Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Runes of Magic: "Cpt.Z3r0" erpresst…

Die Gründe des Hackers (andere Quelle)

  1. Beitrag
  1. Thema

Die Gründe des Hackers (andere Quelle)

Autor: Hotohori 17.01.11 - 14:23

http://www.gratis-mmorpg.com/mmorpg/news/krieg-gegen-frogster-rom-im-visier

Der Hacker hatte zuvor schon die Webseite gehackt und dort Forderungen hinterlassen:

- Es sollen keine Forenthreads mehr geschlossen oder gelöscht werden, nur weil Frogster das Thema nicht passt. Frogster solle die Meinungsfreiheit respektieren.

- Die Frogster-Mitarbeiter sollen weltweit besser behandelt werden.
Frogster soll aufhören, seine Mitarbeiter auszuspionieren. Während seinen Inspektionen habe Captain Zero bemerkt, dass Frogster von privaten Emails bis Chats alles gespeichert habe. Falls Frogster in dieser Hinsicht nicht nachgebe, werde er weiter forschen, was Frogster noch so treibt.

- Die Spieler sollen nicht mehr getäuscht werden. Frogster soll transparenter werden und seinen Kunden sagen, was los sei.

- Die Game-Clients sollen endlich soweit geschützt werden, dass nicht mehr gecheatet werden kann. Frogster wisse, was zu tun ist.

- Frogster solle aufhören, über verlorene persönliche Informationen zu lügen und sich besser um den Datenschutz kümmern.

-----

Ich finde da steht das Ganze gleich in einem etwas anderen Licht da, auch wenn die Art mit der Erpressung nicht so wirklich toll ist.



1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.01.11 14:24 durch Hotohori.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Die Gründe des Hackers (andere Quelle)

Hotohori | 17.01.11 - 14:23
 

Re: Die Gründe des Hackers (andere Quelle)

wintermut3 | 17.01.11 - 14:32
 

Re: Die Gründe des Hackers (andere Quelle)

Autor123456 | 17.01.11 - 14:38
 

Re: Die Gründe des Hackers (andere Quelle)

5123423 | 17.01.11 - 14:47
 

Re: Die Gründe des Hackers (andere Quelle)

wintermut3 | 17.01.11 - 14:55
 

Re: Die Gründe des Hackers (andere Quelle)

zweiterapril | 17.01.11 - 14:59
 

Re: Die Gründe des Hackers (andere Quelle)

treuer Poster | 17.01.11 - 19:23

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, Nürnberg
  2. OSRAM GmbH, München
  3. Consors Finanz BNP Paribas, München
  4. JENOPTIK AG, Jena

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (z. B. Core i5 9600K + Gigabyte Z390 Aorus Master für 468,00€, Core i7 900K + MSI MPG Z390...
  2. GRATIS
  3. 59,99€ (Release am 15. November)
  4. (Batman Arkham Collection & Lego Batman Trilogy)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IAA 2019: PS-Wahn statt Visionen
IAA 2019
PS-Wahn statt Visionen

IAA 2019 Alle Autobosse bekennen sich auf der IAA zur Nachhaltigkeit, doch auf den Ständen findet man weiterhin viele große, spritfressende Modelle. Dabei stellt sich die grundsätzliche Frage: Ist das Konzept der Automesse noch zeitgemäß?
Eine Analyse von Dirk Kunde


    Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
    Verkehrssicherheit
    Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

    Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
    2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
    3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

    Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
    Innovationen auf der IAA
    Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

    IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

    1. 16-Kern-CPU: Ryzen 9 3950X erscheint mit Threadripper v3 im November
      16-Kern-CPU
      Ryzen 9 3950X erscheint mit Threadripper v3 im November

      AMD verschiebt den Start des Ryzen 9 3950X von September 2019 auf November, dann sollen auch die Threadripper v3 erhältlich sein. Man wolle erst die Verfügbarkeit der kleineren Ryzen-Modelle sicherstellen.

    2. IT-Konsolidierung des Bundes: Beschaffter Hardware droht vollständige Abschreibung
      IT-Konsolidierung des Bundes
      Beschaffter Hardware droht vollständige Abschreibung

      Im Projekt IT-Konsolidierung der Bundesregierung droht jetzt eine teure Klage und die Abschreibung von bereits beschaffter Hardware. Der Streit läuft zwischen dem staatlichen Systemhaus BWI und dem Bundesinnenministerium.

    3. 1 bis 4 MBit/s: Bürgerinitiative bringt Deutsche Glasfaser zum Ausbau
      1 bis 4 MBit/s
      Bürgerinitiative bringt Deutsche Glasfaser zum Ausbau

      Einige Dörfer in Niedersachsen machen es ähnlich wie früher Google Fiberhoods. Sie schließen sich zusammen, um eine bessere Versorgung durchzusetzen: Von 1 MBit/s auf 1 GBit/s, nur mit der Deutschen Glasfaser.


    1. 19:00

    2. 18:30

    3. 17:55

    4. 16:56

    5. 16:50

    6. 16:00

    7. 15:46

    8. 14:58