1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Samsung: 16 Megapixel in schrägem…

Spiegel vergessen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Spiegel vergessen...

    Autor: Epaminaidos 20.01.11 - 11:08

    Wenn man schon Werbung für das Selbstprotrait macht, sollte man wenigstens auf der Vorderseite einen kleinen Spiegel unterbringen.
    Hatte mal eins meiner Handys. Hatte ca 4mm Durchmesser (Weitwinkelspiegel) und man konnte schon recht gut sehen, wohin das Teil zielt.

    Wenn schon Werbung für Selbstportraits, dann aber bitte richtig.

  2. Re: Spiegel vergessen...

    Autor: lololol 20.01.11 - 11:17

    Nun ja sowas ist nicht wirklich nötig, ich habe mich oft selbst fotografiert ohne irgend einem Ding. Mit ein bisschen Übung und einer ruhigen Hand wird man es ja wohl schaffen Gerade aus zu Fotografieren. Und was bei Handy alles Dabei ist darüber möchte ich gar nicht erst sprechen.

  3. Re: Spiegel vergessen...

    Autor: ad (Golem.de) 20.01.11 - 12:19

    Epaminaidos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man schon Werbung für das Selbstprotrait macht, sollte man wenigstens
    > auf der Vorderseite einen kleinen Spiegel unterbringen.
    > Hatte mal eins meiner Handys. Hatte ca 4mm Durchmesser (Weitwinkelspiegel)
    > und man konnte schon recht gut sehen, wohin das Teil zielt.
    >

    Es gibt sogar Kameras (ich glaube derzeit nur von Samsung) mit einem kleinen Frontdisplay - funktioniert mittlerweile wie der gewünschte Spiegel auch mit dem Selbstbildnis. Die vorherigen Generationen zeigten nur "lustige" Animationen.

    http://www.samsung.com/ch/consumer/camera-camcorder/camera/digital-cameras/EC-ST550ZBPOE3/index.idx?pagetype=prd_detail

    Mit freundlichen Grüßen

    ad (Golem.de)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hessisches Ministerium der Finanzen / FITKO, Frankfurt am Main, Berlin
  2. Hessischer Rundfunk Anstalt des öffentlichen Rechts, Frankfurt am Main
  3. DEUTSCHER GOLF VERBAND e.V., Wiesbaden
  4. BG-Phoenics GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Logitech G703 Hero Lightspeed für 65€ statt ca. 75€ im Vergleich im Vergleich...
  2. (aktuell u. a. Corsair Gaming Sabre RGB als neuwertiger Outlet-Artikel für 24,99€ + Versand...
  3. (u. a. bis zu 27% auf Raspberry Pi und 20% auf TP-Link)
  4. 477€ (Vergleichspreis ca. 525€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Buglas: Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser
Buglas
Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser

Mehr Datenupload und Zunahme der Sprachtelefonie bringe die Netze unter Druck. FTTB/H-Betreiber bleiben gelassen.
Eine Exklusivmeldung von Achim Sawall

  1. PEPP-PT Neuer Standard für Corona-Warnungen vorgestellt
  2. Coronavirus Covid-19-App der Telekom prüft Zertifikate nicht
  3. Corona Lidl Connect setzt Drosselung herauf

Coronavirus: Spiele statt Schule
Coronavirus
Spiele statt Schule

Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
Von Rainer Sigl

  1. Coronavirus Funktion zur Netflix-Drosselung war längst geplant
  2. Coronakrise China will Elektroautoquote vorübergehend lockern
  3. Corona-Krise Palantir könnte Pandemie-Daten in Europa auswerten

Indiegames-Rundschau: Einmal durchspielen in 400 Tagen
Indiegames-Rundschau
Einmal durchspielen in 400 Tagen

Im Indiegame The Longing warten wir 400 Tage in Echtzeit, in Broken Lines kämpfen wir im Zweiten Weltkrieg und Avorion schickt uns ins Universum.
Von Rainer Sigl

  1. A Maze Berliner Indiegames-Festival sucht Unterstützer
  2. Spielebranche Überleben in der Indiepocalypse
  3. Ancestors im Test Die Evolution als Affenzirkus