1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Software
  4. Tools / Utilities

Macromedia stellt mit FlashPaper 2 PDF-Konkurrenten vor

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Macromedia stellt mit FlashPaper 2 PDF-Konkurrenten vor

    Autor: Golem.de 20.07.04 - 09:05

    Macromedia hat im Rahmen seiner Produkt-Initiative mit FlashPaper 2, einen Konverter für jedliche Druckdokumente vorgestellt, mit dem man diese in eine Flash-Datei drucken kann. Auf dem gleichen Wege können mit FlashPaper2 auch PDF-Dateien erzeugt werden.

    https://www.golem.de/0407/32440.html

  2. Re: Macromedia stellt mit FlashPaper 2 PDF-Konkurrenten vor

    Autor: pennbruder 20.07.04 - 09:31

    meiner meinung nach kein wirklicher konkurrent zu PDF - wer einmal die demo ansieht stellt schnell fest, dass diese lösung höchstens als preview für einseitige dokumente dienen kann, da die bedienung im vergleich zu pdf einfach viel zu träge ist. kein wunder: flash war ja auch nie für so etwas gedacht.

    meiner meinung nach also eine nette spielerei - mehr aber auch nicht.

  3. Re: Macromedia stellt mit FlashPaper 2 PDF-Konkurrenten vor

    Autor: Blindside 20.07.04 - 09:41

    Wozu braucht man so nen Konverter-Tool? So gut wie jede Software kann heutzutage gleich als PDF speichern (zumindest OpenOffice). Und PDF ist einfach DAS Format wenn es um Plattform-übergreifenden Dokumentenaustausch geht. Was will ich mit ner blöden Flash-Datei wenn ich keinen Player dafür habe? PDF ist wenigstens ein frei verfügbares Format - ist das mit dem FlashZeug genauso?

  4. Plattform-übergreifender Dokumentenaustausch?

    Autor: FloydDread 20.07.04 - 09:53

    So Plattform-übergreifend ist PDF nun auch wieder nicht mehr.
    Repligo.com zeigt wie es gehen kann.... Ein preiswerter (ca. 30$) Generator erzeugt per Print-Button aus jeglichen Dokumenten ein Repligo Dokument, welches auch durchsuchbar etc. ist.
    Der große unterschied besteht in den Plattformen:
    Es gibt zwar keinen Viewer für Linux (vielleicht über Wine?) aber Repligo schafft es die Dokumente auch perfekt auf PDAs und Smartphones darzustellen.
    Dadurch bin ich dem papierlosen Büro tatsächlich einen Schritt näher gekommen. Statt an der Arbeit interessante Dokumente zu drucken und in der S-Bahn zu lesen, geht das ganze jetzt über meinen Tungsten...

  5. Re: Macromedia stellt mit FlashPaper 2 PDF-Konkurrenten vor

    Autor: Paulix 20.07.04 - 09:59


    > Wozu braucht man so nen Konverter-Tool? So gut
    > wie jede Software kann heutzutage gleich als PDF
    > speichern (zumindest OpenOffice).

    Eben nicht jede. OpenOffice ist doch nicht jede.

    > Und PDF ist> einfach DAS Format wenn es um
    > Plattform-übergreifenden Dokumentenaustausch
    > geht.

    Stimmt wohl, aber was ist den schneller und leichter verfügbar, ein Flash-Player oder eine fette Acrobat-Reader-Installation?

    > Was will ich mit ner blöden Flash-Datei
    > wenn ich keinen Player dafür habe?

    Frage wer hier blöd ist. (sorry)

    > PDF ist
    > wenigstens ein frei verfügbares Format - ist das
    > mit dem FlashZeug genauso?

    logisch. Und im IE bereits dabei.

  6. Re: Macromedia stellt mit FlashPaper 2 PDF-Konkurrenten vor

    Autor: Marc-Oliver Schmidt 20.07.04 - 10:02

    Naja, PDF ist wenigstens offen gelgelt, so dass niemand mehr auf ADOBE-Produkte angewiesen ist. Genau genommen ist PDF eh ein Postskriptabkömmling.

    Flash dagegen ist superpropritär und gehört deshalb auf den Müll. Für den Druckbereich nicht im geringsten zu benutzen.

    Gruß
    Marc-Oliver

  7. Re: Macromedia stellt mit FlashPaper 2 PDF-Konkurrenten vor

    Autor: Letzte Meldungen 20.07.04 - 10:32

    Paulix schrieb:
    >
    >
    > > Wozu braucht man so nen Konverter-Tool? So gut
    > > wie jede Software kann heutzutage gleich als PDF
    > > speichern (zumindest OpenOffice).
    >
    > Eben nicht jede. OpenOffice ist doch nicht jede.

    Welche denn nicht?

  8. Re: Plattform-übergreifender Dokumentenaustausch?

    Autor: Blindside 20.07.04 - 10:35

    Das PDF-Format ist offen gelegt - es kann also jeder einen Viewer dafür schreiben der Lust dazu hat und damit jedes System beglücken.

