Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Videoüberwachung verdrängt…

Da wird auch eine Stuhlprobe im Reisepass nicht helfen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Da wird auch eine Stuhlprobe im Reisepass nicht helfen...

    Autor: Ron 18.07.05 - 09:43

    Ich sehe schon 2007 die Nachricht:


    ... die Attentäter konnten aufgrund Ihrer Reisepässe die Biometrische Daten wie, Fingerabdrücke, Retina, DNS und Passbild sofort ermittelt werden. Weiterhin konnte mit Hilfe der 4000 Kameras nur am Bahnhof Zoo der Weg zum Ort des Selbstmordanschlages perfekt und Lückenlos konstruiert werden.

    Trotz dieser enormen Anti-Terror-Sicherheitsmaßnahmen starben 100 Menschen und wurden 244 Personen verletzt.

    "Auch DIE LETZTEN Rechte von Bürgern müssen zum Schutz vor entschlossenen terroristen auf den Prüfstand." sage Politker A von Partei X, Y, und Z.

  2. Re: Da wird auch eine Stuhlprobe im Reisepass nicht helfen...

    Autor: lunatic 18.07.05 - 10:31

    Ron schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich sehe schon 2007 die Nachricht:
    >
    > ... die Attentäter konnten aufgrund Ihrer
    > Reisepässe die Biometrische Daten wie,
    > Fingerabdrücke, Retina, DNS und Passbild sofort
    > ermittelt werden. Weiterhin konnte mit Hilfe der
    > 4000 Kameras nur am Bahnhof Zoo der Weg zum Ort
    > des Selbstmordanschlages perfekt und Lückenlos
    > konstruiert werden.
    >
    > Trotz dieser enormen
    > Anti-Terror-Sicherheitsmaßnahmen starben 100
    > Menschen und wurden 244 Personen verletzt.
    >
    > "Auch DIE LETZTEN Rechte von Bürgern müssen zum
    > Schutz vor entschlossenen terroristen auf den
    > Prüfstand." sage Politker A von Partei X, Y, und
    > Z.



    moin,

    also von mir aus können die jeden quadratmeter mit kameras pflastern.
    wenn das hilft straftaten vorzubeuegen, bzw. hinterher aufzuklären, gerne. ich hab nix zu verbergen in der offentlichkeit.
    wenn doch, dann bleib ich in den vier wänden und kann da auch dinge tun die nicht immer so astrein sind. :) (in der nase bohren oder mp3 laden.... :)

    saludos

  3. Re: Da wird auch eine Stuhlprobe im Reisepass nicht helfen...

    Autor: Kosi 18.07.05 - 11:37


    > moin,
    >
    > also von mir aus können die jeden quadratmeter mit
    > kameras pflastern.
    > wenn das hilft straftaten vorzubeuegen, bzw.
    > hinterher aufzuklären, gerne. ich hab nix zu
    > verbergen in der offentlichkeit.
    > wenn doch, dann bleib ich in den vier wänden und
    > kann da auch dinge tun die nicht immer so astrein
    > sind. :) (in der nase bohren oder mp3 laden....
    > :)
    >
    > saludos
    >

    ...und wenn du dich dann mit deiner selbstgebrannten CD auf den Weg zu deinem Kumpel machst, um ein Bier zu trinken und ein paar nette Songs zu hören, dann klopft plötzlich die Polizei an der Tür um dich, wegen illegalen Handels mit urheberechtlich geschützen Material, festzunehmen.
    Als Beweis gelten die Daten des Providers und die Aufnahmen der Überwachungskameras. ...
    Noch nicht...aber wenn die Möglichkeiten dann schon mal da sind.
    Denk dran, die Rasterfahndung gefasst wurden keine Terroristen sondern "Barfögbetrüger" (fast so schlimm wie illegale kopierer..).
    By the3 way: Wießt du was ein Super-Nightshotmodus ist?

    mfg

    Kosi

  4. Re: Da wird auch eine Stuhlprobe im Reisepass nicht helfen...

    Autor: lunatic 18.07.05 - 11:48

    Kosi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > > moin,
    >
    > also von mir aus können
    > die jeden quadratmeter mit
    > kameras
    > pflastern.
    > wenn das hilft straftaten
    > vorzubeuegen, bzw.
    > hinterher aufzuklären,
    > gerne. ich hab nix zu
    > verbergen in der
    > offentlichkeit.
    > wenn doch, dann bleib ich in
    > den vier wänden und
    > kann da auch dinge tun
    > die nicht immer so astrein
    > sind. :) (in der
    > nase bohren oder mp3 laden....
    > :)
    >
    > saludos
    >
    > ...und wenn du dich dann mit deiner
    > selbstgebrannten CD auf den Weg zu deinem Kumpel
    > machst, um ein Bier zu trinken und ein paar nette
    > Songs zu hören, dann klopft plötzlich die Polizei
    > an der Tür um dich, wegen illegalen Handels mit
    > urheberechtlich geschützen Material,
    > festzunehmen.
    > Als Beweis gelten die Daten des Providers und die
    > Aufnahmen der Überwachungskameras. ...
    > Noch nicht...aber wenn die Möglichkeiten dann
    > schon mal da sind.
    > Denk dran, die Rasterfahndung gefasst wurden keine
    > Terroristen sondern "Barfögbetrüger" (fast so
    > schlimm wie illegale kopierer..).
    > By the3 way: Wießt du was ein Super-Nightshotmodus
    > ist?
    >
    > mfg
    >
    > Kosi
    >
    nööö, kenn ich nicht....
    sach ma.

