1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Software
  4. Tools / Utilities
  5. Th…

AOL 9.0: Neue Zugangssoftware von AOL auf Deutsch

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: AOL 9.0

    Autor: Abalur 05.04.04 - 11:33

    Es ist immer wieder daselbe :-)

    Meinungen werden 1983 gebildet, oder besser noch ein Kiddi bildet eine Contra Meinung auf einen Beitrag von 1983 hin.
    Und die werden NIEMALS nicht korrigiert.

    Also zum mitschreiben:

    AOL kann man seit ca. 'nem Jahr nutzen wie du lustig bist.. (mit oder ohen Client, per Router usw. )
    seit derzeit kann man auch Xbox PS2 und Konsorten damit nutzen.

    Ergo .. für euch "Profis" : Ihr könnte jedes Mail Proggi nuzen, eure höchst eigene DFÜ Verbindung einrichten und euch darüber freuen beim (lt.. Tomorrow Test) performantesten Breitband Anbieter Deutschlands zu sein, der nebenher die mit am günstigsten Tarife hat.

    und die Newbies ? na CD einlegen Doppelklicken ferdisch läuft, mit Instant Messanging, eMail , Online usw. ohne Computerkentnisse zu brauchen.

    in sachen Ping kann ich nur sagen...es ist nunmal ein amerikanischer Service (mal davon ab dass der Ping bei mir bei jedem Zock noch unter 80 war) ..also geht mal uf einen amerikanischen Server... ihr werdet euch wundern...

    So..
    Abalur

  2. Re: Xbox LIVE mit AOL 9.0

    Autor: Blar 05.04.04 - 11:55

    Solange es keine MS-Milch 1.0 ist gerne :)

  3. Vorsicht vor AOL 9.0

    Autor: Opfer 07.04.04 - 14:26

    ich kann nur vor der Installation warnen und empfehle dringend die Installation einer guten firewall - aber im manuellem Berieb. Ohne eine gute Firewall bekommt niemand mit, was da im back abläuft!9.0 wurde laut AOL-MItarbeitern in Zusammenarbeit mit Microsoft entscheidend verändert und entwickelt, deshalb sind die dämlichen Exe.Dateien auch direkt ans System angehängt und sperren schon mal den com2 port. Man kann es eigentlich nicht deinstallieren (ähnlich wie den msmessenger.exe). Auch die waol.exe wurde verändert: jetzt funkt sie permanent sinnloses Zeug an die Firewall - Sinn und zweck der Übung? Firewall ausmachen - damit der große clientserver von Mikrosoft DEVNULL in den Niederlanden so richtig alle Systemports abscannen kann - natürlich nur zu unserem Besten!

    Schlimm ist das es offenbar auch schon wieder einige Leute gibt, die diese neuen exe-Dateien als trojanisches Einfallstor nutzen.Ein paßvogel nennt sich sogar DEVNULLsomefuckingdomain... sehr witzig.

    Die Reaktion von AOL auf protokollierte Attacken auf Systemport 1026 oder den kernel:
    "Das sind IP-Adressen von AOL-Mitgliedern. Aus Datenschutzgründen geben wir deren Identität nicht bekannt."
    Toll was?Das müssen ja tolle AOL-Mitglieder sein, dass sie diese Form des Täter-Daten-schutzes genießen dürfen!
    Also bei AOL 9.0: unbedingt Firewall installieren und protokollieren!

  4. Re: Vorsicht vor AOL 9.0

    Autor: GH1972 07.04.04 - 18:30

    hey du

    weißt du das genau ? meld dich mal aber ich glaub schon das AOL mehr Schnüffelverein ist als ein Provider meld dich mal bitte

  5. Frage zu Xbox live

    Autor: Bom 07.04.04 - 19:52

    HI íhr

    Ich hab mal ne Frage an alle Checker unter euch.
    Wie bring ich es hin das Xbox-live bei mir geht mit ner Direcktverbindung ohne Router????
    Antworten bitte an:
    www.Bomdererste@aol.com


    www.xbox-dgd-clan.de www.gamestore24.de

  6. Re: Vorsicht vor AOL 9.0

    Autor: GH 08.04.04 - 00:55

    ich hab das noch mal gecheckt, das ist der größte micky maus bulshit den ich je gelesen habe.

