1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Aldi-PC mit 3 GHz für 699 Euro

Die 699er Klasse ...

Das Wochenende ist fast schon da. Zeit für Quatsch!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die 699er Klasse ...

    Autor: Ralf Kellerbauer Whm 20.07.05 - 10:22

    Im Vergleich zum doppelt so teuren 'Plus' ist der Medion zumindest bei der CPU nicht schlecht ausgestattet.

    Bei Multimedia brechen 3,06 GHz vs 3,2 GHz (da mit HT, 2M-L2) nicht allzu stark ein.
    (Hier hätte Plus eher mehr GHZ, einen Smithfield 830 (2* 3,0 GHz) oder eben AMD (4000+ ff.) verwenden sollen.)

    Die GraKa ist Einstiegsklasse, aber wohl auch verwendbar für aktuelle Games.

    Für User ohne viel Bedarf an Spieleleistung ist der Medion sicherlich eine interessante Wahl.
    2004 hatten wir im Sommer einen Celeron D 2,8, das war eher ne lahme Gurke.

  2. Re: Die 699er Klasse ...

    Autor: hobbit 20.07.05 - 13:19

    Die Ausstattung des Micromax ist schon recht hoch(wertig?), aber für den Otto-Normal-User eher überdimsioniert - erst recht im Preis.
    Außerdem kommt der Micromaxx wohl ebenfalls von Medion (schon mal www.micromaxx.de angesurft?).

  3. Re: Die 699er Klasse ...

    Autor: Banjo 20.07.05 - 13:28

    Ralf Kellerbauer Whm schrieb:

    > Die GraKa ist Einstiegsklasse, aber wohl auch
    > verwendbar für aktuelle Games.

    Der Rechner ist null Spieletauglich, erst recht nicht für aktuelle Games, da die Graka einfach viel zu schwach ist!

    Der Rechner ist ein schöner Office Rechner und dafür wahrscheinlich viel zu laut?

  4. Re: Die 699er Klasse ...

    Autor: Subbie 20.07.05 - 13:55

    Wer nicht grade DOOM³, Hl² oder FarCry spielen will für den wirds reichen.

    Für UT (99) und Q3 isses allemal genug. Ich denke aber nicht das sich jemand _DIESEN_ PC kauft um damit überwiegend zu spielen.

  5. Re: Die 699er Klasse ...

    Autor: Ralf Kellerbauer Whm 20.07.05 - 14:18

    Subbie schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wer nicht grade DOOM³, Hl² oder FarCry spielen
    > will für den wirds reichen.
    >
    > Für UT (99) und Q3 isses allemal genug. Ich denke
    > aber nicht das sich jemand _DIESEN_ PC kauft um
    > damit überwiegend zu spielen.

    genau - man sollte wirklich mal realistische Kriterien für 3D-Grafik im der unteren Mittelklasse anwenden.

    Selbst Intel onChipsatz Grafik wird durch aktuelle Spiele gequält, wo bei geringer Auflösung das sicherlich auch was ruckelfrei geht.

    Generell ist eh die Frage, ob ein Käufer eines 699er PCs noch einige hundert Euro für aktuelle Spiele ausgibt.
    Eher für etwas ältere in Six-Pack, da reicht die Leistung wirklich.
    Außerdem hat eben nicht mehr jeder ALDI-Kunde Geld in der Tasche ...


  6. Re: Die 699er Klasse ...

    Autor: Olek 20.07.05 - 16:38

    Der AldiRechner langt für jedes Spiel, das grade auf dem Markt ist.

    Ich kenne noch kein spiel das einen 3GHz rechner mit 512MB-RAM voll in anspruch nimmt und welcher proGeamer hat über 20GB Games auf der platte?

