Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mozilla: Firefox 4 Beta 10 ist…

Fragt sich, wann die Addons alle portiert sind

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fragt sich, wann die Addons alle portiert sind

    Autor: Satan 26.01.11 - 10:57

    Ich nutze ziemlich viele von denen, nur leider haengen die install.rdfs einiger addons zum teil noch bei beta4, die kriegt man dann immer nur mit etwas spielerei ans laufen, wenn überhaupt. hoffe, dass sich das bessert, wenn die stable raus ist.

  2. Re: Fragt sich, wann die Addons alle portiert sind

    Autor: borstel 26.01.11 - 11:01

    also wenn ich vergleiche mit der ersten beta vom ff4 die ich drauf hatte zu jetzt, muss ich sagen, dass schon zielich viel portiert ist. Wenn Mozilla das Teil ausrollt, dann wird es sicherlich nochmal nen Schub geben. Aber Addons, die weniger oder gar nicht mehr durch Ihre Entwickler gepflegt werden, bleiben eventuell auch auf der Strecke ...

  3. Re: Fragt sich, wann die Addons alle portiert sind

    Autor: Lala Satalin Deviluke 26.01.11 - 11:04

    Bei fast allen Add-Ons die die BETA4 unterstützen kann man einfach die Versionsnummer erhöhen. Funktioniert tadellos.

    Beispiel: Stylish

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  4. Re: Fragt sich, wann die Addons alle portiert sind

    Autor: borstel 26.01.11 - 11:06

    wie meinste das, runterladen und drin rumfrickeln?

  5. Re: Fragt sich, wann die Addons alle portiert sind

    Autor: yosh 26.01.11 - 11:07

    Noch einfacher geht's mit dem "Add-On Compatibility Reporter". Damit kann man inkompatible Add-Ons aktivieren und auch gleich Feedback geben.

  6. Re: Fragt sich, wann die Addons alle portiert sind

    Autor: Lala Satalin Deviluke 26.01.11 - 11:09

    - Install button mit rechts anklicken -> Ziel speichern uner...
    - Datei mit 7-zip öffnen (oder einem anderen ZIP-Programm)
    - install.rdf entpacken
    - install.rdf bearbeiten (Max-Versionsnummer in der XML erhöhen)
    - install.rdf wieder einpacken und überschreiben lassen
    - XPI in Firefox ziehen
    - Installieren klicken
    Funzt.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  7. Re: Fragt sich, wann die Addons alle portiert sind

    Autor: wurzl_sepp 26.01.11 - 11:09

    borstel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > also wenn ich vergleiche mit der ersten beta vom ff4 die ich drauf hatte zu
    > jetzt, muss ich sagen, dass schon zielich viel portiert ist. Wenn Mozilla
    > das Teil ausrollt, dann wird es sicherlich nochmal nen Schub geben. Aber
    > Addons, die weniger oder gar nicht mehr durch Ihre Entwickler gepflegt
    > werden, bleiben eventuell auch auf der Strecke ...

    Hmm, ungepflegte Software verwenden, hmm... bedenklich, bedenklich.

  8. Re: Fragt sich, wann die Addons alle portiert sind

    Autor: Bouncy 26.01.11 - 11:28

    die Nightly Tester Tools sind seit ewigen Zeiten der Klassiker für angeblich inkompatible Add-ons - außer man ist ein Nerd mit zuviel Zeit gibt eigentlich keinen Grund in den Addons herumzufrickeln, auch wenn man auch diesen Weg wählen könnte... ;)

  9. Re: Fragt sich, wann die Addons alle portiert sind

    Autor: Lala Satalin Deviluke 26.01.11 - 11:53

    Zu viel Zeit? Das habe ich eben innerhalb von 30 Sekunden erledigt.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  10. Re: Fragt sich, wann die Addons alle portiert sind

    Autor: tribal-sunrise 26.01.11 - 19:14

    noch nie was von den Nightly Tester Tools gehört? Zwei Mausklicks und jedes alte AddOn läuft auch in aktuellen Betas und RCs ...

  11. Re: Fragt sich, wann die Addons alle portiert sind

    Autor: Johnny Cache 26.01.11 - 19:29

    tribal-sunrise schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > noch nie was von den Nightly Tester Tools gehört? Zwei Mausklicks und jedes
    > alte AddOn läuft auch in aktuellen Betas und RCs ...

    Glatt gelogen. Bei weitem nicht alle laufen unter FX4. Einige können einem das ganze Profil zerschießen.

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  12. Re: Fragt sich, wann die Addons alle portiert sind

    Autor: Klau3 26.01.11 - 20:31

    Das mit der max. Versionsnummer kann man schon mal ausprobieren (nur weiß das nur jemand, der schon mal ein Firefox-Add-on geschrieben hat) - Sprich nix für den 0815 User.