  7. Re: Vorsicht vor AOL 9.0

    Autor: Harald 08.04.04 - 11:39

    Mickymaus Schit da haste recht.Ich finde AOL gleicht immer mehr einem Kindergarten.Meine Freundin hats leider noch.Alles unnützes Zeug.Die vielen lächerlichen Smileys,ein paar würden auch reichen.Dann die vielen telefenster bilder die man einstellen kann,einfach lachhaft.Und dann die Töne wie Hühnerkackern(lach mich gleich tot).Und dann beim surfen wenn man wieder auf die Starseite will muss man erst wieder die vorgerigen Fenster einzeln schliessen.Und auch so viel zu bunt gemacht.Ich habe ja gehört das AOL bald die Software ganz abschaffen will,hoffentlich das wäre mal das erste mal das AOL was gescheites macht.Ich möchte nur mal wissen wer die Software macht,das müssen schon noch Kinder sein.Und das man jetzt cam und internettelefonie machen kann das kann man woanderst schon lange.Es gibt auch Net Meeting da brauche ich keine AOL Soft dazu.Genauso wie meine Fotos für was gibts den Ordner Eigene Bilder.Klar es ist ja jedem seine sache was er nutzt aber ich finde AOL ist der Grösste Dreck den es gibt.Nicht umsonst haben letztes Jahr soviel gekündigt und ich bin mir sicher das daß auch mit der jetzigen 9.0 auch net besser wird mit neukunden.AOL geht sowieso langsam aber sicher den Bach herunter.Ich weis das ich jetzt einigen AOLERN an den Karren fahren werde.Aber das ist ein offenes Forum und jeder kann seine Meinung offen sagen.Und noch eins für was AMI Online wenn es in deutschland andere bessere Provider gibt.Und das ist schon wieder was mich stört.AOL hat seine Hauptrechner in USA.Neeeeeeeeeeeeeeeee danke.
    Gruss
    Harald.

  8. Re: Vorsicht vor AOL 9.0

    Autor: Harald 08.04.04 - 11:39

    Mickymaus Schit da haste recht.Ich finde AOL gleicht immer mehr einem Kindergarten.Meine Freundin hats leider noch.Alles unnützes Zeug.Die vielen lächerlichen Smileys,ein paar würden auch reichen.Dann die vielen telefenster bilder die man einstellen kann,einfach lachhaft.Und dann die Töne wie Hühnerkackern(lach mich gleich tot).Und dann beim surfen wenn man wieder auf die Starseite will muss man erst wieder die vorgerigen Fenster einzeln schliessen.Und auch so viel zu bunt gemacht.Ich habe ja gehört das AOL bald die Software ganz abschaffen will,hoffentlich das wäre mal das erste mal das AOL was gescheites macht.Ich möchte nur mal wissen wer die Software macht,das müssen schon noch Kinder sein.Und das man jetzt cam und internettelefonie machen kann das kann man woanderst schon lange.Es gibt auch Net Meeting da brauche ich keine AOL Soft dazu.Genauso wie meine Fotos für was gibts den Ordner Eigene Bilder.Klar es ist ja jedem seine sache was er nutzt aber ich finde AOL ist der Grösste Dreck den es gibt.Nicht umsonst haben letztes Jahr soviel gekündigt und ich bin mir sicher das daß auch mit der jetzigen 9.0 auch net besser wird mit neukunden.AOL geht sowieso langsam aber sicher den Bach herunter.Ich weis das ich jetzt einigen AOLERN an den Karren fahren werde.Aber das ist ein offenes Forum und jeder kann seine Meinung offen sagen.Und noch eins für was AMI Online wenn es in deutschland andere bessere Provider gibt.Und das ist schon wieder was mich stört.AOL hat seine Hauptrechner in USA.Neeeeeeeeeeeeeeeee danke.
    Gruss
    Harald.

  9. Re: AOL 9.0: Neue Zugangssoftware von AOL auf Deutsch

    Autor: Jimmy 08.04.04 - 13:00

    Und meinste T-Online ist da anderst.Wenn es um Abzocke geht da ist doch meistens T-Online oder Telekom halt am meisten in den Foren vertreten.T-Online weis doch selber auch nicht mehr was sie rausbringen sollen um den Kunden das Geld aus der tasche zu ziehen(siehe Filmbestellungen).Kommen soviele Filne im Fernsehen und wenn man dann noch Premiere hat für was dann T-Online.Und DVD gibts auch.Ist bei denen auch mit der Service Nummer nicht anderst die totale Abzocke.Abrobo Service.Den Kundenservice von T-Online kannste ganz vergessen da bekommste nie Antwort.Da ist AOL ohne AOL jetzt zu helfen 1000 mal besser da bekommt man wenigstens ne Antwort auf seine mails.

