: Martin 08.08.03 - 16:43

    Es ist doch immer wieder schön, dass es noch intelligente junge Menschen gibt, die älteren Menschen die richtige Sichtweise der Dinge ermöglichen.

    Wenn Du den Artikel richtig gelesen hättest, hättest Du festgestellt, dass das angebotene Programm auch Outlook-Dateien reparieren soll. Zitat:

    " ... Darüber hinaus verspricht der Hersteller, dass auch beschädigte OST-, PST- und DBX-Dateien repariert werden..."

    Ich habe nie den Anspruch gestellt, gelöschte Mails wiederherstellen zu wollen, nur mitgeteilt, dass für beschädigte Dateien kein Extraprogramm erforderlich ist, sondern das mitgelieferte von MS verwendet werden kann.

    Und wenn Du mal wieder was Konstruktives (sprich: was mit Inhalt) mitzuteilen hast, lass Dich bitte nicht aufhalten ...

  12. Re: Thema verfehlt, stetzen 6!

    Autor: c.b. 08.08.03 - 19:05

    Hi Martin,

    eine gelöschte e-mail ist eine gelöschte e-mail.
    ganz einfach.
    Wer eine Datei löscht, dann löscht er eine Datei. Microsoft besitzt genügend Sicherheitsabfragen......

    Es dreht sich doch letzten Endes darum, das die Firma Microsoft es, zugegebenermassen, erfolgreich verstanden hat, ihrer Nutzer auch noch deren letzte Fragmente fachlichen Verstandes zu berauben, um sie in die gnadenlose Abhängigkeit zu treiben (führen...sorry).

    Das es bis dato, diese Superfirma nicht geschafft hat, dass man, z.b., nach dem jährlichen Neuaufsetzen des jeweiligen Microsoft-Produktes, mit einfachen Mitteln seine gesamte Internet-Konfiguration, inkl. e-mail-Adressen und deren Inhalt, einfach mal exportieren und anschliessend ohne Schaden wieder aufsetzen kann.....

    Wenn man sich da nicht selber auf das Vorsichtigste auskennt, oder keinen sehr guten Admin hat........danke, das genügt.

    Gruss
    c.b.

  13. Re: Thema verfehlt, stetzen 6!

    Autor: Martin 08.08.03 - 19:14

    Kann Dir da nur zustimmen.

    Habe selbst tagtäglich mit diesen Problemen bei meinen Kunden zu kämpfen.

    Erst heute hatte ich wieder ein zermatschtes Outlook (Posteingang liess sich nicht mehr anzeigen). Glücklicherweise liess es sich ohne Datenverlust reparieren (Gut, wenn man noch eine DaSi in der Hinterhand hat).

    Gruss

    Martin

  14. Re: Thema verfehlt, stetzen 6!

    Autor: c.b. 08.08.03 - 19:41

    Hi Martin...

    genau das ist das Problem.
    Ich beneide Dich nicht um dieses *Gepfriemel*.

    Trotzdem...
    angenehmes WE
    Gruss
    c.b.

  15. Re: EmailRepair soll gelöschte Outlook-Mails wiederherstellen

    Autor: snoue66 08.08.03 - 19:58

    nun mal ehrlich,
    wenn ms für alles eine lösung hätte, was würde uns dann an ms stören?
    würde dann keiner mehr meckern?
    wir bräuchten keine neuen versionen, softwarepakete ecc. alles komplett und
    für immer und ewig. schön nicht - oder?
    klingelts?

  16. Re: EmailRepair soll gelöschte Outlook-Mails wiederherstellen

    Autor: c.b. 08.08.03 - 20:11

    MS hätte Lösungen....
    hatte es auch schon....

    aber wie es immer so schön heisst:
    *Wenn es gut ist, wird es abgeschafft*.
    Frei nach Murphy´s Law...:-))).

    Gruss
    c.b.

  17. Re: EmailRepair soll gelöschte Outlook-Mails wiederherstellen

    Autor: ffdf 07.01.04 - 03:01

    Bei mir hats nicht funktioniert!!!!

  18. Re: EmailRepair soll gelöschte Outlook-Mails wiederherstellen

    Autor: TOMASIC 03.05.04 - 15:20


    ICH KANN OUTLOOK EXPRES NICHT WIEDER HERSTELLEN - ÖFNEN
    UND KEINE EINGANGSPOST LESSEN

    VIELEN DANK FÜR SCHNELLE HILFE,

    SCHÖNE GRÜSSE AUS HANNOVER

  19. Re: EmailRepair soll gelöschte Outlook-Mails wiederherstellen

    Autor: wilh.thomas 19.08.08 - 11:04

    ffdf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bei mir hats nicht funktioniert!!!!


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bauhaus Luftfahrt e.V., Taufkirchen bei München
  2. Dataport, verschiedene Standorte
  3. Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  4. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Asus XG248Q LED-Monitor 389,00€ (Bestpreis!), Emtec SSD 120 GB 15,79€, Xiaomi...
  2. (u.a. Samsung Galaxy Tab A für 195,00€, Huawei MediaPad M5 Lite für 189,00€, Lenovo Tab E10...
  3. 899,00€ (Bestpreis!)
  4. 99,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

Macbook Pro 16 Zoll im Test: Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn
Macbook Pro 16 Zoll im Test
Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn

Keine Butterfly-Tastatur mehr, eine physische Escape-Taste, dünnere Displayränder: Es scheint, als habe Apple beim Macbook Pro 16 doch auf das Feedback der Nutzer gehört und ist einen Schritt zurückgegangen. Golem.de hat sich angeschaut, ob sich die Änderungen auch lohnen.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Audioprobleme Knackgeräusche beim neuen Macbook Pro 16 Zoll
  2. iFixit Kleber und Nieten im neuen Macbook Pro 16 Zoll
  3. Macbook Pro Apple gibt fehlerhafte Butterfly-Tastatur auf

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    1. Datenschutz: 10 Millionen Euro Bußgeld gegen 1&1 verhängt
      Datenschutz
      10 Millionen Euro Bußgeld gegen 1&1 verhängt

      Der Telekomanbieter 1&1 hat nach Ansicht des Bundesdatenschutzbeauftragten seine Kundendaten nicht ausreichend geschützt. Das Unternehmen kritisiert nun die Bußgeldregelung der deutschen Datenschutzbehörden.

    2. Raumfahrt: Die Esa lässt den Weltraum säubern
      Raumfahrt
      Die Esa lässt den Weltraum säubern

      Es ist voll in der Erdumlaufbahn: Immer mehr Satelliten kreisen im Orbit, und auch immer mehr Weltraumschrott. Die einzige Möglichkeit, des Problems Herr zu werden, ist laut Esa, ihn zu beseitigen. Für 2025 ist die erste europäische Aufräummission geplant.

    3. San José: Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst
      San José
      Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst

      Nach Waymo und Uber testen auch deutsche Firmen selbstfahrende Taxiflotten in den USA. Bosch und Daimler geht es dabei nicht nur um die Entwicklung autonomer Autos.


    1. 22:04

    2. 18:55

    3. 18:42

    4. 18:21

    5. 18:04

    6. 17:38

    7. 16:32

    8. 16:26