    Normal
    2GB BS
    3GB Office
    5GB Mp3z, Videos ...
    10GB vielleicht 2-3 Games die man auch spielt

    Krank
    2GB BS
    3GB Office
    kein platz mehr für ihre MP3z und Videos auf ihrer TeraPlatte!
    20 Spiele wobei nur 1 meist gespielt wird, aber auf die anderen könnte man ja irgendwann lust bekommen, deshalb bleiben die drauf.
    Das sind dann die leute die dann ankommen " mein rechner ist ja so langsam. ich brauche was schnelleres"








  7. Re: Die 699er Klasse ...

    Autor: Test 20.07.05 - 18:41

    Banjo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ralf Kellerbauer Whm schrieb:
    >
    > > Die GraKa ist Einstiegsklasse, aber wohl
    >
    > Der Rechner ist null Spieletauglich, erst recht
    > nicht für aktuelle Games, da die Graka einfach
    > viel zu schwach ist!
    >


    soso - eine ziemlich gewagte Aussage

    Ich spiele aktuelle Spiele noch immer auf einer Ti 4800 SE
    Sind aktuelle Spiele wirklich soviel besser, wenn ich Auflösungen jenseits von 1280*1024 mit xx-fach AA und 120 FPS laufen lassen kann?


  8. Re: Die 699er Klasse ...

    Autor: Martin F. 20.07.05 - 20:04

    Subbie schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wer nicht grade DOOM³, Hl² oder FarCry spielen
    > will für den wirds reichen.
    >
    > Für UT (99) und Q3 isses allemal genug. Ich denke
    > aber nicht das sich jemand _DIESEN_ PC kauft um
    > damit überwiegend zu spielen.

    ^^ Das geht auch mit meiner über 4 Jahre alten Kiste gut ...

    --
    Bitte prüfen Sie, ob Sie diesen Beitrag wirklich ausdrucken müssen!

  9. Re: Die 699er Klasse ...

    Autor: Moppso 20.07.05 - 20:59

    Olek schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der AldiRechner langt für jedes Spiel, das grade
    > auf dem Markt ist.
    >
    > Ich kenne noch kein spiel das einen 3GHz rechner
    > mit 512MB-RAM voll in anspruch nimmt und welcher
    > proGeamer hat über 20GB Games auf der platte?
    >
    > Normal
    > 2GB BS
    > 3GB Office
    > 5GB Mp3z, Videos ...
    > 10GB vielleicht 2-3 Games die man auch spielt
    >
    > Krank
    > 2GB BS
    > 3GB Office
    > kein platz mehr für ihre MP3z und Videos auf ihrer
    > TeraPlatte!
    > 20 Spiele wobei nur 1 meist gespielt wird, aber
    > auf die anderen könnte man ja irgendwann lust
    > bekommen, deshalb bleiben die drauf.
    > Das sind dann die leute die dann ankommen " mein
    > rechner ist ja so langsam. ich brauche was
    > schnelleres"
    >
    > Also Olek ich bitte Dich: Welches aktuelle Spiel( Half Life 2 oder Far Cry) willst Du denn mit dieser Möhre spielen? Es mag vielleicht richtig sein, dass eine große Festplatte vorhanden ist, und das ein durchschnittlicher Prozessor darin sitzt aber bei der Grafikkarte habe ich doch arge Zweifel.
    Ich meine was ein richtiger Gamer ist, der kauft seinen PC so oder so nicht bei Aldi sonder lässt sich seinen Rechner im Fachgeschäft zusammenstellen oder baut sich das Ding aus den Komponenten die auch wirklich zusammen harmonieren zusammen. Ich arbeite in einem solchen Geschäft und werde jeden Tag mit dieser Geschichte Aldi PC oder besser Lebensmitteldiscounter( Plus, Lidl,Aldi etc ) konfrontiert. Du glaubst garnicht was Du da alles erlebst. In unserer Werkstatt stapeln sich diese Billig PC`s. Das Problem ist das man an den meisten nicht viel machen kann, da die Komponenten teilweise verschweißt oder verlötet sind und ein Austausch daher nicht möglich ist.
    >Tja aber wer sich so eine Kiste einmal gekauft hat der lernt daraus und geht beim nächsten Mal eben ins Fachgeschäft und kauft sich einen ordentlichen Rechner. Zum Zocken dann meiner Meinung nach sowieso einen AMD Prozessor und dann auch gleich mal ne vernünftige Grafikkarte wie zb. Radeon x800pro oder so.
    >
    >


