1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Software
  4. Tools / Utilities

AVM bringt MMS auf den PC

Noch zwei unbeantwortete Fragen im Forum Hilfeschrei - Wer kann helfen?
AMD Ryzen 5 5600X USB freezes/stuttering - Noch jemand betroffen?
Mailserver bei kleinen Firmen
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. AVM bringt MMS auf den PC

    Autor: Golem.de 28.07.04 - 11:00

    Mit der Windows-Software Fritz!mms bietet AVM ab sofort die Möglichkeit, den von Handys bekannten Dienst MMS auch im Festnetz einzusetzen. Dazu bietet AVM auf seiner Internetseite für alle Fritz-Nutzer die Software zum kostenfreien Download an.

    https://www.golem.de/0407/32620.html

  2. Re: AVM bringt MMS auf den PC

    Autor: franzl 28.07.04 - 11:20

    Und was kostet der MMS-Versand? Muss sich der Nutzer seinen ISDN-Anschluss für MMS freischalten lassen, so wie bei der Nutzung von SMS-fähigen Festnetztelefonen? Über welchen Anbieter erfolgt der MMS-Versand?
    Auch auf der AVM-Hompage waren dazu keine Informationen zu finden.

  3. Re: AVM bringt MMS auf den PC

    Autor: 4|\||)R345 28.07.04 - 11:38

    Wer braucht schon einen viel zu teuren Multimedia-Dienst, den man auf dem Handy schon nicht nutzt, weil er einfach nur Abzocke ist, auf dem PC ?????
    Kein vernünftiger Mensch, es sei denn, er hat im Lotto gewonnen ;-).

  4. Weitere Infos hier!

    Autor: anybody 28.07.04 - 11:47

    Von der Webseite:

    "Voraussetzung für die Nutzung von FRITZ!mms ist ein AVM ISDN-Controller oder eine AVM ISDN-TK-Anlage sowie aktiviertes CLIP (Rufnummernanzeige) für die MSN, mit der gesendet wird."

    Aus den Lizenzbedingungen bei der Installation:

    "FRITZ!mms arbeitet mit kostenpflichtigen Diensten von Drittanbietern zusammen. Nutzer des kostenlosen Tools FRITZ!mms stellen AVM von allen Ansprüchen frei, die sich aus der Nutzung eines Dienstes oder daraus entstehenden Folgen ergeben. Vertragspartner sind die jeweils genutzten MMS-Zentralen."

    sowie

    "Die FRITZ!-Hotline bietet keinen Support für FRITZ!mms. Das schliesst auch Supportanfragen per E-Mail oder Webformular ein."

    und nach der installation im Readme:

    "MMS im Festnetz" ist ein noch sehr neuer Dienst (Start Ende Juni 2004). Dienstgüte, Erreichbarkeit und Leistungsmerkmale werden laufend weiter entwickelt und verbessert. FRITZ!mms unterstützt in dieser ersten Version die Basisfunktionalität des Dienstes."


    Überblick über die Funktionen von FRITZ!mms
    - MMS an einem ISDN-Anschluss senden und empfangen
    - MMS von einem ISDN-Anschluss an eine E-Mail Adresse versenden
    - Bilder vom PC versenden
    - vorgefertigte Texte aus Dateien im .TXT-Format importieren
    - Audiodateien (.wav) vom PC versenden (16/8KHz, 16Bit, mono)
    - Anschlusseinstellungen der FRITZ!-Software (Nebenstelle, MSN, u.a.)
    - Empfänger über Adressbuch auswählen
    - SMS an einem ISDN-Anschluss senden und empfangen


    MMS empfangen
    Die MMS-Zentrale sendet eine SMS mit dem Inhalt, dass eine MMS vorhanden ist. Diese SMS wird im Journal eingetragen. Zum gewünschten Zeitpunkt kann die MMS über das Icon "MMS abholen" von der MMS-Zentrale geladen werden.
    Um die Empfangsbereitschaft zu sichern, muss der PC in Betrieb sein oder im Standbymodus arbeiten und FRITZ!mms gestartet sein.

