1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Chipsatzstreit: Intel zahlt…

Intel zahlt an Nvidia?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Intel zahlt an Nvidia?

    Autor: M_v_O 11.01.11 - 07:02

    Ich dachte, Intel hätte Nvidia wegen fehlender Lizenzen verklagt. Jetzt tauschen sie alle Patente, von denen Intel vermutlich mehr besitzt, und zahlen noch 1500 Mio dazu?

  2. Vermeidung einer Kartellrechtsklage...

    Autor: Lars345 11.01.11 - 07:34

    Mehr steckt da wirklich nicht hinter. Bei einem Rechtsstreit um Patente oder Lizenzen hätte Intel den längeren Atem, man will nur wie bei AMD verhindern, dass Wettbewerbsbehörden in aller Welt gegen Intel vorgehen.

  3. Re: Intel zahlt an Nvidia?

    Autor: PeterPC 11.01.11 - 09:26

    Tja, dumm gelaufen...

  4. Re: Intel zahlt an Nvidia?

    Autor: neee 11.01.11 - 09:48

    Intel hatte was dagegen als Nvidia die nforce Chipsätze für iCore CPU an bat. Intel aber kann und durfte keine SLI Funktion anbieten weil es gegen Nvidia patente verstößt. Und jetzt beantwortet mir mal die Frage wie man ne iCore mit mehr als einer Nvidia karte nutzen soll. Geschadet hat es beiden Unternehmen. Es gibt gab viel mehr Patente gegen die verstoßen hatte, vor allem mit Larrabee, denn dafür wurden Nvidia Patente genutzt. Das wiederum sorgte dafür das Intel nicht die Performance raus holen konnte die es wollte. Damit war der untergang von Larrabee besiegelt.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Inhouse Berater (m/w/d) ERP / Prozessmanagement
    Goldbeck GmbH, Bielefeld, Hamm, Leipzig, Plauen
  2. Software Testmanager (m/w/d)
    SICK AG, Waldkirch
  3. IT-Projektleiter (m/w/d)
    Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg, Karlsruhe
  4. IT-Administrator (m/w/d)
    Klöckner Pentaplast Europe GmbH & Co. KG, Montabaur

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. 49,95€ statt 79,99€
  3. (u. a. Dualsense alle Farben für 49,99€, Pulse 3D-Headset Weiß/Schwarz für 79,99€, Uncharted...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kubernetes-Kontrollcenter: Mit YTT-Templates Kubernetes-Cluster besser verwalten
Kubernetes-Kontrollcenter
Mit YTT-Templates Kubernetes-Cluster besser verwalten

Wir zeigen, wie man mit zentraler und automatisierter YAML-Generierung Hunderte Microservices spielend verwalten kann.
Eine Anleitung von Jochen R. Meyer

  1. Container Kubernetes 1.24 entfernt endgültig Docker-Support

Fernsehen: Mit Satelliten-TV, Kodi und Ethernet zur Videosammlung
Fernsehen
Mit Satelliten-TV, Kodi und Ethernet zur Videosammlung

Satelliten-Fernsehen ist die beste Möglichkeit, sich eine private Film- und Seriendatenbank aufzubauen. Wir zeigen, welche Technik gebraucht und wie sie eingerichtet wird.
Eine Anleitung von Mathias Küfner

  1. IPTV Deutsche Welle stellt Verbreitung über IPTV-Plattformen ein
  2. Magenta TV, Sky Q und Co. Deutsche Welle beendet Ausstrahlung auf diversen Diensten
  3. Corona Rückgang bei TV-Verkäufen nach Lockdown-Boom

Unikate: Deutsche Post verkauft eine Milliarde Matrixcode-Briefmarken
Unikate
Deutsche Post verkauft eine Milliarde Matrixcode-Briefmarken

Die Deutsche Post begann im Februar 2021, Briefmarken mit Matrixcode zu verkaufen. Nun wurden bereits eine Milliarde Stück verkauft.

  1. Digitale Kopie Den Brief zuvor in der Post & DHL App ansehen