  10. Re: Die 699er Klasse ...

    Autor: Hoffi 20.07.05 - 21:31

    Test schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Banjo schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ralf Kellerbauer Whm schrieb:
    >
    > >
    > Die GraKa ist Einstiegsklasse, aber wohl
    >
    > Der Rechner ist null Spieletauglich, erst
    > recht
    > nicht für aktuelle Games, da die Graka
    > einfach
    > viel zu schwach ist!
    >
    > soso - eine ziemlich gewagte Aussage
    >
    > Ich spiele aktuelle Spiele noch immer auf einer Ti
    > 4800 SE
    > Sind aktuelle Spiele wirklich soviel besser, wenn
    > ich Auflösungen jenseits von 1280*1024 mit xx-fach
    > AA und 120 FPS laufen lassen kann?
    >
    >
    Bei deiner Grafikkarte siehst du noch nicht einmal alle Effekte, weil sie nur DirectX8 unterstützt


  11. Re: Die 699er Klasse ...

    Autor: Olek 21.07.05 - 00:49

    Klar an der setelle hast du auch vollkommenRecht, was die bauteile in dem Ding angeht.

    Wenn man sich so ein Ding holt kannMan nachrüsten vergessen.
    Für Spieler auf langesicht ist das ding deshalb nicht geeignet.
    Für Aktuelle Spiele ist es jedoch ausreichend.

    Als MediaCenter fürs WohnZimmer ist das ding nicht schlecht.

  12. Re: Die 699er Klasse ...

    Autor: igor 21.07.05 - 02:24

    dann kauf dir was anderes! nur kompromisslose idioten hier!

  13. Re: Die 699er Klasse ...

    Autor: benito 21.07.05 - 03:26


    > Bei deiner Grafikkarte siehst du noch nicht einmal
    > alle Effekte, weil sie nur DirectX8 unterstützt

    und es läuft durch nicht-unterstützung dieser effekte sogar manchmal um einiges flotter als bei den DirectX9 konkurrenten - nur hübsch isses nich mehr(siehe CSS).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Packsize GmbH, Herford
  2. ITSCare - IT-Services für den Gesundheitsmarkt GbR, Stuttgart
  3. König + Neurath AG, Karben
  4. Landeshauptstadt München, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. XFX Radeon RX 6800 QICK319 BLACK Gaming 16GB für 949€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


The Legend of Zelda: Das Vorbild für alle Action-Adventures
The Legend of Zelda
Das Vorbild für alle Action-Adventures

The Legend of Zelda von 1986 hat das Genre geprägt. Wir haben den 8-Bit-Klassiker erneut gespielt - und waren hin- und hergerissen.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    MCST Elbrus: Die Zukunft von Russlands eigenen Prozessoren
    MCST Elbrus
    Die Zukunft von Russlands eigenen Prozessoren

    32 Kerne für Server-CPUs, eine Videobeschleunigung für Notebooks und sogar SSDs: In Moskau wird die Elbrus-Plattform vorangetrieben.
    Ein Bericht von Marc Sauter

    1. Anzeige Verkauf von AMDs Ryzen-5000-Serie startet
    2. Alder Lake S Intel bestätigt x86-Hybrid-Kerne für Desktop-CPUs
    3. Core i5-L16G7 (Lakefield) im Test Intels x86-Hybrid-CPU analysiert

    Wissen für ITler: 11 tolle Tech-Podcasts
    Wissen für ITler
    11 tolle Tech-Podcasts

    Die Menge an Tech-Podcasts ist schier unüberschaubar. Wir haben ein paar Empfehlungen, die die Zeit wert sind.
    Von Dennis Kogel