Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Software
  4. Tools / Utilities

Freeware erlaubt vollen NTFS-Zugriff von DOS aus

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Freeware erlaubt vollen NTFS-Zugriff von DOS aus

    Autor: Golem.de 13.10.04 - 16:42

    Datapol bietet die Freeware NTFS4DOS für den privaten Einsatz kostenlos zum Download an, um darüber von DOS aus ohne Einschränkung auf NTFS-Laufwerke zuzugreifen. Das soll gerade bei der Datenrettung und Wiederherstellung helfen, falls man nicht mehr ohne Weiteres Daten auf einem NTFS-Laufwerk lesen kann.

    https://www.golem.de/0410/34151.html

  2. Kalter Kaffe!

    Autor: Siciliano 13.10.04 - 16:55

    Schon wieder eine alte Meldung. Dieses Tool ist schon lange verfügbar.

    Woher hat golem.de Ihre News?

    Leonardo

  3. Re: Kalter Kaffe!

    Autor: cosimo 13.10.04 - 17:00

    Das ist schon so, dass es die Software schon lange gibt. Mit der Freeware-Version konnte man aber bis anhin nur lesen und nix schreiben.
    Ich nehme mal an, dass das jetzt geändert hat und dies der Grund für diesen Bericht ist.

  4. Re: Kalter Kaffe!

    Autor: Cosimorechtgeber 13.10.04 - 17:44

    Cosimo Du hast es wenigstens richtig verstanden.

    Wäre schön, wenn andere - zu siciliano schaut - auch erst mal denken / nachschauen würden.

  5. Re: Kaffe Kalter!

    Autor: Siliciano (cloned by CloneCD) 13.10.04 - 17:55

    mmm... bin gespannt wann die funktion implementiert wird um von meinem NTFS Dateisystem auf DOS zugreifen zu können...

  6. Re: Kaffe Kalter!

    Autor: Sebastian Narz 13.10.04 - 18:00

    LÖL... Du kannst mit einem NTFS-based OS auf jegliche DOS Partitionen zugreifen!!!

  7. Re: Kalter Kaffe!

    Autor: flamer 13.10.04 - 18:32

    Ich glaube ihr verwechselt hier "NTFSDOS" von sysinternals.com, von dem es tatsächlich schon seit geraumer Zeit eine Freeware-Version, die auf lesenden Zugriff beschränkt ist, existiert. Bei NTFS4DOS scheint es sich um ein neues Produkt einer anderen Firma ("Datapol") zu handeln.

    Gruss,
    flamer

  8. Re: Kaffe Kalter!

    Autor: Erst verstehen, dann antworten 13.10.04 - 18:39

    aber doch nur lesend und nicht schreiben.

    mensch mach dich erst mal schlau!

    ;-)

  9. Re: Kaffe Kalter!

    Autor: Ozzy 13.10.04 - 21:44

    Hä?

    Guter Stoff?

  10. Re: Kaffe Kalter!

    Autor: Species8372 14.10.04 - 09:00

    Evtl. meint er die Reparaturkonsole, von der aus man tatsächlich nicht auf anderen Devices rumschreiben darf?!

  11. Re: Kaffe Kalter!

    Autor: Species8372 14.10.04 - 09:05

    Evtl. meint er die Reparaturkonsole, von der aus man tatsächlich nicht auf anderen Devices rumschreiben darf?!

  12. Re: Kaffe!!!e!!! Kalter!

    Autor: burger 14.10.04 - 09:29

    Quo vadis Fehlerteufel?

  13. Re: Kalter Kaffe!

    Autor: ZOC 14.10.04 - 09:37

    DAS ist korrekt !!!
    Ist was ganz anderes ... aber vielleicht funktioniert es deshalb nicht ;-) ;-)

    Ich habs mal gerade probiert und komme nicht auf die Platte.
    Er gibt mir zwar an C: und D: von meinen NTFS Laufwerken an (ich kann die sogar mit dem speziellen chkdsk Tool checken), aber ich komme dann nicht drauf.
    Egal ob mit der vorgeschlagenen config.sys, oder von KOmmandozeile direkt ...
    ntfs4dos.exe /lC

    Es geht nicht ... er sagt dann: "Invalid Drive specification" ...
    Irgendwas ist da falsch (oder die Beschreibung ist blöd, das ich was falsch mache ;-))

  14. Re: Kalter Kaffe!

    Autor: Freeman 14.10.04 - 09:57

    Mal einen kleinen Tip

    Ich habe auch schon mit Sysinternal und diesem Tool hier verschiedene Tests gemacht. Leider ist die bedienung sehr umständlich und zu oft funktionierts nicht.