    MMS-Zentralen
    Um im Festnetz MMS senden und empfangen zu können, ist die Nutzung einer MMS-Zentrale erforderlich. Zum Releasedatum von FRITZ!mms ist im deutschen Festnetz die MMS-Zentrale der T-Com als Alleinanbieter aktiv. Neue Anbieter können in den Markt treten, ohne dass die Lauffähigkeit des momentanen Softwarestandes mit diesen Anbietern gegeben sein muss.
    Bei der Nutzung einer MMS-Zentrale fallen Kosten an. Diese sind den jeweiligen Geschäftsbedingungen der Diensteanbieter zu entnehmen. Abgerechnet werden die angefallenen Kosten über die normale Telefonrechnung. Ein Vertragsverhältnis entsteht zwischen der MMS/SMS-Zentrale und dem Nutzer. Der Nutzer von FRITZ!mms stellt AVM von allen Ansprüchen und Folgen frei, die sich aus der Nutzung der Software ergeben können.
    Umfassende Informationen zu MMS im Festnetz, insbesondere zu Nutzungsvereinbarungen und Tarifierung gibt es unter

    www.t-com.de/mms

    ACHTUNG: die MMS-Zentrale der T-Com wird über die Telefonnummer 0191066730 angewählt. Diese Nummer muss im Rufnummernfilter von ISDNWatch freigeschaltet sein.


    Hoffe das hilft :-)

    Gruß,
    any

  5. ... und hier noch die Preise ...

    Autor: anybody 28.07.04 - 12:14

    Und hier nun noch die Preise des T-Com MMS Gateways

    MMS Preisübersicht

    MMS zu Telefon- und ISDN-Anschlüssen im Inland sowie als E-Mail bis 100 KB 39 Cent je MMS
    MMS zu Telefon- und ISDN-Anschlüssen im Inland sowie als E-Mail größer 100 KB 69 Cent je MMS
    MMS zu Mobilfunkanschlüssen1) bis 30 KB 39 Cent je MMS
    MMS zu Mobilfunkanschlüssen1) größer 30 KB 99 Cent je MMS
    MMS-Empfang sowie -Weiterleitung an E-Mail-Adresse kostenlos

    Lustigerweise bietet die T-Com bei sich auf der Webseite auch ein MMS/SMS Programm für den PC an. Ich habe mir dieses mal runtergeladen, und wer hätte es gedacht, es ist der

    ---<<< T-Com MMS - Messaging mit T-ISDN (c) AVM Berlin >>>---

    Gruß,
    any

  6. Re: AVM bringt MMS auf den PC

    Autor: Daniel-2 28.07.04 - 12:52

    Super - da gibt es so eine Erfindung, die heißt "E-Mail".
    Ich schicke Bilder etc. vom Handy gerne mit diesem neuartigen Dienst auf jeden Rechner der Welt - und das schon seit langem!

  7. Re: AVM bringt MMS auf den PC

    Autor: coucou_cest_moi 28.07.04 - 13:03

    Super! Wo kann ich diese (Email) Software kaufen?

    Wie teuer ist ein Versand?

    Kann man auch grössere rsp. mehrere Bilder gleichzeitig verschicken?

    Kann man auch Text hinzufügen?

    Unter welchem OS läuft die Software?

    Gibt es die auch als Industrienorm von MS?

  8. Re: ... und hier noch die Preise ...

    Autor: matze 28.07.04 - 13:09

    anybody schrieb:
    > Lustigerweise bietet die T-Com bei sich auf der
    > Webseite auch ein MMS/SMS Programm für den PC
    > an. Ich habe mir dieses mal runtergeladen, und
    > wer hätte es gedacht, es ist der
    >
    > ---<<< T-Com MMS - Messaging mit T-ISDN (c) AVM
    > Berlin >>>---
    >
    > Gruß,
    > any

    ist doch nichts neues. die telekom bietet für alle ihre anlagen etc avm-software an!

  9. Re: AVM bringt MMS auf den PC

    Autor: Hurricane 28.07.04 - 14:00

    4|\||)R345 schrieb:
    > Kein vernünftiger Mensch, es sei denn, er hat im
    > Lotto gewonnen ;-).

    Was nicht heisst dass er ihn deswegen braucht, oder?

    Vor allem: auf dem PC?? Hallo? Dazu muss ich nur EIN wort sagen:

    E-Mail!

