1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nokia N9: Das erste Smartphone mit Atom…

N9 = N900 Nachfolger? (kT)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. N9 = N900 Nachfolger? (kT)

    Autor: gfsdafdsfdsf 21.01.11 - 21:48

    kT

  2. Re: N9 = N900 Nachfolger? (kT)

    Autor: Herrjemine 21.01.11 - 22:30

    Ist Maemo nun endgültig Geschichte?
    Ich bin ja sehr gespannt auf Meego und dessen weitere Entwicklung gegenüber der Konkurrenz.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.01.11 22:30 durch Herrjemine.

  3. Re: N9 = N900 Nachfolger? (kT)

    Autor: sgsfsf 21.01.11 - 22:34

    Ja, Maemo ist "tot" wird in der Form direkt nicht weiterentwickelt.
    Aber auf MeeGo bin ich echt gespannt :)

  4. nein

    Autor: Anonymer Nutzer 22.01.11 - 00:41

    Das N900 war kein Produkt. Das N900 war lediglich eine öffentliche Entwicklungs-Platform die es versehentlich auch in den Vertrieb geschafft hat.

  5. Re: nein

    Autor: Xanturion 22.01.11 - 00:46

    Auf dem N900 kann man auch MeeGo installieren, soll sogar im dual-boot mit Maemo zusammen gehn.

  6. Re: N9 = N900 Nachfolger? (kT)

    Autor: n900 user 22.01.11 - 03:19

    Ja ich hab eins, und bin sehr zufrienden damit, sicherlich ist es von Usabillity nicht so toll wie ein hippes iOS(mittlerweile mit MULTITASKING oO) oder ein Android, dafür kann es alles was ein normaler PC auch kann, Software gibts mit apt, keine Lizenzen, kein DRM, alles offene Standarts, wenn man Software will portiert man Sie, hab auch brav den GCC drauf, eigentlich für Tüftler und "Hacker" und IT Enthusiasten das Perfekte System, nach nem OC auf 1GHZ und n paar Kernel Hack läuft es auch schnell, ich denke die zielgruppe vom N900 ist einfach eine andere als die vom IPHONE/ANDROID. x11vnc rdp usw alles inklusive ohne appstore oÄ

    Meine Angst ist das MeeGo diese neue Freiheit(gabs nur bei OpenMonoko oder so) recht schnell wieder entsorgt. hatte es mit Hadset UX getestet aber irgendwie ni so das Ding... naja habn ja noch ein Weilchen

    I <3 MAEMO :)

  7. Re: N9 = N900 Nachfolger? (kT)

    Autor: esistich 22.01.11 - 09:59

    Nein, eher E90 Communicator nachfolger. Tastatur erinnert an 9210 und wenn die technischen Werte halten was sie versprechen dürfte das endlich mal wieder ein interessantes Nokia Gerät werden nach den ganzen reinfällen wie N8 usw.

    MfG

  8. Re: nein

    Autor: Christian Berger 23.01.11 - 09:38

    Fred_EM schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das N900 war lediglich eine öffentliche
    > Entwicklungs-Platform die es versehentlich auch in den Vertrieb geschafft
    > hat.

    Völlig richtig, das Ergebnis war, dass es genau das konnte, was man eigentlich haben will. Beispielsweise eine root-shell, oder ssh oder X11.

  9. Re: nein

    Autor: sdfsd 24.01.11 - 10:32

    Fred_EM schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das N900 war kein Produkt. Das N900 war lediglich eine öffentliche
    > Entwicklungs-Platform die es versehentlich auch in den Vertrieb geschafft
    > hat.
    Blödsinn. Habe mir garde erste einsn geholt, und bin restlos begeistert, das teil macht einfach Spaß. Und ich bin absolut kein Entwickler, nur interessierter (OpenSource begeisterter) Anwender.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Schwalmstadt
  2. Kässbohrer Geländefahrzeug AG, Laupheim
  3. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Gießen
  4. J. Bauer GmbH & Co. KG, Wasserburg/Inn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Monster Hunter World: Iceborne Digital Deluxe für 29,99€, Phoenix Wright: Ace Attorney...
  2. 8,49€
  3. 15,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Bug: Tausende Daten aus britischen Polizeiakten gelöscht
    Bug
    Tausende Daten aus britischen Polizeiakten gelöscht

    Das britische Innenministerium hat versehentlich die Daten gelöscht, die es behalten wollte. Darunter auch Fingerabdrücke und DNA-Daten.

  2. Backhaul: Satellit kann 5G ermöglichen
    Backhaul
    Satellit kann 5G ermöglichen

    Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt hält die neue Satellitentechnik für tauglich, bei 5G als Backhaul zu agieren. Bis zu 100 MBit/s im Download und 6 MBit/s im Upload seien mit modernen, geostationären Satelliten möglich.

  3. Kriminalität: Microsoft-Betrüger erbeuten 20.000 Euro von Rentnerin
    Kriminalität
    Microsoft-Betrüger erbeuten 20.000 Euro von Rentnerin

    Die Täter gaben sich als Microsoft-Mitarbeiter aus und erfragten die Daten für das Onlinebanking. Als die Betroffene von der Masche erfuhr, war das Geld schon weg.


  1. 18:58

  2. 18:32

  3. 18:02

  4. 17:37

  5. 17:17

  6. 17:00

  7. 16:24

  8. 15:12