1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Computerspielemuseum: Mario und…

Ich liebe Museen!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich liebe Museen!

    Autor: elron 21.01.11 - 13:32

    nirgendwo sonst bekommt man Bildung und Wissen auf so eine unterhaltsame Art präsentiert! und das ein typisches Nerdthema wie Videospiele ein eigenen Museum bekommt ist sehr cool. das rückt die Spiele aus dem Randbereich der Unterhaltung.

  2. Re: Ich liebe Museen!

    Autor: Hotohori 21.01.11 - 15:04

    Wo lebst du denn? 10 Jahre in der Vergangenheit? Videospiele sind schon lange kein Randbereich mehr oder ein Nerdthema. Klar gibt es noch jede Menge Extremspieler, aber auch sehr viele Casual Spieler, worunter oft genug sogar Opas und Omas inzwischen gehören.

    Außer ich hab die Ironie mal wieder überlesen. :P

  3. Re: Ich liebe Museen!

    Autor: feierabend 21.01.11 - 15:10

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wo lebst du denn? 10 Jahre in der Vergangenheit? Videospiele sind schon
    > lange kein Randbereich mehr oder ein Nerdthema. Klar gibt es noch jede
    > Menge Extremspieler, aber auch sehr viele Casual Spieler, worunter oft
    > genug sogar Opas und Omas inzwischen gehören.
    >
    > Außer ich hab die Ironie mal wieder überlesen. :P

    Naja, in der Deutschen Medienlandschaft und besonders der Politik werden Videospiele oft noch sehr Stiefmütterlich behandelt...

    Aber ein Randthema issen nich mehr wirklich.

  4. Re: Ich liebe Museen!

    Autor: Hotohori 21.01.11 - 15:20

    Tja, so schlecht GIGA manchmal auch war, aber GIGA Games war damals seiner Zeit schon irgendwie voraus. Hätte nichts dagegen, wenn es ein ähnliches Format wieder geben würde. Ich hab es immer gerne gesehen, wenn ich konnte.

    Und Politiker sind doch eh immer die Letzten, die einen Trend überhaupt mitkriegen.

  5. Re: Ich liebe Museen!

    Autor: elron 21.01.11 - 20:35

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wo lebst du denn? 10 Jahre in der Vergangenheit? Videospiele sind schon
    > lange kein Randbereich mehr oder ein Nerdthema. Klar gibt es noch jede
    > Menge Extremspieler, aber auch sehr viele Casual Spieler, worunter oft
    > genug sogar Opas und Omas inzwischen gehören.
    >
    > Außer ich hab die Ironie mal wieder überlesen. :P

    du hast nicht die ironie überlsen, nur die aussage nicht ganz verstanden. mach dir nix draus, beim nächsten mal...

    verglichen mit musik und filmen haftet den videospielen immer noch ein gewisses image an. das wirst du merken wenn wieder ein pubertierender deppresiver teeny amok läuft. dann werden wieder viele Ü40 jährigen den "killerspielen" die schuld geben.
    ausserdem, wieviele omas kennst du die Halflife spielen?

  6. Re: Ich liebe Museen!

    Autor: Hotohori 22.01.11 - 21:47

    Halflife interessiert doch wirklich keine Sau mehr, nur vielleicht irgendwelchen Nerds.

    Spielen kann man auch auf Wii und DS und die Systeme von Nintendo haben wirklich in den letzten Jahren etliche Leute zum spielen gebracht und dazu etwas anders darüber zu denken. Dass es natürlich immer noch viele gibt, die nichts damit anfangen können und alles glauben was die Medien sagen liegt halt einfach an dem immer noch jungen Alter von Videospielen verglichen mit Musik, Film oder zuletzt auch Comics/Zeichentrick. Alle diese Medien haben gemein in ihren ersten Jahrzehnten nicht immer von allen akzeptiert worden zu sein. Bei Musik fand man das auch noch in jüngerer Zeit, wenn eine neue Musikrichtung aufkam. Ist halt typisch Menschheit, würde ich mal sagen. Videospiele sind aber inzwischen auch schon über 30 Jahre alt, das ist schon viel Zeit.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  3. LDB Analytics Services GmbH, Berlin
  4. ADM WILD Europe GmbH & Co. KG, Heidelberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  2. 215,99€ (mit Rabattcode PURZELPREISE)
  3. 419,00€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Power-to-X: Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser
Power-to-X
Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser

Die Energiewende ist ohne synthetische Treibstoffe nicht zu schaffen. In Karlsruhe ist eine Anlage in Betrieb gegangen, die das mithilfe von teilweise völlig neuen Techniken schafft.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. The Ocean Cleanup Interceptor fischt Plastikmüll aus Flüssen
  2. The Ocean Cleanup Überarbeiteter Müllfänger sammelt Plastikteile im Pazifik

Death Stranding im Test: Paketbote trifft Postapokalypse
Death Stranding im Test
Paketbote trifft Postapokalypse

Seltsam, aber super: Der Held in Death Stranding ist ein mit Frachtsendungen überladener Kurier und Weltenretter. Mit ebenso absurden wie erstklassig umgesetzten Ideen hat Hideo Kojima ein tolles Spiel für PS4 und Windows-PC (erst 2020) geschaffen, das viel mehr bietet als Filmspektakel.
Von Peter Steinlechner

  1. Kojima Productions Death Stranding erscheint auch für Windows-PC

Apple TV+ im Test: Apple-Kunden müssen auf jeden Streaming-Komfort verzichten
Apple TV+ im Test
Apple-Kunden müssen auf jeden Streaming-Komfort verzichten

Apple ist mit Apple TV+ gestartet. Wir haben das Streamingabo ausprobiert und waren entsetzt, wie rückständig alles umgesetzt ist. Der Kunde von Apple TV+ muss auf sehr viele Komfortfunktionen verzichten, die bei der Konkurrenz seit langem üblich sind.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
  3. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat

  1. Tele Columbus: Rocket Internet kauft größeren Anteil an United Internet
    Tele Columbus
    Rocket Internet kauft größeren Anteil an United Internet

    Rocket Internet hat sich für 320 Millionen Euro bei United Internet eingekauft. Beide Firmen haben Anteile an dem Kabelnetzbetreiber Tele Columbus.

  2. 5G: Ausschluss von Huawei führt "zur schlimmsten Gefahr"
    5G
    Ausschluss von Huawei führt "zur schlimmsten Gefahr"

    Im Bundestag wurde trotz einer Entscheidung der Kanzlerin noch einmal die Huawei-Frage bei 5G diskutiert. Kein einzelner Staat und auch keine einzelne Firma könne allein solche Systeme beherrschen, betonte ein Experte.

  3. Malware-Schutz: Microsofts Defender ATP soll 2020 für Linux kommen
    Malware-Schutz
    Microsofts Defender ATP soll 2020 für Linux kommen

    Die Sicherheitssoftware und Malware-Schutz Defender ATP von Microsoft soll im kommenden Jahr auch auf Linux laufen. Eine Mac-Version gibt es bereits seit einem halben Jahr.


  1. 20:03

  2. 18:05

  3. 17:22

  4. 15:58

  5. 15:26

  6. 14:55

  7. 13:17

  8. 12:59