1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobile Telefonie: Telefonieren ohne…

Ain't gonna happen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ain't gonna happen

    Autor: Woooot 06.01.11 - 11:56

    Die Provider hier-wie-dort werden sowas mit ALLEN Mitteln bekämpfen. Erinnert sich noch jemand an die diversen GSM/DECT Dual-Mode-Geraete die so ende 90er angekuendigt waren? Meines wissen's hat's nie eines davon in den Verkauft geschaft, warum wohl... Und hier geht es um eine "koordinierte" version von Dect...

  2. Re: Ain't gonna happen

    Autor: antares 06.01.11 - 12:38

    Woooot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Provider hier-wie-dort werden sowas mit ALLEN Mitteln bekämpfen.
    > Erinnert sich noch jemand an die diversen GSM/DECT Dual-Mode-Geraete die so
    > ende 90er angekuendigt waren? Meines wissen's hat's nie eines davon in den
    > Verkauft geschaft, warum wohl... Und hier geht es um eine "koordinierte"
    > version von Dect...


    weil voip billiger ist?(sowohl für den Anbieter als auch für den kunden)

  3. Re: Ain't gonna happen

    Autor: h pzcpzx 06.01.11 - 12:58

    Du hast recht. Die frequenzen werden lieber für bergbaufunk versteigert (also ungenutzt reserviert ) als dem bürger zur freien verwendung überlassen.

    Siehe wimax das in seattle und haiti funktioniert und in deutschland freie frequenzen belegt.

    Bald stehen überall eu-funk-baken.
    Diese könnten die hps-areale für freie frequenzen SIGNIERT benennen und dann funkt man auf dieser frequenz. Ohne benennung durch die bake nutzt man das default-"band" also 2.4 oder halt gsm bzw lte oder umts oder was auch immer.

    Dieses usa-trivial-patent ist übrigens eine foren-idee von vor 2 jahren. Aber forenverhinderer waren ja schon gegen usb-3.

  4. Re: Ain't gonna happen

    Autor: Woooot 06.01.11 - 13:03

    antares schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Woooot schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Provider hier-wie-dort werden sowas mit ALLEN Mitteln bekämpfen.
    > > Erinnert sich noch jemand an die diversen GSM/DECT Dual-Mode-Geraete die
    > > version von Dect...
    >
    > weil voip billiger ist?(sowohl für den Anbieter als auch für den kunden)

    Ende 90er gab's fuer normale leute kein voip. Und das erste SIP-WLAN-Voip Geraet (Zyxel Teil) ist ca 2005 erschienen und wurde warm genug um zu Kochen damit.

  5. Re: Ain't gonna happen

    Autor: gpxphxphxpzx 06.01.11 - 13:32

    Tippfehler-Korrektur: hps=GPS
    Also listen, wo man wie stark mit welcher frequenz welche kodierungen senden darf.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DRÄXLMAIER Group, Garching
  2. IT-Servicezentrum der bayerischen Justiz, Schwabmünchen, Bamberg
  3. BRUNATA-METRONA GmbH & Co. KG, München
  4. enowa AG, München, Stuttgart, Düsseldorf, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Asus VG248QZ Monitor für 169,90€, Cryorig QF140 Performance PC-Lüfter für 7...
  2. (u. a. Stirb Langsam 1 - 5, Kingsamn 2-Film-Collection, Fight Club, Terminator)
  3. 39,09€
  4. 59,00€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


DSGVO: Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail
DSGVO
Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail

Die Kommunen tun sich weiter schwer mit der Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung. Manche verstehen unter Daten-Verschlüsselung einen abschließbaren Raum für Datenträger.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Digitale Versorgung Viel Kritik an zentraler Sammlung von Patientendaten
  2. Datenschutz Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt
  3. Verschlüsselung Regierungen wollen Backdoors in Facebook für Untersuchungen

ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

Death Stranding im Test: Paketbote trifft Postapokalypse
Death Stranding im Test
Paketbote trifft Postapokalypse

Seltsam, aber super: Der Held in Death Stranding ist ein mit Frachtsendungen überladener Kurier und Weltenretter. Mit ebenso absurden wie erstklassig umgesetzten Ideen hat Hideo Kojima ein tolles Spiel für PS4 und Windows-PC (erst 2020) geschaffen, das viel mehr bietet als Filmspektakel.
Von Peter Steinlechner

  1. PC-Version Death Stranding erscheint gleichzeitig bei Epic und Steam
  2. Kojima Productions Death Stranding erscheint auch für Windows-PC

  1. Cloud-Geschäft: Dell bietet Abo- und On-demand-Modell für Server
    Cloud-Geschäft
    Dell bietet Abo- und On-demand-Modell für Server

    Um im Geschäft mit Cloud-Anbietern wie Microsoft, Amazon und Google mitzuhalten, will Dell seine Server-Hardware samt Cloud-Software künftig ähnlich abrechnen, also im Abo beziehungsweise nur nach tatsächlichem Bedarf.

  2. TPM-Fail: Schlüssel aus TPM-Chips lassen sich extrahieren
    TPM-Fail
    Schlüssel aus TPM-Chips lassen sich extrahieren

    Mit einem Timing-Angriff lassen sich Signaturschlüssel auf Basis elliptischer Kurven aus TPM-Chips extrahieren. Mal wieder scheiterten Zertifizierungen daran, diese Fehler frühzeitig zu finden.

  3. Elektromobilität: Die Regierung hat endlich einen Plan
    Elektromobilität
    Die Regierung hat endlich einen Plan

    Mit ihrem Masterplan Ladeinfrastruktur will die Bundesregierung die Errichtung privater und öffentlicher Ladepunkte beschleunigen. Das Papier erkennt zumindest viele Probleme der Elektroauto-Fahrer. Doch es gibt auch einige Lücken.


  1. 13:47

  2. 12:32

  3. 12:04

  4. 11:40

  5. 11:22

  6. 11:07

  7. 10:52

  8. 10:02