1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Scribus 1.3: Freie DTP-Software…

Ich mag Scribus...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich mag Scribus...

    Autor: Patrique 19.07.05 - 04:18

    Also ich bin als Privatanwender mit Scribus wirklich zufrieden.

    Ich durfte (oder auch 'musste') in den letzten 3 Jahren einige Jubilaeumszeitschriften fuer Hochzeiten und Geburtstage in meiner Familie erstellen.
    Als ich mich vor 3 Jahren mit dem Erstellen einer Zeitschrift am Rechner auseinandersetzen musste, hab ich es zu allererst mit Word versucht. Und das ist nun wirklich das Letzte fuer diesen Zweck! Also hab ich nach einer verwendbaren Alternative gesucht und bin dann auf den Fachbegriff DTP gestossen.
    Da ich auf der Suche nach einer freien Moeglichkeit nicht fuendig geworden bin, hab ich mich leider einer Filesharing Boerse bedient und mir Quark besorgt. Damit habe ich dann die erste Zeitschrift unter anfaenglicher Einweisung eines fachlich versierten Bekannten erstellt.

    Die Sache ist nun natuerlich gewesen, dass ich:
    1. Illegal Software verwendet habe.
    2. Die Software fuer meine Ansprueche viel zu ueberdimenioniert war.

    Als es dann zur naechsten Jubilaeumszeitschrift kam, hab ich wieder nach einer freien Alternative gesucht und bin endlich auf Scribus gestossen (Version 0.x ?).
    Und ich muss wirklich sagen, dass dieses Proggie alle meine Ansprueche voll erfuellt. Es gab nichts, was ich vermisst habe.
    Den Quark konnte ich von da an getrosst von Festplatte und CD bannen...

    So viel zu meiner Einstellung zu Scribus.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ICon GmbH & Co. KG, Pforzheim
  2. 10X Innovation GmbH & Co. KG, Berlin
  3. STRABAG BRVZ GmbH & Co. KG, Köln
  4. ALDI SÜD Dienstleistungs-GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Alles fürs Lernen zuhause)
  2. (u. a. Sandisk SSD Plus 1TB für 85,51€ (inkl. 11€ Direktabzug), Crucial P1 1TB PCIe für 96...
  3. 299€ (Bestpreis!)
  4. (aktuell u. a. Anna Extended Edition für 1,80€, Narcos: Rise of the Cartels für 11€, Mega Man...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mars 2020: Was ist neu am Marsrover Perseverance?
Mars 2020
Was ist neu am Marsrover Perseverance?

Er hat 2,5 Milliarden US-Dollar gekostet und sieht genauso aus wie Curiosity. Einiges ist dennoch neu, manches auch nur Spielzeug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Sono Motors: Wie der E-Autohersteller durch die Krise kommen will
    Sono Motors
    Wie der E-Autohersteller durch die Krise kommen will

    Die Crowdfunding-Kampagne kam zur richtigen Zeit. Mit dem Geld hat das Elektroauto-Startup Sono Motors die Coronakrise bisher gut überstanden.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Soundcloud-Gründer Das eigene E-Bike für 59 Euro im Monat
    2. Kuberg Elektrisches Dirt Bike mit Anhänger vorgestellt
    3. Venturi Wattman Rekordversuch mit elektrischem Motorrad mit Trockeneis

    Sysadmin Day 2020: Du kannst doch Computer ...
    Sysadmin Day 2020
    Du kannst doch Computer ...

    Das mit den Computern könne er vergessen, sagte ihm das Arbeitsamt nach dem Schulabschluss. Am Ende wurde Michael Fischer aber doch noch Sysadmin, zur allerbesten Sysadmin-Zeit.
    Ein Porträt von Boris Mayer


      1. Series S: Zweites Modell der neuen Xbox so gut wie bestätigt
        Series S
        Zweites Modell der neuen Xbox so gut wie bestätigt

        Panne oder Absicht? Durch einen vorab verkauften Controller der neuen Xbox sind Pläne für eine günstigere Modellvariante namens S belegt.

      2. Dynabook: Toshiba bringt 35 Jahre Laptopgeschichte zu Ende
        Dynabook
        Toshiba bringt 35 Jahre Laptopgeschichte zu Ende

        Auch die letzten Aktienanteile gehen an Sharp. Damit sind Notebooks der Marke Toshiba, die seit 1985 gebaut wurden, passé.

      3. China: Trumps Wechat-Verbot könnte für Apple desaströs sein
        China
        Trumps Wechat-Verbot könnte für Apple desaströs sein

        In China ist ein Smartphone ohne Wechat weitaus weniger nützlich - das könnte nach einem Verbot der App durch die Trump-Regierung für Apple ein großes Problem werden.


      1. 11:23

      2. 11:08

      3. 10:18

      4. 09:43

      5. 09:21

      6. 08:56

      7. 08:41

      8. 07:43