1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nokia N9: Das erste Smartphone mit Atom…

Atom-Akku wäre eher der Hit

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Atom-Akku wäre eher der Hit

    Autor: Pal Secam 21.01.11 - 18:48

    Aber das zeigt, das Nokia hinterher hechelt.

  2. Re: Atom-Akku wäre eher der Hit

    Autor: Grüner_Paul 21.01.11 - 19:19

    Pfui! Atom.
    Vergrabt die Handys bloß nicht in Gorleben!

  3. Re: Atom-Akku wäre eher der Hit

    Autor: Herrjemine 21.01.11 - 22:35

    Pal Secam schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber das zeigt, das Nokia hinterher hechelt.

    Glaub mir, die haben durchaus den längeren Atem.
    Ausserdem hat es Nokia in letzter Zeit nicht leicht gehabt.
    Im Konzern gabe es einen Menge Umstrukturierungen und Neuorientierungen.
    Nokia ist auf dem richtigen Weg und es sei ihnen gegönnt und wer weiß, vielleicht arbeiten sie schon längst an leistungsfähigeren Akkus.
    Wer das schnellere Patent hat...

  4. Re: Atom-Akku wäre eher der Hit

    Autor: stoney0815 21.01.11 - 22:41

    wieso? Ich trage seit jahren in meinem 60L Rucksack die Nokia IB-515 (IB = Isotope Battery) mit mir rum. Noch aktueller anzeige liefert sie noch für ca. 100 Jahre Energie. OK, machmal tut der rücken ein bischen weh (die 80 kg tragen sich natürlich nicht von selbst) und im Flieger kann ich sie leider auch nicht mitnehmen, aber dafür haben sich erst neulich viele leute um mich versammelt, als wir alle schlotternd im ICE sassen ... *boing*

  5. Re: Atom-Akku wäre eher der Hit

    Autor: Toffee 22.01.11 - 18:48

    Der Betrieb des ICE wäre doch auch noch drin gewesen... XD

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden, München, Nürnberg
  2. Universität Hamburg, Hamburg
  3. Software AG, Darmstadt, Saarbrücken
  4. Investitionsbank Schleswig-Holstein, Kiel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Gigabyte Radeon RX 6800 Gaming OC 16G für 878,87€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


BVG: Lieber ungeschützt im Nahverkehr
BVG
Lieber ungeschützt im Nahverkehr

In einem Streit mit dem BSI definiert sich die BVG als klein, um unsicher bleiben zu dürfen. Das ist kleinkariert und absurd.
Ein IMHO von Moritz Tremmel

  1. Mobilitätswende Berlin schickt 100. Elektrobus auf die Straße
  2. Solaris Urbino 18 electric Berliner Verkehrsbetriebe mit elektrischen Gelenkbussen
  3. Dekarbonisierung Alle Berliner Busse werden elektrisch

Biden und die IT-Konzerne: Die Zähmung der Widerspenstigen
Biden und die IT-Konzerne
Die Zähmung der Widerspenstigen

Bislang konnten sich IT-Konzerne wie Google und Facebook noch gegen eine schärfere Regulierung wehren. Das könnte sich unter Joe Biden ändern.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Quibi Mobile-Streaming-Dienst nach einem halben Jahr dicht

Spitzenglättung: Die Pläne zur Zwangsabschaltung von Wallboxen gehen zu weit
Spitzenglättung
Die Pläne zur Zwangsabschaltung von Wallboxen gehen zu weit

Die Netzbetreiber wollen in großem Umfang in die Anschlüsse der Verbraucher eingreifen. Das macht die Elektromobilität unnötig teuer und kompliziert.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077
  2. Open Source Niemand hat die Absicht, Sicherheitslücken zu schließen
  3. Disney+ Disney muss seinen Katalog aufstocken