Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Runes of Magic: "Cpt.Z3r0" erpresst…

Virtuelle Welt als Geisel genommen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Virtuelle Welt als Geisel genommen.

    Autor: LockerBleiben 17.01.11 - 16:21

    Mit diesen Methoden verspielen die sich jede Sympathie, egal wie berechtigt die Kritik an den Zuständen auch sein mag.

  2. Re: Virtuelle Welt als Geisel genommen.

    Autor: Echt mal 17.01.11 - 16:46

    Auch wenn sie bei manchen vielleicht Sympathie hatten, die sie verspielen können: Was nutzt dieser Einsatz für eine Spielergemeinschaft, die nicht in der Lage ist, mit den Füßen abzustimmen und den Betreiber nicht mehr zu bezahlen?

  3. Re: Virtuelle Welt als Geisel genommen.

    Autor: another1 17.01.11 - 16:54

    Ihr vergesst da eine Kleinigkeit ...

    Mit "Bitte bitte" und Schulterklopfen erreicht man in dieser Welt ja nichts mehr. Im Gegenteil, man wird reihenweise verarscht und über den Tisch gezogten. Ich verstehe diese Leute voll und ganz. Es ist die einzige Sprache die von der Obrigkeit noch verstanden wird. Nur in Foren Rumningeln hilft schon lange nix mehr ... und wenn es der Eine nicht tut dann ein anderer ... und dabei könnt ihr von Glück sagen das es NUR ein Computerspiel ist ...

  4. Re: Virtuelle Welt als Geisel genommen.

    Autor: mwi 17.01.11 - 17:33

    Mh, nur wollen sie u.a. bessere Bedingungen für die User erpressen, aber verspielen sich alle Sympathie bei genau diesen, indem sie deren Daten veröffentlichen...ich würde mich als Nutzer des Spiels nicht darüber freuen...die Nummer geht nicht auf.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. Hays AG, Großraum Frankfurt
  3. AOK Systems GmbH, Bonn
  4. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau Pfalz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,31€
  2. 3,99€
  3. 2,80€
  4. 3,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IAA 2019: PS-Wahn statt Visionen
IAA 2019
PS-Wahn statt Visionen

IAA 2019 Alle Autobosse bekennen sich auf der IAA zur Nachhaltigkeit, doch auf den Ständen findet man weiterhin viele große, spritfressende Modelle. Dabei stellt sich die grundsätzliche Frage: Ist das Konzept der Automesse noch zeitgemäß?
Eine Analyse von Dirk Kunde


    Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
    Elektrautos auf der IAA
    Die Gezeigtwagen-Messe

    IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
    2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
    3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

    Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
    Innovationen auf der IAA
    Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

    IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

    1. Produktivitäts-Apps im Selbsttest: Nicht ablenken lassen
      Produktivitäts-Apps im Selbsttest
      Nicht ablenken lassen

      Weniger Chaos, weniger Stress und weniger Zeitdruck: Produktivitäts-Apps sollen unseren Arbeitstag effizienter machen. Aber was bringen die digitalen Helfer wirklich? Unser Autor hat den Selbsttest gemacht.

    2. Frankreich: Weiterverkauf von Steam-Spielen laut Gerichtsurteil erlaubt
      Frankreich
      Weiterverkauf von Steam-Spielen laut Gerichtsurteil erlaubt

      Rückschlag für Valve: Wer auf Steam ein Spiel erwirbt, der soll es auch weiterverkaufen dürfen. Die Betreiber des Stores haben bereits angekündigt, in Berufung zu gehen.

    3. Compiler: LLVM 9 baut x86-Linux-Kernel
      Compiler
      LLVM 9 baut x86-Linux-Kernel

      Die aktuelle Version 9 des Compiler-Baukastens LLVM ermöglicht erstmals das Bauen des Linux-Kernels für x86-Systeme. Darüber hinaus ist die Unterstützung für den CPU-Befehlssatz RISC-V nun stabil.


    1. 12:04

    2. 11:42

    3. 11:10

    4. 10:34

    5. 10:01

    6. 09:44

    7. 08:49

    8. 08:43