1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Canonical: Ubuntu wird für Qt-Apps…

vielleicht hatte er ja doch recht!

  1. Beitrag
  1. Thema

vielleicht hatte er ja doch recht!

Autor: OMGOMGOMG 18.01.11 - 16:08

raplappa schrieb:
--------------------------------------------------------------------------------
> Weil sie mit GNOME angefangen haben, das Designteam aber so langsam Merkt,
> dass GNOME in der Hinsicht eine Katastrophe ist. Nun steht mit GNOME3 die
> Shell an, die sie sehr gut als Ausrede Nutzen können um auf Unity zu
> portieren (die Gnome Shell ist echt unbenutzbar imho). Auf Unity
> umgestiegen werden sie nun immer mehr Richtung Qt portieren, da Nokia etwa
> die selben interessen verfolgt wie Canonical. Eben "überall funktionieren".
> Die Umstellung brauch nun ein paar Jahre, dann ist man weg von den Gnome
> Abhängigkeiten auf dem Desktop und wird anfangen mehr und mehr Qt Programme
> mit ins Vorinstallationsrepo zu nehmen. In dem Zusammenhang wird dann auch
> sicherlich irgendwann das erste KDE Programm (was ja vielleicht sowieso mit
> Qt zusammenwächst) herein gespielt und nach und nach auf eine zukünftige
> Form von der KDE SC umgestellt. Zu dem Zeitpunkt haben sie die Ubuntu
> Fanbase + die Kubuntu Fanbase hinter sich. Was im Klartext heißt, der Krieg
> der Desktopumgebungen wär zuende, alle wären Glücklich, Ubuntu (Linux)
> würde als Marke schneller und stärker wächsen können, da die Community
> nicht mehr gespalten ist und man könnte sich den wahren Feinden widmen und
> nicht mehr die eigenen Leute anschießen.
>
> Natürlich gibt es keine Quelle dazu, denn es ist reine Fiction. Aber wenn
> es so kommen würde, wär es das beste für alle. Bitte weint nun nicht um
> euer gnome/kdesc. Es sind gute Desktops, aber wir brauchen nun mal nur
> einen der gut und schnell wächst, nicht zwei dessen Nutzer sich die Köpfe
> einschlagen.
Quelle: https://forum.golem.de/kommentare/opensource/linux-desktops-unity-auf-qt-portiert/wieso-nochmal-unity-und-nicht-gnome-kde-etc./48375,2616536,2616536,read.html


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

vielleicht hatte er ja doch recht!

OMGOMGOMG | 18.01.11 - 16:08
 

Er hat Recht

Linuxkenner | 18.01.11 - 16:32
 

Re: Er hat Recht

debianer | 18.01.11 - 17:02
 

Re: Er hat Recht

Gast123 | 18.01.11 - 18:23
 

Re: Er hat Recht

Seitan-Sushi-Fan | 19.01.11 - 02:36
 

Re: vielleicht hatte er ja doch recht!

Birdy | 18.01.11 - 19:57

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. betzemeier automotive software GmbH & Co. KG, Minden
  2. msg DAVID GmbH, Braunschweig
  3. imbus AG, verschiedene Standorte
  4. Hays AG, Hartenstein

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 499,90€
  2. 206,10€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  3. 569€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
Made in USA
Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Sandworm Hacker nutzen alte Exim-Sicherheitslücke aus

Gemanagte Netzwerke: Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt
Gemanagte Netzwerke
Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt

Cloud Managed LAN, Managed WAN Optimization, SD-WAN oder SD-LAN versprechen mehr Durchsatz, mehr Ausfallsicherheit oder weniger Datenstau.
Von Boris Mayer


    No One Lives Forever: Ein Retrogamer stirbt nie
    No One Lives Forever
    Ein Retrogamer stirbt nie

    Kompatibilitätsprobleme und schlimme Sprachausgabe - egal. Golem.de hat den 20 Jahre alten Shooter-Klassiker No One Lives Forever trotzdem neu gespielt.
    Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

    1. Heimcomputer Retro Games plant Amiga-500-Nachbau
    2. Klassische Spielkonzepte Retro, brandneu
    3. Gaming-Handheld Analogue Pocket erscheint erst 2021