  10. Re: AOL 9.0: Neue Zugangssoftware von AOL auf Deutsch

    Autor: redfox 09.04.04 - 06:19

    mit der Bemerkung "AOL ist Scheiße" beschreibst Du nur Deinen eigenen Horizont!
    Würde mich interessieren, welche Zugangssoftware Du benutzt und dann wohl "super" findest !!!
    Ich selbst benutze AOL seit 8 Jahren und bin total zufrieden, besonders was den Service angeht.Bei Problemen, die natürlich auch bei AOL vorkommen, habe ich immer per email sofortige und meist auch effektive Hilfe erhalten.
    Wenn ich da so an T-Online denke .......... !!!!!!!!!!!!!!!11
    Ich finde, Du solltest Dein "schubladenhaftes" Denken `mal ganz schnell über Bord werfen und bedenken, dass Du mit der Aussage : "AOL ist Scheiße!" auch alle AOL-Benutzer auf die gleiche Stufe stellst, die dann eben "Scheiße" benutzen.
    Bin gespannt, ob Du zu Deinem "Scheiß-Komentar" Stellung beziehst ?!
    Grüße von
    redfox

  11. Re: AOL 9.0: Neue Zugangssoftware von AOL auf Deutsch

    Autor: Harald 09.04.04 - 07:42

    Klaro nehme ich Stellung.Ich benutze gar keine Zugangssoftware,weil man kommt auch so ins Internet und braucht sich nicht seine Platte mit so vielen unnützen Zeug zumüllen.Klar man kann jetzt auch seit letztes Jahr mit der 8.0 AOL auch ohne Soft nutzen.Aber wenn man das genau sieht ist man im gewissen Sinn immer noch auf die Software bischen angewiesen.Weil wenn man das ganze Angebot von AOL nutzen möchte(in alle Chaträume von AOL,AOL Radio,und jetzt auch die Webcam funtion mit Internettelefonie) dann braucht man die AOL Software.Bei anderen Anbietern kann ich das ganze Angebot ob mit oder ohne Software nutzen.War mir schon klar das sich wieder einige blöd angemacht vorkommen,aber wer einigermassen bischen Gribs hat wird sich nicht die AOL Soft draufmachen.Für was Ami Online wenn es in Deutschland bessere Anbieter gibt.
    In diesem Sinne noch frohe Oster.
    Gruss
    Harald.

  12. Re: AOL 9.0: Neue Zugangssoftware von AOL auf Deutsch

    Autor: samantha1411 10.04.04 - 22:25

    Aol 9.0

  13. Re: AOL 9.0: Neue Zugangssoftware von AOL auf Deutsch

    Autor: k.kühner 11.04.04 - 19:31

    warum ist man abhängig von telekomm.ich finde das eine abzocke mit dem dsl anschluß.99 eur fürs umschalten pluß eine teure grundgebühr,
    und dann noch telefongebühr extra,ist das nicht ein wenig übertrieben,oder?ichfinde aol 9.0 sehr angemehm in der aufmachung,man kann sich daran gewöhnen man muß es nur mal probieren,und dann erst meckern.

  14. Re: AOL 9.0: Neue Zugangssoftware von AOL auf Deutsch

    Autor: Harald 13.04.04 - 14:46

    Hi Naja meine Freundin hat auch AOL 9.0 jetzt.Ich habe da mal bei ihr gesurft.Also das surfen mit der AOL Software ist trotzdem kacke.Bei manchen Webseiten wenn man da einen link anklickt hüpfen die Fenster oft durcheinander,ist auch so manchmal wenn ich auf eine Seite gehe.AOL mag zwar jetzt schnell sein(aber das bin ich ohne Soft auch) aber gescheit surfen kann man damit bestimmt nicht.Genauso ist wenn man wieder auf die Startseite(Willkommensseite will),da muss man die oft die vorherige Seiten einzeln wieder schliessen und das finde ich umständlich und auch Sch..............Ich habe da auch Fenster und Position beibehalten akteviert genauso wie auch Pup Ups sperren das nützt aber nichts die Seiten spielen da oft verrückt.Ne die Software ist vielleicht zum chatten gedacht und bischen Webcam machen,aber zum surfen gescheit ganz bestimmt nicht.
    Gruss
    Harald.