    Wenn Ihr euch aber mit dem PE Builder eine eigene BootCD mit nem kleinen Windows anlegt könnt Ihr sogar einige Tools und Brenner Programme installieren. D.H. vollen Zugriff auf NTFS und ihr könnt die geretteten Daten sogar gleich auf CD brennen.

    Gruss
    Freeman

  15. Re: Kalter Kaffe!

    Autor: noname 14.10.04 - 10:05

    Geht mit Knoppix auch ;)

  16. Re: Kalter Kaffe!

    Autor: ZOC 14.10.04 - 10:18

    PE Builder hat meines Wissens nach einen grossen Nachteil:
    Es geht nur mit WinXP !!!

    Bei mir kommt kein XP ins Haus !!! :( :(

  17. Re: Kalter Kaffe!

    Autor: noname 14.10.04 - 10:54

    ZOC schrieb:
    >
    > PE Builder hat meines Wissens nach einen grossen
    > Nachteil:
    > Es geht nur mit WinXP !!!
    >
    > Bei mir kommt kein XP ins Haus !!! :( :(

    Zitat von der Homepage:
    "The PE Builder program (pebuilder.exe) runs on Windows 2000/XP/2003. It does not run on Windows NT4/ME/9x."

  18. Re: Kalter Kaffe!

    Autor: Joe 14.10.04 - 11:07

    Jup, das macht so komplizierte Sachen mit denen man keinen "richtigen" Zugriff hat echt überflüssig.

  19. Re: Kalter Kaffe!

    Autor: ZOC 14.10.04 - 11:41

    "... runs on Windows 2000/XP/2003 ..." was auch immer das bedeuten mag ...
    Eine bootfähige CD mit PE Builder gemacht, hat meines letzten Wissens nach aber immer eine WinXP (und nicht 2000) Version ...

    Aber back to the thread ...
    Hab jemand das ntfs4dos schon ans laufen bekommen ????

  20. Re: Freeware erlaubt vollen NTFS-Zugriff von DOS aus

    Autor: EL Mat 14.10.04 - 12:35

    [...Die Freeware NTFS4DOS belegt etwa auf einer Diskette oder einem USB-Stick nur knapp 100 KByte und stellt nach Herstellerangaben die derzeit einzige verfügbare native Technik für den Lese- und Schreibzugriff auf NTFS-Laufwerke von DOS aus dar.]

    USB-Stick und DOS??? Habe ich da was verpasst?

    greez

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BRUNATA-METRONA GmbH & Co. KG, München
  2. BWI GmbH, bundesweit
  3. DATA MODUL AG, München
  4. Fraunhofer-Institut für Hochfrequenzphysik und Radartechnik FHR, Aachen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  2. 3,99€
  3. 17,99€
  4. 0,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

  1. Mailinglisten: Yahoo Groups wird deutlich eingeschränkt
    Mailinglisten
    Yahoo Groups wird deutlich eingeschränkt

    Mit kurzer Vorwarnzeit wird der Service Yahoo Groups massiv eingeschränkt. Bald können keine neuen Dateien mehr hochgeladen werden, bestehende Daten werden größtenteils im Dezember gelöscht.

  2. Hyperloop: rLoop kauft Reste von Arrivo
    Hyperloop
    rLoop kauft Reste von Arrivo

    Im Dezember vergangenen Jahres hat das Hyperloop-Unternehmen Arrivo Insolvenz angemeldet. Das Startup rLoop hat das geistige Eigentum übernommen und will die Projekte weiterführen.

  3. Dapr: Microsoft legt Runtime für verteilte Anwendungen offen
    Dapr
    Microsoft legt Runtime für verteilte Anwendungen offen

    Mit der Open-Source-Runtime Dapr, der Distributed Application Runtime, will Microsoft das Entwickeln von Anwendungen mit Microservice-Architekturen vereinfachen.


  1. 15:29

  2. 14:36

  3. 13:58

  4. 12:57

  5. 12:35

  6. 12:03

  7. 11:50

  8. 11:35