Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Diablo und Star Craft bald für Nintendo…

Wer braucht Handyspiele ?! besser --> nativer Linux Port

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer braucht Handyspiele ?! besser --> nativer Linux Port

    Autor: sleipnir 16.07.05 - 07:29

    Welches kranke Suchtkiddi kauft sich denn dann zu WoW auch noch eine Handheldversion ? (v.a. wenn diese kostenpflichtig wird).

    Wenn Blizzard Spiele auf andere Plattformen bringen möchte dann sollen sie doch bitteschön erst mal mit den PC PlattformEN anfangen.

  2. Re: Wer braucht Handyspiele ?! besser --> nativer Linux Port

    Autor: Soris 16.07.05 - 11:09


    > bringen möchte dann sollen sie doch bitteschön
    > erst mal mit den PC PlattformEN anfangen.

    Blizzard ist erner der wenigen Hersteller, die alle Spiele für Windows und Mac rausgebracht haben. Und oft sogar zeitgleich. Und bei WOW gab es auch eine Umfrage nach Linux, wer es sich kaufen würde. Da ist aber anscheinend nicht genung zusammen gekommen. Allerding soll WOW hervorragend mit Wine unter Linux funktionieren. (WoW ist ja nicht ganz so Grafik intensiv)

  3. Re: Wer braucht Handyspiele ?! besser --> nativer Linux Port

    Autor: Beno 16.07.05 - 15:42

    > Und bei WOW gab es auch eine Umfrage nach Linux, wer
    > es sich kaufen würde. Da ist aber anscheinend nicht
    > genung zusammen gekommen.

    Das war damals leider keine offiziele Umfrage von Blizzard, sondern nur eine Petition.

    http://www.blizzpub.net/petition/

  4. Re: Wer braucht Handyspiele ?! besser --> nativer Linux Port

    Autor: bresi 03.08.05 - 18:50

    sleipnir schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Welches kranke Suchtkiddi kauft sich denn dann zu
    > WoW auch noch eine Handheldversion ? (v.a. wenn
    > diese kostenpflichtig wird).
    >
    > Wenn Blizzard Spiele auf andere Plattformen
    > bringen möchte dann sollen sie doch bitteschön
    > erst mal mit den PC PlattformEN anfangen.


    online-gaming mit dem nintendo ds wird meines wissens her kostenlos sein.
    ausserdem wird das prima spielbar sein mit touchscreen, doppelscreen... ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GK Software SE, Schöneck, Jena, Köln, St. Ingbert, Hamburg
  2. EXTRA Computer GmbH, Giengen an der Brenz
  3. Friedrich Schütt + Sohn Baugesellschaft mbH & Co. KG, Lübeck
  4. KWA Betriebs- und Service GmbH, Unterhaching

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 22,99€
  2. 15,99€
  3. (-64%) 35,99€
  4. (-55%) 44,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Inside Bill's Brain rezensiert: Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos
Inside Bill's Brain rezensiert
Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos

Einer der erfolgreichsten Menschen der Welt ist eben auch nur ein Mensch: Die Netflix-Doku Inside Bill's Brain - Decoding Bill Gates zeichnet das teils emotionale Porträt eines introvertierten und schlauen Nerds, schweift aber leider zu oft in die gemeinnützige Arbeit des Microsoft-Gründers ab.
Eine Rezension von Oliver Nickel

  1. Microsoft Netflix bringt dreiteilige Dokumentation über Bill Gates

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

  1. 16K-Videos: 400 MByte für einen Screenshot
    16K-Videos
    400 MByte für einen Screenshot

    Die meisten Spiele können nur 4K, mit Downsampling sind bis zu 16K möglich. Wie das geht, haben wir bereits in einem früheren Artikel erklärt. Jetzt folgt die nächste Stufe: Wie erstellt man Videos in solchen Auflösungen? Hier wird gleich ein ganzer Schwung weiterer Tools und Tricks nötig.

  2. Antivirus-Hersteller: US-Beteiligungsgesellschaft möchte Sophos übernehmen
    Antivirus-Hersteller
    US-Beteiligungsgesellschaft möchte Sophos übernehmen

    Mehr als 3,9 Milliarden US-Dollar möchte sich die Beteiligungsgesellschaft Thoma Bravo das britische Sicherheitsunternehmen Sophos kosten lassen. Thoma Bravo hält auch Anteile an der Sicherheitsfirma McAfee.

  3. Supply-Chain-Angriff: Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden
    Supply-Chain-Angriff
    Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden

    Ein Sicherheitsforscher zeigt, wie er mit Equipment für unter 200 US-Dollar mit einem Mikrochip eine Hardware-Firewall übernehmen konnte. Damit beweist er, wie günstig und realistisch solche Angriffe sein können. Vor einem Jahr berichtete Bloomberg von vergleichbaren chinesischen Spionagechips.


  1. 09:00

  2. 08:28

  3. 16:54

  4. 16:41

  5. 16:04

  6. 15:45

  7. 15:35

  8. 15:00