  15. Re: AOL 9.0: Neue Zugangssoftware von AOL auf Deutsch

    Autor: aston 17.04.04 - 22:22

    how do i design one??

  16. Re: AOL 9.0: Neue Zugangssoftware von AOL auf Deutsch

    Autor: ArachnoVobicA 18.04.04 - 01:08

    Ich möchte mich nun auch mal zum Thema äußern, erst mal soll gesagt sein, ist es ja jedem selbst überlassen welche Software oder welchen Provider oder sonstiges er oder sie nutzt, darum sollten wir auch aufhören zu werten und zu schimpfen. Ich selbst nutze nun seit einigen Jahren AOL habe zuvor auch schon T-Online und Freenet ausprobiert, mit dem Browser und der Benutzeroberfläche, trotz vieler Spielereien gefällt mir AOL sehr gut, AOL 9.0 hat einige sehr sinnvolle und längst fällige Veränderungen und Besserungen mitgebracht was ich sehr begrüße. So ist auch das Design nicht mehr so bunt wie bei 8.0 und das schont die Augen sehr.
    Zur Verbindung und den Pings muss ich sagen, hab ich noch nie Probleme bekommen, die Verbindung baut sich schnell und dann auch konstant auf, Pings sind auch konstant bei ca. 80.
    Nun das AOL Firewalls etwas stört ist aber kein größeres Problem hat man einen Kompletschutz von Norton braucht man auch keine Firewall, spätestens seit P2P Programmen und deren Nutzung haben Firewalls so ihre Schwierigkeiten.
    Nun noch ein letztes Wort zu den Tarifen, auch ich war nicht erfreut über AOLs EMail, das die 56kbModem und ISDN Flatrate abgeschafft wurde, dennoch muss ich sagen wie sonst soll das Internet effizienter nutzbar sein, als nicht alle User zu bitten auf DSL umzusteigen, das die Telekom daraus ihren Profit zieht ist mir klar denn der Verein hat schon so manche Dinger geleistet. AOL hingegen bietet einen fairen und guten Preis für den DSL Flatrate-Tarif, der mit seinem inbegriffenen guten Service seines gleichen sucht.

    Noch ein Tipp, wenn der AOL Browser nervt, einfach online gehen, minimieren und im Internetexplorer weiter surfen, braucht man dann wieder Features von AOL, einfach umschalten und die Sache passt.
    Zwei Browser zum Preis von einem, denkt mal drüber nach.

    Und bis dahin,
    Euer Dark-Angel von
    ArachnoVobicA

  17. Re: AOL 9.0: Neue Zugangssoftware von AOL auf Deutsch

    Autor: ArachnoVobicA 18.04.04 - 02:13

    Es ist mir zudem wohl bewusst, dass durch AOL Optimized Dial-In auch eine AOL-Browser freie Einwahl in das Netz stattfinden kann.

    Gruß an
    Harald

  18. Re: AOL 9.0: Neue Zugangssoftware von AOL auf Deutsch

    Autor: ArachnoVobicA 18.04.04 - 02:23

    Jup, wieso leicht, wenns auch umständlich geht!

  19. AOL in schutz nehm

    Autor: Manu 18.04.04 - 12:49

    Allso irgendwas macht ihr anscheinend falsch ich bin jetzt seit 3 jahren bei AOL und bin bis jetzt immer zufreiden gewesen, ja klar ist es teuer geworden Aber ich hab die flat rate und ich finde 25€ im monat sehr günztig dafür darf ich solang und so hoft ich will ins netz!! Wobei 25€ halt schon viel geld ist aber seit dem € und dem ganzen scheiß da ist ja eh alles teurer geworden ich zahle lieber 25€ alls wie 4,5 cent in der min. oder was das so kostet und ich finde aol ist sehr frech gemacht!!! ICH weis nicht aber wenn es nach harald gehen würde müsste alles schwartz weiss sein und ohne irgen welche futures!!! ich finde T-Online extrem scheiße ich habe das eine woche probiert und das ist so langsam und so häslich gemacht und unübersichtlich scheise halt!!!!

