1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bildbearbeitung: Objektiv- und…

170 Euro?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 170 Euro?

    Autor: Anonymer Nutzer 19.01.11 - 10:07

    > Die Vollversion der Standardausgabe von DxO Optics Pro kostet 170 Euro

    Die Standardausgabe kostet 80-100€

  2. Re: 170 Euro?

    Autor: Malachi 19.01.11 - 11:23

    Stimmt ebenfalls nicht.

    Die Standardausgabe kostete 149 Euro, nachdem das 2x verlängerte Sonderangebot von 99 Euro ausgelaufen ist.
    Die Elite-Version beläuft sich auf 299 Euro, wird aber eh nur von Besitzern von Kleinbild-Kameras gebraucht.

  3. Re: 170 Euro?

    Autor: Anonymer Nutzer 19.01.11 - 13:11

    Malachi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stimmt ebenfalls nicht.

    Du bist nicht in der Lage dich bei einer Preissuchmaschine zu informieren?

  4. Re: 170 Euro?

    Autor: what 19.01.11 - 13:17

    OnlineGamer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Malachi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Stimmt ebenfalls nicht.
    >
    > Du bist nicht in der Lage dich bei einer Preissuchmaschine zu informieren?

    Ja irgendwelche alte Versionen vielleicht. Die aktuelle Standard kostet 170 EUR und ich kann bestätigen, dass die da den Preis angehoben haben von bisher 149. Ich selbst habe mein DxO Standard vor ein paar Monaten in ner Aktion für 99 EUR bekommen. Jetzt kostet es fast doppelt soviel.

  5. Re: 170 Euro?

    Autor: Anonymer Nutzer 19.01.11 - 13:32

    Wer 170€ dafür bezahlen will kann das doch gerne tun.

    Die aktuelle Version ist die 6.0, diese kostet 70,53€ ohne Versand. Biliger hab ich es nicht gefunden. Der Rest sind Patches, da es keine 6.5.x in einer Box zu kaufen gibt.
    Selbst bei Amazon will man nur 109€.

  6. Re: 170 Euro?

    Autor: Anonymer Nutzer 19.01.11 - 13:42

    what schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die aktuelle Standard kostet 170 EUR und ich kann bestätigen, dass die da
    > den Preis angehoben haben von bisher 149.

    Golem hat den Preis jetzt auf 150€ korrigiert.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Versicherungs-AG, München Unterföhring
  2. Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  3. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  4. Interhyp Gruppe, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Code Vein für 21,99€, Dark Souls 3 - Deluxe Edition für 18,99€, Ni no Kuni 2: Revenant...
  2. FIFA 21 Standard Edition PS4 (inkl. kostenlosem PS5-Upgrade) für 55€, FIFA 21 Standard Edition...
  3. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Serien & Filme: Star Wars - worauf wir uns freuen können
Serien & Filme
Star Wars - worauf wir uns freuen können

Lange sah es so aus, als liege die Zukunft von Star Wars überwiegend im Kino. Seit dem Debüt von Disney+ und dem teils schlechten Abschneiden der neuen Filme hat sich das geändert.
Von Peter Osteried

  1. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf
  2. Star Wars Squadrons im Test Die helle und dunkle Seite der Macht
  3. Disney+ Erster Staffel-2-Trailer von The Mandalorian ist da

Watch SE im Test: Apples gelungene Smartwatch-Alternative
Watch SE im Test
Apples gelungene Smartwatch-Alternative

Mit der Watch SE bietet Apple erstmals parallel zum Topmodell eine zweite, günstigere Smartwatch an. Die Watch SE eignet sich unter anderem für Nutzer, die auf die Blutsauerstoffmessung verzichten können.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple WatchOS 7.0.3 behebt Reboot-Probleme der Apple Watch 3
  2. Series 6 im Test Die Apple Watch zwischen Sport, Schlaf und Sättigung
  3. Apple empfiehlt Neuinstallation Probleme mit WatchOS 7 und Apple Watch lösbar

Apple: iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder
Apple
iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder

Das iPhone 12 ist mit einem 6,1-Zoll- und das iPhone 12 Mini mit einem 5,4-Zoll-Display ausgerüstet. Ladegerät und Kopfhörer fallen aus Gründen des Umweltschutzes weg.

  1. Apple iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max werden größer
  2. Apple iPhone 12 verspätet sich
  3. Back Tap iOS 14 erkennt Trommeln auf der iPhone-Rückseite

  1. Philips-Leuchten-Konfigurator im Test: Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker
    Philips-Leuchten-Konfigurator im Test
    Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker

    Signify bietet mit Philips My Creation die Möglichkeit, eigene Leuchten zu kreieren. Diese werden im 3D-Drucker gefertigt - und sind von überraschend guter Qualität. Golem.de hat eine güldene Leuchte entworfen.

  2. A8 Leonberger Kreuz: EnBW zeigt Ladepark der Zukunft
    A8 Leonberger Kreuz
    EnBW zeigt Ladepark der Zukunft

    Wie die Lademöglichkeiten für Elektroautos entlang von Verkehrsachsen aussehen könnten, zeigt EnBW an der A8 auf Höhe des Leonberger Kreuzes.

  3. Keine E-Fuels: VW fordert von der Regierung Bekenntnis zu E-Autos
    Keine E-Fuels
    VW fordert von der Regierung Bekenntnis zu E-Autos

    Volkswagen bezeichnet Wasserstoff-Autos als Unsinn und E-Fuels als ineffizient - und will gesetzliche Vorgaben zur E-Mobilität.


  1. 09:00

  2. 07:59

  3. 07:39

  4. 07:17

  5. 18:44

  6. 17:30

  7. 17:13

  8. 17:00