1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Scribus 1.3: Freie DTP-Software…

Ich mag Scribus...

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich mag Scribus...

    Autor: Patrique 19.07.05 - 04:18

    Also ich bin als Privatanwender mit Scribus wirklich zufrieden.

    Ich durfte (oder auch 'musste') in den letzten 3 Jahren einige Jubilaeumszeitschriften fuer Hochzeiten und Geburtstage in meiner Familie erstellen.
    Als ich mich vor 3 Jahren mit dem Erstellen einer Zeitschrift am Rechner auseinandersetzen musste, hab ich es zu allererst mit Word versucht. Und das ist nun wirklich das Letzte fuer diesen Zweck! Also hab ich nach einer verwendbaren Alternative gesucht und bin dann auf den Fachbegriff DTP gestossen.
    Da ich auf der Suche nach einer freien Moeglichkeit nicht fuendig geworden bin, hab ich mich leider einer Filesharing Boerse bedient und mir Quark besorgt. Damit habe ich dann die erste Zeitschrift unter anfaenglicher Einweisung eines fachlich versierten Bekannten erstellt.

    Die Sache ist nun natuerlich gewesen, dass ich:
    1. Illegal Software verwendet habe.
    2. Die Software fuer meine Ansprueche viel zu ueberdimenioniert war.

    Als es dann zur naechsten Jubilaeumszeitschrift kam, hab ich wieder nach einer freien Alternative gesucht und bin endlich auf Scribus gestossen (Version 0.x ?).
    Und ich muss wirklich sagen, dass dieses Proggie alle meine Ansprueche voll erfuellt. Es gab nichts, was ich vermisst habe.
    Den Quark konnte ich von da an getrosst von Festplatte und CD bannen...

    So viel zu meiner Einstellung zu Scribus.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Gemeinde Neubiberg, Neubiberg bei München
  2. Technische Universität Berlin, Berlin
  3. Präsidium der Bay. Bereitschaftspolizei, Rosenheim
  4. Präsidium der Bay. Bereitschaftspolizei, Regensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. VU+ Zero 4K, Kabel-/Terr.-Receiver für 134,90€, Hasbro Nerf Laser Ops DeltaBurst für 19...
  2. (u. a. Game of Thrones - Staffel 8 (Blu-ray) für 22,41€, Game of Thrones Limited Collector’s...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Echo Auto im Test: Tolle Sprachsteuerung und neue Alexa-Funktionen
Echo Auto im Test
Tolle Sprachsteuerung und neue Alexa-Funktionen

Im Auto ist die Alexa-Sprachsteuerung noch praktischer als daheim. Amazon hat bei Echo Auto die wichtigsten Einsatzzwecke im Fahrzeug bedacht.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Echo Auto Amazon bringt Alexa für 60 Euro ins Auto
  2. Echo Flex mit zwei Modulen im Test Gut gedacht, mäßig gemacht
  3. Amazon Zahlreiche Echo-Modelle nicht mehr bis Weihnachten lieferbar

Notebooks unter 400 Euro im Test: Duell der drei Discounter-Laptops
Notebooks unter 400 Euro im Test
Duell der drei Discounter-Laptops

Sind preiswerte Notebooks wirklich so schrecklich? Golem.de hat drei Geräte für unter 400 Euro getestet. Dabei: Acer, Medion und Trekstor.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Linux-Laptop System 76 bringt mobile Ryzen-Workstation
  2. Pinebook Pro im Test Der 200-US-Dollar-Linux-Laptop für Bastler
  3. Gigabyte Aero 15 Studio im Test OLED-Notebook mit cleverem Nutzer-Support

Außerirdische Intelligenz: Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?
Außerirdische Intelligenz
Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?

Seit Jahrzehnten gucken wir mit Teleskopen tief ins All. Außerirdische haben wir zwar bisher nicht entdeckt, das ist aber kein Grund, an ihrer Existenz zu zweifeln.
Von Miroslav Stimac