  20. Re: AOL 9.0: Neue Zugangssoftware von AOL auf Deutsch

    Autor: Mad USA 18.04.04 - 19:58

    Hallo zu allen Kritikern,
    Ich lebe in den USA und benutze natürlich ALO 9.0 English seit ca. einem Jahr und ALO 8.0 auf Deutsch
    Das manche über AOL schimpfen und Probleme mit AOL haben kann ich nicht verstehen.
    AOL 9.0 ist merklich schneller als 8.0 und funkzuniert zumindestens hier in den USA einwandfrei ( Popups-Sperre oder die von AOL mitangebotene Firewall und Virenscanner MacAfee ).
    Die Oberfläche von AOL finde ich enthält alle Infos die man möchte einfach und übersichtlich. Wenn ich in Deutschland bin und bei meinen Eltern ins Internett möchte,
    ( T-online ) kann ich es gar nicht fassen wie langsam und kompliziert T-online aufgebaut ist. Gut man darf nicht vergessen, die Americarner sind in manchen Dingen nicht die schlausten aber in der Internet-Technik den Deutschen doch 2-Schritte vorrau. Z.b. mein Internettanschluss ist über das Kabelfernsehen also nichts mit Standleitung oder sonstiges was ich über Deutsches DSL gehört habe. Das RodRanner ( DSL )-Modem hat eine Größe von ca.2 Zigarettenschachteln was ich von AOL gestelltbekommen habe ohne Monatliche Zusatzkosten und wurde kostenlos Angeschlossen ( was für ein Servisland ) in Deutschland nicht denkbar. Ich denke das T-online natürlich fiel die Finger im Spiel hat und Probleme anderen Anbietern machen wo es nur geht.
    Um es kurz zu machen,
    Übersicht, Angebot, Info, Servis, Kostenabrechnung, 1A
    Danke AOL weiter so.

    Entschuldigung für mein schlechtes Deutsch !
    Viele Grüße nach Deutschland
    Mad

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. System Engineer (m/w/d) im Bereich Linux
    DIEHL Informatik GmbH, Nürnberg
  2. SAP-Produktmanagerin/SAP-Pro- duktmanager (w/m/d)
    Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  3. Data Scientist / Aktuar (m/w/d) im Bereich Business Intelligence
    Allianz Versicherungs-AG, München, Unterföhring
  4. Anwendungsexperte (w/m/d) Dokumentenmanagement
    BEITEN BURKHARDT Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, verschiedene Standorte

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 32,99€ (Bestpreis!)
  2. mit bis zu 30% Rabatt
  3. (u. a. MSI Optix G32CQ4DE WQHD/165 Hz für 329€ + 6,99€ Versand und be quiet! Pure Base 600...
  4. (u. a. Greenland, The 800, Rampage, Glass, 2067: Kampf um die Zukunft)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Der Fall Anne-Elisabeth Hagen: Lösegeldforderung per Bitcoin-Transaktion
Der Fall Anne-Elisabeth Hagen
Lösegeldforderung per Bitcoin-Transaktion

Der Fall der verschwundenen norwegischen Millionärsgattin Anne-Elisabeth Hagen ist auch ein Krimi um Kryptowährungen und Anonymisierungsdienste.
Von Elke Wittich und Boris Mayer

  1. Breitscheidplatz-Attentat BKA beendet nach Online-Suche offenbar Analyse von Rufnummer
  2. Rechtsextreme Chats Innenminister löst SEK Frankfurt auf
  3. FBI und BKA Mit gefälschtem Messenger gegen das organisierte Verbrechen

Lois Lew: Die berühmteste Sekretärin, die IBM je hatte
Lois Lew
Die berühmteste Sekretärin, die IBM je hatte

Lois Lew war Sekretärin bei IBM, als sie die Chance bekam, auf eine große Werbetour zu gehen. Dabei stellte sich heraus: Sie ist ein Gedächtnisgenie.
Ein Porträt von Elke Wittich

  1. Kyndryl IBMs aufgespaltenes Unternehmen bekommt einen neuen Namen
  2. Programmiersprache IBM will mit Cobol in die Linux-Cloud
  3. IBM Deutschland IBM-Beschäftigte wehren sich in Webex gegen Kündigungen

Dragonbox-Pyra-Macher im Interview: Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland
Dragonbox-Pyra-Macher im Interview
Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland

Mit viel Verspätung ist die Dragonbox Pyra erschienen. Entwickler Michael Mrozek musste ganz schön kämpfen, damit es überhaupt dazu kam. Wir haben ihn in Ingolstadt zum Gespräch getroffen.
Ein Interview von Martin Wolf