    Es gibt eigentlich für so gut wie jedes System (welches eigentlich nicht?) einen PDF-Viewer - muss ja nicht immer gleich Adobe sein.

  9. Re: Macromedia stellt mit FlashPaper 2 PDF-Konkurrenten vor

    Autor: Blindside 20.07.04 - 10:38

    Paulix schrieb:
    > > Wozu braucht man so nen Konverter-Tool? So gut
    > > wie jede Software kann heutzutage gleich als PDF
    > > speichern (zumindest OpenOffice).
    >
    > Eben nicht jede. OpenOffice ist doch nicht jede.

    Welche jede nicht?

    > > Und PDF ist> einfach DAS Format wenn es um
    > > Plattform-übergreifenden Dokumentenaustausch
    > > geht.
    >
    > Stimmt wohl, aber was ist den schneller und
    > leichter verfügbar, ein Flash-Player oder eine
    > fette Acrobat-Reader-Installation?

    Warum umständlich wenns auch einfach geht? PDF-Viewer gibt es wie Sand am Meer - auch welche die nicht ne Stunde zum Laden brauchen. Einfach mal die Augen etwas weiter auf machen...

    > Frage wer hier blöd ist. (sorry)

    Die Frage stellt sich mir nicht mehr nachdem ich deine Post gelesen habe... (sorry)

    > > PDF ist
    > > wenigstens ein frei verfügbares Format - ist das
    > > mit dem FlashZeug genauso?
    >
    > logisch.

    Flash ist kein proprietäres Format?

    >Und im IE bereits dabei.

    Ah, jetzt wird alles klar, komm, geh spielen kleiner... die Welt ist halt manchmal größer als du dir vorstellen kannst

  10. Re: Macromedia stellt mit FlashPaper 2 PDF-Konkurrenten vor

    Autor: Paulix 20.07.04 - 10:49

    Ok, du wollst Streit, kannste haben.

    > Welche jede nicht?

    Dann erzeuge mal ne Website aus egal welchem Browser nach PDF ohne Tool.
    Dann erzeuge mal ne Mail aus egal welchem Mailclient nach PDF ohne Tool.

    Wieviel Beispiele willst du noch?

    > > Stimmt wohl, aber was ist den schneller und
    > > leichter verfügbar, ein Flash-Player oder eine
    > > fette Acrobat-Reader-Installation?
    >
    > Warum umständlich wenns auch einfach geht?
    > PDF-Viewer gibt es wie Sand am Meer - auch
    > welche die nicht ne Stunde zum Laden brauchen.
    > Einfach mal die Augen etwas weiter auf machen...

    Es geht nicht um mich, ich weiß auch wie man einem Acrobat das lange Laden abgewöhnt. Aber was meinst du wieviele User da draussen noch nicht einmal wissen was PDF ist, geschweige denn wie man Acrobat installiert.

    > Die Frage stellt sich mir nicht mehr nachdem ich
    > deine Post gelesen habe... (sorry)

    Ah ja.

    > Ah, jetzt wird alles klar, komm, geh spielen
    > kleiner... die Welt ist halt manchmal größer als
    > du dir vorstellen kannst

    Oh, das hätte ich eher lesen sollen, dann hätte ich mir die Antworterei sparen können. Ja wirklich saublöd von mir, dass ich nicht davon ausgegangen bin, dass du nich den Player sondern das Format meinst, klar, dass muss man natürlich kennen, so wie man ja die meisten Formate kennt und nur die Programme dazu nur dann benutzt.

  11. Re: Macromedia stellt mit FlashPaper 2 PDF-Konkurrenten vor

    Autor: Paulix 20.07.04 - 10:50

    Ist die Frage ernst gemeint?

  12. Re: Macromedia stellt mit FlashPaper 2 PDF-Konkurrenten vor

    Autor: Blindside 20.07.04 - 11:05

    Paulix schrieb:
    > Dann erzeuge mal ne Website aus egal welchem
    > Browser nach PDF ohne Tool.
    > Dann erzeuge mal ne Mail aus egal welchem
    > Mailclient nach PDF ohne Tool.

    Dann erzeuge mal ne Website aus egal welchem
    Browser nach FLASH ohne Tool.
    Dann erzeuge mal ne Mail aus egal welchem
    Mailclient nach FLASH ohne Tool.

    Nebenbei bemerkt bin ich mit OpenOffice in der Lage auch eine Webseite zu öffnen und sie dann als PDF zu speichern. Ist aber nicht nötig - bei dem von mir verwendeten BS ist ein PDF-Printer gleich mit dabei (sollte es auch für Win geben).

    Ich wage zu behaupten es gibt 20x mehr Tools zum Erzeugen von/konvertieren nach/Anschauen von PDF als für das FLASH-Format. Es gibt natürlich bestimmt Betriebssysteme und Anwendungen die nicht von Haus aus PDF verstehen, aber zum Glück gibt es da ja noch professionelle, freie Alternativen.

