1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Chipsatzstreit: Intel zahlt Nvidia…

Wie jetzt?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie jetzt?

    Autor: FDIN 11.01.11 - 06:27

    Heißt das nun, dass Nvidia wieder einen vollwertigen ION für Atom-Boards machen darf und die Grafik somit nicht mehr nur mit 1x an Intels Schrott NM10 angebunden ist? Oder nicht?

    Hört sich so oder so wie ein mieser Deal für Nvidia an...

  2. Re: Wie jetzt?

    Autor: Dicke Tasche 11.01.11 - 06:42

    Keine Ahnung, das Agreement liest sich auch etwas diffus.

    Allerdings ist nvidia nachbörslich noch einmal um über 5% gestiegen - da scheinst du der eimzige zu sein, für den es sich nach einem miesen Deal anhört. ;)

    Nebenbei hat Intel AMD auch noch mal schööön gedisst - für die gabs vor zwei Jahren nämlich "nur" 1,25 Mrd Dollar, und DIE Vorwürfe sahen für mich deutlich böser für intel aus ...

  3. Re: Wie jetzt?

    Autor: CruZer 11.01.11 - 08:56

    Dicke Tasche schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nebenbei hat Intel AMD auch noch mal schööön gedisst - für die gabs vor
    > zwei Jahren nämlich "nur" 1,25 Mrd Dollar, und DIE Vorwürfe sahen für mich
    > deutlich böser für intel aus ...

    Intel tut das fast ständig ;)

    "Ziel war es ein gerät zu bauen auf dem eben KEIN WhatsApp läuft...also sowas wie'n toaster."
    (Prinzeumel, golem.de, 30.12.18 - 21:15)

  4. Re: Wie jetzt?

    Autor: FDIN 11.01.11 - 12:53

    Dicke Tasche schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Keine Ahnung, das Agreement liest sich auch etwas diffus.
    >
    > Allerdings ist nvidia nachbörslich noch einmal um über 5% gestiegen - da
    > scheinst du der eimzige zu sein, für den es sich nach einem miesen Deal
    > anhört. ;)
    >
    > Nebenbei hat Intel AMD auch noch mal schööön gedisst - für die gabs vor
    > zwei Jahren nämlich "nur" 1,25 Mrd Dollar, und DIE Vorwürfe sahen für mich
    > deutlich böser für intel aus ...

    Ach, Aktionäre sind also auf einmal schlau und handeln intelligent?
    Das wär ja was ganz neues!
    Wie auch andere sehe ich diesen "Deal" als extrem schlecht für Nvidia. Intel bekommt alles, und Nvidia nur ein bisschen, dafür aber 1,5 Mrd... Wer das als gut bezeichnet, der hat sie echt nicht mehr alle. Ich würde meine Aktien genau jetzt abstossen, solange sie noch steigen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf, Ratingen
  2. DPD Deutschland GmbH, Aschaffenburg
  3. Konvekta AG, Schwalmstadt
  4. ADAC Versicherung AG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Googles Alphabet: Bei Project Loon ist die Luft raus
Googles Alphabet
Bei Project Loon ist die Luft raus

Mit Project Loon wollte Google hoch hinaus und die ganze Welt mit Internet versorgen. Was fehlte: das Geschäftsmodell - und am Ende auch der Bedarf.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Google Balloninternet Loon wird eingestellt
  2. Balloninternet Project Loon kooperiert mit AT&T

Data-Mining: Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen
Data-Mining
Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen

Betreiber von Onlineshops wollen wissen, was sich verkauft und was nicht. Mit Data-Mining lassen sich aus den gesammelten Daten über Kunden solche und andere nützliche Informationen ziehen. Es birgt aber auch Risiken.
Von Boris Mayer


    IT-Security outsourcen: Besser als gar keine Sicherheit
    IT-Security outsourcen
    Besser als gar keine Sicherheit

    Security as a Service (SECaaS) verspricht ein Höchstmaß an Sicherheit. Das Auslagern eines so heiklen Bereichs birgt jedoch auch Risiken.
    Von Boris Mayer

    1. Joe Biden Stellenanzeige im Quellcode von Whitehouse.gov versteckt
    2. Sturm auf Kapitol Pelosis Laptop sollte Russland angeboten werden
    3. Malware Offenbar Ermittlungen gegen Jetbrains nach Solarwinds-Hack

    1. Wallstreetbets: Gamestop sollte jetzt Valve übernehmen
      Wallstreetbets
      Gamestop sollte jetzt Valve übernehmen

      Investoren sollten auf den Gamestop-Trollzug aufspringen und versuchen, Valve zu übernehmen. Dafür müsste nur Gabe Newell in Rente gehen.

    2. 2,1 GHz: Telekom erweitert 5G-Netz mit 225 MBit/s
      2,1 GHz
      Telekom erweitert 5G-Netz mit 225 MBit/s

      Der Ausbau des langsameren 5G geht bei der Telekom weiter. Auch mehr LTE-Standorte wurden aufgebaut. Immerhin 400 Standorte haben das schnelle Gigabit-5G.

    3. Homeoffice: Jitsi-Team startet eigenes Hosting-Angebot
      Homeoffice
      Jitsi-Team startet eigenes Hosting-Angebot

      Die Macher des freien Videochats Jitsi bieten nun auch sorgenfreies Hosting der Software. Das soll die Nutzung in anderen Apps vereinfachen.


    1. 14:00

    2. 13:30

    3. 13:15

    4. 13:00

    5. 13:00

    6. 12:45

    7. 12:00

    8. 11:55