    Oder? ;)

  10. Re: AVM bringt MMS auf den PC

    Autor: Hurricane 28.07.04 - 14:05

    coucou_cest_moi schrieb:
    >
    So, irgend ein dämlack muss das ja beantworten, sonst denkt noch jemand die fragen wärem ernst gemeint. ;))

    > Super! Wo kann ich diese (Email) Software kaufen?
    mshttp:\\shop.microsoft.ms\office\outlook.mshtml?slavery=accepted&maxIq=70

    > Wie teuer ist ein Versand?
    Kommt auf deine kb-menge und deinen GPRS-provider an...

    > Kann man auch grössere rsp. mehrere Bilder
    > gleichzeitig verschicken?
    Bis mehrere terabyte, wenn ich mich nicht irre. ;)

    > Kann man auch Text hinzufügen?
    Text? Wie uncool! ;))
    >
    > Unter welchem OS läuft die Software?
    Keine software. Eine API!

    > Gibt es die auch als Industrienorm von MS?
    Du meinst so wie MMS? (Microsoft Messaging Service? ;))

    ---
    Ach ihr kennt Sergio??

  11. Linux?

    Autor: anonymous 28.07.04 - 19:46

    Schön, was AVM alles anbietet. Da Capi genormt ist und wenn AVM das noch mit QT-GUI programmiert, könnten die gleich ne Linux-Version rausbringen... mir egal ob Open oder Closed Source, wenn's statisch kompiliert ist bzw. für die meisten Distris.

    Dann kann man das komfortabel auch unter Linux benutzen.

    Jajaja, geht ja alles schon mit Linux... MMS sicher mit "smsd" wenn ich ein paar Codes reinhacke bzw. mitversende.

    Aber das möchte ich wirklich nicht alles lernen, der Tag hat auch mal ein Ende... und hab grad Urlaub, da können mir die PCs ausser zur Unterhaltung gestohlen bleiben!

  12. Re: Linux?

    Autor: Somebody 29.07.04 - 07:55

    >Schön, was AVM alles anbietet. Da Capi genormt ist und wenn AVM das noch mit QT-GUI programmiert, könnten die gleich ne Linux-Version rausbringen... mir egal ob Open oder Closed Source, wenn's statisch kompiliert ist bzw. für die meisten Distris.


    Tja, alles machbar, aber für die paar Linux-Benutzer???????
    Das Problem von Linux: die anderen haben immer die Ideen und Linux umplet hinterher!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche WindGuard Consulting GmbH, Varel
  2. ING Deutschland, Frankfurt, Nürnberg
  3. iComps GmbH, Bad Schwalbach
  4. Computacenter AG & Co. oHG, Kerpen, Erfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Code Vein - Deluxe Edition für 23,99€, Railway Empire - Complete Collection für 23...
  2. (u. a. Phoenix Point: Year One Edition für 24,99€, Project Cars 3 für 19,99€, Project Cars 2...
  3. 21,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Perseverance: Diese Marsmission hat keinen Applaus verdient
Perseverance
Diese Marsmission hat keinen Applaus verdient

Von zwei Stunden Nasa-Livestream zur Landung des Mars-Rovers Perseverance blieben nur sechs Sekunden für die wissenschaftlichen Instrumente einer weit überteuerten Mission übrig.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Perseverance Nasa veröffentlicht erstmals Video einer Marslandung
  2. Mars 2020 Was ist neu am Marsrover Perseverance?

XPS 13 (9310) im Test: Dells Ultrabook ist besser denn je
XPS 13 (9310) im Test
Dells Ultrabook ist besser denn je

Wir dachten ja, bis auf den Tiger-Lake-Chip habe Dell am XPS 13 nichts geändert. Doch es gibt einige willkommene Änderungen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dell-Ultrabook XPS 13 mit weniger vertikalen Pixeln
  2. Notebooks Dells XPS 13 mit Intels Tiger Lake kommt
  3. XPS 13 (9300) im Test Dells i-Tüpfelchen

Passwortmanager: Das letzte Mal Lastpass verwenden
Passwortmanager
Das letzte Mal Lastpass verwenden

Der Passwortmanager Lastpass schränkt seinen kostenlosen Dienst massiv ein. Wir zeigen Alternativen, die obendrein sicherer sind.
Von Moritz Tremmel

  1. Autofill Microsoft testet Passwortmanager
  2. Sicherheitslücke Admin-Passwort für Rettungsdienst-System ungeschützt im Netz
  3. Sicherheitslücke 800 Zugangsdaten waren auf CSU-Webserver auslesbar