    Wozu da noch ein Format sich zu den "Dokument-Archivirern" drängeln muss ist mir schleierhaft. Flash ist nett für kleine Spielchen oder Anims - aber ich hab keine Lust noch ein weiteres Format archivieren und für die nächsten 20 Jahre lesbar halten zu müssen.

    Gibt es für Flash eigentlich Tools für Volltextsuche?

  13. Re: Macromedia stellt mit FlashPaper 2 PDF-Konkurrenten vor

    Autor: Paulix 20.07.04 - 11:18

    > Dann erzeuge mal ne Website aus egal welchem
    > Browser nach FLASH ohne Tool.
    > Dann erzeuge mal ne Mail aus egal welchem
    > Mailclient nach FLASH ohne Tool.

    das hat keiner behauptet, das das gehen soll.

    > Nebenbei bemerkt bin ich mit OpenOffice in der
    > Lage auch eine Webseite zu öffnen und sie dann
    > als PDF zu speichern. Ist aber nicht nötig - bei
    > dem von mir verwendeten BS ist ein PDF-Printer
    > gleich mit dabei (sollte es auch für Win geben).

    also doch ein Tool nötig. Du merkst aber was du schreibt bzw. geschrieben hast, oder?

    > Ich wage zu behaupten es gibt 20x mehr Tools zum
    > Erzeugen von/konvertieren nach/Anschauen von PDF
    > als für das FLASH-Format.

    Das brauchts du nicht behaupten, das ist so.

  14. Danke für deine KlasseEmpfehlung (REPLIGO)

    Autor: AndiS 20.07.04 - 11:39

    Danke FloyDread das Repligo Tool ist klasse!!
    Schon gekauft :-)

  15. DJVU GPL oder Lizardtech.com

    Autor: j 20.07.04 - 12:35

    Eigentlich wäre ein weiteres PDF alike überflüssig, wenn ja wenn Adobe etwas von usibility verstände. Der Adobe Chaos Reader 6 gab bei mir jedenfalls nur ein kurzes Gastspiel.

    Und wenn es um grafiklastige Dokumente geht sieht Acrobat eh alt aus. In manchen Fällen erreicht man mit DJVU dort Dateigrößen die im Vergleich zu PDF im Promillebereich liegen.

    Selbst die jahrealte GPL Version komprimiert Grafik besser als PDF. Und was wichtig ist, Lizardtech hat sich entschieden was es mit diesem Produkt will, nicht so wie Adobe, die aus Angst an irgendeiner Ecke einen Euro zu verlieren, von der PDA-Anzeige bis hin zum Rotationsdruck alles bedienen wollen.

  16. Re: Macromedia stellt mit FlashPaper 2 PDF-Konkurrenten vor

    Autor: mick 20.07.04 - 16:07

    Blindside schrieb:

    > Nebenbei bemerkt bin ich mit OpenOffice in der
    > Lage auch eine Webseite zu öffnen und sie dann
    > als PDF zu speichern. Ist aber nicht nötig - bei
    > dem von mir verwendeten BS ist ein PDF-Printer
    > gleich mit dabei (sollte es auch für Win geben).

    Gibt es auch, wenn wohl auch nicht kostenlos.
    Ein Punkt mehr, wo Unix Windows bereits ueberholt hat :-)

  17. Re: Macromedia stellt mit FlashPaper 2 PDF-Konkurrenten vor

    Autor: Jon 20.07.04 - 17:44

    mick schrieb:
    >
    > Blindside schrieb:
    >
    > > Nebenbei bemerkt bin ich mit OpenOffice in der
    > > Lage auch eine Webseite zu öffnen und sie dann
    > > als PDF zu speichern. Ist aber nicht nötig - bei
    > > dem von mir verwendeten BS ist ein PDF-Printer
    > > gleich mit dabei (sollte es auch für Win geben).
    >
    > Gibt es auch, wenn wohl auch nicht kostenlos.
    > Ein Punkt mehr, wo Unix Windows bereits
    > ueberholt hat :-)

    Hmm.... FreePDF für Windows, funktioniert wunderbar, und wie der Name schon sagt, ist es frei erhältlich.
    http://freepdfxp.de/fpx732.htm

  18. Re: Macromedia stellt mit FlashPaper 2 PDF-Konkurrenten vor

    Autor: j 20.07.04 - 18:14

    da danken wir doch mal wieder den open-source Autoren von Ghostscript und Free PDF die uns vor Augen führen, dass patentierte Software nachhaltigen Technologiefortschritt im Wege steht.

    Patente belohnen Untätigkeit. Nicht Innovation.

  19. Die sollen lieber mal das Flash-Plugin für Debian PPC kompilieren...

    Autor: lutsch0r 20.07.04 - 20:46

    kann doch net so schwer sein!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Berlin, Berlin
  2. AKDB Anstalt für kommunale Datenverarbeitung in Bayern, Regensburg
  3. MBDA Deutschland, Schrobenhausen
  4. IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 388,95€
  2. 242,72€ (Vergleichspreis 299€)
  3. ab 84,90€ auf Geizhals
  4. 86,51€ (Vergleichspreis 98,62€ + Lieferzeit, 103,78€ sofort verfügbar)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de