  13. Re: Fragt sich, wann die Addons alle portiert sind

    Autor: Lala Satalin Deviluke 26.01.11 - 20:43

    - Install button mit rechts anklicken -> Ziel speichern uner...
    - Datei mit 7-zip öffnen (oder einem anderen ZIP-Programm)
    - install.rdf entpacken
    - install.rdf bearbeiten (Max-Versionsnummer in der XML erhöhen)
    - install.rdf wieder einpacken und überschreiben lassen
    - XPI in Firefox ziehen
    - Installieren klicken
    Funzt.

    Wer das nicht hinbekommt, sollte sich IMHO von Computersystemen fern halten.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  14. Re: Fragt sich, wann die Addons alle portiert sind

    Autor: tribal-sunrise 26.01.11 - 21:50

    Nenn mir _ein_ Beispiel, Quellen, reproduzierbare (!) Belege? Bei mir funktionieren alle AddOns (und das sind nicht wenige) einwandfrei und ohne Probleme ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.01.11 21:51 durch tribal-sunrise.

  15. Re: Fragt sich, wann die Addons alle portiert sind

    Autor: samy 26.01.11 - 21:55

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > - Install button mit rechts anklicken -> Ziel speichern uner...
    > - Datei mit 7-zip öffnen (oder einem anderen ZIP-Programm)
    > - install.rdf entpacken
    > - install.rdf bearbeiten (Max-Versionsnummer in der XML erhöhen)
    > - install.rdf wieder einpacken und überschreiben lassen
    > - XPI in Firefox ziehen
    > - Installieren klicken
    > Funzt.
    >
    > Wer das nicht hinbekommt, sollte sich IMHO von Computersystemen fern
    > halten.

    Ist aber doch ein größerer Aufwand.. wenn man das für ein paar RDFs machen muss. Da ist "Nighly Tester Tools" doch einfacher... da reicht ein Klick pro Addon...

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  16. Re: Fragt sich, wann die Addons alle portiert sind

    Autor: Johnny Cache 26.01.11 - 21:57

    tribal-sunrise schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nenn mir _ein_ Beispiel, Quellen, reproduzierbare (!) Belege? Bei mir
    > funktionieren alle AddOns (und das sind nicht wenige) einwandfrei und ohne
    > Probleme ...

    Na z.B. FoxiFrame, aber das war eigentlich auch klar. ;)
    Anderen wie TabGroups Manager funkt natürlich Panorama dazwischen, aber wenigstens hängt sich der Browser nicht gleich auf.

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  17. Re: Fragt sich, wann die Addons alle portiert sind

    Autor: Lala Satalin Deviluke 27.01.11 - 07:44

    Stimmt schon, nur würde ich abraten so viele Add-Ons, noch dazu welche die eig. nicht für die aktuelle FF4B10 vorgesehen sind zu installieren. ;)

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Apollo-Optik Holding GmbH & Co. KG, Schwabach
  2. Ragaller GmbH & Co. Betriebs KG, Langenweddingen
  3. Zweckverband Bodensee-Wasserversorgung, Stuttgart-Vaihingen, Hauptstraße 163
  4. intersoft AG, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 58,90€
  2. 27“ großer NANO-IPS-Monitor mit 1 ms Reaktionszeit und WQHD-Auflösung (2.560 x 1.440)
  3. (u. a. Ghost Recon Wildlands Ultimate Edition für 35,99€, The Banner Saga 3 für 9,99€, Mega...
  4. (u. a. Predator - Upgrade, Red Sparrow, Specttre, White Collar - komplette Serie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

  1. Archer2: Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc
    Archer2
    Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc

    Der Archer2 soll 2020 die höchste CPU-Leistung aller Supercomputer weltweit erreichen und es dank Beschleunigerkarten in die Top Ten schaffen. Im System stecken fast 12.000 Epyc-7002-Chips und Next-Gen-Radeons.

  2. Corsair One: Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität
    Corsair One
    Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität

    Mit dem i182, dem i164 und dem i145 aktualisiert Corsair die One-Serie: Die wassergekühlten Komplett-PCs werden mit doppelt so viel DDR4-Speicher und doppelt so großen SSDs ausgerüstet.

  3. ChromeOS: Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia
    ChromeOS
    Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia

    Das Pixelbook Go ist ein Clamshell-Notebook mit ChromeOS, das eher eine Ergänzung als ein Nachfolger des Ur-Pixelbooks ist. Zumindest kostet es wesentlich weniger. Auch der genaue Starttermin für Stadia steht jetzt fest.


  1. 18:25

  2. 17:30

  3. 17:20

  4. 17:12

  5. 17:00

  6. 17:00

  7. 17:00

  8. 16:11