  5. Re: Da wird auch eine Stuhlprobe im Reisepass nicht helfen...

    Autor: m00n 18.07.05 - 11:49

    Wer behauptet das er nichts zu verbergen hat benimmt sich schon sehr auffällig und man sollte doppelt vorsichtig sein.

    Gott sei dank sind solche Ausagen bald unnötig weil der Staat und nicht der Bürger selbst bestimmt ob er was zu verbergen hat.

  6. Re: Da wird auch eine Stuhlprobe im Reisepass nicht helfen...

    Autor: lunatic 18.07.05 - 12:04

    m00n schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wer behauptet das er nichts zu verbergen hat
    > benimmt sich schon sehr auffällig und man sollte
    > doppelt vorsichtig sein.
    >
    > Gott sei dank sind solche Ausagen bald unnötig
    > weil der Staat und nicht der Bürger selbst
    > bestimmt ob er was zu verbergen hat.


    aha,...naja, jeder hat ne leiche im keller, oder? :)
    aber recht haste, stille wasser sind tief...

  7. Re: Da wird auch eine Stuhlprobe im Reisepass nicht helfen...

    Autor: Stefan Steinecke 18.07.05 - 13:47

    Das ist einfach. Toilettenpapier wird in großen Bereichen des Planeten nicht genutzt.

    Ron schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich sehe schon 2007 die Nachricht:
    >
    > ... die Attentäter konnten aufgrund Ihrer
    > Reisepässe die Biometrische Daten wie,
    > Fingerabdrücke, Retina, DNS und Passbild sofort
    > ermittelt werden. Weiterhin konnte mit Hilfe der
    > 4000 Kameras nur am Bahnhof Zoo der Weg zum Ort
    > des Selbstmordanschlages perfekt und Lückenlos
    > konstruiert werden.
    >
    > Trotz dieser enormen
    > Anti-Terror-Sicherheitsmaßnahmen starben 100
    > Menschen und wurden 244 Personen verletzt.
    >
    > "Auch DIE LETZTEN Rechte von Bürgern müssen zum
    > Schutz vor entschlossenen terroristen auf den
    > Prüfstand." sage Politker A von Partei X, Y, und
    > Z.


  8. Re: Da wird auch eine Stuhlprobe im Reisepass nicht helfen...

    Autor: gu 18.07.05 - 14:16

    Bitte 1x etwas im Stile von 1984 lesen...



    lunatic schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > moin,
    >
    > also von mir aus können die jeden quadratmeter mit
    > kameras pflastern.
    > wenn das hilft straftaten vorzubeuegen, bzw.
    > hinterher aufzuklären, gerne. ich hab nix zu
    > verbergen in der offentlichkeit.
    > wenn doch, dann bleib ich in den vier wänden und
    > kann da auch dinge tun die nicht immer so astrein
    > sind. :) (in der nase bohren oder mp3 laden....
    > :)
    >
    > saludos
    >


  9. Re: Da wird auch eine Stuhlprobe im Reisepass nicht helfen...

    Autor: OS - aladinunddiewunderschlampe 18.07.05 - 14:28

    tja, ganeu das ist ja die idee von bin laden. der will nicht, das wir moslems werden, sondern der will das bei uns das leben genau so streng und geregelt ist wie bei im. insofern ist er ja auch sehr erfolgreich mit seiner aktion. die leute fordern überwachtung, pilgern zum papst und fordern politik, die national ist und sich nicht in den rest der welt einmischt. wieso sollte er auch was gegen christen haben. die moslems erkennen jesus ja als propheten an ;)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AKDB, Regensburg
  2. Streit Service & Solution GmbH & Co. KG, Hausach bei Villingen-Schwenningen
  3. Amt für Statistik Berlin-Brandenburg, Potsdam
  4. VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,99€
  2. 2,49€
  3. 38,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    1. Karlsdorf-Neuthard: Telekom beim Vectoring-Ausbau von Gemeinde behindert
      Karlsdorf-Neuthard
      Telekom beim Vectoring-Ausbau von Gemeinde behindert

      Die Deutsche Telekom sieht sich von der Gemeinde Karlsdorf-Neuthard aktiv im Vectoring-Ausbau benachteiligt. Von einem nachträglichen Überbau der kommunalen Glasfaser könne keine Rede sein.

    2. Zotac Zbox Mini: Winzige PCs fürs Büro und Grafikerstudio sind 3 cm dick
      Zotac Zbox Mini
      Winzige PCs fürs Büro und Grafikerstudio sind 3 cm dick

      Computex 2019 Zotac will möglichst viel Hardware in seine knapp 3 cm dicken Gehäuse stecken und diese Zboxen auf der Computex 2019 zeigen. Bisher ist allerdings noch nicht viel darüber bekannt. Bilder geben viele Anschlüsse preis. Außerdem sind Intel-Prozessoren und Nvidia-GPUs bestätigt.

    3. Fujifilm GFX 100: Fuji bringt eine 100-Megapixel-Mittelformatkamera heraus
      Fujifilm GFX 100
      Fuji bringt eine 100-Megapixel-Mittelformatkamera heraus

      Da ist sie endlich: Auf der Photokina 2018 hatte Fujifilm seine Mittelformatkamera mit 100-Megapixel-Sensor und 4K-Videoaufnahme angekündigt. Inzwischen ist sie marktreif und in Kürze erhältlich.


    1. 17:50

    2. 17:30

    3. 17:09

    4. 16:50

    5. 16:33

    6. 16:07

    7. 15:45

    8. 15:17